Papageienlärm die Zweite

Diskutiere Papageienlärm die Zweite im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi für das ganztägige schreien könnte ich mir vorstellen, dass die tiere unregelmässig versorgt werden. so nach dem motto heute bekommen sie...

  1. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    für das ganztägige schreien könnte ich mir vorstellen, dass die tiere unregelmässig versorgt werden. so nach dem motto heute bekommen sie mal was zum fressen und dann mal sehen was morgen wird.
    wenn sie dann den " futtermeister " hören geht es los denn sie wollen ihr futter , denn sie können sich ja da sie eingespert sind nicht selber ihr futter suchen.
    dies ist nur eine vermutung, die nicht unbedingt so den tatsachen entsprechen mus. wäre zumindestens eine erklärung.
    meine haben ihre festen futterzeiten und papageien haben ein sehr gutes zeitgefühl. wenn ich dann abends aus irgendwelchen gründen erst später zum füttern komme, sind sie auch schon mal etwas lauter und auch etwas länger.
    bei vorgezogener fütterung bleibt es dann ruhig.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Frau Köhler, 1. Juni 2010
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hi Avatar,
    nun will ich auch mal.
    Du schreibst,die AV ist nur 3m vom Nachbarn enfernt,getrennt durch eine Mauer....vom Küchenfenster kannst du praktisch die Vögel füttern.

    Nun das ist kein Wunder wenn die Aras laut werden,denn Aras werden alle Gefahren mit den Augen erfassen.Wenn bei Euch auf dem Hof etwas los ist kontrollieren die Aras alle Bewegungen von Euch das fängt beim Öffnen des Fensters an (Lichtreflexion),geht über das schnelle Bewegen hinter dem Fenster(Schattenbildung),auch ist eine Spiegelung von Sonnenstahlen möglich die die Aras einfangen können u.s.w. nun kommt noch was hinzu,wenn du schreibst:
    Dein Sohn war vor 3 Jahren also 4.Mit 4 Jahren hat er bestimmt alle möglichen Spielsachen mit draussen,hinzu kommt das er sich schnell bewegt und auch schnell ohne ersichtlichen Grund für die Aras die Richtung seiner Bewegung ändert.
    Wenn er noch ein Dreirad, ein Laufroller oder jetzt auch noch ein Fahrrad bewegt ist es für die Aras offentsichtlich eine Reizung,die nicht für die Aras einzuordnen ist.

    Was könnt Ihr noch tun ?
    Vorschlag : Macht von Euch aus ein Sichtschutz vor die Voliere,auf besagte Mauer,so das der Blickwinkel für die Aras nicht auf den Eingangsbereich eures Hauses fallen kann,muß aber hoch sein so das das Küchenfenster mit abgedeckt wird,dann ist den Aras geholfen ,dem Nachbarn und Euch und die Ruhe wird mit geringstem Kostenaufwand wieder einziehen.
    Klagen könnt Ihr dann immer noch,auch da werdet Ihr mit einem Vergleich rechnen müssen und rechnen tut sich das nur für die Anwälte und dem Gericht.
    Noch besser wäre: Den Nachbar um Hilfe bitten - dann geht alles noch viel schneller

    LG
     
  4. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    da scheinen mal wieder Vögel wichtiger als Mitmenschen zu sein...schade

    also ich würde von eurer Seite aus nichts unternehmen, der Nachbar ist in der BRingschuld und das wird er auch dann erfahren. Ihr könnte jetzt nicht anfangen auf Lichtreflexionen und hektische Bewegungen eures kleinen oder sonst wen zu achten.

    Die Vögel müssen dort weg oder der Nachbar muss etwas unterenhmen, damit sich die Situation ändert.
     
  5. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Woraus schließt du das? Ich kanns (ohne noch mal alles durchgelesen zu haben) nicht rauslesen.

    Hier ging es doch eher um einen Versuch festzustellen, warum die Vögel in den letzten Jahren zu Schreiern wurden. Sie waren davor nie so störend, dass der TE hier ein Problem hatte. Ich gehe davon aus, dass wenn das Schreien durch Bewegungen im Garten des TE mit begünstigt wird, dass er hier auch gerne durch z.B. einen Sichtschutz seinen Teil zur Problemlösung beitragen möchte. Einen kompromissbereiten Eindruck macht er ja, und dies wäre ggf. einer, den ER eingehen könnte.

