Papageien u. Sittiche: Halli Hallo ich bin`s die Nervensäge jetzt mit einer Frage zw

Diskutiere Papageien u. Sittiche: Halli Hallo ich bin`s die Nervensäge jetzt mit einer Frage zw im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kann man denn alle Kräuter verfüttern, die im Supermarkt an der Gemüsetheke angeboten werden? Also Minze, Thymian usw. ? Ich hab mich da bis...

  1. Antje

    Antje Guest

    Kann man denn alle Kräuter verfüttern, die im Supermarkt an der Gemüsetheke angeboten werden? Also Minze, Thymian usw. ?

    Ich hab mich da bis jetzt noch nicht so rangetraut, wäre aber praktisch, da es die in Töpfen gibt.

    Sorry Nymphie, das hat jetzt wenig mit Deiner Bananenfrage zu tun, paßt aber auch hierher finde ich. :~ Ich hoffe das geht in Ordnung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taro

    Taro Guest

    Liebe Antje,

    vielleicht ist es - wenn Du sicher gehen willst, dass das Zeug nicht gespritzt ist - nicht schlecht, selbst Kräuter zu ziehen; das geht auch sehr gut in Töpfchen auf der Fensterbank, wenn Du keinen Balkon oder Garten hast.
    Ich weiß nicht, wie das bei anderen Arten ist, bei Kanarien bin ich sicher, dass sie in der Natur auch wilde Kräuter finden und fressen und das daher sehr gut vertragen - Rauke mögen sie auch sehr gern, vielleicht gerade das etwas Bittere. Um dann doch auf die Bananen zurück zu kommen (nicht böse sein, Nymphie, dass wir hier so munter abschweifen), bin ich mir nicht sicher, ob sie diese sanfte, süße Frucht nicht womöglich verschmähen...

    Liebe Grüße
     
  4. #23 Alfred Klein, 27. Oktober 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Re: Banane? Mal ja, mal nein

    Hallo Karin @ all

    Bananen sollte man grundsätzlich nicht mit Schale anbieten!
    Denn gerade diese sind dermaßen vergiftet, daß man sie eigentlich nur mit Handschuhen anfassen sollte. Unter anderem werden Chlorphenole und verschiedentlich auch DDT gespritzt.
    Dies ist durch die Monokulturen unumgänglich, da sonst die ganze Ernte von Schädlingen gefressen würde.
    Darüber war mal ein Bericht im TV. Die armen Teufel, die auf den Plantagen arbeiten, sehen dementsprechend aus. Da sieht man teilweise den Leuten die Vergiftungen am Gesicht und den Händen an.

    Das gleiche gilt für alle Zitrusfrüchte, die nicht als unbehandelt gekennzeichnet sind.

    Ebenso wäre ich bei Salatgurken mit der Schale etwas vorsichtig. Die sind immer derart makellos, das sieht auch nach Spritzmitteln aus.
    Unsere selbstgeernteten Äpfel haben alle Flecken, da sie nicht gespritzt sind. Deshalb bin ich allem makellosem Obst gegenüber sehr mißtrauisch.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Alfred

    habe schon probiert, die Banane ohne Schale zu geben. Die Prachtfinken rühren sie dann nicht an. Wenn ich jedoch einen Bananen-Zipfel ganz schräg anschneide und an das Gitter hänge, futtern sie alles schön innen raus. An die Schale gehen sie zum Glück nicht. (Diese TV Sendung habe ich auch gesehen und mir meine Gedanken gemacht.) 8o :? :k

    Karin
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also ich habe verschiedene Kanditaten, meine Agas und Sperlingspapageien mögen sie nicht. Meine Mohrenköpfe mögen sie nur aus der Hand, ist mir aber recht denn dann kann ich genau schauen , dass sie gleich gefressen werden und nicht verderben, Da sind sie aber ganz wild drauf, allerdings mögen sie die ganz reifen nicht, ich aber auch nicht, nur wenn sie noch etwas fester sind.
    Mein Grauer mag sie sehr besonders wenn sie zu einem Brei verarbeitet werden, da gibt es dann einen Kampf wer bekommt mehr , wenn sie im Käfig angeboten werden sind alle etwas zurückhaltend.
    Aus dem Mund klauen kenne ich auch, da gibt es keine Chance sich zu wehren.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Welli-Mama

    Welli-Mama Guest

    Lanzelots Gefiederte Feinschmecker

    also, Lanzelot, ich lach immer immer halbtot über Deine Zeilen ... und erst noch die Bilder ...

    Bei uns daheim mit unseren vier Wellis ist es genau so: Kresse? Raus damit aus dem Käfig! Möhre? Misstrauisch beäugen. Könnte ja gefährlich sein. Salat? Draufsch ...! Äpfel? Zerstören, aber nicht fressen! Banane? Ignorieren! Nasse Petersilie? Na endlich! Freudengeschrei anstimmen und dann - knispel-knispel -gemeinschaftlich zerbeissen.


    *gacker*

    Die Welli-Mama
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo,

    ich kann gar nicht verstehen, dass euere Geier keine Banane mögen.
    Verwöhnt oder?;)

    Mein Grauer und die Blaustirnamazone lieben die Banane in jeder Form, aber besonders, wenn sie selbst abbeißen dürfen. Da wird auch dann kein Krümelchen verschwendet. Selbst das, was beim Schnabelputzen an der Stange hängen bleibt, darf nicht "umkommen".

    Ansonsten futtern sie eigentlich alles, was an Obst oder Gemüse angeboten wird. Allerdings wird neues gewöhnlich erst einmal nur beäugt, sodass es auch mal vorkommt, dass dann alles im Napf unberührt bleibt. Aber irgendwann siegt dann doch die Neugierde der Amazone und im Anschluss daran der Futterneid des Grauen, denn die Amazone könnte ja was Besseres haben als er.:p


    Viele liebe Grüße
    Sybille K und die Geier
     
Thema:

Papageien u. Sittiche: Halli Hallo ich bin`s die Nervensäge jetzt mit einer Frage zw