Papageinhaltung: was man nicht wissen will ...

Diskutiere Papageinhaltung: was man nicht wissen will ... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen! Mit diesen Thread will ich mal ein Thema angreifen, welches zeigt, was sich hinter der Fassade der schönen Fotos von Papageien und...

  1. #1 Utena, 18. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. September 2004
    Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Mit diesen Thread will ich mal ein Thema angreifen, welches zeigt, was sich hinter der Fassade der schönen Fotos von Papageien und Sittichen verbirgt: eine Menge an Zerstörung und Dreck.

    @Sybille , du warst meine "Muse" dazu, denn wir haben darüber schon öfter mal gesprochen :0-

    Ich bitte alle, mich bei diesen Thread zu unterstützden, damit auch zukünftige Halter ein Bild davon bekommen, wie es in der Realität hinter den super tollen Fotos ausseiht!

    Darum meine ersten Bilder :
    Toll, Mausi und Clyde, ein Pärchen, lieben sich und balzen gerne auf der Türe, das Foto lässt alle Vogelfreunde schmelzen, doch sieht man auch mal die Türe und die Türklinke hinterher an - vollgeschiessenen (habe sie inzwischen mit einer Plastikfolie umwickelt, damit ich nicht stundenlang schrubben muß!)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Oder anderes Beispiel!
    Ich habe dutzendweise tolle Fotos von meinen Grauen auf den Sofa wie sie kuscheln und sich lieb haben oder einen Leckerbissen fressen, doch kein Mensch weis oder will wissen wie es hinterher aussieht und was man zu putzen hat!
     

    Anhänge:

  4. tamborie

    tamborie Guest

    Tolle Idee,
    so werden auch mal die durchaus existierenden negativen Seiten der Vögel aufgezeigt, was sicherlich auch oft ein Abgabegrund darstellt.

    Gruß
    Tam
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Ist das Foto nicht Süß wo mein Grauer mit der Fernbedienung spielt?
    Auch noch Süß hinter her mit den fehlenden Druckknöpfen?
     

    Anhänge:

  6. Utena

    Utena Guest

    Ihr liebt Bücher und habt sogar eine kleine oder größere Sammlung die euch am Herzen liegt?
    Hatte ich auch und glaubt mir die Papageien werden sie auch mögen!
     

    Anhänge:

  7. Utena

    Utena Guest

    Aber das sind doch auch nur Pinatz bis jetzt, angschießene Wände gehären mit zur Wohnungsdekoration dann!
     

    Anhänge:

  8. Utena

    Utena Guest

    Oder auch Standart ein paar fehlende Knöpfe an der Computertastatur!
     

    Anhänge:

  9. #8 Guido, 18. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. September 2004
    Guido

    Guido Guest

    Guten Morgen Utena
    Deshalb wird doch immer gesagt " macht euch vorher schlau "
    Solche kleine " Nebensächlichkeiten " wie abgerissene Tapeten, oder angeknabberte Türen, oder Vollgeschiessene Lieblingsecken, dreckige Fenster die als Dartscheibe benutzt werden :~ Ich könnte noch viel dazu schreiben. Aber überlege Dir auch, wie viel Spass und Liebe Dir die Kleinen geben. Es kommt nie Langeweile auf, es ist immer wat los. Da muss man solche Kleinigkeiten eben in Kauf nehmen. Wenn da auch mal am PC eine Entertaste fehlt, na und ? Du hast doch zwei Entertasten :D Immer dat Positive sehen, aber Du hast schon recht, man muss dat auch mal aus diesem Blickwinkel sehen. Vielleicht lesen ja einige User Deinen Thread bevor sie sich Vögel anschaffen. Bei mir ist sowieso alles verloren, wenn es um Agas geht, aber dat weisste ja.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. vonni

    vonni Guest

    Hi Utena, finde ich prima, dass das Thema mal angesprochen wird. Dass es Dir nix macht, dass was angeschissen oder angefressen ist, weiß hier wohl jeder. Aber so mancher, der mit der Anschaffung von Papaeien liebäugelt, wird vielleicht bei diesen Bildern noch einmal ins Grübeln kommen (und diese Zeilen schreibe ich, während meine Sperlingspapageien zu viert an der Gardinenstange hängend beäugen was da an weißen Tapetenschnitzeln schon alles zur Erde gefallen ist.... :+screams: )
     
  11. Hauschi´s

    Hauschi´s Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MecPomm
    Hi Sandra,
    super Idee die Du da aufgegriffen hast. Wird bestimmt ein langer Beitrag.
    Wir haben unsere Geier ja erst ein viertel Jahr und mit Sicherheit nicht so sehr viel "schlimme" Erfahrungen gemacht, aber sie machen schon allerhand Arbeit.
    Da wir uns aber ausgiebig auf das Abenteuer Graupapgei vorbereitet haben und Jahrelang schon mehrere Welli´s hatten ist es für uns kein Problem.

    Werde dann bei Gelegenheit auch ein paar Bilder beisteuern.

    Gruß Dirk
     
  12. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hallo Utena :0-

    Ich find die Idee auch klasse - da kann dann wirklich keiner mehr sagen, das hab ich nicht gewußt :D

    Deine Bilder könnte ich alle mit Amazonen zeigen.

    Bei mir gingen schon zwei Fernbedienungen drauf.
    Die Rattancouch und Rattanstühle wurden auch schon ersetzt. (Die erste Amazone war zugeflogen, hatte nie gedacht ich halte mal Papageien, sonst hätte ich nie Rattanmöbel gekauft)
    Aber die Geier helfen auch Geld zu sparen - teure
    Möbel kaufe ich nicht mehr :D

    Und ich würd die Geier aber auch nie mehr hergeben, egal was sie noch zerlegen :jaaa:
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Ja, ist wirklich eine gute Idee.
    Während man mit den Einrichtungsschäden wie Möbel, Tischdecken oder Tastaturen (immer wieder beliebt - hab die 3. innerhalb von 1 Jahr und jetzt dürfen sie nicht mehr an den PC:) ) noch relativ problemlos sind, sind die Schäden an Tapete/Wänden oder Türen besonders bei Mietwohnungen nicht zu unterschätzen;)
     

    Anhänge:

  14. Sagany

    Sagany Guest

    Vielleicht sollte man auch zeigen wie schwer es ist Papageien zu halten dh. sie brauchen GROßE Volieren , das nimmt in der Wohnung viel Platz weg und ist teuer,und Obst usw. was sie fressen ist auch nicht gerade billig, und in der Wohnungshaltung ist es auch auf jeden Fall ratsam sich eine vogellampe und Luftreiniger anzuschaffen, oft auch nicht billig und auch nicht gerade dekorativ für das Heim, von Krankheiten und Problemen die mit Vögeln auftreten können garnicht weg zu denken, Tierarzkosten in Höhen bis mehreren tausend €uros, graue Haare der Verzweiflung usw.
    Der Lärm und Staub der Tiere-nicht gerade angenehm, viele Papageienarten müssen gemeldet werden, für viele Leute komischerweise auch ein Problem,
    Papageien müssen immer zu zweit gehalten werden, es ist aber in den seltesten Fällen damit getan dass man seinem schon vorhandenen Vogel einfach irgend einen anderen dazu kauft und sagt "Jo,das ist jetzt dein Partner", Papas sind da seeehr wählerisch....
    Und dann wil ich garnicht erst damit anfangen was ist wenn dem vogel was nicht passt oder er in die Geschlechtsreife kommt, Thema Aggressivität.....
    Für solche Vögel muss man auch viel Zeit haben und sie beschäftigen und sich drum kümmern, da ist nichts mit "Ich bin jetzt 13 und geh noch zur Schule und habe Zeit für so einen Vogel, und wenn ich mal später studieren/lernen muss, na da hat er eben Pech gehabt"
    Oder was ist mit Krankheiten die durch Vögel ausgelöst werden können?
    Durch den Staub zB. Bronchitis oder Asthma??
    Und wer wird eigentlich 100 Jahre alt?
    Papageien können so alt werden, eine Bekannte von mir hat einen 112 Jahre alten Grauen, dieser hatte schon 4 Vorbesitzer, armer Vogel, er ist ganz durch den Wind von diesem ganzen hin und her in seinem Leben, wieso sterben alle eher als er??Das kann der arme Kleine garnicht verstehen....
    Was könnte ich noch aufzählen??
    Mir fallen 1000 Dinge ein, Dreck ist noch das kleinste Problem was dagegen spricht sich einen Papagei als "keineahnunghaber" anzuschaffen...
     
