Papageien-Geschirr

Diskutiere Papageien-Geschirr im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Freunde! Ich habe eine Frage: Wollte mir so ein "Papageien-Geschirr" (Leine, die man dem Papagei um den Körper geben kann, damit er...

  1. #1 Karinetti, 22. Juni 2001
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo liebe Freunde!

    Ich habe eine Frage: Wollte mir so ein "Papageien-Geschirr" (Leine, die man dem Papagei um den Körper geben kann, damit er im Garten nicht wegfliegen kann) kaufen. Habe im Internet viele Angebote gesehen, aber ich dachte mir, ich spazier persönlich in eine Tierhandlung in meiner Nähe. Diese Leinen dürften anscheinend sehr schwer zu bekommen sein, denn ich habe keine gesehen. Und außerdem hat mir eine Mitarbeiterin der Tierhandlung erklärt, dass die verboten sind. Allgemein soll jetzt alles verboten sein, womit man einen Vogel anbinden kann. Ist das wirklich wahr? Dass die "Fussleinen" tierquälerei sind, ist mir durchaus klar und deshalb gabs ja dann auch die Papageien-Geschirr Erfindung denke ich mal. Es ist ja zum Besten des Vogels, wenn er nicht entfliegen kann, wenn ihn im Freien plötzlich was erschreckt. Aber dennoch will man seinem Lieben ja auch mal einen Ausflug ins Freie gewähren, ohne mit der Angst zu leben, er könnte entfliegen. Ich bin zwar aus Österreich, da sind die Gesetze bisschen anders (nicht so streng meistens), aber oft übernimmt Österreich die deutschen Gesetze. Vielleicht weiß also nun jemand, ob da was wahres dran ist mit dem "Verbot".....?!

    Liebe Grüße aus Wien,
    Jillie

    :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hi,

    Von Fußketten würde ich wirklich die Finger lassen, egal ob sie nun in Österreich verboten sind oder nicht (wie`s da rechtlich aussieht weiss ich jetzt eigentlich auch nicht so genau,.. :s). Die Papageiengeschirre dagegen finde ich in bestimmten Fällen schon gut, da einmal daran gewöhnte Vögel meist wirklich viel "Spaß" an der Sache haben.

    Ich kenne z.B. eine Familie, die zwei Timneh`s besitzt. Die beiden werden sehr oft mit nach draussen genommen, sie sind den Harness von klein an gewohnt gewesen. Ich dachte bis dahin eigentlich, dass es so gut wie keinen Geier geben wird, der das Brustgeschirr wirklich toleriert. Aber wie man sieht, kann man bei den Papageien eben nie "nie" sagen. :D

    Also falls die Vögel sich von dem Ding wirklich nicht gestört fühlen (was bei älteren Tieren aber schon recht schwierig sein kann!), finde ich nichts negatives an der Sache. Sollten die Papageien aber Angst vor der Leine haben oder sich sonst irgendwie nicht wohl damit fühlen, würde ich den Versuch auf alle Fälle abbrechen,... Solange man den Vögeln nichts aufzwingt, kann man kaum etwas falsch machen.
     
  4. #3 joerg-uwe, 22. Juni 2001
    joerg-uwe

    joerg-uwe Guest

    hallo jillie!
    stell dir vor, du wärst ein papagei,... nein! stell dir vor du wärst DEIN papagei und dann stell dir vor, dein mensch legt dir ein papageien-geschirr an!!!
    ich will hier wirklich nicht den zeigefinger erheben, aber ein papagei ist nun mal kein hund.
    ich hoffe, du bist mir nicht böse, aber ich kann und will mir einen papagei nun mal nich angeleint vorstellen.
    ich vermute ich konnte dir nicht helfen, aber ich denke, man kann sich am besten entscheiden, wenn man mehrere meinungen hört.
    bin gespannt, wie du dich entscheidest!!!
    viele grüsse joerg-uwe

    http://members.tripod.de/uwespapageienzucht/
     
  5. #4 Karinetti, 23. Juni 2001
    Karinetti

    Karinetti Guest

    hallo doris, hallo jörg-uwe!

