Partner verstorben, wie geht es weiter?

Diskutiere Partner verstorben, wie geht es weiter? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Meine lieben Vogelfreunde. Wie ich hier Gebilde am Vorderrücken schon geschrieben habe ist heute unsere 8 jährige Paula verstorben. Ich habe...

  1. #1 semikolon, 16. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Meine lieben Vogelfreunde. Wie ich hier Gebilde am Vorderrücken schon geschrieben habe ist heute unsere 8 jährige Paula verstorben.

    Ich habe keinen klaren Kopf mehr und bitte euch mir zu helfen. Bitte schreibt mir doch genau, wie ich jetzt vorgehen soll mit Paulas Partner "Samson". Kann ich mir Zeit lassen eine Entscheidung zu treffen (Abgabe oder neuer Partner oder was auch immer) oder muss ich schnell handeln? Wenn ich handeln muss, wie gehe ich dann bitte genau vor? Was soll ich tun? Bitte helft mir, ich schaff das nicht alleine.

    Gruß
    semi

    P S Bitte seid mir nicht böse, wenn ich nicht gleich antworte. Ich muss mich erst selbst wieder fangen, aber es ist mir wirklich wichtig, dass ihr mir jetzt helft wegen Samson.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 semikolon, 17. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Kann ich meinem 8 jährigen Hahn eine 4 jährige Henne geben?
     
  4. #3 semikolon, 17. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Weitere Frage: muss ich bei unserem Blaugenick darauf achten, welche Rasse ich genau zu ihm setze oder ist es egal?
     
  5. #4 wolfguwe, 17. Mai 2017
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Hallo,

    Zu Deinem Hahn mit 8 Jahren passt auch eine Henne mit 4 Jahren, ideal wäre allerdings immer das annähernd gleiche Alter, was sich aber nicht immer realisieren lässt.
    Zu Deiner zweiten Frage, ja, ein Blaugenick-Sperlingspapagei sollte immer mit einem Blaugenick-Sperlingspapagei gegengeschlechtlich gehalten werden. Ein Augenring-Sperlingspapagei oder Gelbgesicht-Sperlingspapagei paßt in keinem Fall und das ergibt nur Riesenprobleme, somit auch im Ausnahmefall ausgeschlossen.
    Zuviel Zeit sollte man sich nicht mit einer Neuverpaarung lassen, aber es lässt sich auch nicht immer von heute auf morgen realisieren.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche!!
     
  6. #5 semikolon, 17. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Danke für deine Antwort, Uwe.
     
  7. #6 semikolon, 19. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Morgen zieht "Hildi" 4 Jahre alt bei uns ein. Unser Hahn sitzt noch alleine auf seinem Ast, balzt und würgt Körner hoch. Hildi ist im Gegensatz zu seiner verstorbenen Paula grün. Hoffentlich kapiert Samson, dass nicht alle Weibchen blau sein müssen ;)
    Hildi hat einen grünen Partner vor ca. 3 Wochen verloren. Sie darf zunächst mit ihrem alten kleineren Käfig zu uns kommen.

    Ich hoffe nur, dass sie die lange Autofahrt von ca. 7 Stunden überlebt. Ich bange etwas, falls sie nichts trinkt unterwegs. Der bisherige Halter legt ihr ein Stück Obst zum Wasser dazu.

    Gestern war sie auch noch beim Tierarzt. Ist sicher viel Stress jetzt für Hildi.
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.701
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Semikolon,
    schön, dass du dich so schnell für eine neue Henne entscheiden konntest.
    Deinem Hahn wird es egal sein welche Farbe seine neue Partnerin hat.
    Das Wasser würde ich ganz weglassen. Nimm Kolbenhirse und Möhre mit. Habe ich für meine Vögel immer genommen. Damit sind sie immer gut zurecht gekommen. Das Wasser könnte überschwappen und der Vogel müsste im Nassen sitzen.

    Wenn du eine Transportbox hast, nimm diese. Die Henne sollte sich nicht viel bewegen, vor allem nicht flattern können, damit sie sich nicht verletzt.

