Papagei verstorben

Diskutiere Papagei verstorben im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, möchte mich einfach ein bisschen erleichtern und darüber reden was heute passiert ist. Habe heute mittag meine süße Kira tot auf...

  1. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo zusammen,
    möchte mich einfach ein bisschen erleichtern und darüber reden was heute passiert ist.
    Habe heute mittag meine süße Kira tot auf dem Boden gefunden,Sparrow saß neben ihr und hat gerufen. Ich bin einfach total fertig. Heute morgen war noch großes Gepfeife und jetzt ist sie nicht mehr da. TA hat gesagt, Genickbruch.
    Ich kann es einfach nicht fassen,sie war immer so ein Wirbelwind,die beiden haben sich soo gemocht und immer zusammen gefressen,gespielt und nebeneinander geschlafen.
    Und jetzt ist auf einmal alles anders. Sie war noch soo jung mit ihren 7 Jahren.

    Kira,schmerzlich vermisst von Sparrow und mir :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yello77

    Yello77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist ja richtig traurig :traurig: Herzlichen Beileid :traurig:
     
  4. gaby.h

    gaby.h Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Das tut mir sehr leid um euren Verlust.

    Laß dich drücken,ich kann es sehr gut nachempfinden.

    LG Gaby
     
  5. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Dein Verlust tut mir sehr leid. Wir alle wissen, wie es ist, so ein kleines Familienmitglied zu verlieren.

    LG
    Solveig
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    es tut mir richtig leid, dass deine Kira verstorben ist.

    Ich fühle total mit dir, denn ich weiss wie es ist, wenn plötzlich ein geliebtes Haustier stirbt und man überhaupt nicht mehr helfen kann. Man muss sich dann um den hinterlassenen Partnervogel kümmern und gleichzeitig seine eigene Trauer verarbeiten.

    Warum es zu dem Genickbruch gekommen ist, wirst du wohl niemals herausfinden.

    Denke an die zurückliegenden Tage und bewahre dir Kira in deinem Herzen auf. Sie wird immer bei dir sein.

    Ich hoffe so sehr, dass du ganz schnell wieder einen Partnervogel für Sparrow finden wirst. Nur gönne ihm in jeden Fall ein paar Tage, um alles zu begreifen, was er heute erlebt hat.
     
  7. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Danke euch allen für die lieben Worte. Da dies seit 2ter Partner war,werd ich ihm auf jeden Fall viel Zeit lassen das alles zu verarbeiten. Was dann weiter passiert weiß ich jetzt einfachnoch nicht,wir werden sehen.
     
  8. #7 fabianzumxten, 16. November 2011
    fabianzumxten

    fabianzumxten Guest

    Mein Beileid.


    sehe ich nicht so, mit einem Genickbruch kommt man normalerweise nicht mehr so weit. Hat sich der Vogel irgendwo eingehängt, was hängt direkt oberhalb der Fundstelle? Seile Ketten oder sonstiges Spielzeug?

    Gruss schade im besten Alter...

    ach
    würde ich nicht machen, so schnell wie möglich ein neuen Partner dazu nehmen. So ist das Tier abgelenkt und "denkt" nicht die ganze Zeit nach, dies ganz alleine.
    Ne ein Partner muss her so schnell wie möglich..
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Fabian,

    aber wie soll sie es herausfinden? Man weiss ja im Nachhinein nicht mehr, ob es ein Kampf gegeben hat, ob sie sich im Spielzeug verhangen hat, .... und dann erst auf den Boden stürzte und es dabei zum Genickbruch gekommen ist oder doch durch ein Spielzeug. Letztendlich spielt es auch keine Rolle mehr, finde es einfach nur schade, dass es überhaupt passiert ist.

    Yasha: Mein vk TA hat mir damals gesagt, dass ich eine Trauerphase von 14 Tage einhalten soll und dann sollte schnellstens ein Partnervogel her. Diese Zeit würde ich in jedem Fall einhalten. Ansonsten gebe ich dem Fabian recht, dass so schnell wie möglich ein Partnervogel her muss.

    Sicherlich fällt es einem schwer, wenn man in seiner eigenen Trauer bereits auf die Suche nach einem Grauen gehen muss. Nur dürfen wir nicht an uns selbst denken, sondern an das Wohl der Tiere. Die dürfen erst garnicht in ein tiefes Trauerloch fallen.

