Papagei zeigt Fußschwäche

Diskutiere Papagei zeigt Fußschwäche im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich wurde gebeten im Forum um Hilfe zu ersuchen. Und zwar geht es um einen weibl. Graupapagei, der immer mal wieder eine Fußschwäche zeigt....

  1. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich wurde gebeten im Forum um Hilfe zu ersuchen.

    Und zwar geht es um einen weibl. Graupapagei, der immer mal wieder eine Fußschwäche zeigt.
    Fußschwäche heisst, dass er kurzzeitig nicht zugreifen kann und das Füßchen zusammenrollt und offensichtlich nicht ganz 'entfalten' kann. Schaut die Besitzerin nach, berührt das Füßchen und streckt die Zehen, ist der Spuk meist vorbei und das Tier steht wieder normal auf den Füßen, greift auch normal.
    Es ist immer nur eine Sache von wenigen Minuten oder Sekunden. Einige wenige male ist der Papagei abgestürzt, also quasi von der Stange gerutscht, fiel aber nicht zu Boden, sondern fing sich fliegend auf.
    Der Papagei zeigt sich nach einem solchem Absturz erschrocken und danach ist er minutenlang wie erstarrt, aber er reagiert auf Ansprache.
    Auffälligkeiten zeigen sich nicht oft, manchmal ist wochenlang nichts, dann häufen sich wieder Vorfälle.
    Wenn der Graue lange auf der Stange (nach der Mittagssiesta oder Nachts) gesessen hat, dann scheint ihm das Füßchen irgendwie einzuschlafen, aber wie gesagt, nicht immer.
    Der Graupapagei ist 20 Jahre alt und wurde schon von einem Tierarzt (vogelkundig) untersucht und geröngt, gefunden wurde nichts.
    Es drückt also kein Ei auf irgendwelche Nerven und die Knochen sind normal.
    Was könnte es noch sein? Durchblutungsstörungen? Nervenlähmungen?
    Ansonsten ist alles normal,. der Graue fliegt, frisst und schietet wie immer.

    Ich weiss, dass man keine Fern- Diagnose stellen kann, aber man kann vielleicht Ansatzpunkte liefern?
    Vielleicht hatte ein anderer Papagei ein ähnliches Problem und dessen Tierarzt wusste was los ist?

    Noch eine Frage zu Vitamin B. In welcher Dosierung gibt man es Papageien? Kann man es überhaupt bedenkenlos verabreichen? Die Besitzerin vermutet eine Nervensache, da soll ja Vit. B helfen.
    Es handelt sich um Kapseln, die man öffnen kann, auf der Packung steht, B-Komplex 50, enthalten ist:
    Vit. B 1 - 50 mg
    Vit. B 2 - 50 mg
    Vit. B 6 - 50 mg
    Vit. B 12 - 50 mg
    Folsäure - 400 mcg
    Biotin - 50 mg
    Niacin - 50 mg
    Pantothensäure - 50 mg
    Cholin Bitartrate - 50 mg
    Inositol - 50 mg
    PABA - 50 mg

    Grüße Cosima
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebs COSILI--

    ich will ja nicht 'rumunken-
    aber, leider hab ich sofort an Lotti gedacht.

    Sind denn ausser Röntgenaufnahmen entsprechende Blutuntersuchungen gemacht worden?

    Scheinbar scheint es sich hierbei auch um "schubweise" Erscheinungen zu handeln-hm?

    Kannst Du das in Erfahrung bringen?

    Lieber Gruß von Deiner barbara
     
  4. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Barbara!

    Du meinst der Graue hat vielleicht das Borna Virus?
    Glaube ich nicht, ich vermute es ist keine Sache des Kopfes (diese Vermutung hatte auch der Tierarzt nicht).
    Blutuntersuchungen wurden gemacht, aber keine Virentests.

    Das Problem ist, die Besitzerin sitzt im Rollstuhl, kann nicht mal eben so ständig zum Tierarzt. Diesbezüglich helfen kann ich ihr da auch nicht.

