Papageien brutal nach Europa gebracht!!

Diskutiere Papageien brutal nach Europa gebracht!! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich finde wirklich, wir sollten etwas tun. hat ja bei den legehennen auch geklappt. Finde ich auch. Und wenn wir erst mal nur etwas gegen...

  1. hera10

    hera10 Guest

    Finde ich auch.
    Und wenn wir erst mal nur etwas gegen diese Methoden machen können, wäre ja schon ein riesen Schritt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    aber meint ihr unterschriften sammeln bringt was?

    wir hatten mal eine wal aktion in der schule und haben über 500 unterschriften gesammelt und passiert ist nichts kann der tierscjutz da nix machen? man müsste den echt mal auf so einige zooladen hetzen und das mal alles da kontrolieren lassen
     
  4. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    hat was gebracht

    Hallo Puschel
    Es wurden mal Anfang der Neunziger Jahre über eine Million Unterschriften gesammelt und Medienwirksam überreicht.
    Das hat in sofern was gebracht,das viele Menschen über dieses Thema informiert wurden.
    Wer so was unterschreibt kauft keinen Wildfang .
    Die Nachfrage nach Nach (Hand)aufzuchten wurde dadurch allerdings angeheizt.Viele Züchter waren uns regelrecht dankbar stellten sich als die Guten hin die ja nur Nachzuchten verkaufen aber wo kamen (kommen) all die Nachzuchten her???
    Dazu braucht man natürlich wieder Wildfänge
    Alles klar?
    rosi.n.
     
  5. hera10

    hera10 Guest

    Re: schei...egal

    Egal ob Drossel, Papagei oder sonstige Vogel- und Tierarten.
    Die Methoden sind grausam und dagegen sollte man was tun. Und es sollten viel öfter Berichte über solche Sachen gezeigt werden, ob nun aus Deutschland, Europa oder Übersee.....
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    @ Rosi

    Hallo Rosi,

    ich habe auch alle Vögel gemeint. Leimruten wirken sowieso nur bei kleineren Arten.
    Doch in einem irrst Du, die kleinen Arten bringen auch einiges an Geld. Da macht es dann eben die Menge.
    Das sieht man an den ilegalen Transporten über Polen, Tschechien und anderen osteuropäischen Ländern.
    Ursprungsland der ilegal eingeführten Vögel ist oft auch Kamschadka (richtig geschrieben?) Hier hat der Gimpel eine Größe, welche fast doppelt so groß ist wie der vom einheimischen Gimpel. Dito Stieglitz; Zeisig etc.
    Nicht zu vergessen Hakengimpel und Bindenkreuzschnabel usw.

    Das Desaster, je schwieriger es wird, desto höher steigt der Preis.
    Ich lese Du bist aus NRW, hier gibt es nicht wenige Händler welche in dunklen Räumen geschützte Vogelarten anbieten.
    Mir wurde einmal eine sehr seltene Gimpelart angeboten. Preis Stck. 2500 DM.
    Es handelte sich um den Azorengimpel, eine sehr seltene Art.

    Ich denke es dürfte schwer werden, dem allen Einhalt zu gebieten.
    Aufegeben soll man ja aber bekanntlich nie!

    Tamborie
     
  7. Rosi.N.

    Rosi.N. Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten NRW
    weis ich

    Da muß ich Dir Recht geben Natürlich bringt es bei unseren heimischen Vögeln die Masse und ich kann Dir sagen ich komme nicht nach.Alleine die Masse der Anzeigen im Internet in der einschlägigen Presse .Die Angebote auf diversen Börsen.
    Und am schlimmsten gelangweilte uninteressierte
    Beamte und Angestellte in Naturschutzbehörden nicht alle aber zuviele gerade hier in NRW.
    liebe Grüße
    rosi.n.
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    und

    das ist die ohnmacht unserer gesellschaft,wei es immer noch ein konsiment ist und keine lebendware....


    naja,vielleicht gibt es irgendwann für die kinder der zukunft,die spielzeuge lebend,oder ist das schon....?????

    es blühe das geshaäft der *Züc hter* allemal--


    :k :k :k
     
  9. steko

    steko Guest

    unterschriften

    leider ziehe ich gerade um, aber ich werde mich nächste woche einmal kundig machen, was dabei zu bedenken ist.
    oder vielleicht kennt sich ja von euch einer damit aus, na?
     