    Glaube mir, mir ist es auch nicht leicht gefallen, heute weiss ich aber, dass es der absolut richtige Weg war.
     
  10. Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jen,
    das Kira so plötzlich und unerwartet gestorben ist tut mir total leid :traurig:
    Laß dich :trost:......ich kann es sehr gut nachempfinden wie Du und auch ganz besonders Sparrow sich jetzt fühlen.
    Ich finde es für Sparrow auch ganz wichtig das er schnell eine neue Partnerin bekommt und gib ihm am besten schon ab morgen Bachblüten Nr-6 für Verlust damit er besser über das traumatische Erlebnis hinweg kommt.

    Liebe mitfühlende Grüße
    Nicole
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jen,

    auch mir tut es sehr leid, dass deine Kira verunglückt ist :traurig:. Lass dich mal in den Arm nehmen :trost:.

    In euren Herzen wird Kira immer bei euch sein :trost:
     
  12. niceflower

    niceflower Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21502 Geesthacht
    Hallo Jen
    ich fühle mit Dir.Ich weiss genau wie Du dich jetzt fühlst :-(.
    Meine Nicky ist vor 4 Wochen über die Regenbogenbrücke geflogen und auch wir trauern
    um die kleine Maus.
    Da die Timneh selten sind habe ich mich gleich auf die Suche nach einem Partner
    gemacht und auch hier aus dem Forum haben viele mit mir gesucht. Das hat mir sehr viel Trost gegeben!
    Das ich gleich eine Woche später Pablo gefunden habe war schon ganz viel Glück. Pablo und Charly verstehen sich super und
    es macht mich glücklich das Charly nicht lange alleine bleiben musste.
    Wer das Testament eines Tieres kennt http://vomelbstrom.npage.de/testament_63331407.html der sollte gleich einem anderem Tier ein zu Hause geben :-)
    Lass Dich umarmen Jen und Kira wird immer seinem Platz in deinem Herzen behalten wie Nicky bei uns!
    LG Anne
     
  13. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Möchte ihm auch sehr gerne wieder einen Partner geben,aber ich habe meinen vollzeitjob verloren und habe jetzt 700 € weniger im Monat und wie das so ist kommt immer alles teure auf einmal.
    Habe auch schon nach Abgabetieren geguckt aber nichts passendes bis jetzt gefunden. Werde aber weiter suchen,vielleicht hab ich ja Glück.Sonst muss ich mich schweren Herzens von ihm trennen.
     
  14. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Wollte mal berichten wie es Sparrow inzwischen geht. Wir haben ihn ca 2 Wochen nach dem Tod von Kira zu Bekannten gegeben die selber mehrere Graue haben um zu sehen ob er sich einen neuen Partner sucht. Aber er hat sich da total verändert. Er wurde agressiv,hat sich gar nicht mehr berühren lassen und wollte nichts fressen. Er hat sich sogar den kompletten Hals kahl gerupft.
    Haben wir ihn dann wieder mitgenommen nach 6 Tagen weil er sich gar nicht auf die anderen einlassen wollte und seit dem ist er wieder viel besser gelaunt. Er frisst gut,lässt sich schon teilweise wieder anfassen und ist den ganzen Tag am pfeifen und beobachtet die Welt^^
    Wieso hat er sich nur so verhalten? Will er keinen neuen Partner oder waren wir zu schnell? Und vor allem wie soll es jetzt mit ihm weiter gehen? Bin total verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll :huh:
     
  15. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Yasha,
    vielleicht war der Ortswechsel mit fremder Umgebung, fremden Vögeln und dann so vielen und fremden Menschen ihm etwas zu viel?

    Das muss ja nicht heißen, dass er keinen neuen Partner will, nur, dass er sich dort gestresst fühlte.
     
  16. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Könnte ich mir auch vorstellen.
    Der Verlust von Kira..und dann hat er vermutlich gedacht er hat auch sein zu Hause verloren und hat noch mehr getrauert.
    Ich denke auch dass das alles zusammen für ihn zu viel war.

