Partner für Nora gekauft!!!

Diskutiere Partner für Nora gekauft!!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, wie Ihr ja wißt, haben wir uns entschieden, Nora einen Partner zu gönnen. Wir haben viel geguckt, gelesen und geforscht und...

  1. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo Ihr Lieben,

    wie Ihr ja wißt, haben wir uns entschieden, Nora einen Partner zu gönnen. Wir haben viel geguckt, gelesen und geforscht und dann kam von Stefan der Tip, uns mal die Schwester seiner Susi anzugucken. An dieser Stelle nochmals ein ganz großes DANKESCHÖN an Stefan.(Wir sind ja jetzt sozusagen verwandt!):D

    Heute sind wir ganz aufgeregt zum dem Laden gefahren, wo sie dann stand.

    Die Kleine war ganz aufgeregt, ist ja auch klar, wenn man so winzig ist und ständig irgendwelche Augen auf einen glotzen. Sie kletterte wie wild in Ihrem Käfig umher und setzte sich erst ruhig hin, wenn wir uns ein Stück entfernten.

    Die Verkäuferin gab mir dann ein paar Weintrauben als Lockmittel und siehe da: nach einer Zeit und gutem Zureden nahm sie mir eine ab!!!

    Haben die Kleine dann kurzentschlossen gekauft, holen sie aber erst am Freitag ab, dann haben wir mehr Zeit für sie.

    Wir freuen uns und sind noch völlig aufgeregt - und zugegebnermaßen auch etwas ängstlich... Hoffentlich klappt alles so wie wir es uns vorstellen.

    Werden bestimmt noch einige Fragen haben, wenn sie da ist, also haltet euch bereit.

    Freudige Grüße,
    Anita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Anita,

    ist ja schön das Du für Nora jetzt einen Partner gekauft hast:zustimm:

    ich hoffe ja, das Du dann auch, uns viele Bilder zukommen läst wie es mit den beiden klappt

    ich könnte es bis Freitag garnicht abwarten,wäre jetzt schon hippelig
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    dann steht euch ja auch eine aufregende zeit bevor! ich drücke euch die daumen, daß alles so klappt wie ihr es euch wünscht.

    immer dran denken, in der ruhe liegt die kraft:zwinker: :D

    die vögel machen das schon!
     
  5. #4 Die_Lewers, 21. Januar 2006
    Die_Lewers

    Die_Lewers Mit 3 Grünen auf 200 qm!

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Herzlichen Glückwunsch...

    auch von uns. Wir hoffen sehr, dass alles gut geht und die beiden sich schnell anfreunden und gut miteinander auskommen. Vielleicht ensteht ja so etwas wie Liebe und die beiden werden dann unzertrennlich sein :freude:

    Und bitte gaaaaaaaanz viele Bilder :)

    Alles alles Liebe
     
  6. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo anita,

    danke für die pn, die du mir geschrieben hast:-)

    ich freue mich wahnsinnig für euch! die kleine verspricht ja genau so eine kesse göre zu werden wie ihre schwester susi. und die hat bei mir erst mal nichts aus der hand genommen, schon gar nicht in dem zoogeschäft. die konnte mich in den ersten wochen auch nur ganz selten anschauen. immer, wenn ich vorbeiging, schaute sie an die decke oder in eine ecke. die war ganz schüchtern. heute ist sie eine ganz mutige und beherrscht hahn und halter vollständig:-)

    also da seid ihr jetzt schon mal einen schritt weiter.

    ich bin sehr gespannt auf die verpartnerung und vor allem auf die fotos. vielleicht sehen sich die beiden ja ähnlich:-)

    schön, dass die verpartnerung innerhalb der "forumsfamilie" geklappt hat.

    habt ihr schon einen namen für die kleine?

    liebe grüße
    stefan
     
  7. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Nein, mit dem Namen sind wir noch recht unschlüssig. Hab schon mal im Netz gestöbert, aber so richtig hat mich noch nichts umgehauen. Frau H. hat sie bis jetzt "Truden-Erna" genannt, aber ich denke, das fällt aus...

    Aber für Anregungen bin ich immer offen.

