Papageienkenntnisse gefragt

Diskutiere Papageienkenntnisse gefragt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Obwohl es aussieh als würde der Vogel zittern, ist er jedoch eher aus irgendeinem Grund verunsichert oder sehnt sich nach Zuwendung. hoffe...

  1. #1 DerGeier20, 4. März 2006
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Hallo
    Obwohl es aussieh als würde der Vogel zittern, ist er jedoch eher aus irgendeinem Grund verunsichert oder sehnt sich nach Zuwendung.
    hoffe das hilft dir weiter. :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Maika

    Wenn es das ist, was ich meine, dann zittert da hauptsächlich das Bauch und Brustgefieder, und auch etwas die Flügel!?
    Meine Grauen (der eine mehr, der andere weniger) macht das bei - ich nenn es mal - "positiver Erregung", sprich wenn sie sich z.B. sehr freuen (z.B. bei der Begrüssung ;)).

    LG
    Alpha
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    So ein leichtes Zittern macht unsere Edeldame auch, wenn ich sie morgens begrüsse :zustimm:
     
  5. #4 Désirée, 4. März 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Mein Rosella macht leider das Gleiche. Das Zittern bezieht sich nur auf die Flügel. Aber es ist ein starkes Zittern. Was der Grund ist, weiß ich nicht, er ist soweit gesund.
    Manchmal glaube ich er bekommt Angst. So reagiert er auch, wenn er das Rosellapärchen in der Nachbarvoli sieht. Er fängt dann an rumzugockeln und wenn er dann aufhört, zittert er meistens:(

    Man hat mir mal geraten ihn auf Würmer zu untersuchen, vielleicht lässt Du mal nen Abstrich und ne Kotprobe untersuchen?
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    http://www.vogelkauf.info/download.htm
    Schau mal hier-da gibt es ein Down load über die Körpersprache der Papageien.Vielleicht hilft dir das ja weiter.
    Liebe Grüße,BEA
     
  7. #6 Désirée, 4. März 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg

    Das Zittern ist keine vogeltypische Körpersprache, jedenfalls nicht das Zittern, das unsere beiden zu haben scheinen.
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich denke dennoch, dass es das ist, was ich meine.
    Ich habe bei meiner Henne auch noch nie gesehen, dass sie das "wegen" ihres Hahnes macht ;)
    Ich gehe mal davon aus, dass du die Henne nicht bedrängst wenn du dahin kommst. Das hat sie inzwischen wahrscheinlich einfach gelernt "sie kommt nicht um mir etwas zu tun".
    Ich denke, sie weiß sehr wohl, dass du sie "magst", dich mit ihr unterhältst (ohne ihr dabei zu nahe zu treten...) und sie dann eben einfach irgendwie "erregt" ist - auch wenn sie dich noch lange nicht näher an sich heran kommen lässt.

    LG
    Alpha
     
  9. #8 Désirée, 5. März 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Ich habe den Tip vom ehemaligen TA aus dem Wuppertaler Zoo bekommen. Er sagte auch, das sei nicht normal!
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Einer meiner Hähne (auch WF) macht das mit dem Zittern auch, immer dann wenn etwas in seiner Nähe "passiert", was er nicht einordnen/abschätzen kann -- das können gegenstände, als auch Personen sein. Die Henne die zu diesem Hahn gehört, mact es nur in wenigen Situationen, sträubt sich meist eher und droht mit offenem Schnabel, aber stets ohne Ton.
    Ein anderer Hahn (ebenfalls WF) sträubt in solchen Situatonen nur sein Gefieder, rollt sich zu einer Federkugel auf und schreit gleich los.
    Die zwei vermenschlichten Grauen machen weder das eine noch das andere.

    Unser ATA, der im Dezember hier war sagt, dass dieses Zittern ein Erregungszittern ist, kann aus Freude oder aus Angst sein und nicht jeder apagei od. Sittich macht das, man findet das aber sehr häufig.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Mag sein, dass es bei manchen nicht normal ist. Bei meinen Grauen bin ich mir allerdings sicher, dass es vollkommen normal ist (ich habe es übrigens auch schon öfters hier im Forum gelesen... müsstest halt mal etwas stöbern. So auswendig weiss ich nicht mehr wo das war).
    Was ich allerdings noch nie gehört oder gelesen habe ist, dass sich Wurmbefall durch so ein Zittern zeigen würde :?
    So etwas müsste doch in einschlägiger Literatur zu finden sein, wenn das wirklich ein "Krankheitszeichen" sein soll?

    Krabbi: genau so wie du schreibst kenne ich das auch. Allerdings haben meine Grauen halt eigentlich nie Angst ;)
    Anfangs, da waren Besucher die Hölle (das ist aber schon Jahre her jetzt). Da kams schon mal vor dass wenn jemand fremdes vor die Grauen gestanden ist, dass sie zitterten. Aber wie gesagt, bei der täglichen Begrüssung ist das bei uns hier ganz normal ;)

    LG
    Alpha
     
  13. #11 Monika.Hamburg, 5. März 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Ihr,

    ohhhhhh, da kann ich ja auch noch etwas zuschreiben !:D

    Meine Mausi ( WF) zittert genau wie oben beschrieben und hat keine Würmer, sondern zittert wenn ich mich mit ihr unterhalte und ich habe das Gefühl, dass es bei Mausi Aufregung/nicht im negativen Sinne ist.

    Sie sitzt dann dort , zittert, hört mir zu und überlegt - hau ich ab oder höre ich der Ollen weiter zu !:?
     
Thema:

Papageienkenntnisse gefragt

Die Seite wird geladen...

Papageienkenntnisse gefragt - Ähnliche Themen

  1. Grundsätzliches zur Falknerei gefragt

    Grundsätzliches zur Falknerei gefragt: Hallo Leute, seit längerem interessiere ich mich für die Ausbildung zum Falkner, wobei im laufe der Zeit immer mehr Fragen aufgetaucht sind....
  2. Schnelle hilfe gefragt

    Schnelle hilfe gefragt: Guten abend wie alle ja ebay Kleinanzeigen kennen. Ich hatte zwei volierenelement verkauft aus edelstahl so die hatte ich übrig somit hab ich sie...
  3. Stadt Essen will Kanadagänse abschießen lassen - Protest gefragt!

    Stadt Essen will Kanadagänse abschießen lassen - Protest gefragt!: Liebe Vogelfreunde, die Gänse brauchen eure Hilfe! Nach einer regelrechten Hetzkampagne der WAZ Essen gegen die Kanadagänse in Essen...
  4. Für meine Mutter gefragt.

    Für meine Mutter gefragt.: Hallo! Meine Mutter 78 Jahre jung hat zwei Wellis. Seit ca. vier Wochen spricht der eine nicht mehr was er vorher sehr gut gemacht hat und wippt...
  5. Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung

    Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung: Da immer wieder die Frage nach dem richtigen Vogel auftaucht und in diesem Zuge auch immer wieder die gleichen Fragen unsererseits an den User...