Papageien-flüsterer gesucht!

Diskutiere Papageien-flüsterer gesucht! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Also wenn mal wirklich ein Papageienflüsterer gesucht wird dann kann ich eine sehr gute Dame in NRW empfehlen. Axel da es bei Dir jetzt mehr...

  1. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Also wenn mal wirklich ein Papageienflüsterer gesucht wird dann kann ich eine sehr gute Dame in NRW empfehlen.

    Axel da es bei Dir jetzt mehr oder weniger gescheitert ist tut mir leid. Aber vielleicht hilft doch mal ein "Flüsterer".

    Leute lacht nicht über das Thema. Ich habe letztes Jahr selber mal Tränen gelacht als ich es das erstemal hörte das es sowas gibt. Doch ich wurde eines Besseren belehrt.

    Mir wurden von der Frau auf einen Schlag Sachen um die Ohren geklatscht wo ich dann wirklich vom Glauben abschwören wollte.

    Die Userin Tweety (Mist ich weiss die Nummer hinter ihrem Nicknamen jetzt grad nicht) kennt auch so eine super Flüsterin.


    Grüssle
    Corinna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LachmitLust

    LachmitLust Guest

    ja liebe Corinna, die soll dann mal schreiben was ich Jacob flüstern soll !:p

    Der alte Sack hat mich doch tatsächlich vorhin wieder !!überfallen!!

    also wir sind schön friedlich draußen und Jacob ja sowieso den ganzen Tag, und sitzen im Wohnzimmer. Es läuft leise Musik und wir denken mensch der Jacob will mal wieder einen Annäherungsversuch starten........ ( macht er ab und zu, endet immaA mit ins Gesicht fliegen, und in den Arm kneifen)
    Also wir sitzen ganz lieb und reden ganz nett mit ihm: so von wegen huhu, süßer, Spazilein, Schatzilein komm doch mal her, kussi kussi......... uns.
    Dann kommt er aufs Sofa geflogen.......... hach wie waren wir froh( nicht ins Gesicht) :gott: :gott:

    wir schauen noch ein bisschen was er macht......... er kommt angewatschelt und ich denke , wirste mal Deine Hand da liegen lassen und gar nichts machen, wird schon gut gehen !!:nene: :disgust:

    und schwubs, ruck zuck eine schnelle Bewegung und zack hab ich wieder einen riesen blauen Fleck.

    SCHEIßE ! das ist AUUUUUUUUUUUUA !!!

    hab natürlich nicht geschrien und gejammert , aber ihnganz konsequent in den Käfig gesetzt.

    Wenn er so klug wäre wie andere, dann hätte er doch gemerkt



    hm: Scheiße: weil ich wieder gebissen habe! muß ich in den Käfig. das ist doof.:idee:

    wenn ich das nicht gemacht hätte , könnte ich nun schön auf dem Sofa sitzen und Leckerli bekommen. is bloss blöd das ich imma wieder beißen muß, hab ich eine Macke??

    ich bin ja wieder blöd. Aber ich lerne nichts dazu und morgen machen wir das nochmal.......
    . 8(
     
  4. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Liebe Vogelfee.........entschuldige wenn ich Dich mit deinem alten Nicknamen anrede, doch das LML klingt für mich so ähnlich wie LMAA :D :D

    Ich habe nicht geschrieben was Du Deinem Vogel flüstern sollst, denn sonst könnten wir uns alle Vogelflüsterer nennen. Ich rede von wirklichen Vogelflüsterern.

    Diese Leute haben das richtige Gespür für Tiere, die können wirklich kommunizieren mit Tieren. Und mal ehrlich Vogelfee Du kannst das mit Deinem Geier nicht. Du willst ein Schmusetier und Kuscheltier das les ich aus allen Threads heraus. Und das ist niemal ein Grauer. Das ist kein Angriff sondern einfach nur eine Tatsache.

    Sorry wenn ich grad wenig schreibe, ich habe die grössten Probleme mit dem Lesen, bekomme meine neue Lesebrille erst nächste Woche wieder.

    Aber vielleicht Vogelfee solltest Du mal wirklich einen Vogelflüsterer einschalten, vielleicht öffnet der dir die Augen was Du alles falsch machst bei Deinem Vogel.


    Liebe Grüssle
    Corinna
     
  5. LachmitLust

    LachmitLust Guest

    liebe Corinna, weißt Du was das wirklich schlimmste Problem ist, das die ehemalige Besitzerin zugegeben hat das er schon immer gern und viel gebissen hat. STell Dir das mal vor??!! die hat ihn mir als Familienvogel verkauft???!!

    aber ich werde es trotzdem versuchen.

    Übrigens denke ich das mind. jeder zweite( Dunkelziffer unbekannt) sein Grauen oder anderen Papageien als Schmuse. Vogel sieht.

    Sonst würden wohl kaum die Herzen höher schlagen wenn man sein Tier kraulen darf.

    aber ich will Jacob wirklich helfen.
     
  6. hackyted

    hackyted Guest

    Also meines Wissens und Erfahrung nach sucht sich ein Grauer in Einzelhaft eine bestimmte Person aus, (wie das frisch geschlüpfte Entlein). An der es dann sein leben lang hängt. So verschmust und lieb wie ein Grauer sein kann, ist wirklich super anzuschauen. Und genauso brutalo kann er sein.


    LachmitLust: Das mit der Bestrafung würde ich komplett weglassen. In den Käfig sperren bringt nichts. Das macht ihn nur total sauer auf Dich. Weil vielleicht er sich an Deine letzte Handlung erinnert "Jetzt steckt die olle mich schon wieder in den Käfig! Voll ätzend hier!!" Versuch es auf diesem Wege nicht weiter. Das habe ich auch sehr lange gemacht. Vielmehr sollte er seinen Käfig als Ruhezone und Erholungsplatz ansehen. So mache ich das auch momentan mit den Hasen (Wie oben geschrieben). Er soll doch gerne in seinem Käfig sein.
    Ist vielleicht blöde aber, Gewalt erzeugt nur Gegengewalt.
    Versuche mal die Schiene mit viel Lob und Leckerlis. Und als "Bestrafung" kann man ihn extremst ignorieren. Ich habe eigentlich kein Recht Dich zu belehren und so sollte das auch nicht zu lesen sein. Schließlich habe ich ja auch vorerst versagt.

    Gruß Axel.
     
  7. LachmitLust

    LachmitLust Guest

    Da danke ich doch herzlichst........ :trost:

    hab ich doch alles schon gemacht.........:p
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja, und so ausdauernd lange hast du alles veruscht, gell?
    [Ähem, wie lange hast du deinen Grauen jetzt? 2 oder 3 Wochen? :~ ]

    Ist natürlich enorm.
    Etwas, was der Graue wahrscheinlich jahrelang macht willst du ihm in 3 Wochen abgewöhnen können? *lol*
    Und das, ohne jegliches Verständnis für disese Tier und dessen Verhaltensweise zu haben? *LOL*



    Sorry, aber ich kann auf deine Beiträge nicht mehr anders reagieren :o
     
  9. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Experten! Also ich finde es Bemerkenswert wie LML sich bemüht und trotz vieler Attacken immer noch ins Forum kommt. Ich wäre schon weggeblieben(bin eben zart besaitet :~ ) Und ich habe das Gefühl,daß sie/er das mit dem Grauen hinbekommt,auch wenn ich sie/ihn nicht kenne. Ich muß gerade an meine Anfangszeit der Vogelhaltung zurück denken,oh Gott was habe ich Fehler gemacht:traurig: Und wenn Jakob als Familienvogel verkauft wurde,kann ich die Enttäuschung schon verstehen,die Vorbesitzer hätten dazu sagen müssen,daß gerade Graue extrem konservativ und sensibel sind. Es kann Jahre dauern,bis sie sich umorientieren und eins ist klar,sie vergessen das gute nicht,daß man ihnen antut,auch wenn es vorerst nicht danach aussieht. Da gibt es ein tief verborgenes Plus und Minus Konto in ihrem Kopf. In diesem Sinne,wünsch ich dir ein glückliches Händchen mit deinem Jakob(Diesen Namen würde ich übrigens sofort ändern,wenn er vorher schon so hieß,denn auch damit bringt er vieles in Verbindung;was vorher warund das soll er ja vergessen) :trost:
     
  10. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    sorry aber da muss ich mich alpha anschliessen..,,

    bemerkenswert?????? alles andere als das....

    frieda hast du dir wirklich mal die mühe gemacht und alles nachgelesen? über einstellung verhalten handeln?

    da kann alles andere als über bemerkenswert gesprochen werden....hier werden bewusst fehler gemacht....und dies nicht nur einmal....
    natürlich hast du recht....das jeder anfänger irgendwie irgendwo fehler macht....dafür sind wir menschen....aber wir lernen...

    aber frieda....sie ist nicht vogelunerfahren.....leider....wenn auch ihre tiere mehr raus als rein kamen...

    ich kann da auch nichts mehr positives zu beitragen....vor allem wenn man noch versucht die leute auf zu sticheln....was noch weniger mit der liebe zum tier zu tun hat
     
  11. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Also Lachmitlust,
    ich habe jetzt nicht all Deine Beiträge gelesen, muß ja auch nicht sein.

    Ich denke aber all die User die hier im Graupapaforum sind, kommen von dem Gedanken weg, einen Schmußevogel zu halten.
    Graupapas sind Wildetiere.
    Sie brauchen einen Artgleichen Partner aber nicht den Mensch.

    Mein Grauer beißt auch mit vorliebe. Na und? Ich liebe ihn und akzeptiere es. Er hat seinen Partner mit dem kann er schmußen. Ich bringe das Essen, rede mit Ihm Pfeife mit Ihm und gehe wieder.

    Das ist unsere Aufgabe!!!
     
  12. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    Hallo zusammen
    Möchte mich zu diesem Thema auch mal zu Worte melden.
    Wie ihr wisst, hab auch ich einen nicht Handzahmen (Rocky).Wußte ich aber als ich ihn zu mir nahm.
    Am Schnabel kraulen oder am Genick (mit Vorsicht)läst er ja zu .Aber er geht weder auf die Hand noch auf einen Stock .Wäre mir ja sonst egal, wenn da nicht immer dieses umsetzen wäre-Innenvoliere nach Außenvoliere und umgekehrt. Das geht nur mittels Babydecke die ich dann ganz Zart um ihn stülpe ,nur gar so das er meine Finger oder Arme nicht in Schnabelreichweite hat. Leckerlis oder Trauben- jegliches Obst nimmt er aus der Hand.
    Mir würde schon reichen wenn ich ihn dazu brächte auf einen Stock oder noch besser meine Hand zu gehen(Weil ich ja bis zu Voliere absichern muß das er nicht ausbügst,solange die Terrassentür offen ist).
    Habt ihr Tipps für mich-übers Futter hab ich schon probiert,geht nicht .
    Die Vorbesitzer hatten ihn 5 Jahre , und haben es auch nicht geschafft,wobei ich sagen muß ,ich kann eigendlich schon mehr bei ihm agieren als sie und ich hab ihn erst seid 7 Monaten.Er Pfeift mit mir er spricht mit mir ,Begrüßt mich sogar wenn ich von der Arbeit komme (Sprechen konnte er garnicht als er kam)Aber irgendwas ist mit dem Grauen passiert in der Vergangenheit ,denn direckt Angst hat er ja nicht ,im Gegenteil weder von Hunden -Staubsauger- Menschen u.v.m. Also hab noch nicht gesehn das er sich fürchtet,drum kann ich sein Verhalten nicht verstehn.Was meint Ihr dazu?
    Kampfangriffe wie von LML beschrieben macht er nartürlich nicht!!
     
  13. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo Gisyoma,

    Wenn er einen Schritt auf dich zumacht, loben, loben und nochmal loben.
    Mit viel Trara. MAch eich bei meinen auch so. Ich habe heute eine Zusammenführung von 2 + 2 Graupapageien. Wenn sie lieb sind, bekommen sie gaaaaaaanz viel lob, wenn nicht, gibt es einmal ein scharfes Nein.
    wenn er etwas macht, was er nicht soll, einfach weggehen.
     
  14. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Gissy!

    So einen Hand und Stockverweigerer habe ich auch hier sitzen.
    Jones ist seit 10 Wochen bei mir und kommt trotz übens immer noch nicht auf den Stock oder die Hand.
    In den Käfig bekomme ich ihn aber absolut problemlos, indem ich ihm mit der Erdnussdose winke. Dann rennt er von Gier getrieben förmlich in den Käfig, und ruft ununterbrochen hmmmm... lecker, so lange bis er seine Nuss bekommt.

    [​IMG]
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #34 Angie Missi, 29. Juni 2015
    Angie Missi

    Angie Missi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kommt ihr zwei zufällig aus München und wart da letztens auf dem tollwood. Papagei , Mutter und du?
    LG
     
  17. #35 charly18blue, 30. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Angie Missi,

    der Beitrag auf den Du gerade antwortest ist bereits 8 Jahre alt und unsere liebe Cosima ist leider verstorben.
     
Thema: Papageien-flüsterer gesucht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienflüsterer

Die Seite wird geladen...

Papageien-flüsterer gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...