Partner gestrorben! Suche dringen Züchter

Diskutiere Partner gestrorben! Suche dringen Züchter im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo!! Meine eine Rk-Henne ist gestorben und ich suche jetzt einen Züchter in Bonn und Umgebung, wo ich eine neue kaufen könnte! Ich möchte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 kimischatzy, 24. Oktober 2008
    kimischatzy

    kimischatzy Mitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 Rheinbach
    Hallo!!

    Meine eine Rk-Henne ist gestorben und ich suche jetzt einen Züchter in Bonn und Umgebung, wo ich eine neue kaufen könnte! Ich möchte den Hahn nicht alleine lassen, da dieses ja auch schlecht ist!! Brauche dringend Namen von Züchter bzw. Telefonnummern.

    Lg Kim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
  4. monica71

    monica71 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66649 Oberthal-Saarland
    Hallo Kim,

    Ich kann deine RK verpaaren, wenn du eine kaufst heisst nicht dass sie sich vertragen oder lieben, besser ist wenn eine aga in eine schwam selber der partner aussucht.
    Wenn du interesse hast kannst melde dich :zwinker:
     
  5. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Kim,
    oh, das tut mir echt leid.

    Komm lass dich mal drücken:trost:

    Wie alt ist denn der Hahn? Ist er DNA getestet? Sicher wirst Du bald eine Henne finden.
    Ich drücke Dir die Daumen.

    LG
    Christine
     
  6. #5 kimischatzy, 24. Oktober 2008
    kimischatzy

    kimischatzy Mitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 Rheinbach
    jaa hab bei den züchtern da schon geguckt!
    Ich wollte ja eig. eine ausm tierheim aber kein tierheim hat die RKs und das jetzt bisschen schlecht aba mal gucken
     
  7. #6 kimischatzy, 25. Oktober 2008
    kimischatzy

    kimischatzy Mitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 Rheinbach
    mal ne frage: Wie lang kommt der vogel denn ohne partner mind. aus also er ist bei mir ja nicht alleine hab da ja noch 2Sks
     
  8. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Kim,
    woran ist denn die Henne gestorben? War es die, die Eier gelegt hatte? Wie alt war sie denn?

    Wenn es keine ansteckende Krankheit war, würde ich dem Hahn so schnell wie möglich eine Henne besorgen.

    Du hast ja auch ein Angebot bekommen, das Du ihn verpaaren kannst. Dann kann er sich selber eine neue Liebe aussuchen. Das wäre immer noch das Beste.:zustimm:

    LG
    Christine
     
  9. #8 kimischatzy, 25. Oktober 2008
    kimischatzy

    kimischatzy Mitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 Rheinbach
    jaa war die die eier gelegt hat!! sie war ca. 4

    sie hatte die letzten tage keine eier mehr gelegt weil sie sie nimma rausbekommen hat also legenot

    ich gucke mal was ich da machen werde
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Oh, Legenot also. Das ist ja furchtbar.8o

    Damit soetwas nicht noch öfters passiert, biete Deinen Vögeln außer Sapienschale auch andere Mineralien an. Grittsteine, Kalksteine und ich gebe auch Mineralienkalk auf das Futter. Wenn eine Henne Eier gelegt hat, sagen wir mal 2 - 3 Eier, dann muss man damit rechnen das noch welche kommen.
    Meist im Abstand von 2 bis maximal 3 Tagen.

    Kommen keine mehr, nachschauen ob der Bauch oder Po dick sind. Oder die Henne abgeschlagen ist oder soger schnell atmet.

    Um das Tierchen zu retten muss man also schnellsten zum Vogelkundigen TA.

    Legenot ensteht oft durch zuwenig Mineralien. Das Ei hat zu wenig oder keine Schale gebildet und kann nicht rausgepresst werden. Als Folge ensteht die Legenot.

    Auch wenn man nicht vorhat eine Brut zuzulassen, sind Agas sehr legefreudig. Deshalb ist ein Angebot an Mineralien immer wichtig.

    LG
    Christine
     
  11. #10 kimischatzy, 25. Oktober 2008
    kimischatzy

    kimischatzy Mitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 Rheinbach
    danke für die infos Christine!

    Nur morgens war sie ncoh top fit und am nachmittag dann total erschöpf, ruterhängende flügel etc...
     
  12. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo Kim,

    tut mir echt leid um deine kleine, mein Beileid:trost:
    Die Tip´s und Erklärung von Christine sind super:zustimm:
    Wenn sowas bei der nächsten Henne nochmals passieren sollte, dann die Kloake mit Speiseöl einmassieren und unter Rotlicht setzen und (bei einer Privatperson also kein Züchter so wie du) schnellstmöglich zum TA!

    Und besorge deinem Verwitweten Hahn schnellstmöglich wieder eine Partnerin, am besten ist es wie du ja schon Angeboten bekommen hast, das er sich selbst eine aussuchen kann.

    Drück dir ganz fest die Daumen, das es klappt:zustimm:
     
  13. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Manu,
    ich bin mir da sehr unsicher ob es ratsam ist eine Henne die Legenot hat unter ein Rotlicht zu setzen.

    Es kommt schon mal vor, das wenn die Legenot schon länger angedauert hat, das sich der Legedarm entzündet hat. So lese ich auch hin und wieder und laut Aussage meines Tierarztes, das Rotlicht nicht anzuraten sei.

    Bei Entzündungen könne durch die Wärme des Rotlichtes der Entzündungsprozes noch schneller angefacht werden. Sagte mir der TA.8o

    Aber wie Du schon schriebst, lieber immer zum Tierarzt gehen.

