Paramyxo-Taube- irgenwann "virenfrei"??

Diskutiere Paramyxo-Taube- irgenwann "virenfrei"?? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo! Ich habe seit nem Monat eine positiv getestete Paramyxovirose-Taube. Sie ist in ihrem Allgemeinbefimnden sehr gut dabei, futtert und...

  1. #1 Jutta O, 20.01.2010
    Jutta O

    Jutta O Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41236 Mönchengladbach
    Hallo!

    Ich habe seit nem Monat eine positiv getestete Paramyxovirose-Taube.
    Sie ist in ihrem Allgemeinbefimnden sehr gut dabei, futtert und trinkt selbständig, dreht nur ab und an ihr Köpfchen so komisch 90 Grad mäßig rum. :(
    Ob sie fliegen kann, konnte ich bisher noch nicht beurteilen, da sie sich noch in Quarantäne, in einem Kaninchenkäfig befindet.

    Stimmt es, dass Paramyxo-tauben nach einer gewissen Zeit (so bis drei Monate) wieder integrierbar mit anderen Tauben,und NICHT MEHR INFEKTIÖS für andere Tauben sind??? (Ich habe das schon öfters gelesen!)
    Oder ist das nur ein Gerücht?

    Ich bin da skeptisch, da es sich ja um einen VIRUS handelt! Der HIV beim Menschen verschwindet ja auch nicht nach ein paar Wochen aus dem Körper des Betroffenen....??:?:?


    Danke schonmal für Eure Antworten!!

    VG

    Jutta
     
  2. #2 Vogelklappe, 20.01.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Bei PMV ist während der "Drehphase" der Durchfall und damit die Akutverbreitung bereits vorbei. Meistens findet man an einem Platz auf einen Schlag viele Dreher, und dann sind plötzlich keine mehr da bzw. die Erkrankung ist "weitergewandert".

    Wie lange genau die Viren ausgeschieden werden, habe ich noch nicht gefunden. Bestätigen kann ich aber, daß die Tauben bei normalem Kot schon sechs Wochen nach Beginn der Drehphase nicht mehr ansteckend sein können, denn da wurden sie von diversen Päpplern mit Jungtauben zusammengesetzt, ohne daß diese erkrankten. Zur Sicherheit vermeide ich, sie mit Jungtauben in einer Voliere unterzubringen, denn die Bursa fabricii ist doch schneller lahmgelegt als eine komplette Immunabwehr. Altvögel haben sich wie bei Circovirus nicht mehr angesteckt.
     
  3. #3 Mausispatz, 21.01.2010
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hey Jutta!

    Das hast du schon richtig erkannt: ein Virus "heilt" nicht einfach so! Aber ich würde PMV nicht mit HIV vergleichen, sondern eher mit Herpes.
    Will heißen: der Virus ist immer im Körper, aber nur ansteckend, wenn er auch ausbricht.
    Wenn deine Taube also positiv auf PMV getestet wurde, kann es sein, dass sie in ein paar Monaten / Jahren wieder einen Rückfall bekommt. Deswegen ist es ganz wichtig, alle Tauben in ihrer Nähe zu impfen!
    Und Freiflug würde ich ihr auch nicht geben. Ein erneuter Ausbruch kann durch Stress verursacht werden.
     
  4. UliB

    UliB Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Jutta,
    wir haben immer wieder Paramyxo Tauben die uns gebracht wurden und auch schon zum zweiten mal auf dem Schlag gehabt. (Obwohl wir regelmäßig impfen). Wenn erkrankte Tauben bei uns wieder selbstständig fressen und trinken und nicht mehr stark "drehen". kommen sie mit auf den Schlag. Ich denke hier geht es ihnen besser. Es gibt/gab welche die wieder völlig gesund wirken und auch wieder fliegen, es gibt welche die nie mehr fliegen und permanent auf dem Boden rennen oder auch nur still dasitzen. Alles scheint es zu geben.
    Wir haben beim letzten Ausbruch mehrere Todesfälle gehabt und ca. 15 stark erkrankte Tauben gehabt. Nach Tip von einer Stadttaubendame aus Aachen haben wir täglich 3 Globuli Potenz D6 gegeben, den genauen Wirkstoff weiss ich nicht auswendig, kann ich aber nachschauen.

    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, alle 15 sind völlig wiederhergestellt. Wenn mir das jemand gesagt hätte als wir anfingen die "Liebesperlen" zu geben hätte ich ihn sicherlich ausgelacht. Aber das Ergebnis, der Wahnsinn!
    Gruß Uli
     
  5. #5 Rabenfreund, 21.01.2010
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Abend UliB

    Den genauen Namen kann ich hier nennen war ja vorhin bei euch im Schlag:

    Cocculus D6

    Werd mir die Dinger demnächst auch mal besorgen hätte nicht gedacht das die mal Para hatten! Man siehts nur der ein oder andeee so Ansatzwesie an, es ist aber kein Vergelcih zu dem was hier immer hatte da hatt es ja locker 8 Wochen gedauert bsi die sich wieder gefangen haben.
     
  6. #6 Jutta O, 22.01.2010
    Jutta O

    Jutta O Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41236 Mönchengladbach
    Hallo Zusammen!

    DANKE für Eure Antworten!! Die waren ja wirklich sehr informativ!! Ich bin schon sehr beruhigt, dass ich sie nicht euthanasieren lassen muss, da sie trotzdem ein "relativ" artgerechtes Taubenleben führen kann...!!*freu*<juchz>

    Also kann ich die Kleine ohne Probleme zu den anderen - noch nicht geimpften! -Tauben setzen? Ist sie generell quasi NICHT MEHR INFEKTIÖS für die anderen??

    Der Kleinen geht es inzwischen wirklich ganz gut und sie versucht auch schon zu fliegen, was sich anhand der Käfiggröße etwas schwierig gestaltet! ;-)

    Herzliche GRüße

    Jutta
     
  7. #7 Mausispatz, 22.01.2010
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    wenn sie normalen Kot absetzt kannst du sie zu den anderen setzen. Trotdem würde ich das Impfen aber so schnell wie möglich nachholen, da wie gesagt ein erneuter Ausbruch kommen kann, den du ja unter Umständen auch nicht sofort mitbekommst.
     
  8. #8 Sammler, 27.01.2011
    Sammler

    Sammler Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    wir haben hier auch Tauben die vom TA auf Paramyxo getestet wurden,
    wie lange muß man Cucculus D6 eigentlich geben?
    Danke
     
  9. #9 Mausispatz, 27.01.2011
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    bis die Symptome nachlassen
     
  10. #10 Sammler, 27.01.2011
    Sammler

    Sammler Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich habe es mir fast schon gedacht
     
  11. #11 simonute, 28.01.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du Cocculus nicht in der D6 Potenz bekommst ist auch D12 kein Problem. Gut ist, wenn Du die Globulis (5-7 Stck.) am Anfang direkt in den Schnabel geben kannst. Wenn das aber zu stressig für die Taube ist, dann gib sie ins Trinkwasser. Wichtig wäre für die Taube jetzt auch Ruhe und vorallem Wärme.
    viel Erfolg und viele Grüße,
    Simone

    PS: Homöopathie ist eine "Informationsmedizin" (wenn ich das mal so nennen darf, die Fachleute mögen es entschuldigen ;-)), daher recht es meistens, wenn man die Globulis (nach einer evtl eintretenden Erstverschlimmerung) solange gibt, bis du eine Besserung feststellen kannst.
     
  12. #12 Sammler, 28.01.2011
    Sammler

    Sammler Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich habe die D6 und gebe 3 x täglich 1 direkt in den Schnabel, zum glück sind es alle bis auf einen zame Vögel die viel Vertrauen zu uns haben
    sie sind aus dem Schlag in Taubenkisten ,auch die Partner habe ich vorsorglich mit reingenommen, ich glaube sie langweilen sich auch ein bißchen,( kein Wunder)
    der jüngste ( eine zugeflogene Stadttaube) war ganz schlimm dran, der TA meinte auch wir würden sie nicht durchbekommen, aber wir haben sie zwangsernährt mit Aufzuchtfutter jetzt gebe ich ihr seit 3 Tagen auch schon Körner zum Brei und sie hat zugenommen, zum Glück, ich denke sie hat es geschafft
    vielleicht liegt es ja auch an den Cucculus
     
  13. #13 simonute, 30.01.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    schön zu lesen, viel Erfolg weiterhin!!
     
