Papageien u. Sittiche: Rezept Geierbrot

Diskutiere Papageien u. Sittiche: Rezept Geierbrot im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Rezept Geierbrot von Inge bekam ich ein Rezept, das ich an meine Vorräte wie folgt anpasste: 200 gr 5-Kornflockenmehl 100 gr Vollkornmehl...

  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Rezept Geierbrot

    von Inge bekam ich ein Rezept, das ich an meine Vorräte wie folgt anpasste:

    200 gr 5-Kornflockenmehl
    100 gr Vollkornmehl
    100 gr Hafer-Porridge
    50 gr Weizenkeime
    50 gr Buchweizen
    100 gr Hafenflocken oder auch Fertigmüsli
    1/2 Liter Wasser

    alles durchmischen, eine Stunde quellen lassen

    3 Eier drunterrühren
    dann gekochtes Gemüse dazugeben, oder auch Bohnen, Erbsen usw.
    (Ich habe einfach meinen Mike's Mash-Vorraut aufgetaut und dazugemischt. Unsere Geier rühren das Zeug leider nicht mehr an, schieben es höchstens mal im Napf rum 8( )

    dann noch diverse Körner dazugegeben

    das alles auf ein mit Backpapier bedecktes Blech streichen (ca. 40 x 24 cm)
    1 gute Stunde backen bei etwa 200°
    (beim Originalrezept von Inge wurde es bei 175° gebacken, aber durch das Mike's Mash war mein Teig vielleicht doch noch zu feucht, oder mein Backofen benötigt höhere Temperaturen :? )

    dann etwas auskühlen lassen und in "fussliche" Stücke schneiden,
    einfrieren. Inge frostet die Stücke vor, damit sie nicht zusammenkleben. Abends etwas rausnehmen, gibt es zum Frühstück. Inge sagt, dass ihr Brot wie Lebkuchen weich ist.
    Ich habe meine feuchten Stücke nochmal nachgebacken und dann im Dörrex total durchgetrocknet. Weiter geht es im Beitrag Geierbrot.
    Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin,
    habe gerade dein tolles Rezept entdeckt, meinen Vorratsschrank gecheckt – habe alles da :), da ich eh mein Brot selber backe und auch eine Getreidemühle habe.
    Also das kann ich doch auch für meine Nymphen machen, oder ? Die Mike – Pampe hab ich nicht, kann doch bestimmt auch Möhren nehmen ? Langt es, wenn ich die in Späne hoble oder müssen sie gekocht sein ? Tiefkühlerbsen hab ich auch :?.
    Dann würde ich das noch morgen früh backen als Weihnachtsgeschenk :D (mein Mann steht gerade hinter mir und meint, ich spinne :D).
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Rezept

    Hallo, Krin hats ja schon erfolgreich probiert, hier "mein" Rezept. Das tolle ist wirklich daran, man kann alle Getreidesorten, Mehl, Schrot, Flocken, Gemüse, Körner, variieren - je nach Geier, Gesundheitszustand, Vorlieben und Vorräten.

    Papageienbrot

    200 g Dinkelvollkornmehl
    200 g Weizenvollkornschrot
    200 g 5-Korn-Flocken (wie Haferflocken, aber aus Dinkel, Roggen, Weizen, Gerste, Hafer)
    (Ich kaufe die Sachen in einer Mühle, gibt’s bei Euch bestimmt auch)
    Wasser zugeben, so dass ein ganz dicker Brei entsteht, etwas quellen lassen.
    3 Eier zugeben
    Gemüse gekocht, hier kann ich keine Gewichtsangabe machen, ich habe ca. 1/3 - 1/4 Menge Gemüse zu dem Mehl-Korn-Gemisch gegeben (ich koch und back immer so „Freihand“)
    (Gemüse: rote u. weisse Bohnen, Erbsen, Linsen, Karotten, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt))
    2 Handvoll 6-Körner-Mischung
    Alles gut mit einem Kochlöffel vermischen, es soll ein zähe, dicke Masse sein.
    Backblech mit Backpapier auslegen, die Masse draufstreichen, ca. 1 gute Stunde bei ca. 175 (bis 200 ?, je nach Backofen) Grad backen. Etwas abkühlen lassen, in „fussgerechte“ Stücke schneiden.
    Hab dann alles wieder auf ein Blech gelegt und im Gefrierschrank einzeln gefrostet. Danach kommt alles in eine Gefriertüte, so können die Stücke einzeln entnommen werden und kleben nicht aneinander. Prima Vorrat, abends rausnehmen, auftauen, frühstücken.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    man kann alles nehmen

    klar Maja, die Möhren kannst du auch roh nehmen (das Obst im Mike's Mash war ja auch roh). Vielleicht findest du noch mehr im Kühlschrank?
    Schönen Gruss an deinen Mann. Meiner meint auch, ich mache viel zu viel mit den Vögeln (er kommt sich fast vernachlässigt vor
    ;) )

    Karin
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Hab das Rezept gerade entdeckt,supper Sache werd ich gleich mal ausprobieren!
    Nur eine Frage hätte ich da noch, was sind bitte Hafer-Porridge?
    Den Begriff kenne ich nicht sind das Haferflocken oder Keimlinge oder Mehl?
    Währ um Auskunft sehr Dankbar.
    Viele Grüße Sandra
     
  7. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Karin, für die Auskunft :). Klar hab ich noch mehr im Kühlschrank – außerdem auch prima Luxus-Papageiensnack (=getrocknete Fruchtstückchen aller Art, mögen meine), die passen dann da ja auch rein.
    Ach, mein Mann meinte noch, „hast angeblich keine Zeit gehabt, Plätzchen für uns zu backen, aber für die Geier......“ :D ! Na, dann mache ich halt hinterher noch ein, zwei Bleche Plätzchen.....muss nur aufpassen, dass ich nicht ausversehen mit Erbsen dekoriere oder so :~ :D.
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    bricht hier nun die Backeritis aus?

    die korrekte Bezeichnung auf der Packung heisst: Hafergrütze-Porridge. Das ist Hafer in so ca. 2-3 mm grossen Bröckchen, also keine Haferflocken. Aber das musst du nicht unbedingt reinmischen. Wie Inge schrieb, man kann alles verwenden, was die Küche zu bieten hat.

    @ Maja
    Weihnachtskekse mit Erbsen dekoriert, das wäre doch mal was Neues!

    @Inge
    da habe ich mit meiner harmlosen Bemerkung/Frage an dich "mich würde das Papageienbrot mit Gemüse auch interessieren"
    was tolles angerichtet. Aber Hauptsache, die Geier profitieren davon.

    :D
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Karin!
    Danke für deine Antwort.
    Grüze kenne ich mal sehen ob ich so was im Reformhaus bekomme,aber wenn man ja so viel anderes beimengen kann macht es sicher nichts aus wenn ich es nicht bekomme.
    Frohe Weihnachten Sandra
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Geierbrot

    Hallo

    ihr könnt wirklich Eurer Fantasie freien Lauf lassen, gut sind natürlich immer Vollwertprodukte, Schrot, Flocken, nicht unbedingt Weissmehl verwenden.
    Vollkornflocken, Schrot etc. einfach gut einweichen und quellen lassen, Mehrkornmischungen zugeben, usw.

    Es waren einige hier im Forum, die bedauern, dass ihre Geier Mike Mash nicht essen. Die Idee von Karin war doch gut, misch das Zeug statt anderem Gemüse in das Brot rein, irgendwie kriegt ihr Eure Geier schon :D
    Viel Spass Euch allen bei der Weihnachtsbäckerei für die Geier und ich hoffe, es schmeckt allen. :)
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    diese dämlichen Geier

    da backe ich liebevoll dieses Geierbrot, mische das verschmähte Mikes Mash drunter, und was machen sie? Rümpfen nur die Nase . Einmal kurz reinbeissen, wegschmeiss oder gleich in hohem Bogen runter auf den Boden! Mistviecher.
    Immer wieder versuchte ich, ihnen das Brot "unterzujubeln".
    Naja, dann bekommen es halt die Vögel draussen.

    Doch heute hatte ich eine glorreiche Idee. Habe zwei Bröckchen mittags eingeweicht und ihnen am Abend in den Napf gelegt. Plötzlich ertönen da aus dem Zimmer Ritas Essens-Begeisterungsrufe. (Sie gibt immer einen Kommentar ab, wenn es ihr schmeckt). Und beide Edlen spachteln mit Vergnügen die eingeweichten Stücke. Na endlich hab ich sie erwischt! Hihi.:p

    Karin
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Re: diese dämlichen Geier

    Hallo Karin

    Wissen hier alle was Bröckchen sind? Bei uns sind das "Bröggeli", gell Karin? :D ;)
    übersetzt heisst das kleine Stücke Brot in Milch, Suppe, Wasser, einweichen...
    (sorry, Karin, aber ich musste jetzt so lachen, aber ich finde auch nicht immer die richtigen Worte vom dialekt ins schriftdeutsche)

    Worin hast du sie denn eingeweicht? In Wasser?

    Prima solche Begeisterungsrufe von den Geiern, da lacht doch das Mutterherz - man kriegt alle Geier irgendwie, nur ne Frage der Zeit, Geduld und der Ideen.

    Also, weiterhin Guten Appetit.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Inge
    diese Bröckchen sind auf Schwyzerdütsch "Bröckli", also kleine Brotstückchen (oder Brötchen, Wegglistückchen). Bei mir waren es halt Stückchen von dem Geierbrot. Eingeweicht habe ich die Würfel in etwas Milch und Rita hat alles aufgegessen. Gerry war doch etwas wählerischer, begnügte sich mit der Hälfte, stopfte dafür in Ritas Käfig noch schnell die Granatapfelkerne rein. ;)
    Karin

    werde noch einen Versuch starten und Fruchtsaft zum einweichen nehmen. Mal sehen, was sie dazu sagen.
     
Thema:

Papageien u. Sittiche: Rezept Geierbrot

Die Seite wird geladen...

Papageien u. Sittiche: Rezept Geierbrot - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...