Papagei - Probleme mit Schnabel+Aspergillose

Diskutiere Papagei - Probleme mit Schnabel+Aspergillose im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Papagei (Gelbstirnamazone) beißt öfters in die Gitterstange und bewegt die Zunge dabei manchmal merkwürdig. Ich vermute einen...

  1. #1 Karsten Mueller, 26. September 2005
    Karsten Mueller

    Karsten Mueller Guest

    Hallo, mein Papagei (Gelbstirnamazone) beißt öfters in die Gitterstange und bewegt die Zunge dabei manchmal merkwürdig. Ich vermute einen Juckreiz. Die Zunge ist im oberen Bereich leicht gerötet, er reibt sich mehrmals täglich den Schnabel an der Stange. Wenn er geduscht wird, kratzt er sich oft am Schnabel und niest und manchmal ist dann der Bereich um die Nase herum leicht gerötet. Weiß jemand von euch was das sein kann und was man machen kann?

    Außerdem vermute ich eine Aspergillose. Der Vogel hat schon seit langer Zeit gelegentliche Anfälle. Dabei läuft er auf seinem Käfig nervös auf und ab und beißt sich mit lautem Schrei ins Bein. Zwischendurch ist aber auch mal lange Zeit kein Anfall zu sehen. Außerdem wippt er parallel mit dem Atmen die Schwanzfedern geringfügig. Kann man hier eine Vorsorge Therapie wegen einer Aspergillose anwenden und falls ja,wie (Tabletten / Inhalation)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo,
    bitte stelle dein tierchen einem vopgelkundigen ta vor!!!
    warte nicht mehr!!!
    wo wohnst du?
     
  4. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Karsten,

    bitte suche einen vogelkundigen TA auf.

    Der Vogel muss geröntgt werden, damit man den Grad der Aspergillose feststellen kann. Je nachdem wie weit die Aspergillose schon fortgeschritten ist, musst Du Antimykotika entweder oral (bei Befall der inneren Organe) oder per Inhalation mit Hilfe eines Pari Boys verabreichen. je eher Du zum TA gehst, desto besser ist der Behandlungserfolg. Aspergillose tritt in Schüben, vor allem bei einem Wetterumschwung auf. Deshalb hat Dein Vogel auch nicht immer diese Anfälle. Wie gesagt, Aspergillose kann man gut in den Griff kriegen, wenn sie früh genug (von einem vogelkundigen TA !!!) behandelt wird.

    Die Rötungen können auch durch eine Erkältung aber auch durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen werden. Du musst bedenken, dass eine Aspergillose das Immunsystem schwächt. Der TA muss einen Abstrich machen und eine mikrobiologische Untersuchung durchführen.

    Vorsorge kannst Du betreiben, indem Du das Immunsystem des Vogel stärkst. Das heißt, Du musst für eine hochwertige Ernährung sorgen und vor allem hochwertiges Körnerfutter kaufen (z.B. bei Ricos Futterkiste). Der Vogel benötigt zudem viel Freiflug, Frischluft und UV-Licht. Daneben solltest Du Vitamine (z.B. Prime) verabreichen. Gib ihm frisch gepressten Karottensaft, da dieser die Vorstufe des Vitamins A enthält. Sorge zudem für eine hohe Luftfeuchtigkeit von mind. 60 Prozent.

    Falls das Immunsystem des Tiers schon sehr geschwächt ist, kann der TA auch Baypamun per Spritze verabreichen.

    Viele Grüße

    Alex
     
  5. #4 Alfred Klein, 26. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Da kann man vom vogelkundigen Tierarzt nachsehen lassen ob da tatsächlich eine Rötung ist. Falls ja kann der Tierarzt einen Abstrich nehmen damit eventuell vorhandene Keime identifiziert werden können und mit einem Antibiogramm wird dann das passende rezeptpflichtige Medikament festgestellt.
    Diese von Dir beschriebene Reaktion ist keinesfalls auf Aspergillose zurück zu führen.
    Ich sehe eher einen Zusammenhang mit der Zungenrötung. Die erschwerte Atmung zusammen mit diesem Beißen kann darauf hindeuten daß es eine Veränderung eines inneren Organes gibt. Vergrößerte innere Organe können auf die Beinnerven drücken und Schmerzen verursachen. Wenn ich die Rötung der Zunge noch dazu zähle komme ich zu dem Ergebnis daß Deine Amazone recht krank sein muß.
    Daher auch mein Rat zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen.
    Listen vogelkundiger Tierärzte findest Du hier: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=90106&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
     
  6. Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch die Möglichkeit, auf Aspergillen Antikörper zu untersuchen. Im Gegensatz zur mikrobiologischen Untersuchung (wo nicht selten der nachgewiesene Keim nicht der für die Kranheit ursächliche ist) läßt der Nachweis von AK im Blut mit ziemlicher Sicherheit auf eine Infektion schließen. Außerdem lässt sich durch Titerbestimmung eine Therapie/Verlaufskontrolle durchführen. Sofern die Möglichkeit einer Differenzierung nach IgM oder IgG Antikörpern besteht, lässt sich auch eine Aussage über frische oder ältere Infektion treffen. Kostenpunkt der Untersuchung ca 18 Euro + Mwst :zwinker:

    mfg
     
Thema:

Papagei - Probleme mit Schnabel+Aspergillose

Die Seite wird geladen...

Papagei - Probleme mit Schnabel+Aspergillose - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  4. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  5. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...