    Zu Kompromissen gehören immer Zwei. Selbst wenn der Nachbar nen Sichtschutz aufstellen will, der TE muss auch damit leben. Und das sollte daher auch miteinander abgesprochen werden.
     
  6. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Bevor ihr hier weiter spekuliert und Vorschläge macht, die nicht umsetzbar sind schaut erst mal hier rein, wo das alles begann
     
  7. avatar

    avatar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ...die vögel können uns nicht sehen. auch nicht durchs küchenfenster!!!
    und unsere vermutung ist, dass die nachbarn die aras anstiften!!!
    wir haben die stimmen gehört, obwohl sie nicht da waren!!! ehrlich, wir sind doch nicht bescheuert...

    der nachbar ist vom typ "streitsüchtig"

    langsam klärt uns die restliche nachbarschaft über seinen charakter auf.

    und seine vögel sind sein ein und alles!!! wie schon festgestellt wurde, er stellt seine vögel über seine nachbarn..

    sein vorschlag war übrigens, wir sollen uns eine lärmschutzwand bauen. oder, wir hätten ja nicht herziehen brauchen...das sagt ja wohl alles.....

    nö, jetzt ist schluss.
    oft genug versucht, friedlich zu lösen.
    vermutlich bekommt er einschränkungen vorgeschrieben, und denkt er ist als eingetragener züchter unantastbar, und klagt dagegen.
    hat er schon betont. wir werden verlieren, so seine worte...

    müssen es jetzt wagen...
     
  8. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Das finde ich extrem unverschämt von euch zu verlangen, dass IHR einen Lärmschutz bauen sollt 8o ich würde bei aller Tierliebe durchdrehen,wenn neben mir den ganzen Tag Aras brüllen :nene:
     
  9. Scorpi

    Scorpi Guest

    ist auch shit egal

    ob sie euch sehen oder nicht ----es ist seine aufgabe und pflicht dafür zu sorgen -das ihr nicht so beeinträchtigt werdet wie du es beschrieben hast .

    wesensfremder lärm -laute von tieren die nicht zum natürlichen umfeld gehören müssen nicht ertragen werden -so lautet ein urteil --vorausgesetzt es ist so dauerhaft wie du es beschrieben hast

    und wenn es so ist -ist es in der tat unzumutbar und ich würde darauf klagen das er Abhilfe schafft ...fertig
     
  10. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    @ Avatar

    besorgt euch einen gescheiten Anwalt der das schnell und sachlich über die Bühne bringt...die Uneinsichtigkeit des NAchbars ist nicht zu tolerieren und seine Sturrheit gegenüber der Sache wird nun auf dem Wohle der Tiere ausgetragen, somit ist meine Meinung sie gehören ihm sofort weggenommen, da er keinen Kompromiss zum Wohle der Tiere und euch eingeht...es geht ihm nur um sein Recht, wobei er nicht einmal Recht hat.

    So wie ich dich einschätze hättest du nichts gegen 2 Stunden Lärm über den Tag verteilt wie die meisten Tierfreunde, aber mehr als 4 Stunden muss sich wohl wirklich keiner zumuten... Gerade Aras und Amazonen können sogar Vogelfreunde aus der Fassung bringen.

    Viel Glück bei dem ganzen vor Gericht hoffe es geht gut für euch und für die Vögel aus.

    Mfg
     
  11. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich kann mir hier schwer ein Urteil zu bilden, eine solche Geschichte hat immer zwei Sichtweisen. Sowas muß man sich persönlich ansehen/-hören.

    Grüße
     
  12. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    Klar gibt es zu jeder Geschichte meistens mind. 2 Sichtweisen, aber in diesem Fall, so wie er uns glaubhaft geschildert wird gibt es eben eine Seite die evtl. Kompromisse eingehen würde und eine die auf sturr schaltet.
    UND vor allem schaltet die Seite auf sturr die vor Gericht, wie aus vielen Urteilen zu lesen ist 0 Chance hat.