    Gruß, Anita
     
  8. irfran

    irfran Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Trude Erna...
    Ich lach mich schlapp:freude: :freude:
     
  9. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    bei frau h. haben die tiere gern mal eigenwillige namen:-) zum glück hieß meine bei ihr susi.

    also "truden-erna" finde ich jetzt auch nicht gerade passend:-)
     
  10. irfran

    irfran Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wie wäre es mit Almira?
     
  11. cococarmen

    cococarmen Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    auch von mir,herzlichen Glückwunsch!
    Ich bin auch sehr gespannt, wie es mit den beiden klappt.Da ich für meinen Coco auch eine Henne suche.Wir drücken die Daumen und Krallen für eine friedliche zusammenkunft.
    Wie wäre es mit dem Namen Clara?
    PS. über Bilder, würden wir uns hier im Forum sehr freuen!

    Liebe Grüße
    Coco & Carmen
     
  12. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Bald ist es nun soweit, dass die Kleine bei uns einzieht. Wir sind schon ganz aufgeregt, hoffen, dass alles klappt und sind gleichzeitig etwas ängstlich und machen uns Sorgen.

    Aber im Grunde müssen wir es wohl ausprobieren, um herauszufinden, wie alles läuft.

    Nora ist im Moment super lieb, habe jetzt mehr Zeit mit ihm verbracht, so dass er heute von Jörns Schulter auf meine geflogen ist - das gabs noch nie!!!

    Das ist dann der Moment, wo man ihn ganz fest drücken möchte und ihn mit niemandem teilen will - und schon gar nicht, dass er irgendwen mehr mag. ;)
    Aber das ist wohl Sinn der Sache und spätestens, wenn er im Käfig sitzt und wir gemütlich auf der Couch kuscheln, will man ihm dieses Glück doch auch gönnen! Hoffentlich sieht Nora das genauso.

    Aber eine Frage ist da noch (neben ca. 123.569 anderen): Wir haben ja eine Voliere mit Trennwand gekauft, sollten wir anfangs vorsichtshalber ein Plexiglas an der Trennwand befestigen, damit sich die beiden nicht durchs Gitter verletzen können? Oder reicht, falls die sich im Käfig attackieren auch notfalls ein Handtuch? Ab wann weiß man denn, dass man dazwischen gehen soll? "Wenn Blut fließt" erscheint mir etwas spät...

    Anita
     
  13. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi anita,

    ging mir auch alles so:-)

    einen tag bevor susi kam, schaute mich rocco so süß an und war so schmusig. da brach mir fast das herz, ihn bald teilen zu müssen... aber heute freue ich mich, wenn die beiden eine große grüne kugel bilden und schmusen. außerdem kommt rocco zum schmusen noch immer ab und an mal zu mir. das sind dann kleine schöne momente.

    ich würde die trennwand in der voli erst mal nicht mit irgendetwas bedecken. die sollen sich doch kennenlernen! und ich würde wirklich erst dazwischengehen, wenns kracht.

    aber so wie ich susi's schwester einschätze, wird sie ganz ängstlich sein und es wird stunden dauern, ehe die beiden notiz voneinander nehmen und evtl. mal ans gitter gehen... wobei, wenn sie nach ihrer schwester kommt, sie ganz verrückt nach dem hahn sein wird. war bei susi so. rocco hat sich wochenlang bemüht, sie zu ignorieren. die kleine hat ihn aber nach strich und faden eingewickelt und ihn einfach weggeheiratet...:-)

    ich habe susi nach 3 oder vier tagen rausgelassen, rocco hatte die ganze zeit freiflug. dann gabs mal tage, an denen sie ihn jagte; dann jagte er sie etc. alles ganz unblutig. aber etwas die grenzen des anderen austesten, wird einfach sein müssen bei den beiden:-) und bei meinen floß noch nie blut - trotz aller käbbeleien:-)

    das wird schon alles ganz toll werden, freut euch einfach, dass ihr bald zuwachs bekommt.

    und wir bekommen ja dann die tollen fotos!!!!!

    lg stefan
     
  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    du solltest wirklich erst dazwischen gehen wenn blut fließt. hört sich etwas hartherzig an, aber glaub mir, du merkst wenn es richtig ernst wird.

    ich glaube, wir alle waren in der phase in der du jetzt bist nervös und aufgeregt, das ist ganz normal. ich bin auch schon total gespannt wie es wird, wenn ich endlich angelina und clyde zusammen lassen kann. geht aber noch nicht weil pancho ja noch da ist. leider wird er wohl auch noch ein paar wochen bleiben. wenn ich ihn doch bloß in ein anderes zimmer tun könnte....

    geh erst mal so gelassen wie möglich dran und beobachte sie von zurückgezogener warte gut.

    daß dein vögelchen gerade jetzt besonders schmusig und lieb ist, kenne ich auch. die tiere spüren, daß eine veränderung kommt. ich hatte mal eine graupapageienhenne, wohl ein frischer wildfang. monatelang hatte sie die pure panik vor mir und als ich mich dazu durchgerungen hatte sie in volierenhaltung zu geben, war es zum ersten mal, daß sie mir gegenüber auftaute. da dachte ich mir, ich versuche es noch mal. sie wurde wieder panisch. also ein zweiter versuch. wieder wurde sie weniger ängstlich, aber da habe ich mir gesagt, daß das einfach keine situation für den vogel ist und habe mich sehr schweren herzens dazu durchgerungen diesen schritt auch zu tun. und es war das beste für den vogel.

    ich drücke dir und deinen vögeln die daumen, daß ihr ne bliderbuchverpaarung hinkriegt!
     
  15. Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hallo,
    ja, das ist wirklich spannend, wenn die "Zukünftigen" sich zum ersten Mal begegnen. Ich hatte eine Papageien-Fachfrau von der Auffangstation an meiner Seite, die mir geholfen hat, das Verhalten richtig zu interpretieren. Das fand ich sehr hilfreich.
    Ich habe auch nicht die Zimmervoliere geteilt, sondern einen zweiten Käfig daneben gestellt. So kann man einen rauslassen, den anderen im Käfig lassen und auch sehen, wie groß das Interesse, die Angst oder die Abneigung sind. Letzteres - wünsche ich euch - sollt ihr gar nicht beobachten!

    Meine waren beide über 10 Jahre alt und trotz vieler Unkenrufe wohnen sie nun zusammen.
    Demnächst erzähle ich mal in einer ausführlichen Vorstellung davon.

    Also: Viel Glück bei der ersten Begegnung!
    lg Ottofriend
     
  16. #15 Noralein, 28. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2006
    Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Lilly ist da!!!

    So, jetzt habe ich einen Moment Zeit, euch unseren Neuzugang vorzustellen:
    Lilly ist gestern nachmittag bei uns eingezogen. :p
    Wir haben sie gestern mit dem Transportkäfig zu Nora ins WZ gestellt. Nora tat so, als wär gar nichts und versuchte, Lilly zu ignorieren. Als wir Nora dann rausgelassen haben, ist sie zwar zu Jörn zum Schmusen gegangen, aber war lange nicht so aufdringlich wie sonst. Als er auf seinem Kletterbaum tobte, wollte Lilly am liebsten mitmachen und kletterte ganz aufgeregt im Käfig rum.
    Auch als Nora in die Küche flog wollte sie wohl am liebsten hinterher und versuchte um die Ecke zu schauen.

    Heute haben wir beide ausquartiert, das WZ umgeräumt und die Zimmervoliere aufgebaut und eingerichtet. Nur der Kletterbaum muss noch aufgepeppt werden, aber das machen wir morgen.

    Wir haben jede auf eine Seite gesetzt, als Lilly in den Käfig geklettert ist, hat Nora seinen Schnabel durchs Gitter gesteckt und sie haben sich kurz berührt.
    Dann ist Lilly unbedachterweise an der Trennwand langgeklettert und Nora hat ihr versucht gemeinerweise in die Füße zu beißen. Aber so richtig erwischt hat er sie nicht, danach folgten ab und zu ein paar Hackversuche, aber, so scheint es, mehr zur Abschreckung als Lilly zu verletzen. Lilly verhält sich Nora gegenüber recht neutral. Sie ist nicht uninteressiert, aber auch nicht hin und weg von Nora. Wenn Nora rumhampelt und quasselt, dreht sich Lilly um und guckt als würde sie sagen wollen "Was machst du denn fürn Radau? Setzt dich hin und wir machen Mittagschlaf". Lilly scheint sowieso ein streßerprobter Vogel zu sein, nicht schreckhaft, nur nicht zahm. Aber sie nimmt mir schon Sachen aus der Hand ab und bleibt auch auf einem Bein sitzen, wenn ich an den Käfig trete. Sehr süß, jedenfalls.