    LG Cosima
     
  5. #4 charly18blue, 8. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Cosima,

    ich würde als Vitamin B-Komplex den von Nekton empfehlen, der ist von der Zusammensetzung auf Vögel abgestimmt. Lies mal hier, bekommt man in der Bird-Box z.B.. Ansonsten würde ich noch ein Blutbild machen lassen. Infrage für solche "Zustände" käme auch eine Arteriosklerose als Folge einer Fettstoffwechselstörung bedingt durch zuviel fettreiches Futter. Hypocalcaemie als Foge einer Kalzium Unterversorgung wäre auch möglich. Vor allem Graupapageien reagieren bei der Kalzium Unterversorgung besonders empfindlich. Das nur mal als Denkanstoss für den nächsten Tierarztbesuch.

    Ich wünsche der Graudendame alles Gute und hoffe man kommt der Ursache auf die Spur.
     
  6. #5 charly18blue, 8. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ah ich lese gerade Blut wurde untersucht, auch auf Schwermetall? Borna Virus glaube ich auch nicht.
     
  7. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Susanne!

    Auf Schwermetall wurde das Blut nicht untersucht.
    Nekton B-Komplex wird bestellt.
    Ich dachte auch an eine Arteriosklerose, war mein erster Gedanke.
    An eine Unterversorgung mit Kalcium glaube ich eher nicht, der Vogel bekommt regelmäßig Frubiase und hat noch nie Eier gelegt. Aber man kann ja nie wissen...

    Nächster Tierarztbesuch ist gut, die Dame sitzt im Rollstuhl und hat niemanden, der das für sie übernehmen könnte.

    Danke dir! :-)

    LG Cosima
     
  8. Leonard

    Leonard Guest

    Wenn der Vogel keinen Nierenschaden hat, kannst dem Piepser auch 1000 Vitamin B Komplex Tabletten ins Trinkwasser kippen. Was der Organismus aufnehmen will, nimmt er sich, der Rest wird ausgeschieden. Gefährlich sind die Fettlöslichen Vitamine wie A oder D
     
  9. #8 charly18blue, 8. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Cosima,

    hat der Tierarzt der Henne Vitamin B Komplex verordnet?

    @Leonard - Ganz so enfach ist es nicht mit dem B Komplex. Es ist richtig, dass Vitamin B zu den wasserlöslichen Vitaminen gehört, eine hohe Dosierung ist über kurze Zeit kein Problem, aber bei einer dauerhaften Überdosierung können Nebenwirkungen deutlich werden. Eine Überdosierung ist im Rahmen der angegebenen Dosierungen (bei Nekton B Komplex wird für einen Papagei 1-2 Meßlöffel angegeben) allerdings nicht zu befürchten.
     
  10. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo!

    So viel ich weiß hat er nichts verordnet. Es wäre mit dem B-Komplex ein Schuss ins Blaue.

    @ Leonard

    Das was Susanne über B - Vitamine schreibt ist korrekt.
    Das gleiche hat mir mal eine Vogelkundige Tierärztin aus Argentinien gesagt und mein Internist hat das bestätigt.

    Also niemals sorglos mit Vitaminen umgehen, auch wenn sie wasserlöslich sind und als harmlos gelten.

    Bis morgen!

    LG Cosima
     
  11. #10 charly18blue, 8. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Cosima,

    Ich würds auch auf jeden Fal mal versuchen.
     
  12. #11 Leonard, 8. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Betonung auf "können" :-) Die Dosis macht das Gift. Frag mal den Tierarzt, was er von Keltican hält. Das Zeug enthält Uridin und Cytidindie. Es wird unterstützend bei Nervenentzündungen gegeben. Ich hab es mal bei Mikrotraumata des Sulcus Ulnaris Nerv erhalten, wo ich taubheitsgefühle in einigen Fingern hatte. Das Zeug hat super geholfen, während das hochdosierte Vitamin B mich nur hungrig gemacht hat, aber sonst keine Wirkung zeigte.


