Papageien Ei

Diskutiere Papageien Ei im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo liebe vogelfreunde! ich bin neu hier und würde mich erstmal vorstellen :) mein name ist stefanie. ich bin 22 jahre alt und komme aus...

  1. mondbasis

    mondbasis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo liebe vogelfreunde!
    ich bin neu hier und würde mich erstmal vorstellen :)
    mein name ist stefanie. ich bin 22 jahre alt und komme aus sachsen. ich lebe mit meiner tochter (17 monate) und meinem mann 27 zusammen.
    wir würden uns von herzen wünschen einen graupapagei in unserer familie willkommen zu heissen. ich schaue täglich im internet nach informationen und angeboten. nun habe ich eine anzeige entdeckt, wo jemand papageieneier verkaufen tut, die man selber ausbrüten kann. ich bin jetzt etwas unsicher ob das eine richtige entscheidung wäre. der aufwand würde uns nicht stören wir hätten viel zeit da ich mit meiner tochter zuhause bin. hm :~ könnt ihr mir aus eurer erfahrung berichten wie es ist?
    danke im vorraus:zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sybille, 7. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2011
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Stefanie,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Also das mit dem Ei kannst du getrost ganz schnell vergessen, weil:
    1. bestimmte Gerätschaften vorhanden sein müssen
    2. eine langjährige Erfahrung benötigt wird
    3. dies maximal von erfahrenen Züchtern mit der nötigen Ausrüstung durchführbar ist
    4. du hier nachlesen kannst, was passieren kann, wenn man nicht futterfeste Papageien in unerfahrene Hände gibt
    5. Handaufzucht, die du ja anstrebst, Handaufzucht-bei-Papageien-ist-tierschutzrelevant!"]nicht tierschutzgerecht[/URL] ist
    ......
    Dies nur mal eine kleine Sammlung wichtiger Fakten, die gegen dein Vorhaben sprechen.
     
  4. tamborie

    tamborie Guest

    War Blödsinn!


    Tam
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Lies mal HIER und HIER.
    Dazu dann doch DIESES und wenn du immer noch eine Handaufzucht willst, dann DAS

    Und ganz allgemein solltest du dir alles gut durchlesen, was dort verlinkt ist: KLICK

    Ach ja, einen Papagei holt man sich nicht mal eben so, das bedarf einer guten Vorbereitung und Aneignung von Basiswissen. Und: Papageien hält man in keinem Fall einzeln. Zwei müssen es mindestens sein. Dementsprechend groß muss auch die Voliere dann sein: Mindestens 2 Meter lang, 1 Meter breit und 2 Meter hoch.

    Viel Spaß beim Einlesen in die (Grau)Papageienhaltung ;)


    @Dirk: :D

    Aber gut ! :D Habs noch lesen können.
     
  6. #5 Sittichfreund, 7. November 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich würde die Finger davon lassen, denn das ist absoluter Unfug.

    Selbst wenn ein Kücken schlüpfen würde, dann würde es mächtige Probleme bei der Aufzucht und danach noch gewaltigere Probleme mit der Haltung geben.

    Du solltest alles was als sehr zahm angeboten wird meiden oder zumindest hinterfragen. Die meisten zahmen Vögel sind in Handaufzuchten und damit wirst Du nicht glücklich werden. Auch solltest Du auf keinen Fall einen Einzelvogel halten, sondern mindestens zwei davon anschaffen.

    Lies Dich mal durch das Graupapageien-Forum, dort wirst Du viele Infos finden.

    Suche auch einen Züchter in Deiner Nähe und laß Dich dort beraten. Vielleicht hat er selber Vögel zum Abgaben oder er weiß welcher seiner Kollegen welche hat.