    Ob Avatar nun wirklich versucht auf den Nachbarn zuzugehen bzw. es versucht hat ist nebensächlich. Aber alleine das er sich extra hier anmeldete um die Geschichte zu schildern, zeigt mir zumindest, dass ihm die Aras nicht am A vorbei gehen, sondern er versuchte irgendeine Lösung zu finden die ihm und seiner Familie passt, aber den Vögeln nicht schadet.
    Mich schockt aber vor allem diese brutale Unwissenheit des Ara-Halters das er vor Gericht keine Chance haben wird.
    Falls ein NAchbar auf mich zukommen würde wegen der Lautstärke würde ich alles daran setzen es außergerichtlich zu klären, in diesem Fall ist wohl jemand einfach zu blöd sich irgendwo darüber zu informieren ob er vor Gericht eine chance hat...

    Mfg
     
  13. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es wurde uns in dem Ursprungsthema am Anfang auch glaubhaft suggeriert das die Geschichte anders wäre... :o

    Grüße
     
  14. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    da man nur die Meinung einer Seite kennt kann man schlecht dazu was sagen.
    Ich habe auch zwei Graue und drei Amazonen, aber keine von den 5 schreit den ganzen Tag. Ehrlich gesagt finde ich es etwas unglaubwürdig das ein Paar Aras *den ganzen Tag* schreien.

    Wäre doch mal interessant was der Arahalter dazu sagt.
    Nenn mir doch mal über die PN Funktion den Züchter und Halter der Aras.
     
  15. Rena

    Rena Guest

    Hallo,Divana!

    Da muss ich Dir Recht geben.:zustimm:
     
  16. Bagci

    Bagci Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68753 Waghäusel
    was interessiert euch jetzt die Meinung des Ara-Halters?
    er wird eine andere MEinung haben, sonst wäre das ganze doch noch 100000000 mal idiotischer und das ganze wird sicher keiner hier ausm Vogelforen klären, sondern ein deutsches Gericht wird entscheiden ob die Dauer und die Stärke des Lärmes hinnehmbar ist oder eben nicht.
    Gibt ja bestimmte Zeiten in denen Lärm iwo zu tolerieren ist und eben in bestimmter Länge, nur früh morgens, Mittagszeit und glaube NAchtruhe ab 21 Uhr muss eingehalten werden in grobem Sinne.

    Avatar wird mit "dem ganzen Tag" sicher nicht von morgens um 7 bis abends um 21 Uhr durchgehend ohne 1 Sekunde meinen, aber sicher auch nicht nur 60 Minuten am Tag, vor allem kriegt man den Lärm ja nicht mit wenn man auf Arbeit ist usw. und gehe mal nicht davon aus das Avatar rum um die Uhr zuhause sitzt.

    Ich finde das dieses Thema eigentlich geschlossen gehört, da WIR alle dazu nix beitragen können sondern nur die 2 PArteien untereinander bzw. das Gericht, ob es stimmt was Avatar sagt oder nicht ist für uns nebensächlich, da wir den Lärm, falls er da ist ja nicht tolerieren müssen sondern er.

    mfg
     
  17. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    die klärung mus freilich von den 2 beteiligten erfolgen und notfalls vom gericht entschieden werden.
    wer das nicht vor ort miterlebt, kann sich bei so etwas auch kein wirkliches urteil bilden.
    es ist nicht immer gegeben, dass der arahalter da den kürzeren zieht. es kommt dabei auf die beweislage an und der angeklagte muss in deutschland nicht seine unschuld nachweisen, dies obliegt dem kläger.
    oftmals ist es aber auch, wenn ein nachbarschaftstreit erstmal richtig im gange ist fallen dann alle höflichkeitsformen und dann gildet die parole " haut den lukas ".
    sprech ja auch nicht mit meinen einen nachbarn, aber wir halten mehr oder weniger " waffenruhe " 1 -2 mal pro jahr kommt es zu einem kleinen disput und dann ist wieder gegenseitige ignoranz angesagt ( es geht hier aber nicht um irgendwelchen lärm von tieren ).
    wenn der tatbestand von avatar den tatsachen entspricht wird der arahalter mit sicherheit den kürzeren ziehen.
     
  18. #37 Frau Köhler, 2. Juni 2010
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Scorpi,wie du schon schreibst:
    ja so ist es ,aber mal nun wirklich ...wer hat schon von so einem durchgehenden Lärm von Aras gehört ?,wenn keine ständige Reizung vorliegt.

