Papageien bei Prommidinner

Diskutiere Papageien bei Prommidinner im Tiere in den Medien Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe heute auf RTLNitro das Perfekte Prommi Dinner gesehen und obwohl ich Joy Flemming sehr mag hat sie eine grottenschlechte Papageienhaltung,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Amazon2, 14.07.2012
    Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kerpen
    Habe heute auf RTLNitro das Perfekte Prommi Dinner gesehen und obwohl ich Joy Flemming sehr mag hat sie eine grottenschlechte Papageienhaltung, nicht nur das sie einen Graupi und ne Amazone hält nein beide in so Dingern die ich nicht mal wohlwollend als Käfig bezeichnen würde, auch scheinen beide Vögel gestutzt zu sein was mich nicht nur Traurig sondern auch wütend macht 8(
     
  2. #2 may luna, 26.07.2012
    may luna

    may luna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ^

    heißt das Programm nicht RTL Intro:?
     
  3. #3 IvanTheTerrible, 26.07.2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun nannten wir früher RTL den "Persilsender" und das ist er sicher noch.
    Ivan
     
  4. #4 charly18blue, 26.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
    Der Sender heißt RTL Nitro und die Sendung liefen vorher schon auf VOX.

    Und dazu
    sage ich nur 0l :k
     
  5. #5 vögelchen3011, 26.07.2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    würde mal sagen RTL Intro:D

    aber warum streiten 8o aber "Nitro" erinnert an "explosiv":zwinker:
     
  6. #6 charly18blue, 26.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
  7. #7 Dolcedo, 26.07.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    RLP
    Nein gestutzt sind sie nicht (einer zumindest) ist kupiert, das hat sie aber auch mal selbst gesagt, die beiden Vögel sind uralt und Wildfänge, und wurden von ihr schon so (alt und krank, die Ama hat Aspergillose) übernommen.

    Früher hatte sie noch einen Beo, der über 15 Jahre wurde, was für einen Mitttelbeo schon recht alt ist, allerdings litt auch dieser unter Aspergillose, wurde aber tierärztlich behandelt, sowie ihre anderen Tiere auch.
     
  8. #8 charly18blue, 27.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
    Wie grauenhaft. 0l
     
  9. #9 Dolcedo, 27.07.2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.05.2011
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    RLP
    Ja stimmt, aber wie gesagt sie hat die Vögel schon so bekommen, ich glaube mich erinnern zu können, daß sie einen der Beiden von ihrer vestorbenen Mutter "vererbt" bekommen hat?!
     
  10. #10 vögelchen3011, 29.07.2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    warum grauenhaft, heute scheint es ja verboten zu sein, aber "früher" wusste man es wohl nicht besser.

    Somit konnten/können Vögel nicht das Weite suchen:zwinker:
     
  11. #11 charly18blue, 29.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
    Sorry wenn ich auf das Geschriebene mit etwas Unverständnis reagiere. Kupieren hat nichts mit *man wußte es nicht besser früher* zu tun. Sondern was mit Tiere verstümmeln. Und das war auch früher nicht besser als heute. Von der rechtlichen Seite mal abgesehen.
     
  12. #12 Sittichfreund, 31.07.2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Sich hier künstlich aufzuregen bringt nichts. Wie wir lesen können wird den Tieren doch ordentlich geholfen, sie sind tierärztlich versorgt und es wird ihnen ein anständiges Leben ermöglicht.

    Früher wurden neben Katzen- und Hundeschwänzen, auch alle Vögel kupiert die bleiben sollten. Das taten die Zoos und auch die Vogelparks, also war es wohl nicht verboten. Auch mancher Hühnerhalter kupierte seine besten Flieger, weil die sonst immer das Weite suchten und dabei vielleicht Nachbars Garten verwüsteten. So konnte das Kupieren vielleicht manchen Nachbarschaftsstreit unterbinden.

    Unsere Hühner waren nicht kupiert, weil eine über zwei Meter hohe Mauer den Hühnerhof von drei Seiten umschloß, auf welcher zusätzlich Stacheldraht angebracht war. Letzterer sollte Hühnerdiebe fernhalten und tat es auch, wie wir gelegentlichen an dranhängenden Stofffetzen feststellen konnten. Zur Hofseite wurde der Hühnerhof von einem genau so hohen Maschendrahtzaun begrenzt.

    In manchen Zoos und Vogelparks sieht man heite noch kupierte Pelikane, Störche, Reiher, Flamingos etc. Damit war das Kupieren doch auch ein Schutz der Tiere vor den Gefahren einer "zivilisierten" Umwelt, in der sie hätten landen müssen, wenn sie weggeflogen wären. Also alles irgendwie im Sinne des Tierschutzes. :nene:
     
  13. #13 charly18blue, 31.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
    Ich weiß nicht wenn Du mit künstlich aufregen meinst......, aber Frage: Nenne mir einen deutschen Zoo der seine Vögel kupiert. Soviel ich weiß werden da wie z.B bei Pelikanen die Federn gestutzt/geschnitten.

    Und das
    mag stimmen wenn es um TA und Futterversorgung geht, aber warum schafft man dann nicht diese kaum als Käfige zu bezeichnenden Unterbringungen ab. Ich denke das war wohl auch das was Moni aufgestossen ist. Da Frau Flemming ja anscheinend für das Kupieren/Gestutztsein nicht verantwortlich zu sein scheint.
     
  14. #14 Sittichfreund, 31.07.2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Auch Dich. :zwinker:

    Ich habe nicht gesagt, daß das heute noch einer tut, aber ich habe noch vorletztes Jahr kupierte Vögel gesehen. Was hätten sie mit denen auch tun sollen - Pelikane z.B. können ja recht alt werden. Totschlagen vielleicht, um diverse Sensibelchen vor deren Anblick zu schützen? Ich denke so kann man die Leute noch mehr sensiblisieren, wenn man ihnen den Anblick der kupierten Vögel zumutet und sie dabei darauf aufmerksam macht, daß das nicht rechtens war - wie es in dem Vogelpark wo ich das sah, auch geschah.

    Und glaube mir, in meinen Augen ist das Stutzen genau so schlimm, und ich hoffe, daß Du das hier jetzt nicht rechtfertigen willst. :nene: Immerhin ist es ein Eingriff in die Bewegungsfreiheit der Tiere.:traurig:

    Erstens: aufgeregt wurde sich schon bevor Dolcedo den Hinweis mit dem kupierten Vogel gab.

    Zweitens: habe den Beitrag nicht gesehen, fand aber die Sache mit einem unpassenden Käfig auch schlimm, sehe es aber jetzt wieder als nicht so wild an. Ich kenne das Aussehen und die Größe zwar nicht, frage aber mich und auch Dich, was flugunfähige Vögel mit dem Raumangebot von Riesenvolieren anfangen sollen?

    Ich denke, daß man bei allem Engagement gelegentlich auch mal die Realität im Auge behalten sollte.

    PS: kann man diesen Beitrag vielleicht irgendwo im Netz sehen?
     
  15. #15 vögelchen3011, 31.07.2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,

    vielleicht sollte man erst einmal mal unterscheiden............kupieren und stutzen,:zwinker:

    Gut das es Tierschutzgesetze gibt, die ein "Kupieren der Flügel von Vögeln verbieten " Federn wachsen in der Regel nach, aber wenn einen Vogel die Sehnen am Flügel durchgetrennt werden, so gibt es kein zurück, aber warum darüber diskutieren ist eh nicht erlaubt. "Bis auf früher, da wusste es man nicht besser";) und da Papageien ein stattliches Alter erreichen können, kann es doch möglich sein, dass solch Vögel noch in Haushalten, Zoos oder Auffangstationen leben?
     
  16. #16 charly18blue, 31.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
    Richtig, das ist wohl möglich.

    @Sittichfreund- Über Dich kann ich echt nur den Kopf schütteln. Auch wenn Du Deine Unverschämtheiten inzwischen etwas eleganter verpackst, sie bleibens trotzdem. :k
     
  17. traver

    traver Stammmitglied

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Naja...das ist aber eine komische Frage die du dir und Anderen da stellst!
    Unsere Papageien können zwar alle fliegen,aber in den Volieren,wird hauptsächlich geklettert,gehangelt,geschreddert.
    Ich denke,daß gerade bei flugunfähigen Tieren,viel in der Voli angeboten werden muß um sie ausreichend beschäftigen zu können.
    Äste,Seile,Leitern,Knabbertunnel aus Weide....eventuell auch mal nen hohlen Baustamm...mögen sie auch außerhalb der Paarungszeit,natürlich frische Knabberäste in verschiedener Stärke.
    Zeig mir den Papagei,der da keinen Spaß drann hat....:dance:
    Wenn man da nur einen "Zwergenkäfig"hat,wird man wohl Probleme haben alles unterzubringen.
    Das kupieren kann keiner mehr rückgängig machen...aber für eine angemessene Voliere,ist es nie zu spät.:gimmefive
     
  18. #18 charly18blue, 31.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
    :zustimm: :zustimm: :beifall:
     
  19. #19 Sittichfreund, 31.07.2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nunja, ich denke, daß da mehr als nur die Sehnen durchgetrennt wurde. Zumindest bei den Pelikanen im Vogelpark fehlte einseitig die komplette Handschwinge.

    Und ja, auch ich bin froh, daß dem grausamen Treiben ein Ende gemacht wurde, aber nicht nur Flügel, auich Schwänze dürfen nicht mehr kupiert werden.

    Nichts anderes schrieb ich hier:

    Ich sah nur Pelikane und Störche.
    Aber man muß nicht nur lesen, sondern auch verstehen wollen. Manche tundas hier aber nur selektiv.

    Mich würde trotzdem noch das Folgende interessieren:
    Ich weiß zwar nicht was Du jetzt hast, aber solche Sätze dürfen sich hier wohl nur Moderatorinnen leisten. Alle anderen werden gebeten Differenzen per PN zu klären.
     
  20. #20 charly18blue, 31.07.2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.719
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Hessen
    Ich bin in diesem Forum keine Moderatorin und meine Aussage beziehe ich auf die Unverschämtheit, dass Du mir sowas unterstellst, auch wenns mit Fragezeichen ist:
    Wo in welchem Beitrag hab ich auch nur annäherend geschrieben, dass ich sowas unterstütze oder gut heiße?
     
Thema:

Papageien bei Prommidinner

Die Seite wird geladen...

Papageien bei Prommidinner - Ähnliche Themen

  1. Blaubauchpapagei

    Blaubauchpapagei: Hallo, ich würde gerne mehr über diese Papageien wissen? Was füttert man? Wie alt werden sie? Könnte man sie in einer Zimmervoliere halten? Wie...
  2. Gelbbrustara

    Gelbbrustara: Hi alle zusammen, ich bin neu hier im forum und bin erst 16. Mein Onkel besitzt 2 gelbbrustaras. Ich finde diese tiere faszinierend, deshalb bin...
  3. Fragen zu Weißkopfpapageien

    Fragen zu Weißkopfpapageien: Hallo Com, Ich will mir Papageien oder Sittiche anschaffen und bin dabei im Netz auf Weißkopfpapageien gestoßen. Leider gibt es nur wenig Infos zu...
  4. Ich komme mit den Papageien meines Partners nicht klar

    Ich komme mit den Papageien meines Partners nicht klar: Hallo ihr Lieben Ich bin in einer Beziehung. Mein Partner hat 2 Caique Papageien und ich wusste das von Beginn an. Wir waren aber meist bei mir,...
  5. Papageien, alleinstehend und Corona

    Papageien, alleinstehend und Corona: Laut meines Tierarztes juckt Papageien das Coronavirus nicht, weil das sehr wirtsspezifisch ist. Nur selber darf ich nicht krank werden, denn dann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden