Papageiamadine und Kanarien gemeinsam halten?

Diskutiere Papageiamadine und Kanarien gemeinsam halten? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, beim Futter kaufen sind uns gestern beim Händler zwei Papageiamadine im Kanarienkäfig aufgefallen. Die sehen ja auch ganz putzig aus,...

  1. #1 diekoehlers, 06.05.2007
    diekoehlers

    diekoehlers Registriertes Ehepaar

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    beim Futter kaufen sind uns gestern beim Händler zwei Papageiamadine im Kanarienkäfig aufgefallen. Die sehen ja auch ganz putzig aus, die kleinen Scheisser. :D
    Ist es möglich, ein Paar dieser Vögel auch längere Zeit gemeinsam mit Kanarien zu halten? Oder passt das (vom Verhalten, Futter...) nicht zusammen? In der Suche hab ich auf Anhieb nix zufriedenstellendes gefunden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 06.05.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
  4. #3 diekoehlers, 06.05.2007
    diekoehlers

    diekoehlers Registriertes Ehepaar

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    :zustimm: Danke! Das hatte ich nicht gefunden.

    Das meint, mit den Kleinen kann, muss es aber nicht gutgehen(?). Bzw. wenn, dann müssten wir erst die Kanarien über einen größeren Zeitraum umstellen (hier würden sich ja die vier Wochen Quarantäne der neuen anbieten). Wenn die Papageienamadinen dann dazu kommen, nur noch Exotenfutter.

    Ist hier jemandem auch das Selbe bei Papageienamadinen bekannt?

    Aber wirklich Sorgen müsste ich mir damit also nicht machen. Oder hab ich da jetzt mein Wunschdenken zu stark hineininterpretiert? :? :D
     
  5. #4 Zugeflogen, 06.05.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    richtig.

    ja

    ich würde die beidne arten getrennt halten.
     
  6. #5 diekoehlers, 06.05.2007
    diekoehlers

    diekoehlers Registriertes Ehepaar

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Danke für die schnelle Antwort - Schade. Wir haben zwar ne große Zimmervoliere aber keinen Platz für nen zweiten Käfig / Voliere. Dann lieber nicht. :nene:
     
  7. #6 Zugeflogen, 06.05.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    ja, ich bin auch schon oft kurz davor gewesen zu den kanarien spitzschwänze oder etwas ähnliches zu gesellen.

    aber was mache ich in der brutzeit ? jede art soll in ruhe brüten können. darauf verlassen dass sich die arten in der brutzeit in ruhe lassen werd ich mich nicht.also muss ich die tiere trennen, was bedeutet dass ich die voliere noch weiter teilen muss als das jetzt schon in der brutzeit der fall ist, was bedeutet dass die "boxen" für das einzelne paar kleiner werden und das ist wiederum genau das gegenteil von dem was ich will.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Hintermayer, 06.05.2007
    Hintermayer

    Hintermayer Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76703 Kraichtal-Unteröwisheim
    Hallo, wir halten schon seit Jahren Papageiamadinen mit unseren Kanaris in den Gemeinschaftsvolieren. Ebenso Binsenastrilde und Atlasfinken. Probleme hatten wir noch nie damit. Während der Mauserzeit sammeln diese sogar die Federn der Kanaris für ein Nest. Junge hatten wir auch schon auf diese Art gezogen. Alex
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Sicher ist das nicht die beste Haltung, außer du hättest fütterungstechnisch eingegriffen. Scheint aber nicht so, also hast du ausprobiert wieviel sie aushalten.
    Sicher nicht nachahmenswert!!
     
Thema: Papageiamadine und Kanarien gemeinsam halten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinken und papageiamadine

    ,
  2. papageiamadine kanarienvogel

    ,
  3. muss ich zugeflogen fogel melden

Die Seite wird geladen...

Papageiamadine und Kanarien gemeinsam halten? - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Auge

    Kanarien Auge: Hallo, als ich heute früh von meiner Schicht kam fand ich etwas ungewöhnliches am Auge eines ca. anderthalb Monaten Kanarien. (Bilder als...
  2. Brütende Kanarien

    Brütende Kanarien: Hallo Meine Kanarien haben Nachwuchs. Eines tot. Muss ich das Junge aus dem Nest nehmen oder wirft die Henne es raus ? Gehen die Eltern noch ans...
  3. Wüstenheuschrecken halten!

    Wüstenheuschrecken halten!: Hallo, Ich ziehe ja momentan Spatz Charly auf und der frisst eben diese Heimchen und Grillen. Im Zooladen gibt es aber auch Lebendfutter in Form...
  4. Kanarien schläft oft aufgeplustert

    Kanarien schläft oft aufgeplustert: hallo unser 2-jahriger Hahn, bisher recht munter, sitzt seit ca. 2 Tagen oft aufgeplustert und schlafend entweder auf der Stange oder am...
  5. Vogel an der Flugdrahtanlage ganzjährig halten?

    Vogel an der Flugdrahtanlage ganzjährig halten?: Hallo, das ist vielleicht eine richtige Anfängerfrage aber kann man einen Habicht das ganze Jahr an einer Flugdrahtanlage halten? Und muss man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden