Parasiten?

Diskutiere Parasiten? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe. Habe bei meinem Kanarienvogel Joe im Gefieder ziemlich viele kleine schwarze Krabbeltierchen entdeckt!...

  1. Schaukolin

    Schaukolin Guest

    Hallo,

    ich brauche mal Eure Hilfe.
    Habe bei meinem Kanarienvogel Joe im Gefieder
    ziemlich viele kleine schwarze Krabbeltierchen
    entdeckt! Zudem hat er eine Entzündung über dem Schnabel,
    die ich aber schon einem Tierarzt gezeigt habe.
    Da ich zwei Vögel habe, habe ich den zweiten auch gleich
    untersucht und der hat keine Tierchen.

    Hat jemand eine Idee, was das für Parasiten sein könnten
    und was man dagegen unternehmen kann???
    Am Montag werde ich auch sofort zum Tierarzt gehen...
    :traurig:

    Wäre dankbar über ein paar Antworten.

    LG, Jana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lilly1234

    Lilly1234 Mutter der Rabatzbande

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover
    Parasiten

    Hallo!
    Es könnten Milben sein. Am besten beide Vögel vom Tierarzt behandeln lassen. Sie bekommen ein Medikament unter dem Flügelansatz auf die Haut gerieben. Nach 10 Tagen evtl. noch eine zweite Behandlung. Den Käfig und alle Lieblingsplätze gründlich reinigen und mit Desinfektionsspray bzw. Spray gegen Milben besprühen.
    Alles Gute, Lilly
     
  4. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Verdacht liegt warscheindlich bei Federlingen!

    Sind Fraßspuren an den Federn zu erkennen?
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich gehe auch von Federlingen aus.
     
  6. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jana, hallo Lilly,

    Milben sind´s mit Sicherheit nicht. Diese sind normalerweise nicht mit dem bloßen Auge zu sehen (Grabmilben) bzw. so lichtscheu (Rote Vogelmilbe), dass man sie normalerweise gar nicht zu Gesicht bekommt.
    Es sind wahrscheinlich, wie schon zuvor erwähnt, Federlinge. Die wuseln ganz gehörig herum und sind gut sichtbar.
    Wichtig dabei ist, dass Federlingsbefall fast immer auf ein "tieferes" Problem hinweist, d.h., irgendwas stimmt bei Deinen Vögeln nicht: entweder handelt es sich um Haltungs- oder/und Fütterungsprobleme oder die Vögel brüten irgendeine schlimmere Krankheit aus...

    MfG,
    Steffi
     
  7. Schaukolin

    Schaukolin Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    habt vielen Dank für Eure raschen Antworten.
    Ja, Federlinge scheinen mir nach Euren Informationen
    auch am wahrscheinlichsten. Mal sehen, was der Tierarzt
    heute sagt.
    @Munia maja: Das komische ist, mein Vogel Joe war von Anfang an
    nicht so wirklich gesund, wie es mir im Nachhinein erscheint.
    Er wirkt viel schwächer...dann die Entzündung über dem Schnabel,
    nun das. Ich habe ja zwei Vögel...mein anderer Kanarie Fridolin
    hingegen ist quietschgesund und kräftig...der hatte noch nie irgendetwas.
    In dem Bericht über Federlinge stand auch, das gesunde Vögel sie
    nicht bekommen...so auch Fridolin. Bei ihm habe ich keine entdeckt.

    Beim letzten Tierarzt Besuch mit Joe hat er ihm Antibiotika gespritzt und
    mir ne Salbe für die Entzündung mitgegeben. Darauf hin ging es ihm Besser.
    Was hat der arme Kerl bloß, das sein Immunsystm so schwach ist?
    Sie bekommen ja beide die gleiche Nahrung und alles...und dem einen
    gehts super, und ihm nicht. Die stehen auch nicht im Konkurrenzkampf...sie
    verstehen sich prima...beobachte das Verhältnis der beiden genau.
    Die Ernährung ist ausgewogen und ich schau immer, dass sie für meine
    Augen sauber und ok ausschaut.

