Papagei ohne Papiere "legalisierbar"?

Diskutiere Papagei ohne Papiere "legalisierbar"? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, habe mal eine grundsätzliche Frage zu Papageien ohne Papiere/Ring/Chip. Bekommt man so ein Tier nach dem Erwerb noch...

  1. #1 Papagilla, 21. Juni 2009
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo zusammen,

    habe mal eine grundsätzliche Frage zu Papageien ohne Papiere/Ring/Chip. Bekommt man so ein Tier nach dem Erwerb noch "legalisiert"? Habe bei dhd24 jetzt mehrfach Anzeigen zu Amazonen gelesen, da werden Vögel ohne Ring, Chip etc. verkaufen. Lieber Finger von lassen?

    VG
    Papagilla
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mieziekatzie, 21. Juni 2009
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Wie für das Thema "Zuchtgenehmigung" wird auch hier keine Pauschalaussage geben, dazu sollte man sich beim zuständigen Amt/Behörde erkundigen.
    Bei uns in SH/HH ist/war es für uns bis jetzt, relativ unkompliziert.
     
  4. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    hey,bei uns nehmen die das sehr ernst,ich hatte mal eine Dame darauf hingewiesen,das sie den Vogel ohne Ring und so nicht verkaufen darf,
    daraufhin wurde sie sehr unfreundlich,wäre doch ihre Sache usw.,das
    habe ich an die zuständige Behörde weiter gegeben,die haben sich sofort
    darum gekümmert das Tier,bzw. es stellte sich raus das sie mehrere solche Exemplare zu im Haushalt hatten,die wurden alle samt beschlagnahmt,ich hätte das nicht gemeldet,aber blöd anmachen las ich mich nicht,habe sie auch auch freundlichst darauf hingewiesen,nur zu dumm wenn man seine Rufnummer und den Ort in der Anzeige stehen hat.Hoffe konnte ein bißchen weiter helfen.
    Denke mal ruf einfach mal bei der zuständigen Behörde an erkundige dich dort
    mal,dann bist du auf der sicheren Seite.
    Gruß Claudia
     
  5. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    ich würde die finger davon lassen, oder es vorher mit der zuständigen behörde besprechen.
    ich spekuliere mal, dass dies entweder schwarzzuchten oder illegale importe sind ?!
    diese vögel sind mit sicherheit auch nicht billiger als welche von zugelassenen züchtern und du leistest solchen illegalen machenschaften vorschub. im übrigen kann auch der erwerb eines solchen tieres strafrechtlich geahndet werden, denn der handel mit ungekennzeichneten tieren welche im anhang stehen ist verboten.
    weiter kommt noch hinzu, dass dir ein vermeindlich " junges tier " (vieleicht 2 -3 jahre) angeboten wird dieses aber schon 20 oder 30 jahre alt ist. wenn bei papageien die iris ausgefärbt ist, lässt sich das alter nicht mehr bestimmen.
     
  6. #5 Papagilla, 22. Juni 2009
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi zusammen,

    danke erstmal für eure Antworten.

    Ich vermute mal, daß die angebotenen Tiere aus einer "Schwarzzucht" bzw. "ist halt passiert" - Zucht stammen.

    Werd mich mal mit der uNabu in Verbindung setzen und vorsichtig nachfragen.

    LG
    Papagilla

    P.S.: und 1150 Euro (völlig überteuert) für so nen Vogel ohne Kennzeichnung ist wahrlich nicht billig :p
     
  7. #6 Bernd und Geier, 22. Juni 2009
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    für die Vermarktung usw. ist in Niedersachsen ja der NLWKN zuständig.
    Vielleicht interessieren die sich ja für die Vögel.

    Gruß
     
  8. #7 Mr.Knister, 22. Juni 2009
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    was ne Heldentat.....:zustimm:
     
  9. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    das mit Sicherheit keine heldentat,habe die jenige nur freundlich angeschrieben und gleich wurde man von ihr angemacht,habe ihr das
    versucht in einem vernünftigen Gespräch zu erklären,aber von Einsicht keine Spur.
     
  10. #9 Mr.Knister, 22. Juni 2009
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ich frag mich dabei nur wo euer Problem bei der Sache ist.
    Was soll man machen, wenn man an solche Vögel kommt...wie auch immer!

    Zurück ins Heimatland verschiffen, irgendwo in die Ecke stellen und hoffen, das sie nie jemand zu Gesicht bekommt oder wie soll man verfahren??

    Wo lässt die Behörde am Ende die Vögel??
     
  11. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,wie schon Anfangs geschrieben,ist es von Bundesland zu Bundesland verschieden.Auch ich habe solch einem Wandervogel sein weiterreichen ein Ende gesetzt und sie ihm letzten Jahr zu mir genommen.Morgen haben wir einen Termin beim TA zum chippen,habe alles mit der zuständigen Behörde abgesprochen.Ist zwar für den Vogel bestimmt nicht toll,da Narkose,aber leider nicht anders möglich,da sie schon etwas älter und eine Beringung dadurch nicht so günstig wäre.Hoffe,daß alles gut geht und sie mir die ganze Aktion auch nicht verübelt,hat nämlich gerade viel Vertrauen zu mir aufgebaut.Wie du siehst ist eine Legalisierung durchaus möglich.Gruß Ira
     
  12. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem Artenschutz

    Ist der Verkauf von Papageien ohne Herkunfts nachweis verboten!

    Wenn der Vogel Legal ist,Ring trägt und immer gemeldet wurde,kann man
    bei dem Verlust von der Herkunftsbescheinigung,eine neue anfordern.