    Wie gesagt, laß die Finger von solchen dubiosen Angeboten.
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    Ich kann mich meinen Vorschreibern uneingeschränkt anschließen: ganz schlechte Idee.
    Zu allererst solltest Du prüfen, inwieweit dein Haushalt fit für 2 Grauschnäbel ist. U.a.:

    Wieviel Platz kannst Du opfern?
    Ist jemand Allergiker?
    Kannst du täglich Zeit für die Geier einplanen (trotz Kleinkind)
    Gibt das Budget alle Kosten (inkl. Spielzeug, hochwertigem Futter und TA-Kosten) her?
    Hast Du eine Urlaubsbetreuung oder kannst Du ab sofort auf längere Urlaube verzichten?
    Wie hellhörig ist Deine Wohnung?
    Problemnachbarn oder nette Leute?
    Hast du einen festen Geduldsfaden? (den Grauen ist es egal ob dein Kind Mittagsschlaf macht)

    Hier trifft wirklich: "Prüfe wer sich lange bindet", denn Papageien leben lange und ihre Haltung
    soll ja Bereicherung für alle sein - inkl. der Papageien. :zwinker:
    Je nachdem wo Du in Sachsen bist, kannst Du gern mal auf einen Besuch vorbeikommen.
    LG

    Sandra
     
  8. mondbasis

    mondbasis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    okay. danke an sittichfreund. das war der einzigste beitrag der nicht gleich angreifend war.
    wir haben uns nicht von heute auf morgen überlegt einen papagei anzuschaffen. das überlegen wir uns schon längere zeit. die voliere werden wir selber bauen da uns die angebotenen käfige definitiv zu klein sind.
    wäre mir das angebot mit den eiern nicht komisch vorgekommen dann hätte ich nicht nachgefragt was ihr davon haltet. und das man zum ausbrüten und zur handaufzucht bestimmte gerätschaften benötigt ist ja wohl auch klar.
     
  9. mondbasis

    mondbasis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    ja ich glaube mir wurde klar gemacht das das unfug ist mit dem eierkauf. ich will ja auch nur das beste für die tiere. wie meinst du das denn mit dem vorbeikommen?
     
  10. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Außerdem gelten die obigen Fragen auch nicht nur für das Ei, sondern für Papageien allgemein.
    Na dass Du gern bei uns mal ins Papageienzimmer gucken kannst um ein Live-Bild zu bekommen.
     
  11. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Was stellt denn in deinen Augen einen Angriff in Sybilles, tambories oder meinem Posting dar ?
    Aus deinem ersten Posting geht ganz klar hervor, das du bisher nicht viel weißt über (Grau)Papageien. Was ja nicht schlimm ist, denn das Wissen kann man sich aneignen ;)

    Also, du wurdest hier nicht angegriffen, sondern ich habe mir die Mühe gemacht, dir Links herauszusuchen, die dir weiterhelfen. Kann man auch einfach "danke" sagen, statt zu nörgeln.
     
  12. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
  13. mondbasis

    mondbasis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    ich habe mir deine links vorher nicht angesehen. tut mir leid das ich so überreagiert habe0l war sehr doof von mir
    ich danke dir für deine mühe und werde mir die links gleich alle durchlesen!
     
  14. Kirsten08

    Kirsten08 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Eifel Nähe Nürburgring
    Hallo Mondbasis ,
    aus eigener Erfahrung kann ich dir nur dringend davon abraten einen Grauen selbst groß zu ziehen. Ich habe es hinter mir ( lange Geschichte ) und würde es nie wieder tun , zumal ich total unerfahren war. Es hat trotzdem geklappt aber nur weil ich versierte Leute hatte die mich toll unterstützt haben. Ergo : Heute habe ich zwar einen kerngesunden 5 Jährigen Graupapagei hier sitzen bei dem aber alle Verpaarungsversuche fehlgeschlagen sind was ich auf die Handaufzucht schließe. Naturbruten bekommt man auch zahm und wenn du eine noch so kleine Tochter hast die deine ganze Aufmerksamkeit braucht käme einer von beiden zu kurz. Ist nicht böse gemeint aber leider die Wahrheit.