    ich schließe mich eher doris meinung an, wenn sich das tier nicht gestört fühlt durch das geschirr und spass daran hat, auch mal mit nach draußen zu gehen, dann ist das geschirr durchaus eine akzeptable lösung. natürlich wäre es "schöner", wenn man ganz auf das geschirr verzichten könnte, aber man sollte für den fall gerüstet sein, falls der geier dann doch plötzlich wegfliegen würde. und dann wirds wirklich schlimm, wenn er entfliegt. ich habe leider nicht die möglichkeit für eine außenvoliere, möchte ihm aber dennoch seine umgebung zeigen.
    jörg, dass ein papagei natürlich nicht mit einem hund zu vergleichen ist, ist mir durchaus klar. der papagei ist viel cleverer. *smile*
    ich werde mich noch ein bisschen umhören, bin sehr dankbar für euren beitrag!

    liebe grüße,
    jillie
     
  6. yvonne

    yvonne Guest

    hallo zusammen,

    habe selbst zwei graupapageien und für beide mittlerweile eine leine (harness, nennt sich das) habe auch in verschiedenen tiergeschäften nachgefragt und bekam es dann doch nur über´s
    internet.
    meine zwei sind gerne mitten im geschehen, sie sind halt noch jung und haben sich somit schnell daran gewöhnt. habe die leine aber nur unter ständiger aufsicht und dann auch nicht lange an.

    habe mir auch schon überlegt sie ohne leine mal mit auf den balkon zu nehmen. lass´es aber lieber, bei den kleinen schreckhaften, sein!!!

    meiner meinung nach finden sie es gut mit auf meinem stuhl
    im garten zu sitzen oder auch mal auf einem richtigen baum zu klettern. hat auch nix mit der kette am fuß zu tun, da sie sich nicht verletzen können, wen man sie im auge behält.

    mein hund freut sich immer wen er seine leine sieht weil er weiß das es zum gassie nach draußen geht, warum soll sich ein papagei nicht freuen wen er merkt das er mal wieder durchs gras watscheln darf oder es sich zum erdbeeren flücken auf der schulter bequem machen kann.

    man kann es nur ausprobieren wie es der geier annimmt keiner ist gleich und wen ich 50dm für einen herness ausgebe und meiner will es nicht muss ich es auch akzeptieren.
    aber ein versuch ist es schon wert.

    liebe grüße yvonne
     
  7. G.Braun

    G.Braun Guest

    Papageiengeschirr

    Hy hier ist Gabi
    Wenn Ich jeden Tag mit unserem Beagle Seppel durch den Wald laufe u. das herrliche Grün sehe,denke Ich sehr oft ,wie schön es wäre,wenn meine Grauen diese Spziergänge mitmachen würden,o. bei uns am See mit ins Ruderboot könnten,würde ihnen das schon sehr viel Abwechslung bringen.Man weiß ja wie neugierig sie sind u.immer wenn ich mit dem Hund los gehe,hält sie mir den Fuß hin u. möchte mit und unser Mnni sitzt mit seinem verkrüppelten Flügel oft auf der Dusche am See u .kiki muß drin bleiben.Aber Ich denke Ich müßte sie mit zu viel Stress an die Leine gewöhnen,deshalb lasse Ich es lieber.Es wäre wünschenswert,daß in den Zoohandlungen endlich die schrecklichen Käfige verboten werden,sei es für die Wellis,Beos usw.Ich denke die Meisten von euch wissen,was Ich meine.Es ist doch schon ein gutes Zeichen,wenn sich jemand Gedanken darüber macht,wie er seine Tiere an Sommer u. Draußen teilhaben lassen kann.Jeder wird sei Tier einschätzen können, ob es so etwas mag o. nicht .
    Schlimmer sind doch wohl die Leute,die Jahrzehnte lang den Vogelkäfig als Futterautomat sehen u. nur die Scheiße einmal im Jahr rausräumen.Kenne Ich zur Genüge !!!Das Tier ist denen doch egal(gehört zur Wohnungseinrichtung
    KOTZ
    Bis dann Gabi
     
  8. #7 joerg-uwe, 25. Juni 2001
    joerg-uwe

    joerg-uwe Guest

    Papageiengeschirr

    Hallo zusammen!
    Eure Argumente konnten mich zwar nicht überzeugen, aber ich sehe zumindest ein, dass man von Fall zu Fall entscheiden sollte, ob man einem Papagei ein Geschirr anlegt.
    Wenn der Vogel es tatsächlich annimmt, und sich dabei wohl fühlt,
    dann probiert es halt mal aus.

    P.S.: Ich würde es allerdings für meine Vögel ablehnen!!!
    Euer Jörg-Uwe
     
  9. saborme

    saborme Guest

    Ich glaube, ein Harness ist nicht schlimm, wenn der Papagei damit zurecht kommt.

    Im Endeffekt bekommt er damit doch nur mehr Bewegungsfreiheit, ohne gleich abhauen zu können.

    Und wenn´s einer wirklich nicht mag, na dann läßt man´s halt.

    Ist doch kein Problem oder? Wer´s nicht ausprobiert, kanns nicht wissen

    Gruß
    Saborme:S
     
  10. #9 Karinetti, 29. Juni 2001
    Karinetti

    Karinetti Guest

    der Vogel entscheidet

    Hallo zusammen!

    Ich denke, dass wir im Prinzip halbwegs auf einen gemeinsamen Nenner gekommen sind: Der Vogel entscheidet, ob er angeleint werden möchte oder nicht, natürlich kann er dies nur dann entscheiden, wenn ihm sein Besitzer überhaupt die Möglichkeit dazu gibt. Es kommt halt darauf an, welche Möglichkeiten dem Besitzer offen stehen, um den Vogel an die frische Luft zu bringen. Für einen "Wohungspapagei" ohne Außenvoliere, ist ein Harnes eine Chance mal Tapetenwechsel zu bekommen ohne Befürchtung, dass der Vogel entwischen könnte. Vorallem wenn der Vogel sehr auf den Menschen geprägt ist und ein Einzeltier ist oder auch nur einen Partner hat, ist Abwechslung angesagt. Für viele Papageien in einer großen Außenvoliere kann ich eher verstehen, dass man den Harnes für überflüssig erklärt. Dass die Gewöhnung an so eine Leine erfolgreicher in jungen Jahren ist, ist klar, jedoch sollte man auch einem Altvogel die Chance geben, neues ausprobieren zu dürfen.
    Gute Nacht, mir fallen die Äuglein zu!
    Jillie
     
  11. #10 Karinetti, 30. Juni 2001
    Karinetti

    Karinetti Guest

    bittte um url

    hallo yvonne!

    du hast geschrieben du hast den harnes übers internet bekommen......ich habs zwar auch schon mal im internet gesehen, wäre dir aber sehr dankbar, wenn du mir die url geben könntest, wo du dein geschirr gekauft hast.
    liebe grüße,
    jillie
     
  12. yvonne

    yvonne Guest

    Papageien Harnes

    Hallo,

    musste eben auch erst nochmal schauen wo ich es bestellt habe.

    www.netmarkt.com

    viel glück
    und grüße aus hessen
     
  13. #12 Karinetti, 2. Juli 2001
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Danke!

    Hallo Yvonne!
    Danke, dass du dir die Zeit genommen hast um noch mal nach der URL zu sehen. War gerade eben auf der Seite, dort steht sogar der Preis und alles dabei - echt genial. Also 59 DM (Large Harnes)sind umgerechnet in Schilling etwa 420 ATS........das ist gar nicht mal so teuer....naja.....ist alles relativ....*g* Jetzt kommt halt wahrscheinlich noch das Porto dazu.......
    Morgen sehe ich mir die Site mal ganz genau an, ich denke aber auch, dass ich den Harnes übers Internet kaufen werde, da ich bisher noch nirgends einen bekommen habe.
    Nochmals danke für den Tipp!
    Gute Nacht, Jillie
     
  14. #13 joerg-uwe, 2. Juli 2001
    joerg-uwe

    joerg-uwe Guest

    Papageien-Geschirr-Epidemie?!

    Hi Leute,

    ich hoffe hier bricht keine Harnes- oder Papageiengeschirr-Epidemie aus.

    (Bin wohl schwer zu überzeugen...)

    Euer Joerg-Uwe
     
  15. Tika

    Tika Guest

    Leine

    Hallo Leute
    Mich würde mal interessieren ob ihr keine Angst habt das sie die Leine durchbeißen .Hab selber keine und wie sicher is das Ding überhaupt .Scheuert dieses Teil nicht unter den Flügeln?Habe diese Teile das erste mal in Amerika vor einem Jahr gesehen und hab es belächelt aber anscheinend sind die teile im kommen .
    Ich stell mir nur gerade mal so vor wie einige Menschen Papas auf ihrem Rücken durch die Fußgängerzone schleppen bei dem Gedanken wird es mir schlecht .
    Ich hoffe das es nur dazu dient ihm im Garten spazieren zu tragen und nicht für andere Zwecke mißbraucht wird .
    Liebe Grüße Tika
     