    LG
    Christine
     
  14. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Kim,
    hast Du schon eine Henne gefunden?

    Schau auch mal HIER nach.

    Vielleicht ist da ein Züchter für Dich dabei.:zustimm:

    LG
    Christine
     
  15. #14 Gabi, 9. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2008
    Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Kim und hallo Christine,

    doch, bei Legenot ist Rotlicht auf jeden Fall angebracht, auch bei Entzündungen überhaupt. Außer es sind Krankheiten mit dem Kopf, da wäre Rotlicht dann falsch oder wenn Pilze im Spiel sind.

    Bei Legenot helfen auch sehr gut die homöopathischen Arzneimittel Caulophyllum und Pulsatilla, in der Potenz C 30 abwechselnd alle 1-2 Stunden gegeben. Diese Mittel sollte jeder, der geschlechtsreife Hennen hat, für den Fall der Fälle in der Notfallapotheke bereit haben, weil es meist zu spät ist, sie erst zu bestellen, wenn die Legenot da ist. Dann zählt jede Stunde und nur sofortiges Handeln hat Aussicht auf Erfolg. Außerdem ein gut bioverfügbares Calciumpräparat wie Calcivet oder Calcium frubiase neben dem Rotlicht für eine gute Luftfeuchtigkeit sorgen (nasse Handtücher z.B. aufhängen) und die Kloake sanft mit Olivenöl einfetten.
    Sollte das alles innerhalb kürzester Zeit nichts bringen, dann muß man natürlich schnellstens zum TA. Ein Vogel kann innerhalb 12 Stunden an den Folgen einer Legenot sterben.

    Im Tierheim Siegen sollen einige einzelne RK sitzen, auch wenn diese auf der HP-Seite nicht gelistet sind. Die Leute dort haben bereits von vielen Agas eine DNA gemacht, so dass man gezielt suchen kann. Evtl. nehmen die auch zur Verpaarung auf.......frag doch da einfach mal nach.

    Ich drücke die Daumen und wünsche Dir ganz viel Glück!
     
  16. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Christine,
    bitte wechsle Deinen TA. :zwinker:

    Die Legenot hat nichts mit entzündeten Legedarm zu tun. Bei einer Legenot würden, wie schon geschrieben, die Vögel ohne Hilfe innerhalb von Stunden sterben. Sie pressen und drücken bis zur Erschöpfung, um das Ei herauszubekommen. :traurig:
    Bei einem entzündeten Legedarm hingegen kann ein Ei richtig am Legedarm festkleben und deshalb einfach nicht rauskommen. Das kann sich über Tage und Wochen hinziehen, die Hennen pressen aber nicht. Dies muß dann operativ behandelt werden, weil die Hennen sonst irgendwann auch daran sterben.

    Du hast ja letzteres jetzt bei Bibi miterlebt :zwinker:.....sie hat vorher und auch jetzt ihr Rotlicht sehr genossen und nur die Wärme gesucht.
     
  17. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ja Gabi,
    so ist das mit den Ärzten. Habe bei meinem angerufen als Lara im Frühjahr einen dicken Po hatte.
    Aber es ist auch kein VTA.
    Wäre dann das Ei nicht gekommen wäre ich sicher zum Pieper gefahren.

    Irgendwie kam mir das aber einleuchtend vor, das Wärme eine Entzündung negativ beeinfluss. Aber Wärme entspannt auch und so stelle ich es mir auch wieder förderlich für die Eiablage vor.

    Ich bin ja immer unsicher, wenn so etwas mal sein sollte würde ich Dich sowieso anrufen und um Rat fagen.

    LG
    Christine
     
  18. BeselM.

    BeselM. Vogel verrückte mit ZG

    Dabei seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neustadt/Donau
    Hallo Christine,

    wieso Rotlicht, hat dir ja bereits Gabi schon ausgezeichnet erklärt:zustimm:.
    Ich persöhnlich hatte den Fall mit der Legenot bereits bei 3 Hennen obwohl genug Calcium und Mineralien angeboten wurden, aber das kommt halt hin und wieder vor. Und bis jetzt bin ich mit der Methode Rotlicht und Öl immer gut gefahren.
    Wie Gabi ja schon gesagt hat ist Rotlicht außer eben bei Kopf und Pilzinfektionen immer Ratsam.
     
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo liebe Manu,
    ist schon klar.:zustimm:
    Es ging ja hier um die Aussage eines nicht vogelkundigen TA.

    LG
    Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Punkin

    Punkin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lohmar
    Hallo,

    hast Du jetzt einen Züchter in der Nähe gefunden?
    Meine Schwiegermutter hat leider das gleiche Problem.
    Ihr Rosenköpfchenhahn musste eingeschläfert werden. :traurig:
    Jetzt suchen wir so schnell wie möglich für die Schwarzköpfchenhenne einen Partner.
    Das scheint gar nicht so einfach zu sein …
    Kennt jemand einen Züchter oder einen einsamen Hahn in der Nähe von Köln/Bonn?!
     
  22. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Punkin,
    wieso sucht Deine Schwiegermutter bei einem Rosenköpfchen ein Schwarzköpfchen dazu? Das ist nicht gerade eine ideale Zusammenstellung, denn eigentlich sollte man nur gleiche Arten miteinander verpaaren. Bitte versucht deshalb zu dem RK-Hahn auch eine RK-Henne zu setzen, besser noch wäre es, wenn Euer Kleiner sich selbst eine RK-Henne in einem Schwarm aussuchen könnte.
     
Thema:

Partner gestrorben! Suche dringen Züchter

Die Seite wird geladen...

Partner gestrorben! Suche dringen Züchter - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  5. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.