Papageien-Auffangstation N.O.P. in Holland

Diskutiere Papageien-Auffangstation N.O.P. in Holland im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle Papageien- und Sittichliebhaber, wir sind von unserem letzten Wochenendausflug so beeindruckt, daß wir hier erstmal einen...

  1. nic74

    nic74 Guest

    Hallo an alle Papageien- und Sittichliebhaber,

    wir sind von unserem letzten Wochenendausflug so beeindruckt, daß wir hier erstmal einen Erlebnisbericht abgegeben müssen. Wir haben in der letzten Ausgabe der Zeitschrift Papageien einen Artikel über eine der größten ( ich denke es ist die größte ) Auffangstationen für Papageien und Sittiche in Holland gelesen. Da wir mittlerweile auch schon viele Tiere aufgenommen haben und auch weiterhin aufnehmen, hatten wir uns entschlossen einen Besuch des Burger's Zoo in Arnheim ( auch super zu empfehlen) mit einem Besuch dieser Auffangstation (N.O.P.) zu verbinden.

    Die Station liegt in Veldhoven dicht bei Eindhoven im Stadtteil Oerle. Die Vogelfreunde haben aus der Not eine Tugend gemacht und einen riesigen Park gemacht. Was sollen wir sagen:

    Wir waren sprachlos!!!!!!!!!!!! Es sieht zwar alles etwas wild aus, aber es ist ein Paradies für Vögel und iwir haben noch nie so riesige Voliere gesehen, in denen Schwärme ( und wir meinen nicht 2-5 Tiere!!!!) von Kakadus, Graupapageien, Amazonen usw. zusammmenleben und soviel Platz haben, daß Sie sich wenn sie es wollten den ganzen Tag nicht sehen würden. Sicherlich gibt es aufgrund der Vielzahl der mißhandelten, kranken und abgegebenen Tiere auch kleine Volieren, aber der Ausbau einer neuen Halle war schon in Arbeit. Für flugunfähige Tiere gab es eine sehr schön angelegte "behindertengerechte" Freivoliere.

    Viele der Tiere sind handzahm und haben gesprochen. Wir haben Stunden mit kraulen und Füttern verbracht und hätten am liebst jeden Vogel mitgenommen. Dagegen ist der Loro Parque auf Teneriffa langweilig ( sorry, aber ist unseres Erachtens leider so, obwohl wir auch vom Loro Parque begeistert waren)

    Wer Bilder oder nähere Infos haben möchte, kann mir gerne eine PN schicken. Also es gibt dort zwar viel Leid zu sehen, aber es ist schön zu sehen, daß die Tiere eine wunderschöne liebevolle Bleibe gefunden haben.

    Gruß nic
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heiko + Irmgard, 24. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo!

    Ich glaube Info´s über die Auffangstation würden hier alle interessieren!!

    Und Foto´s ja sowie:D

    Mich würde es auf jeden Fall brennend interessieren.
    Ich habe den Artikel nämlich auch gelesen!!!:D
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Hier kann man sich über die Stiftung N.O.P. informieren.
     
  5. Annabell

    Annabell Guest

    wow ich bin echt beeindruckt von dieser Anlage! So große Hallen und Volieren *staun* Ich finde es wundervoll, wie die Papageien da ihre Freiheit genießen können 8o !

    Schade, dass es sowas nicht in jedem Land gibt...:(

    AUf alle FÄlle finde ich die Einrichtung einfach gigantisch!!:)


    :0-
     
  6. nic74

    nic74 Guest

    Bilder

    Hallöchen,

    das Problem ist ich bekomme die egel mit welchem Programm nie in eine vernünftige Größe, daß man auch alles gut sehen kann. Wenn Ihr mir die email gebt maile ich eine kleine Auswahl.

    Gruß Nic
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich war dieses Jahr zum zweiten Mal.
    Die NOP, wird auch an manchen Punkten kritisiert, aber ich finde sie von den Einrichtungen dieser Art die weitaus Beste.
    Habe auch schon viele Fotos in Foren gezeigt, ist schlimm, was wir Menschen aus den Tieren machen können.
    Hier habe ich Bilder von meinem ersten Besuch, das folgende Bild ist von diesem Jahr.
     

    Anhänge:

  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hier noch ein Bild der Fußgängergruppe
     

    Anhänge:

  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wer mal in die Nähe kommt, sollte sich diese Einrichtung anschauen.
    Besser machen kann man sicher immer etwas, aber das geht uns denke ich auch so.
    Was mich auch beeindruckt hat, ist die Entwicklung die ich von meinem ersten Besuch zum zweiten sehen konnte.
     

    Anhänge:

  10. Rena1

    Rena1 Guest

    na....

    dann frage ich mich was ist besser....NOP...oder solche versuche zu starten....:?


    koko...10.05.03....in pflege bei mir.....???
     

    Anhänge:

  11. Rena1

    Rena1 Guest

    zwischenergebnis....

    :?
     

    Anhänge:

  12. gina4

    gina4 Guest

    Hi Rena,
    Im Zweifelsfall würde ich sagen:
    Beides:D

    Wenns den Tieren hilft;)

    Liebe Grüße
    Gina:0-
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hi, ich habe noch nie gesehen, dass soviele Tiere wieder in Ordnug kamen, auch finde ich die Stufenweise Erweiterung der Volierenausmaße je nach Stand der Vögel gut.
    Vögel kommen in Freiflughallen, die immer größer werden und si können im Freien fliegen.
    Ich denke das ist für die Tiere sehr hilfreich.
    Viele Tiere sehen wirklich gut aus.
    Große wie Kleine Arten, seltene wie auch "Billigvögel", das ist das war ich z.B. auch gut finde, man sieht jeder Vogel ist dieser Station wichtig.
    Vögel die Einzelbetreuung benötigen werden oft gar nicht in die Volieren aufgenommen sondern je nach Anspruch versorgt.
    Was ich als problematisch ansehe, ist die Menge der Tiere, denen sich viele Menschen zuwenden und da kann schon mal was übersehen werden.
    Ist genauso wenn sich Einzelpersonen zuviel Problemtiere aufladen, ich habe immer Angst dass man die Grenze der Zuviel nicht erkennt.
     

    Anhänge:

  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Noch ein paar von den Vögeln die wieder gut aussehen.
    Hier dieser Vogel hat mich sehr fasziniert, der sah vor Jahren noch ganz nackt aus, Federn nur noch am Schwanz und auf dem Kopf die Haube, Verhaltensweisen bzw. Lautäusserungen blieben gleich und von daher hatte ich nachgefragt ob es der gleiche Vogel ist.
    Erschreckend wieviele Kakadus überhaupt dort sind, und die Meinung des TA dieser Station war, ein Kakadu sollte einfach nicht in der Wohnung gehalten werden, und wieviele werden allein gehalten, unsere genesen erst wieder in der Vergesellschaftung, Partner sollten sich die Vögel selber suchen können und nicht zwangsverpaart werden, das ist für mich ein Vorteil da einfach eine größere Auswahl an evtl. Partner da ist, und dann ist beiden geholfen.
     

    Anhänge:

  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Viele Tiere stammen auch aus Beschlagnahmungen von Privathaushalten und vom Schmuggel.
    Ich dachte ich sehe nicht recht also ich so seltene Tiere hier sah.
     

    Anhänge:

  16. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    soweit die Bilder die ich zeigen wollte, mehr habe ich in einem anderen Forum schon veröffentlicht, denke auch es reicht um sich einen Einblick zu verschaffen.
    Ich bin immer wieder sehr kritisch wenn es um solche Organisationen geht, aber manchmal denke ich auch, so ist es für mich ok, ich weiß aber auch , dass es immer wieder Sachen gibt, auch bei der NOP, die nicht ok sind, aber wie schon weiter oben gefragt, wer kann sagen er macht alles hundertprozentig optimal in seiner Vogelhaltung?
     

    Anhänge:

  17. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Habe doch glatt vergessen noch einen "Billigvogel" zu zeigen.
    Auch diese werden dort aufgenommen und gesundgepflegt bei Bedarf.
     

    Anhänge:

  18. #17 claudia1000, 25. Oktober 2003
    claudia1000

    claudia1000 Guest

    Hallo an alle

    Ich habe dieses Jahr unseren Gino nach Stichting gebracht, nach langer Überlegung. Als wir einigen davon berichteten hörten wir nur empörung darüber, so ungefähr wie kann man den Vogel nur nach Stichting bringen, da habe ich nur schlechtes drüber gehört. Aber sich selber mal darüber zu informieren das war schon zu viel. Wir haben uns es angeschaut, und waren wie so einige von hier total begeistert. Unser Gino kam 6 Wochen in Quarantäne und wurde dann in die Außenvoliere verlegt.
    Die Leute dort waren sehr nett als wir ihn dort hin brachten, sie fragten was er frisst, Pellets oder Körner, er bekam dann Pellets weil er diese gewohnt war. Ich denke das ist ein erhblich größerer Geldaufwand als Körner. Dann ob er Obst frist, ob er sich mit anderen Vögeln versteht und ob er Fliegen kann.
    Ich konnte jede Zeit anrufen und fragen wie es ihn geht, und das tat ich ja auch oft genug. Wir haben ihn dann nach 6 Wochen besucht als er schon in der Außenvoliere war. Er kam in einer Voliere mit vielen Mülleramazonen. Wir waren selber erstaunt das er sich sehr schnell eingewöhnt hat. Er sah genau so aus als wir ihn dort hin gebracht haben.Das Gefieder Top, und kein gram abenommen. Wir haben auch Bilder gemacht, wenn ihr möchtet kann ich sie ja mal rein setzen. Ich muß dazu sagen das der Gino nicht gerade an Menschen gewohnt war, d.h er war nicht besonders zutraulich. Als wir in den Park waren, waren auch viele Papageinen dort die an den Gittern geflogen kamen und gesprochen haben, da sah man schon das sie an Menschen gewohnt waren. Beim Gino ist es so das er froh ist das er unter seines gleichen ist. Ich denke Stichting sollte eine Überlegung wert sein, bevor man seinen Vogel aus irgend einem Grund überall hingibt ohne zu überlegen wie es ihn dann weiter ergeht, nur weil man sonst nicht weiß wohin. Besser als das er ein Wanderpokal wird.
    Bei uns steht auf jedem Fall jetzt einmal im Jahr Stichting auf dem Programm.

    gruß Claudia
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. nic74

    nic74 Guest

    N.O.P.

    Hallöchen,

    schön das dieser Park zu Diskussionen anregt. Aber hier wird immer davon gesprochen, daß da nicht alles optimal ist. Was ist das denn eurer Meinung? Ich wat im Sommer im Loro Parque und ich finde es toll was für einen Beitrag die zum Artenschutz liefern.

    Aber die Vogelvolieren sind größtenteils echt schwach, da könnten man bei den Holländern mal in die Lehre gehen.

    Gruß Nic
     
  21. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Was mich so getroffen hat, waren die zahmen Papageien.
    Die NOP stellt tolle oder sogar einzigartige Volieren zur Verfügung.
    Aber den Weg, den zahme Stubenvögel gehen müssen um zu lernen wieder Vogel zu sein ist schon sehr schwer.
    Auch wenn ich weis, dass es richtig ist - tun sie mir leid.

    Scheue Wildfänge finden dort das Paradies, dass es in Menschenhaltung gibt.

    Ich wünsche den zahmen Tieren viel Kraft für den Weg, um wieder Vogel zu werden.


    Allen Papageienneulingen soviel Vernunft ihren Papageien gleich die Möglichkeit zu geben Sozialverhalten zu lernen und die Tiere nicht zu vermenschlichen.
    Vielleicht bekehren sich auch noch einige der langjährigen Einzelhalter
    :0-
     
Thema: Papageien-Auffangstation N.O.P. in Holland
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auffangstation papageien holland

    ,
  2. papageien auffangstation in nl

    ,
  3. papageienauffangstation niederlande

    ,
  4. nop holland auffangstation,
  5. nop holland,
  6. papagei holland,
  7. grösster papageien holland,
  8. grösster papageifarm holland,
  9. papageien in not bilder,
  10. papageiauffangstation veldhoven,
  11. einrichtung ara käfig
Die Seite wird geladen...

Papageien-Auffangstation N.O.P. in Holland - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...