papageien futter

Diskutiere papageien futter im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; habe heute das african loro parque bekommen und seit dem frißt er das futter von vita-kraft ist zwar gut aber das von loro ist einiges besser und...

  1. Aylina

    Aylina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94051 hauzenberg
    habe heute das african loro parque bekommen und seit dem frißt er
    das futter von vita-kraft ist zwar gut aber das von loro ist einiges besser und vielseitiger und wesentlich preisgünstiger ( über ebay gekauft )
    hab auch schon das gemacht wozu ihr mir geraten habt
    hab die körner rausgenommen und nur grünfutter reingestellt
    aber pustekuchen meine aylina hat lieber gehungert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hey, Aylina
    hast du dem Vogel schon davon was (optisch) vorgefuttert? Esse mit ihm gemeinsam. Einen Apfel oder eine Banane, Möhre etc. Hast du es schon mit etwas Püriertem, Warmem versucht? Breiform sollte doch absolut lecker sein. Wenn sie dann auf den Geschmack gekommen ist alles grob raspeln mit einer Küchenreibe und immer schön vorschmatzen wie suuuuperlecker alles ist. Das funktioniert immer. Sie sind einfach zu neugierig und wollen eigentlich fast immer genau das haben, was du gerade ißt. Verstecke ein paar Lieblingskörner im Geraspelten. Beim Herauspuulen wird auch etwas vom Obst mitgenascht und es ist dann nicht mehr so fremd. Mach für euch einen Obstsalat und füttere dabei von deinem Schälchen, ein Stückchen für dich, ein Stückchen für Aylina. Du darfst da natürlich keine weiteren Zutaten ranmachen, pures Obst. Du mußt einfach an ein kleines Kind von ca 1 1/2 - 2 Jahren denken. Dein Vogel denkt im Moment fast genauso.
    LG
    Marion L.
     
  4. Pommellux

    Pommellux Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxembourg
    Ein parr gute Ratschläge was Futter betrifft

    Hallo Aylina das Loro park futter ist keine Lösung für eine Gesunde Ernährung
    deines Papagei ( Pellets;Keimfutter;Obst;Gemüse;ab und zu Loroparkfutter okay
    Gutes Futter erhälst du bei Parrot Shop de( Nutribird 15 ;Wagners Natural;AVIFOOD HARRISONS BIRD FOODS;(Zooplus de bekomst du auch Gutes Körnerfutter z.b. JR Farm Wellness -Food Papageien
     
  5. #4 Tierfreak, 16. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich denke, dass ist Ansichtssache, ob man nun täglich neben dem Frischfutter hauptsächlich Pellets oder Körnerfutter anbietet :zwinker:.

    Auch Pellets haben ihre Nachteile, stehen z.B. im Verdacht, sich auf Dauer negativ auf den Muskelmagen auszuwirken und viele sehen im Körnerfutter die natürlicher Variante, die auch durch die Vielfalt der Körner die Sinne der Tiere mehr anregt und durch das Entspelzen der Körner auch ein wenig mehr Beschäftigung bietet, wie die doch mehr einheitlichen Pellets.
    Pellets werden letztendlich auch nur aus Getreide hergestellt und auch auf ihnen können sich Schimmelsporen ansiedeln, wenn die Verpackung geöffnet wurde.
    Zu diesem Thema hatten wir auch schon öfters Diskussionen im Forum, wie z.B. diese, welche zwar sehr lang ist, aber die viele interessante Informationen dazu bietet :zwinker:.

    Ich verfütter schon seit Jahren täglich die Premium-Papageien-Mischung von Versele Laga und bin sehr zufrieden mit diesem Futter. Pellets gibt es bei mir auch, aber eher als Zusatzfutter nebenbei, Obst und Gemüse natürlich täglich dazu.

    Wie schon gesagt, letztendlich muss jeder für sich entscheiden, wie er das handhabt :zwinker:.
     
