Papageienliebe!?!

Diskutiere Papageienliebe!?! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Meine beiden Tinmehgraupapageien lieben sich mitlerweile so sehr, daß der Hahn der Henne die ganzen Kopffedern auszupft. Ihr gefällt es wohl und...

  1. Lauretta

    Lauretta Mitglied

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Meine beiden Tinmehgraupapageien lieben sich mitlerweile so sehr, daß der Hahn der Henne die ganzen Kopffedern auszupft. Ihr gefällt es wohl und hält ihm den Kopf auch noch hin.
    Außerdem sitzt sie auf der Stange und hat ständig Brutstimmung. Ich weiß nicht, was ich tun soll und bitte euch, mir vielleicht Tips zu geben, die ich auch durchführen kann.
    Sobald die Federn nachkommen, rupft er sie ihr wieder aus. Ich habe Angst, daß er sie weiter kahl rupft.
    Danke schon mal für die hoffentlich kommenden Antworten.
    Liebe Grüße Lauretta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 8. Januar 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Lauretta,

    Das Partnerrupfen ist leider eine Angelegenheit, die nur schwierig in den Griff zu bekommen ist, wenn denn überhaupt :( .

    Partnerrupfen zeigen manche Papageien aus übersteigerter Zuneigung und dagegen ist leider kein Kraut gewachsen.

    Hamonieren die beiden den ansonsten gut oder könnte es sein, das einer der beiden unterdrückt wird ?

    Parallel kann man nur versuchen, die Haltungsbedinungen abzuklopfen und gegebenenfalls zu optimieren.

    Wenn die Vögel ansonsten gut hamonieren und die Haltungsbedinungen stimmen, muss man das Partnerrupfen leider einfach akzeptieren und damit leben.
    Manchmal zeigen Vögel dieses Verhalten später auch, wenn sie selbst als Jungvogel im elterlichen Nest gerupft worden sind.

    In manchen Fällen steckt auch ein Vitamin/Mineralstoffmangel dahinter, daher auch mal die Fütterung überprüfen und besonders auf täglich ausreichende Frischkost in Form von Obst und Gemüse achten :zwinker:.

    Es wird auch vermutet, dass gewisse, manchmal auch unscheinbare Stressituationen das Partnerrupfen begünstigen können, daher würde ich man schauen, ob irgendwas im Umfeld verändert wurde oder die Tiere stören könnte (andere Vögel, Haustiere, tobende Kinder usw.)

    Es kann für einen Partnervogel auch schon stressig sein kann, wenn der Mensch zuviel dazwischen funkt, sprich mit den zahmen Vögeln schmust, weil der Partnervogel evtl. dann eifersüchtig reagiert und dadurch unter Stress gerät und dann erst recht noch eifriger das Gefieder des Partners pflegt/rupft um ihn besonders gut zu gefallen.

    Schau auch mal hier, dort findest Du einen sehr guten Erfahrungsbericht zum Thema Partnerrupfen ;).

    Wie äußert sich das denn genau, legt sie auch dabei Eier oder fröhnen die beiden einfach nur ihrer Sexualität :~?
     
  4. Lauretta

    Lauretta Mitglied

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Manuela für die schnelle Antwort.
    Ich weiß, daß es so ist, wie du schon schreibst. Partnerrupfen aus völliger Hingabe und Verliebtheit.
    Alles andere, was du geschrieben hast, was in Erwägung gezogen werden könnte, fällt aus.
    Ich füttere zusätzlich Vitamine und Spurenelemente in Form von Trockenpulver über das Futter. Unser Futter ist ausgewogen mit Obst und Gemüse. Also daran kann es auch nicht liegen.
    Wie sie auf der Stange sitzt????
    Sie macht die Flügel etwas vom Körper weg, den Kopf nach vorne und den Hintern hoch und gluckst dann da herum. Der Hahn guckt dann nur komisch, ich weiß nicht, ob er wohl weiß, was los ist.
    Na ja, mal abwarten. Vielleicht legt es sich noch mal. Ansonsten ist es eben nicht anders. Trennen halte ich für eine nicht gute Idee. Werde ich auch nicht tun.
     
  5. #4 Tierfreak, 9. Januar 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Solange sie nicht ständig Eier legt, lass sie einfach ihr Liebesleben geniesen :zwinker:.
    Ist doch super, wenn sie sich so sehr mögen :).

    Vielleicht möchten die beiden aber auch unbedingt echten Nachwuchs haben und der Hahn ist daher etwas übersteigert im Verhalten, weil sie irgendwie nicht zu Potte kommen ;).

    Ich würde daher mal überlegen, ob es nicht mal einen Versuch wert wäre, die Zuchtgenehmigung zu beantragen, falls noch nicht vorhanden, und dann einen Brutkasten anzubieten und sie mal brüten zu lassen.
     
  6. Lauretta

    Lauretta Mitglied

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Manuela,
    ich sehe es auch so wie du. Ich lasse sie jetzt einfach mal und beobachte es und wenn es gar nicht aufhört, kann ich mir immer noch überlegen, was zu unternehmen.
    Ich habe mich sehr gefreut, über deine Hilfe:)
     
Thema:

Papageienliebe!?!