Papagei oder Großsittich im Garten?

Diskutiere Papagei oder Großsittich im Garten? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo in die Runde, ich brauche mal bitte eure Hilfe bei der Vogelbestimmung bzw. Verhaltensplanung. Ist aber kein hiesiger Wildvogel, vermute...

  1. Luise

    Luise Guest

    Hallo in die Runde,

    ich brauche mal bitte eure Hilfe bei der Vogelbestimmung bzw. Verhaltensplanung. Ist aber kein hiesiger Wildvogel, vermute ich mal.

    Der Vogel ist annähernd taubengroß, hat einen etwa 5-6 cm breiten, sehr grob geschätzt 15-20 cm langen grünen (nicht leuchtend, eher olivgrün) Schwanz, er hat einen schwarzen gebogenen typischen Sittich-Schnabel, der Kopf ist rot. Auf dem Nacken und oberen Rücken ist ein punktartiges Muster in gelb und schwarz, etwas unterhalb der Schultern in grün übergehend. Die Flügel sind grün (ebenfalls eher olivig) und haben einen Verlauf ins Bläuliche zu den Schwungfedern hin. Ob er einen Ring trägt, konnte ich nicht erkennen.
    Er ist jetzt im Abstand von 4-5 Tagen zweimal in meinem Salat- und Erdbeerbeet gelandet (der weiß, was gut ist ;-)) und von mir dabei beobachtet worden. Ich glaube aber, er kommt auch morgens irgendwann, jedenfalls habe ich abgeknipste Erdbeeren gefunden und eine Salatpflanze ist vollkommen weggefressen und da ich keine Schnecken kenne, die spitze Fraßspuren hinterlassen..... Ich benutze keine Gartengifte oder Dünger, also ist das okay soweit.

    An Tönen gibt er nur ein leises 'piep' von sich. Er ist extrem scheu, näher als 3-4 Meter lässt er mich nicht an sich ran, dann versteckt er sich hinter den Erdbeerpflanzen bzw. macht die Fliege. Für die Beschreibung oben habe ich mein Fernglas gezückt. Die Füße konnte ich aber aufgrund der Bepflanzung nicht erkennen.
    Meine Fragen:

    1. Was für ein Vogel ist das? Papagei oder Großsittich? Oder doch einheimisch? Oder:
    2. Gibt es hier irgendwo Bilder von Sittichen/Papagein mit Namen, sodass ich ihn selbst zuordnen kann?
    3. Wie fängt man einen solchen Vogel? (Er fliegt immer in Richtung eines unbebauten Tals, von dem ich weiß, dass dort Katzen streunen, das macht mir Sorgen).
    4. Falls jemand weiß, um was für einen Vogel es sich handelt, gibt es da irgendein unwiderstehliches Fresschen?

    Vielen Dank vorab und viele Grüße
    Luise
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    naa das klingt ja mal interressant:) könnte es sich eventuell um einen edelsittich handeln?? wenn aber wohl eher ne farbmutation .....ein bild währe echt sehr gut meinste das bekommste hin????

    kannst ja sonst mal bei den bildern gucken zb unter Pflaumenkopfsittich .....obwohl die farbe nich hinkommt..aber gerade der lange schwanz paßt zu einem sittich
     
  4. Luise

    Luise Guest

    Hallo Lancelot,

    also ich habe gestern bestimmt zwei Stunden lang unter Informationen-Lexikon gesucht, aber die Beschreibungen/ Fotos stimmen nicht, auch nicht unter Pflaumenkopf. :-(
    Insbesondere ist bei Papgeien das Verhältnis zwischen Kopf und Körper anders als bei meinem 'Sorgenkind', ist mir aufgefallen.

    Du glaubst aber auch nicht, dass es ein einheimischer, vielleicht seltener Vogel ist, oder? Ich bin kein Vogelspezialist, habe nur Wellensittiche und kenne nur das, was sonst im Garten herumfleucht, Amseln, Spatzen, Meise, Stieglitze und so weiter, gibt es überhaupt einheimische Vögel, die so einen gebogenen Schnabel haben? Oder so bunt sind?

    Gestern war er jedenfalls nicht da (habe Papageienfutter rausgestellt und Apfelschnitze). Kann man so einen Vogel an eine Futterstelle gewöhnen?

    Außerdem habe ich jetzt die Digi-Kamera bereit liegen, wenn er sich zeigt, versuche ich es mal. Das kann aber ein paar Tage dauern.

    Viele Grüße

    Luise
     
  5. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen:)


    die einzigsten einheimischen vögel mit papageien schnabel währen Raubvögel..die sind dann aber weder bunt noch kommen sie an eine futterstelle oder fressen salat:)

    bin echt neugirig..
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hma,

    was in der Art?
    [​IMG]
    oder so?
    [​IMG]

    Passt da was ?
     
  7. Luise

    Luise Guest

    Hallo Ingo,

    die Farben sind anders, bis auf den roten Kopf, aber die Form stimmt genau (Verhältnis Kopf-Körper), vielleicht ist der Schwanz eine kleine Spur länger als bei dem oberen Vogel, dafür stimmt bei dem unteren hinteren Vogel der Grünton relativ gut, und wenn man sich den Nacken in gelb vorstellt, dann kommt das mit den dunkleren Federtupfern schon gut hin.

    Was ist das für eine Art?

    Rein interessehalber, denn ich habe den Vogel leider nicht mehr gesehen. Ich kann natürlich nicht den ganzen Tag in den Garten gucken, aber am Salat keine Veränderungen mehr und am rausgestellten Futter haben sich gestern die Elstern vergnügt...
    Ich ärgere mich über meine Zögerlichkeit. Vielleicht wäre er auf einen Besenstiel gesprungen und hätte sich reintragen lassen. Daran habe ich überhaupt nicht gedacht. Dabei habe ich bei Wellensittichen mit Holzstangen und Glöckchen immer großen Erfolg.

    Bin gespannt auf deine Antwort.

    Viele Grüße

    Luise
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Oben das ist ein (Pracht)Rosellasittich und darunter ein Pärchen Stanleysittiche.
    Sieht also aus, als gehöre Dein Tier in deren Verwandtschaft.
    Wenn Du mal Bilder googelst und dabei nach Platycercus, dem Gattungsnamen suchst, findest Du ja vielleicht exakt Dein Tier.

    Viel Erfolg
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    eventuel ein junger Penantsittich?? oder ein Kragensittich...
     
  11. Luise

    Luise Guest

    Hallo!

    Habe jetzt eifrig gegoogelt, yahoot und gelycost, aber die exakte Farbzusammenstellung nicht gefunden.

    Mit dem Kragensittich hat er natürlich die gelbe Farbe Nacken/oberer Rücken gemeinsam, wobei auf den Bildern (meist sehr klein) keine schwarzen Tupfen erkennbar sind. Die meisten Bilder der Plattschweifsittiche zeigen außerdem Vögel mit roten Bäuchen oder wenigstens einigen roten Federn am Bauch, bzw. sind der Brust-Bauchbereich zweifarbig, das war definitiv nicht der Fall. Gerade weil er ja ansonsten grün war, habe ich ja zunächst gedacht, er könne halt doch eventuell zur lokalen Fauna gehören... Außerdem hatte er einen wirklich schwarzen Schnabel, die meisten Platts.-sittiche scheinen doch eher einen helleren Schnabel zu haben.

    Aber sei's drum: Ich denke schon, dass er zu der Art gehört. Gesehen habe ich ihn nicht mehr, aber hier gibt's ziemlich viele Gärten, Felder und auch Teiche, das Wetter ist prima, also habe ich mich mit mir darauf geeinigt, dass er es woanders schöner fand...

    Vielen Dank auf jeden Fall Ingo und Lancelot für die Infos. :-)

    Viele Grüße

    Luise
     
Thema:

Papagei oder Großsittich im Garten?