    Lg Kirsten
     
  15. Malitia

    Malitia Papageienneuling

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich habe noch etwas hinzuzufügen: Nur mal angenommen du bekommst solch ein Ei... oder zwei, mal angenommen du schaffst es diese auszubrüten und groß zu ziehen... woher bekommst du die Ringe? Die gibt es sicher nicht zum Ei dazu.
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Was die Zahmheit angeht, muss man sich vor allem bei Jungtieren wirklich keine Sorgen machen. Naturbruten werden ohne großen Aufwand meist ziemlich schnell ebenso zahm, wei Handaufzuchten. Ich habe selber eine Handaufzucht und eine Naturbrut.
    Letztere ist -leider- erheblich zahmer als erstere, obwohl ich nichts dafür getan habe und das Tier erst im Alter von drei Jahren scheu zu uns kam.
     
  17. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen:) soo, das für und wieder wurde nun schon gut erklärt und ich denke der Themenersteller ist nun sehr viel schlauer..

    nun mal eine Frage die mir gestern schon kam als ich das Thema gelesen habe , ist zwar eigentlich belanglos aber...wer sagt denn überhaubt das das Ei befruchtet ist? :D:D:D

    ich kenne das von Freunden die sich öftermal Wachtel Bruteier besorgt haben ..und da leider auch an , sagen wir mal , unnette Zeitgenossen gelangt sind , sprich 3/4 der eier waren leer ...
     
  18. mondbasis

    mondbasis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    ich danke euch allen für eure tollen tipps und ratschläge. ihr habt recht. das mit dem ei ist eine sehr doofe idee. zuma weiss man nicht ob was drin ist bzw kann einem ja auch sonst was untergejubelt werden. und da ich auch keine erfahrung im brüten habe lass ich die finger erst recht davon. ich habe mir zahlreiche seiten durchgelesen und angeschaut und bin zu dem entschluss gekommen, mit dem papagei einige zeit zu warten und mir lieber einen anzuschaffen wenn die kleine größer ist.
    also nochmals ein riesen großes danke an eure bemühungen!
     
  19. #18 Sittichfreund, 9. November 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Etwas zu warten nenne ich in diesem Zusammenhang eine "Weise Entscheidung".

    Vielleicht legt Ihr Euch ja aber auch - zur Überbrückung der Wartezeit und zum Eingewöhnung sozusagen - ein Paar Wellensittiche oder ein Paar Nymphensittiche zu. (Mit "Paar" meine ich wirklich ein PAAR!) Die sind nicht ganz so anspruchsvoll wie ein Grauer und Ihr könnt schon mal "üben". Schließlich will das Zusammenleben und der Umgang mit einem gefiederten Hausgenossen auch gelernt werden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jakamaus

    jakamaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also die Kleinen einfach mal so zu üben zu holen, davon rate ich ab. Die sind zwar kleiner aber Arbeit machen sie alle :-)
    Auch die wollen jeden Tag frisches Futter u Wasser, Freiflug, können krank werden und Wellensittiche können bis zu 15 J
    und Nymphensittiche bis zu 25 J alt werden, oder mehr.
    Und dann einfach nach ein paar Jahren die abschieben weil man jetzt "weiß wie's geht", naja...:nene:
    (vllt. War es ja nicht so gemeint)
    LG
     
  22. mondbasis

    mondbasis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    zur zeit habe ich 3 wellis bei mir zuhause. die haben wir nun schon seit 3 jahren. im frühjahr gehen diese aber in eine riesen vogelvoliere mit ganz vielen art genossen zu einer bekannten. meinen ersten wellensittich hatte ich mit 8 jahren bekommen. der ist 13 jahre alt geworden war allerdings leider eine einzelhaltung da meine eltern keinen 2. erlaubt hatten und ich in dem alter auch noch nicht so denken konnte das er sich alleine nicht wohl fühlt. also kann man denk ich mal sagen das ich nicht ganz unerfahren bin was vögel betrifft ;)
     
Thema: Papageien Ei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageieneier genießen

Die Seite wird geladen...

Papageien Ei - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  3. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...