    Nora hat jetzt gerade seinen Freiflug, Lilly wollen wir heute noch im Käfig lassen, damit sich die Aufregung erstmal legt und sie sich etwas orientieren kann. Momentan sitzt sie gemütlich auf der Stange, krächzt etwas und ab und zu ruft sie auch laut. Wem dieses Rufen gelten soll, ist uns nicht ganz klar. Nora jedenfalls tut so, als würde er es gar nicht hören.

    Was meint ihr, sollten wir morgen den ersten gemeinsamen Freiflug versuchen oder ist es noch zu früh?

    Sind schon ganz hibbelig, hoffentlich klappt alles bilderbuchmäßig!!!

    Süß ist übrigens, wenn sie sich gemeinsam putzen. Und was auch sehr niedlich war: Als wir vorhin gegessen haben, bekam jeder der beiden ein Stück Brot. Nora machte sich wie immer gierig darüber her. Als Lilly das sah, kam sie fast ohne zu zögern zu mir, um sich ihr Stück abzuholen. Leider hat sie es dann fallen lassen. Aber später hat sie es genüsslich verspeißt:D

    Freudige Grüße
    Anita
     

    Anhänge:

  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo anita,
    also erst mal ein kompliment. oder mehrere: schöne voli! und lilly ist ja noch hübscher als ihre schwester:-) die sitzhaltung ("patsch" auf der stange) kenne ich:-)

    sie ist auf jeden fall mutiger: susi war längst nicht so zahm...

    familienähnlich könnten auch ihre lautäußerungen sein: susi teilt ihre lebensfreude gern unbefangen mit. auch morgens früh, wenn sie die sonne begrüßt. oder, wenn ihr mal was nicht paßt. rocco ist da stiller. das neugierige hinterherschauen und -fliegenwollen kenne ich auch von meiner. ist zwar für alle papageien eigentlich normal, aber für nicht ganz zahme oder neuzugänge ist die neugierde (fand ich) spektakulär gewesen: noch nicht auf die hand kommen und nicht in die augen schauen können, aber oben vom küchenschrank schauen, was herrchen in die näpfe schnippelt...:-)

    auch das mit dem füßchenbeißen kenne ich von meinen beiden. das sind so kleine machtspielchen in der kennenlernphase gewesen...

    laßt sie doch morgen einfach mal zusammen raus!

    ich habe ein sehr gutes gefühl bei den beiden und freue mich für euch alle:-)

    lg stefan
     
  19. Noralein

    Noralein Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld
    Vielen Dank für die Blumen!:zwinker:
    Ja, die Voliere ist wirklich super. Mussten extra das ganze Wohnzimmer umräumen. Wenn die Trennwand raus ist, haben sich schön viel Platz, da braucht man kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn man arbeiten ist. :zustimm:

    Jetzt sitzen beide auf ihrer Seite, sind aufgeplustert, aber einander zugewandt.
    Nora scheint erschöpft zu sein von soviel Aufregung. Er ist von seinem Kletterbaum auf Lillys Seite geklettert, dann gabs ab und zu ein Füßchenzwicken (von beiden Seiten, wobei Nora eindeutig mehr Spaß daran hatte) und es wurde neugierig geguckt und sich "unterhalten". Auffällig war heute, dass Nora nicht ständig an Jörn geklebt hat, sondern eine ganze Weile mit Lilly beschäftigt war.
    Als dann Abendbrotzeit war, holte sich Nora einen Streifen Paprika (grün, den mag er sonst nie) aus den Napf und schmatzte genüßlich neben Lilly. Diese fing an zu betteln, aber als vorsichtig der Schnabel durchs Gitter kam, tat Nora so, als würde er hacken (war aber nur angedeutet) und sie ließ es bleiben. Zur Entschädigung holte ich ihr einen Streifen Paprika aus ihrem Napf, sie kam ohne zu zögern auf mich zu, nahm die Paprika und schmatzte dann Nora was vor.
    Jetzt schnarzeln die beiden vor sich hin.
    Alles sehr aufregend. Möchte die heutigen Bilder nicht vorenthalten.
    Bis die Tage.
    Anita
     

    Anhänge:

Thema:

Partner für Nora gekauft!!!

Die Seite wird geladen...

Partner für Nora gekauft!!! - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...