    Ich wollte auch mal Nekton kaufen, habe aber nach dem ich mit dem Hersteller telefoniert habe, die Finger davon gelassen. Es enthält Zucker... nix gut bei Megas.
     
  13. #12 charly18blue, 8. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Leonard,

    ich wollte jetzt nicht anfangen in Cosimas Threat mit Dir über Vitamin B Komplex Überdosierungen zu diskutieren, das finde ich dem Themenersteller gegenüber unhöflich. Und wir reden hier nicht über megakranke Wellensittiche sondern es geht um einen Graupapagei mit zeitweiligen kurzen Ausfallerscheinungen. Bei solcher Symptomatik habe ich schon gute Ergebnisse mit B-Komplex von Nekton erzielt. Dann empfiehlst Du hier Medikamente, von denen Du nicht weißt, ob sie überhaupt für Vögel verträglich sind. Aber da ich eh am Montag bei meinem vk TA bin, werde ich ihn dazu befragen.
     
  14. #13 Leonard, 9. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Bei dem Mittel Keltican sind beim Menschen keine Neben- oder Wechselwirkungen oder Unverträglichkeit bekannt, auch Schwangere dürfen diese einnehmen. Letztlich ist es nichts anderes als eine Art "Spezialnahrung zur Unterstützung der Nervenregeneration. Keltican enthält Uridin und Cytidin, das sind Vorstufenbausteine für die RNA/DNA. Den Einsatz dieses Mittels ohne Rücksprache mit dem Tierarzt habe ich nicht empfohlen, sondern nur von eigenen Erfahrungen an mich selbst berichtet. Ich vermute, dass es weniger gefährlich ist, als manch Homöopathischer Quatsch, der in diversen Foren empfohlen wird.

    Zum Nekton hab ich nur das wiedergegeben, was ich mal telefonisch beim Hersteller in Erfahrung gebracht habe. Nirgends liest man nämlich in den Webshops davon, dass da auch Zucker dabei ist. Graupapageien können auch Megas haben, also ist an dieser Info nichts verkehrt. Wenn Cosimas Piepser keine Megas haben, ist es vielleicht für andere von Interesse, die mitlesen oder mal per Suchfunktion auf diesen Beitrag stoßen.
     
  15. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo!

    Es handelt sich nicht um meinen Papagei.

    Keltican kenne ich nicht, werde mich mal darüber informieren.

    Ich habe für die Frau Nekton B-Komplex bestellt, das wird direkt zu ihr geliefert und versuchsweise ausprobiert.
    Heute morgen habe ich mit ihr telefoniert und da hat sie mir erzählt, dass sie Übungen mit dem Grauen macht. Dabei greift er sehr fest zu, dann streckt sie ihm das Füßchen und er greift wieder fest zu.
    Auch Laufübungen macht sie mit ihm, dabei lockt sie ihn mit einem Leckerlie und er flitzt dabei recht flott um das Leckerlie zu erreichen. Bei der Physiotherapie verhällt er sich unauffällig, kein Hinken, keine Anzeichen für Schmerzen, keine Schonhaltung.
    Die Besitzerin hat gemeint, dass der Graue vielleicht eine Athrose hat (sie hat auch eine) und daher manchmal diese Füßschwäche zeigt. Ich kenne mich da nicht aus, wäre das auch eine Möglichkeit?

    Ich danke euch für eure Ratschläge!

    LG Cosima
     
  16. #15 charly18blue, 9. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Cosima,

    an Arthrose glaube ich in dem Fall nicht, das äußert sich anders. Der Graue würde damit dauerhaft humpeln und nicht nur ab und an solche Ausfälle haben. Lies mal hier.
     
  17. #16 Le Perruche, 9. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bisher nicht dazu geschrieben, da Wellensittiche und Graupapageien nicht wirklich zu vergleichen sind.

    Allerdings erinnert mich Deine Anfrage an einen meiner Vögel.

