Papageienstammtische-Sammelort für Tierquälerei?

Diskutiere Papageienstammtische-Sammelort für Tierquälerei? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Geht einer von euch zu einem Papageienstammtisch? Immer wenn ich im TV Berichte über Papageienstammtische gesehen habe,sah man dort doch stets...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    Geht einer von euch zu einem Papageienstammtisch?
    Immer wenn ich im TV Berichte über Papageienstammtische gesehen habe,sah man dort doch stets recht armseelige Kreaturen, oftmals sogar gestutzt. Vögel in Einzelhaltung die sich zur Freude (:nene:) ihrer Besitzer ihnen gegenüber völlig fehlgeprägt verhielten. Auch kleine Käfige wurden gezeigt. Die vögel frassen mit vom Tisch und durften was vom Bier "naschen".
    Auch auf div. Internetseiten von solchen Stammtischen sah man auf den Fotos nichts anderes.
    So beschloss ich mal bei einem hiesigen Papageienstammtisch persönlich vorbeizuschauen. Ein Bekannter von mir, Papageienzüchter gab mir den Tip wann und wo es ist.
    Tatsächlich, das war nicht nur ein Vorurteil von mir, sondern Tatsache.
    Hauptsächlich waren Grauapapageien anwesend und Amazonen.
    Ich erzählte von meiner Vogelhaltung und von Volieren. Aus den Gesprächen ging schon hervor dass die Vögel tatsächlich zuhause einzeln gehalten werden, nur zwei Leute hatten auch je ein Pärchen, die anderen hatten einzelvögel oder "Vergesellschaftungen" verschiedener Arten.
    Drei amazonen die anwesend waren,waren gestutzt. Eine große Diskussion wollte ich dann aber auch nicht losbrechen, ich merkte schon bei kleinen andeutungen, man ist hier eindeutig der Meinung den vögeln gänge es gut und man lässt sich nichts sagen.
    Das ganze hat mich nicht losgelassen,ich muss davon also mal hier schreiben:
    Ein Papageienstammtisch sollte doch keine runde von Tierquälern sein.
    Aber wie es aussieht treffen sich dort sämtliche menschen die in keinerlei weise über die artgerechte haltung ihrer papageien informiert sind oder sich auch nicht informieren wollen.
    ich finde man sollte schon dagegen vorgehen. bloß was tun?
    die meisten scheinen sich nichts sagen zu lassen und meinen alles besser zu wissen. und da aus diesem "verein" der großteil seine vögel so behandelt fühlen sie sich natürlich auch in ihrer masse bestärkt. "Wenn es alle so machen muss es doch gut sein". Das ist natürlich typisch mensch.
    Besonders leid tat mir ein halb gerupftes Edelpapageieweibchen. Die Besitzerin sagte nur "Der Stammtisch ist für sie die einzige Möglichkeit mal kontakt zu anderen papageien zu haben,sie sei ja so einsam"....ich fragte warum kaufen sie dann nicht ein männchen dazu... da meinte die frau angeblich hätten sie das schonmal versucht und mussten ihn wieder hergeben weil sich beide nicht vertragen haben. ausserdem sei sie ja schon so alt und da lohnt sich das nicht mehr...naja soviel zu dem wa sich gesehen hatte.
    kennt ihr auch papageienstammtische oder seid selbst dort mit dabei? wie sieht es bei euch aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cooky Hamburg, 24. Juli 2009
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    hm, ich würde jetzt mal nicht alle über einen Kamm scheren! Das klingt ja so als wenn alle Stammtische so sind. Ich selbst bin Mitglied in einem Verein der auch einen Stammtisch hat. Wir laden uns sogar Personen ein, die Vorträge zur Haltung halten, auch Tierärzte haben schon Vorträge gehalten. Ich finde es deshalb immer schlecht, wenn man so etwas Pauschlisiert...
     
  4. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Sagany hat es eben nicht pauschalisiert.
    Sie fragte doch extra, wie es woanders aussieht.
    Sie berichtete nur über mehrere Stammtische, die sie
    im Fernsehen und selbst erlebt hat - ohne Pauschalisierung!

    tun.
     
  5. #4 Boracay, 24. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2009
    Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    auch ich bin seit meiner Anfangszeit der Graupapageienhaltung auf einem Krummschnabelstammtisch.

    Bei uns hat KEINER, wirklich KEINER einen Einzelvogel, geschweige denn,
    die Tiere sind gestutzt.

    Auch kann ich einen meiner Grauen ab und an mit auf den Stammtisch nehmen.
    Er bekommt Wasser in seinem extra mitgenommen Napf und auch sein eigens mitgenommes Futter, falls er denn doch Hunger haben sollte.
    Essen vom Tisch ist bei uns ein absolutes Tabu, und dann wird auch hier keine Ausnahme gemacht.

    Mal abgesehen davon, daß es bei uns in der Gegend nicht all zu viele Papageienhalter gibt, sind meine Erfahrungen jedoch dahingehen, daß die wenigsten Papageienhalter überhaupt Interesse haben regelmäßig an einem Stammtisch teilzunehmen und sich persönlich mit anderen auszutauschen.
    Dafür gibts ja das Internet und Zeit müsste man ja auch noch investieren.

