Partner ist verstorben - Wer kann helfen?

Diskutiere Partner ist verstorben - Wer kann helfen? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Wer kann uns helfen? Der Partner von unserer "Püppi" (Blaugenick-Sperlingsdame, 5 Jahre alt) ist gestern verstorben. Leider ist es schon...

  1. Ricarda

    Ricarda Guest

    Hallo! Wer kann uns helfen?

    Der Partner von unserer "Püppi" (Blaugenick-Sperlingsdame, 5 Jahre alt) ist gestern verstorben. Leider ist es schon der zweite Partner, von dem sie sich in kurzer Zeit trennen mußte.

    Wir haben noch ein zweites Pärchen in unserer Zimmervoliere.
    Obwohl "Püppi" sehr traurig ist und Anschluß bei den beiden sucht, wird sie vertrieben bzw. ignoriert.

    Das Problem wollen wir jetzt lösen!?

    Entweder suchen wir ein neues Zuhause für sie (mit männl. Partner) oder ein ungefähr gleichaltriges Hähnchen zieht bei uns ein.

    Wer kann uns bzw. unserer "Püppi" helfen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ricarda,

    das tut mir leid mit Deiner Püppi :(!! Ich habe noch ein junges Männchen, das ich Dir geben könnte, aber Du wohnst leider am anderen Ende von Deutschland und verschicken möchte ich das Vögelchen eigentlich nicht, und schon gar nicht ganz alleine :~! Aber schau doch mal in der Züchterdatenbank www.vogelzuechter.de nach, da hab ich drei oder vier Blaugenick-Sperlingspapageien-Züchter in Brandenburg gefunden. Vielleicht bekommst Du dort einen Partner für Deine Püppi!! Ich hoffe, Du findest jemand!!!! Ich drück Dir und Deiner Püppi ganz fest die Daumen!!
     
  4. Ricarda

    Ricarda Guest

    Hallo Nicole,

    leider muß ich mit der Partnersuche für die kleine "Püppi" noch warten. Meine 3 Piepmätze sind sehr krank. Ich war vergangene Woche jeden Tag in der Vogelklinik - Verdacht auf Papageienkrankheit.

    Seit sie eine Spritze bekommen haben und ich ihnen jeden Morgen und Abend Augensalbe und -tropfen verabreiche, geht es - so glaube ich - jeden Tag besser. Leider sind die Ergebnisse aus dem Labor noch nicht da. Aber meine Tierärztin schließt jetzt wohl die Papageienkrankheit aus (aufgrund der Symptome).

    Es ist wirklich schlimm, wenn man mit Ansehen muß, wie es den kleinen von einem auf den anderen Tag so schlecht geht.
    Gut das ich gleich eine super-gute Tierärztin (Vogelklinik) gefunden habe, da mein Haustierarzt mir nicht weiterhelfen konnte (deshalb verstarb auch der kleine "Jerry").

    Mein Tip für alle die im Norden wohnen: Frau Dr. Erhorn in Trittau (Nähe Schwarzenbek / Hamburg)
     
  5. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Oh je :(

    wir drücken alle Daumen und Krallen, daß Deine Piepmätze sich bald wieder erholen und daß sich der schlimmste Verdacht nicht bestätigt!!!
    Gut, daß Du einen guten Tierarzt gefunden hast!!!!
     
  6. Pionus

    Pionus Guest

    kranke Piepmätze

    Hallo, Ricarda!

    Leider lese ich erst heute von Deinen kranken Sperlingen. Das tut mir furchtbar leid. Aber Du hast Recht, Frau Dr. Ehrhorn ist echt klasse. Wir wohnen in Hamburg und sind mit all unserem Federvieh bei ihr in Behandlung. Unsere kleine Pooh (schwarzohrpapagei) hatte auch schon mal die Papageienkrankheit. Gott sei Dank hat uns Frau Dr. Ehrhorn sehr geholfen und nach 6wöchiger ´Quarantäne und vielen, vielen Arztbesuchen haben wir auch das überstanden. Bei ihr bist Du wirklich in den besten Händen.

    Hast DU denn schon Aussicht auf einen neuen Partner für Deine kleine "Püppi"? Ich hoffe, daß Du genausoviel Glück haben wirst, wie wir mit unserem Harry.

    Liebe Grüße

    Irene
     
  7. Pionus

    Pionus Guest

    P.S.

    P.S.

    Damit Du siehst, wie schön es ist, wenn Deine Püppi einen neuen Partner hat, hänge ich hier schnell mal ein Bild von unseren Beiden an. Harry und Luzie haben sich wirklich gesucht und gefunden.
     

    Anhänge:

  8. Ricarda

    Ricarda Guest

    Alles gut überstanden

    Hallo Irene,

    meine drei Mätze haben die Krankheit gut überstanden. Leider konnten wir nicht rausfinden, was für eine Krankheit das war.
    Wir haben zwar eine Kotprobe ins Labor geschickt, aber dort konnte man nichts feststellen.
    Wir waren aber schon froh, daß es nicht die Papageienkrankheit ist.

    Frau Dr. Ehrhorn hat sich wirklich sehr bemüht und war jederzeit, sogar am Wochenende, für uns da.

    Wir haben seit letzter Woche nun auch wieder einen Partner für unsere Püppi.
    Mein Mann ist letzte Woche nach Frankfurt gefahren und hat dort den kleinen "Pepe" (blaue Mutation) beim Züchter abgeholt. Das war zwar eine lange Tour (580 km), hat sich aber gelohnt! Wir haben die beiden jetzt in unserer Voliere und die anderen beiden in einem Käfig. So können sich sich in Ruhe aneinander gewöhnen.

    Am Tag sitzen die beiden zusammen und schmusen, nur in der Nacht sitzen die beiden noch getrennt. Ich hoffe aber, daß sich das noch gibt!?

    Viele Grüße!

    Ricarda :0-
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hey, das hört sich ja nach einem richtigen Happy-End an :). Das freut mich wirklich für Euch!!!!

    Drücke die Daumen, daß Ihr die beiden bald auch nachts kuscheln lassen könnt!!!
     
  11. Pionus

    Pionus Guest

    Hallo, Ricarda

    Das ist ja echt toll, daß Eure Püppi nun auch nicht mehr alleine ist und Eure "Geier" alle wieder gesund sind. Auch wir wünschen Euch, daß Püppi und der Kleine sich weiterhin so gut vertragen.

    Alles Liebe

    Irene
     
Thema:

Partner ist verstorben - Wer kann helfen?

Die Seite wird geladen...

Partner ist verstorben - Wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  5. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]