  10. #29 Jens-Manfred, 3. März 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Nur mal so zur Info

    Ich liebäugele ja schon länger mit der Anschaffung von Kakadus. Sehe aber noch davon ab. ( Unterbringung, Nachbarschaft, Preis für zwei .... ).
    Nun lebe ich aber in Holland und auf diesem Wege ist es tatsächlich möglich innerhalb von ca 4 Wochen z.B. 2 Molukken aus Thailand völlig legal zu importieren. Ein bekannter ( Arbeitskollege ) hat mir das angeboten. Ich habe allerdings abgesagt, obwohl der Preis mehr als verlockend gewesen ist.
    Er beantragt Cites Papiere in Holland, sein Partner in Thailand beantragt entsprechede Papiere ( für Ausfuhr ) in Thailand, Lufthansa transporteirt und hier in Holland müssen die Vögel 6 Wochen in Quarantäne, notfalls beim Endbesitzer, weil es n den Flughäfen nicht möglich ist. Alles zusammen kommt dann ca. 400€.
    Alles zusammen! Inclusive der Papiere, des Transportes und so weiter. Wennman das mal bedenkt, dann werden da Unsummen verdient .:(
    Mit dem Leid anderer. Dem Leid der Vögel beim Transport und dem Leid der Händler in Asien, die fast nichts verdienen.

    Jens:(
     
  11. #30 Jens-Manfred, 4. März 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Man glaube es kaum 2

    Aigrund des hierdrüber stehenden Postings hat mir doch tatsächlich ein Mitglied der Vogelforen eine Private Nachricht geschickt. Seine Absicht, auf dem beschriebenen Weg über mich zwei Molukkenhennen zu beziehen.:(

    Ich denke, ich brauche nicht zu betonen, dass ich das nicht unterstütze !

    Jens
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 PaulTiskens, 4. März 2003
    PaulTiskens

    PaulTiskens maaslaender

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47624 Kevelaer
    Tiertransporte, Importe usw.

    Ich bin selber Papageienzüchter und mich greifen derartige Berichte auch jedesmal heftig an. Ich habe schon mehrfach diesbezüglich Protestschreiben usw. abgegeben.....es bringt nicht viel. Gesetze sind da um umgangen zu werden und dies geschieht offensichtlich immer noch sehr häufig. Seit immer mehr Grenzen wegfallen, wird es dubiosen Geschäftemachern noch leichter gemacht, wir erleben dies tagtäglich vor unserer Haustüre im Zusammenhang mit dem Drogenschmuggel. Ich empfehlen allen "Vogelfreunden" einfach keine Wildvögel mehr zu kaufen, auch wenn diese oftmals wesentlich günstiger vom Preis sind. Es gibt mittlerweile eine Menge Nachzuchten, man muss ja nicht immer den seltensten Vertreter einer Art besitzen ! Für alle Outsider: Nachzuchten erkennt man am ehesten am geschlossenen Fussring, Microchips oder ähnlichen, relativ fälschungssicheren Methoden. Wenn die Käufer in Zukunft bewusster an die Sache herangehen und sich vor einem Vogelkauf intensiver informieren geht die Nachfrage nach Wildfängen und somit die Transportqualen und Verluste automatisch zurück. Diese Methode ist meiner Meinung nach wesentlich effektiver als sich auf unsere Gesetzgebung zu verlassen, diese versagt nicht nur in Sachen TIER.
     
  14. #32 Jens-Manfred, 4. März 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    @Paul,

    aber irgendwo da ist auch eines der Probleme. Denn vieles geht nun mal über den Preis. Du wirst deine Nachzuchten ja auch verständlicherweise nicht verschenken. Und z.B. 1000€ für einen Kakadu sind halt eine Menge an Geld. Plus Voliere, plus Erstausstattung Futter, plus Erstausstattung Spielzeug, plus....

    Irgendwo verwundert es dann auch nicht, wenn man diese teilweise ominösen Annoncen liest, nehme jeden Vogel auf, wohinter sich dann Jugendliche oder finanziell nicht so starke Personen verstecken, die irgendwie an ein Tier kommen wollen.

    Das Bewusstsein muss geändert werden ! Aber das in alle Köpfe zu bringen, das ist schwer.

    jens
     
Thema:

Papageien brutal nach Europa gebracht!!