    Gruß

    Boracay

    P.S. nachdem ich das nun geschrieben habe und nochmals kurz durchlese, muss ich feststellen, daß es einer Rechtfertigung für einen Stammtisch gleichkommt.
    Traurig
     
  6. #5 kleiner-kongo, 24. Juli 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    ich gehe auch regelmässig zum papageienstammtisch, bei uns hat keiner einzelhaltung..ich freue mich jedesmal darauf, wir reden über viele dinge offener als im netz , es ist für mich sehr wichtig mit realen papageienbesitzern kontakt zu haben.. es geht auch mal um andere dinge als um papageien.. die zeit möchte ich nicht missen.
    allerdings bringt bei uns keiner einen papagei mit und das ist auch gut so..

    lg. Irmgard
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    Dann ist es vermutlich von Ort zu Ort verschieden. Dass es solche und solche gibt. dann hoffe ich, gibt es von den guten mehr als von den schlechten. oder aber gleices gesinnt sich zu gleichen so dass es verschiedene stammtische gibt wo sich das dann selektiert..
     
  8. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei uns auf dem Saarland-Stammtisch hatte noch nie jemand seine Vögel mitgebracht. Außer einmal, da hatte sich Kentaras Lori in der Obstkiste versteckt und ist als blinder Passagier mitgekommen :D. Eine absolute Ausnahme.

    Ist den Leuten bewusst, welcher Gefahren sie ihre Vögel aussetzen? Ich meine bez. Viren usw...?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Hallo Ihr Lieben,
    interessantes Thema, aber ich meine wirklich , man darf nicht pauschalisieren. Wir haben unseren Stammtisch seit 28 Jahren. Es gibt auch tatsächlich Leute die von Anfang an dabei sind. Es ist richtig, dass es auch ab und zu Einzelhaltung gibt. Das wird aber immer weniger durch Aufklärungsarbeit. Vor 30 Jahren, hatte keiner Ahnung von Papageienhaltung. Man kann Erfahrungen austauschen, man kann auch in Notfällen bzw. Urlaubszeiten gegenseitig die Vögel betreuen lassen. Im Laufe der Jahre hatten wir auch interessante Referenten, sowie immer wieder Teilnahme von Doktoranden der Vogelklinik. Man teilt seine Erfahrungen, was Krankheiten und Ernährung betrifft. Unsere Vögel hatten wir noch NIE dabei, weil wir uns alle einig seind, dass ein Restaurant kein geeigneter Platz für Vögel ist. Also, ich kann mit Sicherheit sagen, dass unser Stammtisch mit seinen Vogelhaltern kein Ort der TIERQUÄLEREI ist. Es ist eine Chance, sich mit anderen Haltern auszutauschen und immer wieder einiges zu lernen. Es ist auch eine Verallgemeinerung, dass die Leute sich nichts sagen lassen. Das ist ganz einfach nicht richtig. Vielleicht kommt es ja immer darauf an, wie man miteinander über Dinge spricht. Wenn ich mit erhobenem Zeigefinger (vielleicht noch der Tierquälerei) anklage, dann finde ich mit Sicherheit auch kein offenes Ohr.
    Soviel zu meiner Einstellung über dieses Thema.
    LG vom Stammtischfreund Solveig
     
  11. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ich war vor Jahren auch mal bei so einem "Stammtisch" Als ich dann nach einiger Zeit mal ein kleines Buch über Futterpflanzen aus der Natur mitbrachte und erzählte dass ich täglich unterwegs bin um Pflanzen und Früchte zu sammeln,wurde ich ziemlich befremdlich angeschaut. Es war etwas was ich zum Thema machen wollte,es wurde rigoros abgeschmettert und ich wurde auf den Katalog von Ricos verwiesen. Ja und auch dort wollte man seine Schmusevögel mitbringen. Die Gründerin hatte drei verschiedene Einzelvögel und ich verließ diesen "Stammtisch" dann auch bald.
     
Thema:

Papageienstammtische-Sammelort für Tierquälerei?

Die Seite wird geladen...

Papageienstammtische-Sammelort für Tierquälerei? - Ähnliche Themen

  1. Hochzeitstauben - Tierquälerei?

    Hochzeitstauben - Tierquälerei?: Hallo, ich würde gerne wissen ob es möglich ist, Tauben für eine Hochzeit zu "mieten" ohne das dabei Tierquälerei dahintersteckt? Ich habe mich...
  2. TIERQUÄLEREI im Baumarkt -

    TIERQUÄLEREI im Baumarkt -: Hallo, heute waren wir im örtlichen Baumarkt ( ein großer namhafter Baumarkt ) ein paar Besorgungen machen. Da sind wir natürlich um die...
  3. Achtung vor Tierquälerei im forum

    Achtung vor Tierquälerei im forum: Mochte nun alle hier warnen ich finde es einfach unmöglich...... Werde hier angeschrieben nehme deinen Papagei obwohl ich einen wegen...
  4. Mehr Rechte für Vögel

    Mehr Rechte für Vögel: Liebe Vogelfreunde, ich war letztens wieder Zeuge von furchtbaren Umständet bei der Vogelhaltung : Wellensittiche maximal 4 1/2 Wochen alt...