  16. #15 Karinetti, 3. Juli 2001
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Joerg, hallo Tika!
    Joerg, ich denke nicht, dass hier eine Harnes-Epidemie ausbricht, wir reden einfach nur darüber und ich will dich auch nicht überzeugen. Das Geschirr ist ein heikles Thema und jeder hat eben seine Meinung dazu. Möglicherweise hast du angst, aufgrund der URL, dass sich nun jeder so ein Geschirr kauft....durchaus berechtigt, deshalb reden wir über das Geschirr, um alle Vor- und Nachteile darzulegen. Tika spricht von Papageien in der Fußgängerzone, ich denke nicht, dass ein Vogelliebhaber seinem Vogel dies zumutet. Ich habe so ein Geschirr auch nicht, aber ich denke schon, dass es nach langer Spielerei des Vogel an dem Geschirr durchaus möglich ist, dieses zu zerbeißen und DESHALB darf man das Geschirr NUR unter Aufsicht verwenden. Es ist meiner Meinung nach dafür gedacht, um den Vogel mit in den Garten zu nehmen. Ohne Aufsicht ist dieses Geschirr eine tödliche Falle, stellt euch vor, der Vogel sitzt im Garten ohne Aufsicht und wird beispielsweise von einer Katze attackiert, der Vogel kann nicht mal wegfliegen. Auch kann er damit irgendwo hängenbleiben (mit der Leine) und sich auch so sehr schwer verletzen. Und wenn er es schafft sich zu befreien und man nicht dabei ist, ist der Vogel auch weg, trotz Geschirr.
    Also wenn man sich so einen Harnes anschafft, legt man es nur dann an, wenn man dabei ist. Voraussetzung: der Vogel mag den Harnes! Wenn man den Vogel alleine ohne Beaufsichtigung im Garten lassen will, dann muss eine Voliere her. Noch mal kurz zurück zur Fußgängerzone: sollte jemand doch so doof sein, seinen Papa mitnehmen zu wollen in die Fußgängerzone, so sollte ihm klar sein, dass beispielsweise ein Hund ganz wild wird und es auch so zu schweren Unfällen kommen kann (auch für den Besitzer). Nicht alle Hunde sind angeleint und ich kenne Hunde, die jagen alles, was nicht nach Mensch aussieht. Auch wenn der Hund angeleint ist, heißt das noch lange nicht, dass er es nicht schafft sich loszureißen. Aber nicht nur Hunde stellen eine Gefahr dar, auch eine Katze oder sogar Menschen oder wer weiß was sonst noch. Wenn man auffallen will in der Fußgängerzone, kann man sich ja nackt ausziehen, seinen Papa aber zu Hause lassen. *grins* Übrigens würde ich davon abraten, dass Kinder unbeaufsichtigt mit einem angeleinten Papagei spielen.

    Liebe Grüße, Jillie
     
  17. Tika

    Tika Guest

    Fußgängerzone

    Hi Jillie
    Ich hoffe auch inständig das die Leute vernünftig sind aber kennst ja die Menschen gibt genug Verrückte .Frag mich aber was es für einen Sinn macht den Papa an der Leine zu führen. Dann doch lieber eine Voiliere im Garten ich glaub das macht
    mehr Sinn .
    Liebe Grüße Tika
     
  18. saborme

    saborme Guest

    Papageien in der Fußgängerzone...

    Ehrlich Jillie,

    ich halte überhaupt nichts von nackten Papageien in der Fußgängerzone ... ups - da hab ich wohl was falsch verstanden...
    * rotfl *

    Gruß´
    Saborme
     
  19. Michalis

    Michalis Guest

    Hallo,
    ich habe vor etwa 2 Monaten für meinen 1,5 jährigen Graupapagei eine Leine aus dem Internet bestellt. Das erste mal als ich sie ihm angelegt habe, hat er etwas getobt (Ich habe vorher etwas geübt, damit ich nicht zu lange an ihm rumfummeln musste). Wir sind dann sofort auf den Balkon gegangen und er war sichtlich beeindruckt (Vogelstimmen, Tauben, Bäume etc.). Beim nächsten Mal war es schon wesentlich einfacher. Wenn er sich geweigert hat, sich die Leine anlegen zu lassen, habe ich ihn in auf einem Schrank abgesetzt und bin alleine auf den Balkon gegangen (musste allerdings von aussen immer gegen die Scheibe klopfen - obwohl er sonst nie gegen Scheiben fliegt, hat er zum Absprung angesetzt). Das hat ihn tierisch geärgert. Mittlerweile steckt er den Kopf freiwillig in die Leine, wenn ich sie ihm hinhalte.