  14. #14 Sammler, 31.01.2011
    Sammler

    Sammler Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    das Sorgenkind wiegt jetzt 360 g, frißt allerdings noch nicht alleine, ist wohl schöner wenn man gefüttert wird
    Nr 2 hat heute schon alleine gefressen, hat wohl kein Bock auf gefüttert werden
    nr. 3 + nr.4 sind ein Paar, die habe ich heute samt ihrer Kiste ins Gästezimmer gebracht damit sie fliegen können, sie hat es auch gleich ausprobiert , er bliebt lieber in seiner Kiste kam allerdings später kurz raus, ist allerdings sehr wackelig und verdreht auch sehr stark seinen Kopf
    nr. 5 + nr.6 auch ein Paar,ist auch im Gästezimmer, fressen beide sehr gut, allerdings kann er nicht auf dem Schrank fliegen und verdreht auch den Kopf, setze ich ihn aber zu seiner Partnerin macht er ruhkuh und freut sich
    ich hoffe ich bekomme alle durch das sie wieder gesund werden
     
  15. #15 simonute, 01.02.2011
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    ich drück dir die daumen!!
     
  16. #16 SabinaAndrea, 10.12.2019
    SabinaAndrea

    SabinaAndrea Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben
    Ich habe seit dem 11.11.2019 einen Piepser hier der extremes Pmv hat. Ich gebe Ihr Nutribird mit 7 Kornbrei per Sonde, da sie garnichts kann. Sie dreht nicht stark läuft aber rückwärts und lässt ihren Kopf andauernd hängen und zieht den Kopf auch durch den Kot, desweiteren fällt sie immer auf den Rücken. Ich habe Ihr täglich Catosal gegeben, habe jetzt aber Vitamin B12 Tropfen bestellt ohne Alkohol. Soll ich trotzdem noch Cocculus D6 bestellen und kann ich die Kügelchen einfach so ins Schnäbelchen geben? Habe Angst, das die Kügelchen in die Luftröhre gelangen könnten und sie mir erstickt.
     
  17. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    15
    Die müsste die eigentliche PMV-Infektion schon längst überwunden haben. Deshalb wird was allgemein fürs Immunsystem nicht mehr viel bringen. Ich würde mir die Globuli sparen. Es sei denn, sie hat noch zusätzlich was - mit der Verdauung z.B. Hast Du den Eindruck? Oder hast Du mal Kot untersuchen lassen?
    Das Neurologische sind Restsymptome (Hirnschaden), die mit der Zeit noch besser werden können, aber ganz weggehen werden sie nicht mehr. Und bei dem Ausmaß werden sie auch stark bestehen bleiben. Vitamin B-Komplex wäre von Anfang an gut gewesen für die Hirnregeneration. Nicht nur B12. Auch B6 und B2. Im Nekton B-Komplex sind die für Vögel im richtigen Verhältnis drin. Ich kenne kein anderes B-Komplex-Präparat, wo das Verhältnis stimmt. Habe grade viele verglichen.
     
Thema: Paramyxo-Taube- irgenwann "virenfrei"??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. paramixus bei tauben

    ,
  2. pmv taube

    ,
  3. pmv tauben

    ,
  4. pmv taube ansteckend,
  5. pmv tauben erfahrungen,
  6. Tauben Dreher ursache,
  7. paramyxovieren bei tauben,
  8. heilt paramyxovirus von alleine,
  9. paramyxovirose tauben,
  10. parmyxo tauben,
  11. Tauben Paramyxo Ausbruch,
  12. Paramyxovirose Rückfall,
  13. pmv taube kann wieder fliegen,
  14. PMV 1 Impfung Essen,
  15. cocculus bei tauben,
  16. paramix vogel,
  17. paramyxovirus taube forum
Die Seite wird geladen...

Paramyxo-Taube- irgenwann "virenfrei"?? - Ähnliche Themen

  1. Tauben

    Tauben: Hallo :) Auf meinem Balkon nisten unter einer schräg gestellten Matratze zwei Täubchen - 1 Ei liegt schon drinnen. Heute hat mein Handy ein...
  2. Junge Taube gefunden

    Junge Taube gefunden: Hallo zusammen, Ich habe in meinem Garten eine junge Taube gefunden; sie kann noch nicht wirklich laufen oder gar fliegen. Ist aber bereits...
  3. Tauben bauen Nest neben Kohlmeisen

    Tauben bauen Nest neben Kohlmeisen: Hallo alle zusammen, Wir haben einen Nistkasten für Meisen an unserem Rosenbogen hängen. Dort haben sich kohlmeisen eingenistet und vor ein...
  4. Besuch von Taube

    Besuch von Taube: Hallo, ich halte in meinem Garten 4 Hühner in einem Freigehege. Seit 1-2 Wochen gesellt sich tagsüber eine Taube dazu. Sie sieht nicht unbedingt...
  5. Schultergelenk

    Schultergelenk: Hallo Ich habe eine Taube aufgegriffen, die von einem Raben gepiesackt worden ist. Es sieht so aus als ob die eine Schulter ausgekugelt sei....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden