Papageien mit Wellis und Nymphies zusammen?

Diskutiere Papageien mit Wellis und Nymphies zusammen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, kann man eigentlich Papageien mit Nymphies und Wellis zusammen halten? Nicht unbedingt in der gleichen Voliere aber zumindest im...

  1. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo,

    kann man eigentlich Papageien mit Nymphies und Wellis zusammen halten?
    Nicht unbedingt in der gleichen Voliere aber zumindest im gleichen Raum und mit gemeinsamem Freiflug?
    Wenn ja, welche Papageien kämen daür überhaupt in Frage?

    Würde mich freuen, wenn mir jemand darauf antwortet.

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Reni,

    man kann schon, aber es ist nicht die Regel, daß sich die Tiere auch verstehen.

    Wir z.B. halten die Nymphen und Grauen zusammen in einem Zimmer (28m2) und es klappt super.
    Die Nymphen sind einfach zu schnell für die Grauen und die haben auch kein Interesse daran den Nymphen was zu tun.
    Im Gegenteil, ich habe sie schon häufig "erwischt" wie sie zusammen aus einem Napf futtern, odert mit 10 cm Abstand auf eiem Ast sitzen.
    Ein Grauer (Carlo) spielt sogar mit ihnen ;)

    Aber sie sind auch schon 5 Jahre zusammen in einem Zimmer,
    erst in getrennten Volieren (Käfigen) später dann zusammen frei.

    In unserem Zimmer haben sie 24h Freiflug und es läuft wie gesagt super.

    Den Versuch würde ich aber nur unter Aufsicht starten und dann nur Stundenweise.
    Wenn es dann klappt, kann man es sicher auch mal für längere Zeit wagen und dann sicher auch ganz.
     
  4. #3 Ich & die Vögel, 17. Mai 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    also

    bei mir klappt das auch :0-
    und ich habe Amazonen.

    Aber die Regel ist das sicher nicht.

    :S
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Reni!
    Grundsätzlich kann man sagen ja, wenn du die einzelnen Arten getrennt in Voliern unterbringst und die gemeinsamen Freiflüge ständig beobachtest!
    Verschiedene Arten gemeinsam in einer Volier halten ist nur dan möglich wenn die Tiere sich weiträumig aus den weg gehen können und trotzdem bleibt ein Restrisiko das den kelineren Arten was passieren kann, das kommt für dich allerdings eh nicht in Frage so wie ich es aus deinen Beitrag entnehme!

    Zusätzlich hängt das vom Karakter des Papageies ab ob er kleinere Arten in frieden läst oder nicht!
    In meiner Gruppe Graupapageien z.B. habe ich eine Graue Dame die Wellis sehr gerne mag und sogar ihr essen mit ihnen teilt.
    Aber auch 2 andere die die Kleinen wirklich den ganzen Tag jagen würden bis sie sie erwischen !
    Einige hier im Forum praktizieren das bereits, die werden sich sicher auch noch zu Wort melden!

    Wenn sie nur in beaufsichtigten Freiflügen zusammenkommen spielt meiner Meinung nach die Art des Papageies keine Rolle, zur bedenken ist nur, auch ein Papagei egal ob es sich um Graupapagein,Amazonen ,Aras usw. handelt auch sie sollten unbedingt mindestens Pärchenweise gehalten werden und sind im Vergleich zu Wellen und Nympfensittichen um einiges lauter, produzieren mehr Schäden an der Wohnungseinrichtung und Müll !
     
  6. #5 Rüdiger, 17. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Reni!

    Ich kann mich Sandra nur anschließen: es hängt sehr von den Vögeln ab, je kleiner das Zimmer, destso friedfertiger müssen sie sein.
    Meine vier Grauen haben ja Dauerfreiflug in einem etwa 20m² großen Zimmer.
    Morgens lasse ich die beiden Agas, den Singsittich und einen der Mohren raus (der andere ist leider nicht mehr flugfähig und darf deshalb nur bei Aufsicht raus) und sie fliegen tagsüber mit den Grauen zusammen, auch einen Teil des Tages ohne Aufsicht.

    Als ich noch zwei Graue hatte, hatte ich auch noch zusätzlich 2 Wellis und 2 Nymphen und auch die ließ ich zusammen mit den Grauen fliegen.
    Als mein vierter Grauer hinzukam, Elli, änderte sich das aber, denn sie reagierte aggressiv auf die kleinen und begann auch, sie zu verfolgen. Hierauf haben die Kleinen nur noch einen halben Tag mit Aufsicht bekommen können, die andere Hälfte des Tages
    kam der Mohr heraus.
    Welli und Nymph habe ich nach Tod der Partbervögel abgegeben, so das jetzt nur noch zwei Agas, ein Singsittich und den Mohr habe. Wie eingangs erwähnt haben die jetzt wieder auch unbeaufsichtigten Freiflug mit den Grauen zusammen, Ellis Aggressionen gegenüber den Kleinen haben sich gelegt.
    Es kann sein, das sie nur eine Zeit brauchte, um sich an sie zu gewöhnen, ebenso ist es aber möglich, das es einfach zu viele waren und Elli unter Stress stand.

    Also: möglich ist es. Die Kleinen sind recht vorsichtig gegenüber den Grauen, im Flug auch zu schnell und wendig, um von den Grauen eingeholt zu werden, die in einem solch kleinen Zimmer nicht auf eine ausreichende Geschwindigkeit kommen können.
    Die Grauen ihrerseits ignorieren die Kleinen inzwischen fast völlig.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 baerchen, 18. Mai 2003
    baerchen

    baerchen Guest

    Papageien mit Wellis und Nymphis

    Hallo Reni,
    ich habe zwei Mohrenkopfpapageien in einer Gesellschaftsvoliere
    mit Wellis, Nymphen und Singsittichen.
    Meine Amazonen dagegen würden keine kleineren akzeptieren,
    besonders wenn sie in Brutstimmung sind.
    Aber Außnahmen gibt es immer.

    Gruß
    Alexandra:0-
     
  9. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Dadurch weiß ich jetzt schon mehr.....ist sehr interessant. Vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
Thema:

Papageien mit Wellis und Nymphies zusammen?

Die Seite wird geladen...

Papageien mit Wellis und Nymphies zusammen? - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  5. Welche Rassen können zusammen

    Welche Rassen können zusammen: Hallo Da unser Rußköpfchen ja vom TA durch gescheckt wurde und wir ja das Geschlecht jetzt noch erfahren ist die Frage ob es nur geht das wieder...