    Unsere Erfahrung mit der Leine sind überwiegend positiv. Er kann überall mitkommen, solange keine Reizüberflutung besteht. Parks und Straßencafes (in Seitenstraßen) sind okay, größere Menschenaufläufe oder Biergärten sollte man allerdings vermeiden. Da wird er unruhig. Von der Schulter fliegt er nur, wenn ich mal vergesse, ihn rechtzeitig abzusetzen, damit er sein Geschäft machen kann.

    Da das Geschirr ein Fremdkörper ist, belibt er automatisch beim Putzen des Gefieders daran hängen und knabbert daran. Wenn man das nicht unterbindet (zum Gück hört er auf ein "nein"), würde er es irgendwann durchbeissen. Aus diesem Grund nehmen wir es mindestens alle 2 Stunden ab, damit er sich etwas erholen kann. Normalerweise schimpft er aber schon beim abnehmen, wenn er weiss, dass die Balkonsession noch nicht beendet ist und nicht zuletzt wegen seiner lautstarken Beschwerden holen wir ihn nach einiger Zeit wieder heraus und nehmen ihn wieder mit auf den Balkon.

    Einen Papagei in die Öffentlichkeit mitzunehmen, ist in der Tat sehr aufsehenerregend. Wenn das Tier gerne im Mittelpunkt steht und zutraulich ist, sehe ich darin jedoch auch kein Problem. Mir persönlich ist es jedoch eher peinlich, weshalb wir meistens nur in der Dämmerung auf die Straße oder in Parks gehen, wenn weniger los ist.

    Die kritischen Kommentare in diesem Forum kann ich nicht nachvollziehen, denn im Grunde genommen trifft der Papagei die Entscheidung (nur die ersten Male muss er gezwungen werden). Wenn er das Ding nach einiger Zeit (sagen wir 1 Woche) immer noch nicht akzeptiert, liegt es auf der Hand, dass er eben lieber im Haus bleibt. Ich jedenfalls bin froh, dass es solche Leinen gibt, denn es ist einfach schöner, in der Natur mit dem Papagei zu spielen als in der Wohnung (gerade jetzt im Sommer). Im übrigen müsst ihr mal erleben, wie glücklich ein Papagei sein kann, einmal auf einem echten Baum zu sitzen. Normalerweise kommt unserer bei Kommando sofort auf die Hand geflogen aber wenn er auf einem Baum sitzt, müssen wir ihn runterholen.

    Übrigens: Man muss ihn immer (!) im Auge behalten, und besonders wenn er nicht auf der Schulter sitzt, denn wenn er mit sich selbst beschäftigt ist, kann sich die Leine sehr schnell irgendwo verheddern und die Gefahren im Freien sind grundsätzlich viel größer als Zuhause.

    Egal ob mit oder ohne Leine wünsche ich Euch allen viel Spass mit euren gefiederten Hausgenossen.

    Viele Grüsse

    Michael
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. G.Braun

    G.Braun Guest

    Hallo Michael
    Hast du einen Wildfang????
    Ich würde meine Dicke auch gerne mit nach Draußen nehmen,aber leider ist sie neuen Sachen gegenüber ziemlich hysterisch u. Ich weiß nicht wie Ich es anfangen soll
    Tschüß Gabi
     
  22. #20 Karinetti, 4. Juli 2001
    Karinetti

    Karinetti Guest

    eine schöne Nachricht

    Hallo Michalis, eine schöne Nachricht, die du uns da über deinen Papagei und seinem Harnes berichtet hast. Ich finde es wirklich toll, dass der Papagei genau weiß, wofür das Geschirr da ist. Und dass ihm dann das draußen sein so gut gefällt, trotz Geschirr, ist überhaupt fabelhaft. Genau das wollte ich den Lesern immer vermitteln, jedoch konnte ich kein "lebendes Beispiel" dafür geben. Jetzt, wo du so lebendig über deinen Vogel und seinem Harnes sprichst, können manche Kritiker vielleicht eher verstehen, dass man dem Vogel nur gutes tun will und dass es dem Vogel auch Spaß machen kann. Wie du geschrieben hast, will er den Harnes ja gar nicht mehr ablegen...find ich lieb von ihm....natürlich darf er es auch nicht übertreiben der Kleine. *grins* Du hast auch wiederholt, dass der Vogel den Harnes natürlich mögen muss, dass das ein bisschen dauern kann, ist auch klar, immerhin muss er erst checken, wofür der Harnes da ist. Schade eigentlich für die Vögel, die den Harnes nicht wollen, aber der Besitzer muss diese Entscheidung akzeptieren. Die Art und Weise wie du dem Vogel gezeigt hast, dass es mit Harnes nach draußen geht und ohne Harnes nicht nach draußen geht, hat mir gut gefallen. Klar, dass man dem Vogel unmittelbar nach anlegen des Harnes zeigen muss, dass eine Veränderung passiert. Wenn man ihn einfach anlegt und nichts passiert, wird der Vogel wohl nicht begeistert sein, was auch klar ist.