    Es ist mir ein Rätsel.

    Lieben Gruss,
    Jana
     
  8. Schaukolin

    Schaukolin Guest

    Huhu,

    wollte euch berichten von meinem Tierarztbesuch gestern.
    Also...es waren (sind) Milben...sehr wahrscheinlich die
    Nordische Vogelmilbe (Ornithonyssus sylviarum). Nachdem
    wir ein Exemplar mit einem Tesastreifen erwischt hatten,
    durften wir uns den Parasit sogar selbst unter dem Mikroskop
    anschauen...man hatte ich eine Wut auf das Viech 8(

    Der Doc hat die Spot-On methode angewendet (bei beiden Vögeln)
    und der Joe hat auch noch Antibiotikum bekommen. In einer
    Woche soll ich nochmal hin, da wird noch ein Tropfen in den Nacken
    gegeben. Ich hoffe, dass es meinem Piepsie dann besser geht.

    War einfach sehr erstaunt, das ich die Parasiten so gut mit bloßem
    Auge sehen konnte...von Milben hörte ich immer, dass sie für`s
    menschliche Auge so gut wie unsichtbar wären.

    LG, Jana
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jana,

    ist der TA sich sicher, dass es sich wirklich um die Nordische Vogelmilbe handelt? Wenn ja, dann haben sich Deine Racker eine ganz besondere eingefangen, die ziemlich selten ist - na ja, wünschenswert ist sie aber trotzdem nicht... ;) :D . Damit wäre auch erklärt, dass eine Milbe auf den Vögeln zu sehen ist; bei den anderen viel häufigeren Arten wirst Du nämlich keine zu Gesicht bekommen (zumindest tagsüber).
    Wahrscheinlich wird Dein Joe wirklich nicht besonders gesund sein, sonst würde er nicht vor Milben "wimmeln". Ist nämlich ganz typisch, dass die kränklicheren Vögel Parasitenbefall zeigen, die fitten hingegen nicht (so sehr). Vielleicht hat er als Jungvogel mal eine Krankheit durchgemacht, die sein Immunsystem schwächte? Mal sehen, wie es ihm geht, wenn den Parasiten der Garaus gemacht wurde...

    MfG,
    Steffi
     
  11. Schaukolin

    Schaukolin Guest

    Ja, ich bin auch mal gespannt.
    Hoffe sehr, dass es Ihm bald wieder richtig
    gut geht....werde weiter berichten!
    Und wegen der Milben - Joe ist halt was
    besonderes :D Aber schön ist es nicht,
    der arme Kerl!!!
     
Thema:

Parasiten?

Die Seite wird geladen...

Parasiten? - Ähnliche Themen

  1. Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?

    Welche Parasiten können auf den Menschen überspringen?: Liebe Vogelfreunde, ich besitze keine Vögel, sondern schreibe einen Roman, in dem jemand vorkommt, der welche besitzt. Da habe ich nun ein paar...
  2. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...
  3. rote vogelmilbe

    rote vogelmilbe: Ich habe seit ein paar Tagen Milben im Hühnerstall mittlerweile sind sie auch schon im garten im Gras und vereinzelt im Haus wir haben schon...
  4. Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper

    Milben oder ähnliches bei einem Singvogel - Grauschnäpper: Hallo liebe Vogelfreunde, ich nehe ja an, dass es aussichtslos ist, frage hier aber trotzdem mal bei Euch, ob man dem armen Ding helfen kann. Ich...
  5. Parasitenbefall im Rauchschwalbennest

    Parasitenbefall im Rauchschwalbennest: Hallo zusammen, seit Anfang des Jahres bauen wir ein Haus. Unsere ersten Bewohner sind Rauchschwalben, die ihr Nest ungünstig im Dachgiebel...