  6. Suman933

    Suman933 Guest

    Auch bei mir gibts Versele Laga aber auch Dr. Harrison sowie Gemüse und Obst.
    Hatte damit Anfangs auch Probleme damit nicht nur die "Rosinen" rausgefuttert werden. Aber so hartnäckig wie unseren Grauen sind, bin ich auch - mit entsprechender Geduld. 'Erst nur etappenweise im Wechsel anbieten dann wenn sie anfangen alles zu futtern, auch zur Auswahl anbieten. Denn nicht jeder mag jeden Tag jedes gleich.

    Heute kann ich Dr. Harrison, Körnerfutter und Gemüse gleichzeitig anbieten - nicht zuviel von einer Sorte - dann wird auch überall ein bisschen mehr (oder weniger) genommen. Und den Mineralstein und Grit gibts sowieso noch.

    Gruss Dieter
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Dito, das bekommt meine "Herde" auch :)
    Pellets werden rausgefischt, angeekelt angeschaut und mit viel Schwung in die Gegend gehauen. Ich halte
    von dem Zeug auch nicht viel. Null Beschäftigung, "Einheitsbrei"...

    Da füttere ich lieber eine gute Körnermischung, viel Obst und Gemüse und nattürlich Wildfrüchte und Saison-
    Leckerlie. Dazu einen Gritstein und alles ist bestens. Mittlerweile wird auch nicht mehr gesucht. Es gibt immer-
    mal einen reinen Obst- oder Gemüsetag und keine regelmäßigen Futterzeiten. Das hält die Abwechslung und
    Spannung aufrecht und hat sich gut bewährt.
     
  8. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Aylina,

    hast du es, wie Marion dir bereits geschrieben hat, versucht?
    Da dein Grauer ja noch jung ist und evtl. noch den Aufzuchtsbrei kennt würden sich gekochte noch warme Speisen anbieten
    wie z.B. gekochte Möhre mit einer gekochten Kartoffel dazu, schön zu einem Brei verrührt
    Und auch das Voressen z.B eines Apfelschnitzes oder Banane kann sehr hilfreich sein.

    Kennst du schon www.ricos-futterkiste.de in Ludwigsburg?

    Wenn ihr mobil seid, wäre dies auf alle Fälle mal einen Besuch vor Ort wert

    LG

    Boracay
     
  9. #8 Moni Erithacus, 16. September 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Aylina,

    andere User haben schon geschrieben,das Vormachen /Voressen Wunder wirken kann,wenn ich eine Karotte im Vogelzimmer esse,dann wollen unsere Beide es auch,egal ob Karotten in dem Futternapf liegen.Das Obst/Gemüse was ich habe schmeckt sowieso besser:zwinker:und oft wird meine Karotte so nebenbei von den Geier aufgegessen;)
    Was Du noch machen kannst sind vielleicht regelmßige Gewichtskontrollen,so wirst Du sehen ob sich das Gewicht verändert,bei so jungen Grauen finde es sehr wichtig.
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich selbst mische mein Papageienfutter zusammen. Die Inhalte sind: Ovatorfutter mit Obst und Gemüse, Ovatorfutter Papageien light, Mariendistel samen (zur Unterstützung der Leber), Baumsaatmischung, getrocknete Beeren, Karottenchips, Pellet vom Papageienparadies Wagner sowie Fichtensaat.

    Weiterhin gebe ich meinen viel Frischkost an Obst und Gemüse (Achtung: Avocados sind für Papageien giftig)

    Kochfutter gebe ich auch, das mache ich aber selbst. Ich koche einfach Reis, Nudeln oder Kartoffeln ohne Salz und mische dann Gemüse dazu. Das Ganze vermenge ich dann noch mit rotem Palmöl.

    Wenn ich z.B. Obst oder Gemüse verabreiche, gebe ich nie mehr als 3 unterschiedlichen Sorten in den Napf. Sobald ich mehr reinmache, fängt meine Coco zu misten an.
     
  11. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Aylina,

    meine Grauen kriegen seit Mai auch das Dr.Harrison Zuchtfutter und ich bin damit sehr zufrieden. Vorher hatte ich Körnermischungen(ohne Erdnüsse) gefüttert...sogar eine Diätmischung von einem Züchter...und mein Jacky hat nachweislich einen Leberschaden von der Körnermischung, da sie durch Sonnenblumenkerne etc. viel zu fettig war.

    Beim Dr.Harrison Futter werden Getreide, Nüsse, Hülsenfrüchte und Mineralien gemahlen und als kleine "Kekse" gebacken.
    Da er die Brocken in die Kralle nimmt und Stück für Stück abknabbert, finde ich das keine Langeweile aufkommt. Außerdem da alles gleich aussieht, kann er nicht mehr selektieren....früher hat er fast nur die Sonnenblumenkerne gegessen...da hat das tägliche Obst und Gemüse ihm auch nicht so viel geholfen.
    Obst und Gemüse bekommt er ja jetzt auch noch!

    Ich hoffe dass bei der nächsten Untersuchung seine Leberwerte wieder besser sind!
    Liebe Grüße
     
  12. PeterK

    PeterK Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover (Nord)
    Die Loroparquemischungen enthalten ja nicht so übermäßig viel Sonnenblumenkerne. Ich find die sehr in Ordnung, sowohl für unseren Grauen als auch für unsere Aras. Aber es gibt natürlich noch jede Menge Sachen zusätzlich: Obst, Gemüse (Paprika wird sehr gern genommen), auch mal etwas durchgartes Hühnerfleisch oder Rindermett (Tipp vom Vogelarzt). Der Graue ziert sich z.B. Bananen in die "Hand" zu nehmen, der muss die immer vor den Schnabel gehalten bekommen, dann frisst er davon reichlich. Wahrscheinlich findet der Kleine das eklig, das schmierige Zeug in der "Hand" zu spüren.
     
  13. milsana

    milsana Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo an alle,auch ich habe Pellets gefüttert,wurde abgelehnt.Jetzt mache ich sie in der Moulinex klein, und streu es übers Futter.LG.Milsana
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Wie von PeterK beschrieben, findet mein Vogel Banane zwar total lecker aber eckelig in der Kralle! Füße dreckig machen? Ihhh!!!
    Ist die Banane in meiner Hand (egal ob nun mit Schale dran oder schon ohne) kann man die genüsslich schmatzend essen. Soll sie die selber festhalten geht sie rückwärts und schüttelt den Kopf (das kann sie total prima wenn sie was nicht will). Ist die Banane erwärmt und leicht matschig im Schälchen, kann man die noch viiieel lieber schmatzen und anschließend den Dreckschnabel auf meiner Schulter abputzen. Mutti soll ja auch was davon haben. Gegarter Broccoli dagegen oder gegarte Möhre nimmt sie dagegen in die Hand. Bei Obst darf es ansonsten schon kleckern und die Füße einsauen, Außnahme ist die Banane.
    LG
    Marion L.
     
  16. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Die Erfahrung habe ich mit meinem Bogart auch gemacht. Meine Emely nimmt Banane ins Füßchen und puhlt sie sich genüsslich raus. Bogart hingegen nimmt die Stückchen nur in den Schnabel und plaziert das Stückchen dann nach und nach wie es kleiner wird, auf einem Ast oder auch in der Futterschüssel, wo er es sich dann wieder aufpickt und genüsslich verzehrt.

    Banane ist bei meinen beiden so ein beliebter Renner, dass nicht ein einziges Fitzelchen auf den Boden fällt. Landet ausnahmsweise beim Kopfschütteln mal was am Gitter, wird das gleich wieder aufgenommen und verzehrt. Zur Zeit verputzen die beiden täglich eine ganze kleine Biobanane sowie zusätzlich halbierte Biotrauben und ab und zu Granatapfelkerne.

    Und wehe mir, ich bin morgens mal ein paar Minuten später dran mit dem Obst. Dann hängt man gemeinsam am Gitter und zetert so lange herum, bis Frauchen die Bananen holt und schnibbelt... :+schimpf

    Die Bande hat mich diesbezüglich fest im Vier-Zehen-Griff! :D:D
     
Thema:

papageien futter

Die Seite wird geladen...

papageien futter - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  5. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...