Parasiten, was tun?

Diskutiere Parasiten, was tun? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe heute bei einem Freund geholfen seine Voliere zu reinigen und neu zu organisieren. Dabei haben wir einen kränklichen...

  1. keili

    keili Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart-Esslingen
    Hallo zusammen,
    ich habe heute bei einem Freund geholfen seine Voliere zu reinigen und neu zu organisieren. Dabei haben wir einen kränklichen Vogel eingefangen. Alle anderen Vögel war absolut fit. Bei dem kränklichen Vogel haben wir dann leider Parasiten festgestellt. Wir wissen aber nicht welche und was wir (er) tun soll.
    Die Parasiten sind sehr klein max. 1mm und fast farblos. Die Parasiten leben bei dem Vogel im Gefieder. Nachdem wir den Vogel in ein anderes Käfig gesetzt haben, hat mein Freund ca. 5 Parasiten auf seiner Hand gefunden.

    Hat jemand einen Tipp was das sein kann und was getan werden muss.

    Danke!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe M.

    Uwe M. Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,
    das werden wohl Federlinge sein, sammeln sich vor allem auf geschwächten Vögeln, sind dann aber im gesamten Bestand vertreten.
    Einsprühen hilft.
    Grüße
    Uwe M.
     
  4. #3 Alfred Klein, 29. März 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Also, ich würde von einem vogelkundigen Tierarzt feststellen lassen um welche Parasiten es sich handelt.
    Sollten es Federlinge sein so hilft das normale Milbenmittel nicht, da muß was anderes her. So weit ich weiß soll das Bolfo-Hundepuder gut wirksam sein.
    Was Uwe M. da vorschlägt würde ich keinesfalls machen, einsprühen mit irgendwelchen Insektiziden ist genau der falsche Weg da dies den Vogel sehr schnell umbringen kann.
    Über solche Sprays habe ich mich ausführlich informiert und kann nur dringendst davor warnen. Das sind alles hochwirksame Nervengifte wobei sowieso auf der Packung immer steht daß man diese Sprays nicht am Vogel anwenden soll.
    Wie erwähnt ist der vogelkundige Tierarzt die richtige Wahl, der wird wissen was man gegen die Parasiten unternehmen kann.
    Eine Liste vogelkundiger Tierärzte findest Du hier.
    Übrigens, so sehen Federlinge aus: [​IMG]
     
  5. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Keili,

    wieso eröffnest du 2 Threads?

    Hier hast du schonmal die Frage gestellt: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=163507

    Einen Link zu Federmilben habe ich dir heute morgen schon geschickt. Ansonsten schließe ich mich Alfred voll und ganz an. Bitte keine Sprays auf Vögeln verwenden.
     
  6. Uwe M.

    Uwe M. Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,
    was meint ihr denn was der vk Tierarzt dann verschreibt ???
    Ringelblumensalbe ?
    Grüße
    Uwe M.
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ne, ich denke Ivomec. Das wird in den Nacken geträufelt und gelangt
    so in die Blutbahn.
    Kommt natürlich darauf an was für Parasiten sich auf deinem Vogel
    befinden.
    Bei Bolfo Puder wäre ich vorsichtig da die Vögel den Puder aufnehmen
    könnten bei der Gefiederpflege.
     
  8. #7 Alfred Klein, 30. März 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Uwe, wenn man keine Ahnung hat sollte man sich mit Postings auch mal zurückhalten.
    Und Deine Holzhammermethoden von wegen Einsprühen kannst Du auch für Dich behalten, so was macht kein verantwortungsvoller Vogelhalter, Du vielleicht aber niemand der sich verantwortlich für seine Tiere fühlt.
     
  9. Uwe M.

    Uwe M. Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    @ Alfred,
    vielleicht solltest du dich mal an die netiquette halten.
    Gilt soweit ich weiß für alle.
    Und beantwortet nicht meine Frage was der Tierarzt dann machen würde.
    Uwe M.
    mit der Anmerkung "keine Ahnung" - nur weil man anderer Meinung ist bzw andere Erfahrungen gesammelt hat - kann und möchte ich nicht umgehen lernen,
    ich weiß ja nicht wielange du schon Vögel hast - bei mir sinds schon ein paar Tage
     
  10. Uwe M.

    Uwe M. Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Divana,
    es gibt mehrere Federlingsarten, die auf ein Blutbahngift nicht ansprechen, da sich die Parasiten nur von den verhornten Federteilen ernähren.
    Ein Kontaktinsektizid bleibt daher das Mittel der Wahl.
    Grüße
    Uwe M.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uwe,

    ich denke, was Mittel der Wahl ist, muß ein Tierarzt entscheiden.

    Du schreibst weiter oben: einsprühen hilft. Der Tipp war nicht gerade gut, weil hier sehr viele "Laien" mitlesen. Schnell mal ein Milbenmittel (Umgebungsspray) in einem Markt gekauft und den Vogel damit einsprühen.

    Ups, dann isser tot. Uwe, und eins kann ich dir sagen: ich habe schon einige Vögel mit Vergiftungen durch diese Sprays bekommen und sowas kann man in einem Forum nicht einfach so stehen lassen.

    Wenn du Tipps gibst oder deine Erfahrungen hier schreiben möchtest, ist das o.k.. Dann aber bitte so, daß sie für einen Vogel nicht tötlich enden können.
     
  13. Marlo

    Marlo Guest

    Ich plädiere auch für den schnellen Besuch beim vk Tierarzt/-ärztin.:+klugsche

    Dann kann die Ursache komplett abgeklärt werden und eine Behandlung gezielt beginnen. von "Selbst-Versuchen" und Herumprobieren halte auch ich nichts.

    Gruß
     
Thema:

Parasiten, was tun?