    Wird der Vogel trotzdem weiter verkauft,begeht man eine Straftat die mit hohen Geldbussen geahndet wird UND DAS IST AUCH GUT SO!


    Gruß Alex
     
  13. #12 Mr.Knister, 22. Juni 2009
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    und auch das scheint ja in einigen Bundesländern eben nicht der Fall zu sein....
    Erfahrungsgemäß ist es bei uns zB diverse Male mit einem einfachen Kaufvertrag erledigt gewesen und das inklusive offizieller An- bzw. Abmeldung!!

    Es gibt eben nun einmal viele Papageien, wo die Herkunft nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, sei es durch fehlerhafte Kennzeichnung oder fehlende Unterlagen.....

    Ich pers. finde es unnötig irgendwelche Leute anzuschwärzen, weil man sich profilieren will oder sonst was, ohne (wie immer und immer wieder) irgendwelches Hintergrundwissen zu haben.....
    Mal abgesehen davon, dass (zumindest bei uns in der Region) der ehemalige Besitzer sowieso Post von der Behörde bekommt, wenn der neue Besitzer das Tier Anmeldet und dabei die Daten zur Verfügung zu stellen hat.

    .......und es interessiert mich immer noch: Wo landen die Vögel am Ende, nach einer solchen "Heldentat??"??
     
  14. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0


    Natürlich sollte man nicht die Leute einfach so anschwärzen und es ist nicht von Bundesland zu Bundesland verschieden!

    Es kommt immer auf den Fall an.

    Kann der Vorbesitzer die Herkunft nicht nachweisen,wird er bestraft.
    Hat er aber Unwissentlich gehandelt,wird keinem was passieren.


    Und keine Behörde handelt ohne Grund,wenn die Tiere in Artgerechter Haltung leben ,werden diese auch dort belassen.

    Du muss dir ein vor Augen halten,Artenschutz existiert um die Tiere zu schützen und den Illegalen Handel zu unterbinden.Setzt man es nicht um,
    dann braucht man auch das Gesetz nicht.

    Die Tiere werden meist in einer Auffangstation untergebracht oder z.B.:in einem Zoo.

    Es wird immer auf eine Artgerechte Unterbringung geachtet.Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.


    Lieben Gruß

    Alex
     
  15. #14 rettschneck, 9. August 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu papagilla,
    hast du in der Zwischenzeit mal mit Frau A. vom nlwkn telefoniert?

    Du bekommst diesen Vogel NICHT angemeldet, sie zieht ihn ein und er landet in Walsrode, dort ist ein Arterhaltungsprogramm und dort gehen die Geier hin die ohne geschlossenen Ring und ohne Papiere durch die Gegend fliegen.

    Lass die Finger davon, der ärger ist vorprogrammiert.

    Lg rett
     
  16. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi rett,

    neeee - ich habe mich ehrlich gesagt net getraut da anzurufen, weil ich niemanden "anschwärzen" will. Ich weiss wie rigoros die hier in Hannover sind :traurig:

    Ich werde einfach nach anderen, legalen Geierleins weitersuchen ;)

    LG
    papagilla
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    was glaubt ihr wie hoch die Dunkelziffer der nicht angemeldeten Papageien ist?
     
  18. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Divana ich denke viel zu hoch.

    Wenn man aber über die "Methoden" so liest, kann ich das ehrlich gesagt nachvollziehen. Wenn es Behörden gibt, die die Tiere rigoros beschlagnahmen ... ich kanns nachvollziehen, daß es Leute gibt die Bammel haben und die Tiere nicht anmelden! Obwohls natürlich nicht i. O. ist!!!!!!


    LG
    papagilla
     
  19. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich dachte da nicht nur an die Leute die bewusst ihre Vögel nicht melden weil sie entweder keine Papiere oder keinen Ring haben.
    Ich dachte auch an die Leute die es einfach nicht wissen, es nicht für wichtig halten, oder einfach vergessen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    8o hier ist es um menschengefuhle gegangen (deine und ihre), aber leider nicht um die der papageien..schade, vielleicht hatten die vogel es gut bei ihr gehabt...
    Behorden u. auffangstationenen usw sind nicht immer die bessere losung fur papas.
     
  22. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi papugi,

    der Meinung bin ich nämlich auch :trost: :zustimm:
    Nur weil die Papas nicht gemeldet sind, heisst es nicht automatisch, daß die Haltung/Halter schlecht sind ;)

    LG
    papagilla
     
Thema: Papagei ohne Papiere "legalisierbar"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei ohne papiere anmelden

    ,
  2. papagei ohne Papiere

    ,
  3. papagei ohne ring und papiere

    ,
  4. graupapagei ohne papiere,
  5. papiere für papageien,
  6. graupapagei ohne papiere anmelden,
  7. papagei ring weg,
  8. papagei ohne Ring,
  9. wie viel kosten papiere für ein Graupapagei ,
  10. graupapagei ohne ring,
  11. darf man ohne papiere papagein halten,
  12. haben papageie papiere,
  13. graupapagei ohne cites,
  14. mohrenkopfpapagei ohne papiere verkaufen,
  15. graupapagei haltung Papiere ,
  16. Papiere für papageie,
  17. geklauten vogel ohne citis verkaufen,
  18. hobbyzucht papagei papiere,
  19. muss ich für groß Papageien Papiere haben,
  20. seit wann Papiere für papageien?,
  21. papageien legaliesieren,
  22. papiere für papageien ab wann?,
  23. graupapagei ohne ring und papiere anmelden?,
  24. cites bescheinigung ohne herkunftspapiere,
  25. welches amt hat Papiere für Papagei
Die Seite wird geladen...

Papagei ohne Papiere "legalisierbar"? - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...