  15. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    finde das thema seh interessant. möchte mich mit ein paar bildern anschließen, denn auch die kleinen hinterlassen nach dem freiflug supren:

    [​IMG]
    ein schöner sitzplatz
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      Dateigröße:
      14 KB
      Aufrufe:
      2.127
  16. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    ja ihr habt alle recht!
    solche bilder muss ich auch mal machen, dann stell ich sie hier auch rein :jaaa:

    aber darf ich mal ganz kurz ablenken?
    das interessiert mich doch jetzt wirklich!

    112 JAHRE ????
    wirklich????
    50 ist schon sehr alt für einen grauen, aber 112???
    bist du dir sicher?
     
  17. Motte

    Motte Guest

    112 werden die GANZ sicher nicht!

    Sagany, wie kommt Deine Bekannte denn zu der Weißheit? :D
     
  18. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    http://www.papageienschutz.org/html/haltung/faq/ichmoechte.htm

    da steht , daß Papgeien 50-70 Jahre alt werden....es ist eine Mär , daß Papas über 100 Jahre alt werden , bei den meisten sehr alten Papgeien läßt sich ihr Geburtsjahr nicht mehr exakt feststellen.
    Früher wurden ja auch Menschen nicht so alt wie heute und da hat ein Papgei seinen Besitzer leicht überlebt , zudem waren es ja meistens Wildfänge die von Seefahrern mitgebracht wurden und die neigten wie bekannt zu Übertreibungen wie man ja weiß ....nachprüfen ließ sich daß ja nur selten ....so entstand die Geschichte von den uuuuuuralten Papgeien
     
  19. Sagany

    Sagany Guest

    Sie hat Nachweise und Dokumente dafür
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Motte

    Motte Guest

    die würd ich zu gerne mal sehen. 112 , nee
     
  22. Sagany

    Sagany Guest

    Eigentlich is das Thema ja en anderes ... :~ also ist mir pupse ob ihr euch jetzt daran hochzieht,ihr müsst es ja ned glauben.
    ich sag hierzu nur noch was wenn es wieder ums eigentliche thema geht.
     
Thema: Papageinhaltung: was man nicht wissen will ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelzucht ordner themen

    ,
  2. graues Sofa defekt

    ,
  3. kaputt stuhl gemacht

    ,
  4. vogelspielzeug selber bauen
Die Seite wird geladen...

Papageinhaltung: was man nicht wissen will ... - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Welche von denen haben sich gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben?

    Welche von denen haben sich gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben?: Bitte nimmt mich ernst! Ich habe ne frage haben sich Agarponidrn(Unzertrennliche) gut weiterentwickelt und sind nicht geistig zurückgeblieben oder...
  3. Frage an User mit Wissen über physikalisch - chemische Vorgänge:

    Frage an User mit Wissen über physikalisch - chemische Vorgänge:: Habe eine 20 Quadratmeter große Bitumendachpappen - Dachfläche. Davon wird das Regenwasser in eine Tonne geleitet. Die Tonne hat einen Überlauf...
  4. Geschlechtsbestimmung bei Vögeln

    Geschlechtsbestimmung bei Vögeln: Hallo, ich bin neu hier und sage einmal "nett" Hallo ;-) Ich bin, wie der Name schon sagt, ein Vogelfreund und interessiere mich für...
  5. Super Sendung über Papageien Planet Wissen SWR

    Super Sendung über Papageien Planet Wissen SWR: Hallo, es lief vor kurzem eine Super Sendung über Papageien. Die Sendung hieß Planet Wissen zu Gast war Matthias Reinscchmidt Zoodirektor im...