    Übrigens Saborme.......ja, du hast dich ein bisschen verlesen.....wenn man in der Fußgängerzone auffallen möchte, dann kann man ja nackt gehen und muss nicht extra den Papagei mitnehmen. *grins*

    Tika, ich hoffe auch, dass die Leute vernünftig mit ihren Vögeln umgehen. Aber nicht alle haben die Möglichkeit ihren Vogel in den eigenen Garten mitzunehmen und ihn dort in die Voliere zu setzen, manche wohnen in einer Wohnung und könnten den Papa mal mit aufs Land oder in einen ruhigen Park mitnehmen, wenn sie einen Harnes haben oder ihn ganz einfach mal mit auf den Balkon nehmen, so wie Michalis. Wenn du jetzt denkst, dass man seinen Balkon ja mit Katzengitter sichern könnte, dann ist dies durchaus eine gute Idee, aber ich muss dir leider sagen, dass nicht alle Hausverwalter dies erlauben aufgrund der Hausfassade. Bei mir ist das beispielsweise der Fall. Ein Gitter würde die Fassade häßlich aussehen lassen wie er meint. Naja, ist voll blöd so ein Argument, wenn man dadurch auf eine Außenvoliere verzichten muss. Man muss sich halt "streckn nach der Deckn".

    Ich komme ja aus Österreich (Wien) und bin auf der Suche nach einem Harnes. Ich hab zwar schon die Internetseite wo ich einen bestellen kann, aber ich dachte mir, ich könnte ja mal hier rumtelefonieren und sehen ob ich hier auch einen bekomme, um mir das Porto zu ersparen. Leider erfolglos. Hab dann sogar bei einer Vogeltierärztin angerufen und die hat gemeint, einen Harnes gibts in Österreich nicht und sie bietet mir an, die Flügel vom Vogel zu stutzen. Also das will ich nun wirklich nicht machen.
    Ich schneide mir beispielsweise meine Füße ja auch nicht ab.
    Ich habe ihr gesagt, dass ich keinesfalls (außer der Vogel ist krank oder so und das muss eben sein) die Flügel stutze und dass mir der Harnes als bessere Alternative erscheint. Sie hat mir dann erklärt, dass so ein Harnes allerlei Verletzungen mit sich bringen kann, wenn man nicht achtsam damit umgeht. Dies war mir ja nichts neues, in diesem Forum haben wir bereits ausführlich über mögliche Verletzungen gesprochen, aber es soll hier nochmals ausgesprochen werden, dass der Umgang mit dem Harnes gut überlegt und durchdacht werden muss. Und vorallem darf man den Vogel nicht alleine damit lassen. Wie Michalis ja auch geschrieben hat, würde ihr/sein (bin mir nicht sicher ob Michalis männlich oder weiblich ist......sorry.....kenne den Namen nicht) Papagei den Harnes letztendlich durchbeißen können oder er würde dem Vogel im Weg sein, wenn er sich der Gefiederpflege widmet.

    Liebe Grüße und alles Liebe!
    Ciao, Jillie
     
Thema: Papageien-Geschirr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugleine für papageien

    ,
  2. papageiengeschirr

    ,
  3. papageien leine

    ,
  4. papageienleine,
  5. papageien geschirr kaufen,
  6. brustgeschirr für graupapagei,
  7. wie vogel anbinden,
  8. vogelgeschirr größen,
  9. harness papagei kaufen,
  10. papagei geschirr,
  11. Papagei flugleine verkaufen,
  12. papagei flugleine,
  13. leine für papageien,
  14. papagei leine,
  15. vogelgeschirr kaufen,
  16. leine für vögel am fuß,
  17. Papagei an kette gewöhnen,
  18. Vogel geschirr leine,
  19. vogelgeschirr,
  20. graupapageien anlernen,
  21. http:www.vogelforen.degraupapageien5892-papageien-geschirr.html,
  22. papageien leine forum,
  23. geschirr mit vögel,
  24. geschirr vögel,
  25. papageien an geschirr gewöhnen
Die Seite wird geladen...

Papageien-Geschirr - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...