Papgeien töten die Liebe.

Diskutiere Papgeien töten die Liebe. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Entscheidung zwischen Partner und Haustier ? Hallo Ihr Alle, ich bin neu hier, aber habe gerade diese Beitragsreihe gelesen. Ich denke jeder...

  1. Esmeralda

    Esmeralda Guest

    Entscheidung zwischen Partner und Haustier ?

    Hallo Ihr Alle,

    ich bin neu hier, aber habe gerade diese Beitragsreihe gelesen. Ich denke jeder von euch hat vieles dazu beigetragen.

    Dir Joe möchte ich auch meine Trauer widmen. Es ist wirklich schade mit Deiner lanjährigen Beziehung.

    Aber Kinders, die Entscheidung für einen Menschen bzw. eine Liebe kann doch nicht hinter Haustieren eingeordnet werden. Wenn ich einen Menschen Lieben würde, dann würde ich alles erdenkliche anstellen, um ihn wieder für mich zu gewinnen.

    Ich habe auch vor einigen Wochen meine Liebe verloren. Das auch noch gegen meinen Willen. Ich hatte keinen Einfluß mehr darauf. Natürlich würde ich auf mein Haustier in diesem Fall nicht verzichten. Das gehört eben auch zur Familie. Er hatte auch viele Vögel zu Hause. Es war wie ein Zoo. Habe es leider nicht gesehen, weil er sich wieder zurück entscheiden hat, hängt aber mit den Gedanken bei mir.

    In Deinem Fall Joe muss man auch mal an die Bedürfnisse seiner Liebe Rücksicht nehmen - wenn Du sie liebst! Wenn Sie es plötzlich nicht mehr vertragen kann mit den herumfleigenden Tieren, dann hätte ich die Trennung der Räumlichkeiten vorgenommen, dass es für beide erträglich ist. Schließlich lebt ihr ja beide in der Wohnung oder Haus.

    Sorry, aber ich würde für meine verlorene Liebe alles in Bewegung setzen, um es wieder zu gewinnen. Hoffe, auf der einen Seite, dass die Chance, das er seiner Frau geben möchte nicht so lange dauert. Auf der anderen Seite möchte ich das er Glücklich ist, auch wenn ich darauf verzichten muß.

    Sorry, daß ich euch mit privatem Krämpel im Forum belaste! Entschuldigt nochmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Ja Joe, aber WIR sind ja wohl (fast) alle nicht normal :D

    Bei mir läufts genauso so ab, immer die Augen auf (in der Natur und den Läden) was man für die Geier brauchen oder günstig ergattern kann - klar, wir sind bescheuert .. ;)
     
  4. behb

    behb Guest

    Meine Omi verdreht auch jedesmal die Augen, wenn ich beim einkaufen ewig am Obst und Gemüseregal brauche :D

    Mein Partner hat mich GottseiDank nun so akzeptier wie ich bin. wir haben beide unsere Marotten. (Ich mein Viehzeug und er sein Auto) Ich fahre zwei bis drei Stunden zum Pferd - er putzt sein "zweites Zuhause", ich fahre zu den Graupapas - er besucht seine Eltern, ich sitze am PC und stöbere im Vogelforum - er lümmelt auf der Couch un kuckt seine Lieblingsserien.
    Ich denke, wenn jeder seine Freiräume hat, und die Toleranz groß genug ist, und niemand so sehr zurückstecken muss, dann findet sich eine Lösung.
    Wenn mein Partner mich vor die Wahl stellen würde "Er oder die Tiere" dann würde ich mich gegen Ihn entscheiden. Nicht weil ich meine Tiere mehr liebe, dass ist Blödsinn, denn diese Liebe lässt sich nicht vergleichen. Aber ich als Mensch habe gewisse Vorlieben und Neigungen, Hobbys etc. und dazu gehören unabänderlich Tiere. Das ist mir glaube ich in die Wiege gelegt worden ;) . Das bin ich. So bin ich und ich wäre nicht glücklich, wenn ich dies ändern müßte. es wäre so ein großer Eingriff in meine Persönlichkeit, dass ich damit nicht leben könnte.
    Ich würde versuchen Kompromisse zu finden, das hab ich auch schon getan, aber ganz darauf verzichten? Nein!

    Meine Schwester hat damals Ihre Katzen ins Tierheim gegeben, weil der Freund sie nicht in der gemeinsamen Wohnung wollte. Sie hat sich damit abgefunden. Ich könnte das nicht.


    Hallo Joe,
    ich bewunder deine Entscheidung. Und so wie ich hier lesen konnte, lebst Du für deine Geierleins. Alleine die Ausenvolier spricht Bände :D Vielleicht ist ja noch genug Menschenliebe da, damit Ihr in getrennten Wohnungen glücklich werdet. ich wünsche es Euch. manchmal hilft die Räumliche trennung.
    Ich wünsche Dir das Beste.
     
  5. #44 katrin schwark, 11. Oktober 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Esmeralda

    Ich denke, niemand nimmt es Dir hier übel, wenn Du über private Sachen redest. Das mit Deiner Trennung tut mir genauso leid, wie Die Trennung von Joe und seiner Freundin. Aber ich finde, nicht nur Joe sollte Kompromisse eingehen, sondern auch sie. Wenn sich Joe nun ihr zuliebe von seinen Geiern mehr zurückzieht, wird Joe nicht glücklich sein. Und das wird sich dann irgendwann auf die Partnerschaft auswirken. Wenn er bereit etwas zu ändern, sollte sie auch bereit sein etwas Schmutz und Lärm hinzunehmen. Mir geht es da wie Behb. Für mich gehören Tiere zum Leben dazu. Mein Mann mag zwar Tiere, aber er liebt sie nu mal nicht so wie ich es tu. Ich weiss das er heute nichts mehr gegen die Tiere sagt. Wenn ich sage, ich hätt gern noch ein paar Geier, dann sagt er hol sie Dir. Er weiss auch, das ich niemals auf meine Tiere verzichten würde. Aus Dank, das er meiner Tierleidenschaft nie im Weg steht, bekommen meine Geier jetzt ein Zimmer, so das er das Wohnzimmer wieder für sich hat. Nur wenn beide dazu stehen, und gemeinsam eine Lösung finden, unter der niemand zu leiden hat, auch die Tiere nicht, nur dann kann eine Partnerschaft funktionieren. Und ich finde es toll von Joe, das er so zu seinen Geiern steht.
     
  6. #45 Coco´s Boss, 11. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Danke Katrin.:0-
    Von mir wird es nieee eine Anzeige geben mit dem (pseudo)Text:
    Muß meine Graupapageien wegen einer Allergie abgeben.
    Toll das Dein LG soo reagiert.

    (echte Allergieker bitte ich um Vergebung und bitte Sie, sich nicht angesprochen zu fühlen)
    LG.
    Joe.
     
  7. Zwergel

    Zwergel Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Schade Joe

    Es tut mir leid was dir da passiert. Aber ich kann deine Entscheidung verstehen. Ich würde auch jederzeit meine Tiere jedem Menschen vorziehen. Außer mein Sohn,der das wichtigste für mich ist, würde allergisch auf die Geier reagieren. Ich denke Tiere jeder Art sind ehrlicher und treuer als jeder Mensch. Tiere würden niemanden aus Egoismus Schmerzen zuführen.Ich weiß nicht von wem der Spruch ist"Seit ich den Menschen kenne, liebe ich die Tiere", aber er stimmt. Aber Joe denk dran Auf Regen folgt Sonnenschein und jeder Tunnel ist irgendwann zu Ende. Ich wünsche das sich alles bei dir zum Guten wendet. Ich drücke dir die Daumen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Addi

    Addi Guest

    wenn

    auch alt,aber muss meinen Senf dazugeben,

    Was ist nach der Liebe ,wenn der Alltag alltaeglich ist,wird ?,

    und dann mit einer Partnerin zusammen ,die nicht mehr erkennen kann, will was ein Teil meines Lebens ist(? Vögel ) Deshalb Liebe ja !,langfristige Beziehung, mit dieser Einschraenkung! Nein Danke
     
  10. #48 Dagmar & Co., 31. Dezember 2002
    Dagmar & Co.

    Dagmar & Co. Guest

    Moin Joe,
    da ich noch nicht so lange hier bin hab ich dieses erst heut entdeckt.
    Von wegen - die Zeit heilt alle Wunden - das stimmt so nicht.
    Es ist so , das die Wunden mit der Zeit vernarben.
    Aber die Narben können wieder aufreißen - und das tut weh !!!
    Joe, ich meine Du hast Dich richtig entschieden.
    Ich muß Flori jetzt auch immer wegsperren wenn wir essen.
    Tut ein bischen weh. Ich bring ihm dann schnell noch das was er gern gehabt hätte. Mein Mann will auch nicht essen wenn der Geier dabei ist. Komische Menschen !!!
    Manch ein Besuch aber lässt Flori aus dem Glas trinken. Das würd mein Mann nicht machen. Und Flori liebt es aus Gläsern Saft zu trinken oder morgens mit mir zusammen Tee.
    Mein Mann meint das wir bescheuert sind. Wenn ich mich mal entscheiden müsste - dann immer für Flori.

    Liebe Grüsse

    Dagmar & Flori :0-
     
Thema:

Papgeien töten die Liebe.

Die Seite wird geladen...

Papgeien töten die Liebe. - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  3. Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden

    Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden: Hallo, ich bin grade nach draußen in meine Außenvoliere gegangen und habe alle 16 Zebrafinken tot auf den Boden vorgefunden. Gestern waren noch...
  4. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  5. baby schläft am liebsten mit hängendem kopf

    baby schläft am liebsten mit hängendem kopf: ... Und wieder habe ich erfolgreich Nachwuchs im Nest. jeder keine Vogel ist ja anders... diesmal habe ich wieder einen der besonderen Art. der...