    Der leidet an epileptiformen Anfällen. Die Klassiker, wie Leber, Viren, Schwermetalle wurden abgetestet. Herz-Kreislauf-Untersuchung ist bei Wellensittichen etwas schwer durchzuführen. Eine genaue Ursache läßt sich leider nicht ermitteln.

    Die Anfälle führen dazu, dass der Vogel desorientiert bis auf den Volierenboden trudelt und sich dort unkoordiniert bewegt. In der Erholungsphase kann er oft nicht richtig greifen. Hat er sich erholt, ist ihm nichts mehr anzumerken.

    Vor wenigen Wochen hatte er einen derart schlimmen Anfall, dass er den linken Fuß gar nicht mehr nutzen konnte. Die Zehen hingen nur noch schlaff herunter.
    Bei TA zeigte sich, dass die Nieren nicht abgrenzbar waren. Zudem war in dem betroffenen Bein Arthrose festzustellen.

    Behandelt wurde er mir Marbo FD, Metacam und Caniviton HD. Zusätzlich bekam er (jetzt werden wieder einige lachen) Fußmassagen. Dazu habe ich von unten mit dem Daumen und von oben mit dem Zeigefinger vorsichtig massiert. Nach ca. 1 Woche gelang es dem Vogel von selbst mit meiner Unterstützung den Fuß um den Daumen zu legen. Es dauerte noch einige Tage bis es ihm auch gelang, die Stangen wieder zu umgreifen. Jetzt ca. 4 Wochen später muß man schon genau hinschauen. damit einem etwas auffällt.

    Vielleicht bietet ja mein Erfahrungsbericht einen Ansatz für Euch. Wobei wie gesagt Wellensittich und Graupapagei nicht direkt zu vergleichen sind.
     
  18. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cosima,

    vielleicht wäre der Frau geholfen, wenn ein fachkundiger Tierarzt sie zuhause aufsuchen wird.
    Solche Fußschwäche kann so viele Ursachen haben und man kann sie oftmals heilen, wenn sie richtig behandelt wird.

    Zum Beispiel der Tierarzt in Karlsruhe macht bundesweit Hausbesuche, so wie mir gesagt wurde. Wird zwar etwas teuerer werden, aber es wäre eine Lösung.
     
  19. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Könnte der Graue vielleicht mal einen Schlaganfall gehabt haben?
    Danach treten solche Lähmungen doch auch haüfig auf.

    ot.@barbara
    dein Postfach ist leider voll
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo- Ihr LIEBEN-

    also, ich würde, bevor mit irgendwelchen Medis 'rumprobiert wird, auch
    eine gründliche TA- Analyse bevorzugen.

    Trotzedem und immer gut= ALVIMUN
    Zu KELTICAN kann ich nur sagen: ICH HAB SELBER bei einem Bandscheibenvorfall, da selbst hochgradig allergisch auf Medis- damit die BESTEN Erfahrungen gemacht!

    Aber, ob und in welcher Dosierung es für Vögel anwendbar ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Dieses Medikament enthält neben einer natürlichen Wirkstopfkomponente Lidocain, ein in der Natur vorkommendes Schmerzmittel, das auch bei Lokalanästhesien eingesetz wird.
    Mit gutem Gewissen würde ich dies meinem besten Freund empfehlen- allerdings wird es in letzter Zeit von den Krank.Kassen nicht mehr finanziert.- Wie so Vieles.

    Liebe Grüße barbara
     
  22. Leonard

    Leonard Guest

    Ich hab damals die Pillenkapseln erhalten, wo kleine Kügelchen drin waren. Scheinbar gibt es das Zeug auch als Ampullen zum Spritzen, wo als Lösungsmittel das Lidocain dabei ist.
     
Thema: Papagei zeigt Fußschwäche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei abgestürzt

    ,
  2. papagei bewegt sich unkoordiniert

    ,
  3. vitamin b komplex papageien

    ,
  4. vitamin b komplex für graupapagei
Die Seite wird geladen...

Papagei zeigt Fußschwäche - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...