Parasitenbefall im Rauchschwalbennest

Diskutiere Parasitenbefall im Rauchschwalbennest im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, seit Anfang des Jahres bauen wir ein Haus. Unsere ersten Bewohner sind Rauchschwalben, die ihr Nest ungünstig im Dachgiebel...

  1. #1 S.S.H.C., 5. Juli 2016
    S.S.H.C.

    S.S.H.C. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    seit Anfang des Jahres bauen wir ein Haus. Unsere ersten Bewohner sind Rauchschwalben, die ihr Nest ungünstig im Dachgiebel gebaut haben, als noch alles offen war. Den Bau zu stoppen kam nicht in Frage und das abgrenzen der Schwalben zum Nest auch nicht, weil sich bereits Eier darin befanden. Somit kam ein Velux-Fenster auf den Dachboden. Die Küken sind seit ca. einer Woche geschlüpft. Heute wollte ich Bilder der Jungen machen und habe meinen Arm beim fotografieren auf einem Balken abgelegt. Mein Arm war danach mit mikroskopisch kleinen Tieren benetzt und ich konnte sehen, dass diese Insekten sich um das ganze Nest befanden (mehrere Tausend).
    Da unser Bau noch nicht abgeschlossen ist, habe ich Angst, diese Insekten könnten sich in der Glaswolle o.ä. fest setzen und wir haben diesen Befall durchgehend.
    Ich benötige bitte eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 finchNoa@Barbie, 5. Juli 2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    126
    Hi,

    spätestens Ende des Sommers wenn die Schwalben nach Süden verschwinden, dürften sich die Parasiten (vermutlich Milben) auch erledigt haben. Die Eier können zwar mehrere Monate überdauern, aber wenn sich kein neuer Wirt findet den man befallen kann, hat sich das auch erledigt.

    Welche Farbe hatten denn die Krabbeltierchen ? Falls rot, haben die Jungschwalben einen schweren Start ins Leben.


    MFG
     
  4. #3 S.S.H.C., 5. Juli 2016
    S.S.H.C.

    S.S.H.C. Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort! Die Krabbeltiere sind schwarz. Ich würde gern ein Foto hinzufügen, weiß aber leider nicht wie?
     
  5. Sowi

    Sowi Zugvogel

    Dabei seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    im hohen Norden
    Hallo SSHC,

    das sind Milben - und wenn der Befall so heftig ist, wie Du es beschreibst, werden die
    Küken eines nach dem anderen irgendwann vorzeitig aus dem Nest springen.

    Die Milben fressen sie quasi bei lebendigem Leibe auf.

    Wenn Du ihnen helfen willst, muss das unheimlich schnell gehen - je nach Größe der
    Schwalbenküken brauchen die Milben nur wenige Stunden bis einige Tage, um die Kleinen zu töten.

    Als erstes Küken aus dem Nest nehmen und so gut es geht, ohne evtl. bereits vorhandenes Gefieder zu beschädigen, die Milben abstreichen (z.B. weiches Tuch - btte Tuch hinterher in geschlossene Tüte und 24 Stunden ins Gefrierfach).

    Dann Kunstnest ein paar Meter weiter anbringen
    (muss nur irgendetwas in Nestform sein (z.B. halbe Kokosnuss oder so) und auch oben unter der Decke sitzen - wenn es nicht unter der Decke sitzt, nehmen die Eltern das Nest nicht an)
    mit etwas Heu auspolstern, Küken in dieses nest setzen.

    Wenn die Küken schon so geschwächt sind, dass sie nicht mehr richtig betteln, vorher mit einigen, frisch geklatschten Fliegen auffüttern - die Küken müssen im neuen Nest kräftig betteln - dann dauert es keine 15 Minuten, bis die Eltern im neuen Nest weiter füttern.

    Das alte Nest anschließend entfernen - am Besten direkt in einen Eimer mit Deckel und den im Restmüll entsorgen.

    Ideal wäre es, wenn die Küken und das neue Nest mit Kieselgur ö.ä. eingestäubt würden.

    Hierbei handelt es sich um einen natürlichen, sehr, sehr fein vermahlenen Puder (z.B. Silikatstaub). Dieser Puder ist sehr saugfähig und hat eine mikrokleine Körnung.

    Diese Eigenschaften machen ihn zu einem effektiven, natürlichen Parasitenfeind bei Geflügel. Zum einen trocknet der Puder die Parasiten aus, zum anderen setzen sich die ganz feinen Körnchen in die Gelenkspalten und machen die Parasiten damit bewegungsunfähig, was zwangsläufig zu deren Tod führt.

    Diesen Puder findest Du in jedem Landhandel und in Zoogeschäften für Ziervögel.
    Zwei Dinge solltest Du beim Kauf beachten:

    1. dass dem Produkt keine weiteren Zusätze in Form von Giften, Duft- und Farbstoffen beigemischt sind
    2. dass das Pulver ausdrücklich zur Parasitenbekämpfung bei Geflügel und/oder Vögeln deklariert ist. (z.B. Kieselgur gibt es auch als Futterzusatz für Pferde. Dieses Kieselgur hat eine viel gröbere Körnung und würde Milben nichts anhaben können).

    Oft ist der Puder beim Kauf bereits in einer weichen Plastikflasche, so dass man ihn durch Drücken auf die Flasche „verstäuben“ kann. Andernfalls füll etwas von dem Puder in eine weiche Flasche, die über einen Pfropfen mit kleinem Loch verfügt, um.

    Da Du vermutlich Kieselgur nicht zur Hand hast, würde ich wenn möglich noch heute Abend
    die Küken in was auch immer umsetzen um den Parasitendruck zu reduzieren und morgen den Puder besorgen und nachträglich noch behandeln.

    Die Stelle wo das alte Nest ist nach dessen Entfernung auch dick mit dem Zeug einstäuben.

    Ich schicke Dir per PN meine e-mail.

    Wenn Du willst, sende mir eine mail - ich schicke Dir dann eine pdf, wo ich die gesamte Thematik mit Sonderteil Schwalbenrettung niedergeschrieben habe.

    LG
    Sowi
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Parasitenbefall im Rauchschwalbennest
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwalben kieselgur

    ,
  2. schwalbennest milben

    ,
  3. parasiten schwalben

    ,
  4. rauchschwalben befall brut,
  5. rauchschwalbenparasiten
Die Seite wird geladen...

Parasitenbefall im Rauchschwalbennest - Ähnliche Themen

  1. Kanaries: Wintermauser oder Parasitenbefall?

    Kanaries: Wintermauser oder Parasitenbefall?: Hallo, unsere beiden Kanaries (beide nicht ganz ein Jahr alt, Weibchen) bekommen zur Zeit (seit etwa einer Woche) am Kopf recht kahle Stellen....
  2. Parasitenbefall (Motten, Milben u. Co.)

    Parasitenbefall (Motten, Milben u. Co.): Hallo Ich möchte euch gerne darauf Aufmerksam machen, das ab heute ein neues Unterforum "mit dem Hauptthema Schädlingsbekämpfung" eingerichtet...
  3. Parasitenbefall

    Parasitenbefall: Hallo, war gestern mit einem meiner Kanaries beim TA, mit Verdacht auf Luftsackmilben, die ich vor 3 Monaten schon einmal bei einem anderen TA...