    Wir haben nun eine Vogelbetreuung und betreuen auch Aras,aber von sowas kann ich beim besten Willen nicht berichten.Auch nicht ,wenn ich bei anderen Züchtern vorbeischaue,die auch Aras haben.
    Dann meine Frage weiterhin zu meinen Nachbarn,warum haben wir ein entspanntes Verhältnis zu allen Nachbarn ?
    Ich kann nicht mal von einer Ignoranz uns gegenüber berichten,so wie Rudi:
    ...aber immerhin ist ja auch ne Vorlage.

    Mir kommt eher ein anderer Verdacht,es soll ja schon Truppen geben,die sich gegen die Haltung und Pflege von Großpapageien eine Art Lobby erarbeiten.
    Bin gespannt wie sich der Rechtsstreit weiter auswirken wird ?
    LG
     
  19. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    sicher wird er die haben.

    Würdest du wollen das man schlecht über dich in einem Forum spricht ohne
    das du davon Kenntnis hast, oder du deinen Standpunkt mitteilen darfst?

    Sicher kann sowas nicht in einem Forum geklärt werden, aber das Thema ist
    nunmal hier im Forum gestartet worden, und man wollte wissen wie andere Vogelhalter darüber denken.

    Aber niemand hier weis wie lange diese Aras wirklich schreiben, und niemand kennt den Arahalter, und seine Meinung dazu schon garnicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Frau Köhler, 3. Juni 2010
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hi ,

    da hab ich doch noch was über die Bedeutung von "Avatar" gefunden und es wird in der Kritik auch mit Eskapismus verglichen.
    Nun lest mal :


    "In der Medienpsychologie gilt Eskapismus als wichtiges Motiv der Mediennutzung. Nach der „Eskapismus-These“ werden Medien sowohl zur Befriedigung affektiver Bedürfnisse (Eskapismus), als auch zur Befriedigung kognitiver Bedürfnisse (Wissenserweiterung) herangezogen.[2]

    In diesem Ansatz werden Rezipienten nicht mehr als reiner Reizempfänger nach dem Stimulus-Response-Modell, sondern die Motivation des Medienkonsumenten ermittelt. In der Medienforschung wird Eskapismus dem Uses-and-Gratifications-Ansatz zugeordnet, das heißt, Medienangebote werden zur Alltagsflucht selektiert. Nach diesem „Escape-Konzept“ von Katz und Foulke werden so durch alltäglich erlebte gesellschaftliche Rollenausübungen erzeugte Spannungen abgebaut. Motive sind demnach das Vergessen und Entfliehen vor eigenen Problemen sowie passive Entspannung und das Erzeugen von Emotionen und Ablenken von Regeln und Normen der Realität.[3]
    "

    So denke ich kann man das eigentliche Problem Ara -Schreien schilcht und einfach vergessen.
    LG
     
  22. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Darüber hab ich ganz zu Anfang auch schonmal nachgedacht ;) Aber da "Avatar" auch irgendwie Film des Jahres oder sowas war, kann er auch einfach nur Fan davon sein :o
     
Thema: Papageienlärm die Zweite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara zucht lärmschutz

Die Seite wird geladen...

Papageienlärm die Zweite - Ähnliche Themen

  1. Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde

    Trauerschnäpper mit zweiter Flügelbinde: Hallo, ich bin wissbegierig und habe heute diesen Trauerschnäpper aufnehmen können. Nun ist mir aufgefallen das der Vogel eine zweite...
  2. Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg)

    Taubenküken allein, (mutter weg, zweites küken weg): Hallo, Brauche dringend hilfe. Vor 3 wochen sind auf meinem Balkon taubenküken geschlüpft. Seit zwei tagen ist die mutter und eines von zwei küken...
  3. Glanzsittiche und andere Vögel?

    Glanzsittiche und andere Vögel?: Hallo! Ich habe bereits einmal ein ähnliches Thema aufgemacht in dem ich fragte ob man Nymphensittiche und Glanzsittiche zusammen halten kann,...
  4. Greifvogel, die zweite

    Greifvogel, die zweite: Hallo zusammen, und noch ein Greifvogel, den ich nicht zuverlässig bestimmen kann - ebenfalls gesehen am 30.7.2016 in Garstadt bei...
  5. Bruchwasserläufer ? die Zweite

    Bruchwasserläufer ? die Zweite: Hallo, und hier auch von E1 der Rieselfelder Münster am 08.05.2016. Ich vermute hier Bruchwasserläufer, ist das korrekt? Die schlechte...