    Lg Bettina
     
  17. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Wir wollen ihm aber auch nicht einfach auf gut Glück wieder nen neuen Partner dazu setzen. Daher haben wir ihn ja zu den Bekannten gegeben,die hätten ihn dann auch behalten und wir hätten ihn regelmäßig sehen können. Aber das war da echt kein Zustand. Jetzt wo er wieder hier ist fühlt er sich pudelwohl,aber ich denke schon dass ihm ein Partner fehlt.
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jen,

    ich denke auch, dass der arme garnicht mehr gewusst hat, was geschehen ist. Erst der Partnerverlust und dann auch noch die Bezugspersonen weg und eine völlig neue Umgebung.

    Evtl. könnte man das ganze auch anders angehen. Dass einer von den Grauen von deinen Bekannten zu euch kommt und dort die Vergesellschaftung vonstatten geht. Klappt das nicht, dann könnte man nach einiger und vor allem angemessenen Zeit, erneut einen Versuch mit einem anderen Grauen deiner Bekannten angehen lassen.

    Und evtl. wäre es auch für deinen Grauen dann gut, dass das Paar dann bei dir bleibt anstatts beide wieder zurückzugeben. Da muss halt nur auch deine Bekannten mitspielen.

    Ich hoffe auf jeden Fall, dass sich ein Partner wieder finden wird.
     
  19. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Die Bekannten wollen sich nicht von einem ihrer Grauen trennen,daher wollten wir Sparrow ja zu ihnen geben weil uns einfach das Geld fehlt selber einen neuen Partner dazu zuholen. Die Entscheidung ihn herzugeben ist uns auch nicht leicht gefallen aber wir dachten es wäre so besser für ihn. Doch jetzt sitzt er wieder hier und pfeift als wenn nie was gewesen wäre.
    Kann es auch sein,dass er gar keinen Partner mehr möchte weil er schon 2 verloren hat? Können die so weit denken?
    Ich weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll,bei uns würde er alleine bleiben aber noch mal weg bringen und ihm so einen Streß antun möchte ich auch nicht. Bin echt am verzweifeln
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Jen,

    Hab jetzt eine ganze Weile überlegt was ich Dir dazu schreiben soll.
    Den Kleinen weggeben ist ja nicht gelungen,weil er dann rupft.
    Einen Partner kaufen kommt wohl nicht in Frage,obwohl ich mir denke wenn man etwas spart kann man doch bestimmt wenigstens in ein paar Monaten einen neuen Partner holen?
    Vielleicht findest Du ja auch einen Abgabevogel,die sind oft nicht so teuer.
    Dass ein Grauer allein bleiben möchte,kann ich mir nicht vorstellen.

    Andere Idee die mir noch gekommen ist,wo ich aber nicht weiß ob die umzusetzen ist wäre:
    Deine Bekannten geben Dir einen Grauen und besuchen Dich sehr oft.
    Du ziehst Dich langsam aber sicher immer mehr zurück.
    Wenn Dein Grauer und der neue sich vertragen und Dein Grauer sich an die neuen Leute auch etwas gewöhnt
    hat, versucht ihr es noch einmal mit dem Umzug?
    Vielleicht fällt es ihm dann leichter,weil er schon einen neuen Partner hat und die neuen Besitzer kennen würde?

    Was anderes fällt mir jetzt nicht ein:traurig:
     
  22. Yasha

    Yasha Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @ Bettina: Ja,da habe ich auch schon dran gedacht mit dem herholen von den Bekannten,aber das möchten die nicht unbedingt.
    Klar könnte man in ein paar Monaten einen Partner holen wenn man immer fleißig spart,aber ich dachte es wäre nicht gut für ihn wenn er vielleicht ein halbes Jahr warten muss.
    Leider kann ich nicht mehr Vollzeit arbeiten,sonst wäre das alles gar kein Problem. Aber vielleicht findet sich ja wirklich noch ein passendes Abgabetier. Solange bespaße ich ihn eben den Tag über mit Hilfe der Katzen^^
     
Thema: Papagei verstorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie verarbeiten papageien trauer

    ,
  2. papagei partner verstorben

    ,
  3. papagei gestorben was tun

    ,
  4. Genickbruch beim Papagei,
  5. mein papagei ist gestorben,
  6. suche 2 graupapgei partner verstorben,
  7. Papagei tot was jetzt,
  8. einer von 2 papageien gestorben ,
  9. graupapagei tot in schmöckwitz vermisst,
  10. papagei plötzlich gestorben,
  11. partner von graupapageien gestorben
Die Seite wird geladen...

Papagei verstorben - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...