    Mach dir keine Sorgen, sie wird die Fahrt gut überstehen. Ich habe meine Vögel auch schon über weite Strecken geholt. Sie haben die Strecken besser verkraftet als ich, lach.
     
    semikolon gefällt das.
  9. #8 Tanygnathus, 19. Mai 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.792
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Oberschwaben
    Das ist schön, das freut mich dass ihr ein Weibchen gefunden habt.
    Falls du sie im Käfig transportierst dann decke sie ab, dann hat sie weniger Stress.
    Kommt drauf an ob sie sehr scheu ist oder nicht, weniger scheue Vögel nehmen auch beim Transport mal einen Schluck Wasser oder fressen was.
    Transportboxen sind normal besser zum Transport.
    Vögel die eher scheu und ängstlich sind rühren oft nichts an, aber ihr schafft das schon.
    Melde dich wie es geklappt hat.

    Oh Isrin war schneller :-)
     
    semikolon gefällt das.
  10. #9 semikolon, 19. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Wir treffen uns mit dem bisherigen Halter auf halber Strecke. Er sagte er setzt sie in einen Karton mit Löcher und Wasser und Obst. Er hat keinen Transportkäfig. Ich finde ne Schachtel jetzt besser als im großen Käfig.
    Wir haben zwar ne Transportbox, aber ich kann sie ja schlecht umsetzen unterwegs :/
    Isrin, ich hab schon viel von dir gelesen, auch ein wenig wie du deine Vögel transportierst. Ob ich mich traue den Deckel aufzumachen und ne Möhre reinzuschieben. Ich möchte den jetzigen Halter auch nicht nochmal um etwas bitten, denn er war bisher sehr zuvorkommend was das Attest vom Tierarzt betrifft und den Vogel bekommen wir auch umsonst. Nur für den alten Käfig müssen wir 20 Euro bezahlen und uns an seinen Spritkosten beteiligen.

    Wir freuen uns sehr auf Hildi!

    P S morgen kommen wir sehr spät heim, also nicht wundern, wenn wir uns nicht gleich melden. Ach übrigens....ich bin Oma geworden...zweimal Zuwachs also ;)
     
  11. #10 semikolon, 19. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Isrin und Bettina..hält ein Vogel 8 Stunden ohne Wasser und ohne Obst aus? Ich seh ja gar nicht rein in den Karton.
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.701
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Mittelfranken
    Wenn der bisherige Halter sagt, dass er den Vogel versorgt, würde ich mich darauf verlassen.
    Kannst du den Karton in deine Transportbox stellen?
    Ich habe mir einen Vogel aus 20 km Entfernung geholt, der Züchter hat den kleinen Jakob auch in eine Pappschachtel gesetzt - nur hat sich der kleine Kerl nach wenigen Kilometern ein schönes grosses Loch geknabbert und ich konnte ihn dann mit der Hand festhalten. Zum Glück war mein Mann dabei, der das Auto fuhr. Das sind Erlebnisse, die man nicht vergisst.
    Umsetzen würde ich Hildi im Auto aber auch nicht, denn ob das reibungslos klappt kann man nie wissen.

    Herzlichen Glückwunsch zum Enkelkind!
     
    Tanygnathus gefällt das.
  13. #12 semikolon, 19. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Danke für deine Glückwünsche :)

    Also ich habe vor den etwas größeren Transportkäfig von uns noch mitzunehmen und dort tatsächlich die Schachtel reinzustellen. Okidoki dann kann es morgen los gehen. Mit 3 Käfigen im Auto und einer wertvollen Pappschachtel :freude:
     
  14. #13 Tanygnathus, 19. Mai 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.792
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Oberschwaben
    Würde den Vogel auch nicht umsetzen, es gibt Vögel die nehmen während der Fahrt nichts zu sich.
    Das ist kein Problem du hast ja keine Hitze im Auto denke ich mir.
    Dann wünsche ich gute Fahrt und auch von mir herzlichen Glückwunsch.
     
  15. #14 semikolon, 19. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Bettina, da bin ich beruhigt. Dachte schon müsste ständig durch die Löcher gucken.
     
  16. #15 semikolon, 20. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    So, Hildi ist da :)
    Der Halter hat doch noch eine Transportkiste aus Holz gekauft und uns noch ein paar Infos über Hildi gegeben. Super, sie frisst gerne Früchte, die unser Samson bisher verschmäht hat. Das wird spannend.

    Zu Hause angekommen hab ich erst mal die Transportkiste auf Samsons Käfig gestellt. Wie immer hatte er erstmal Angst vor neuen Kistenmonstern. Bis....er dann unerwartet Antwort auf sein Pfeiffen bekommen hat :) Von da an war ein Gezwitscher im Wohnzimmer. Er hat die Kiste gefühlte 80 mal umkreist um zu sehen wo es denn nun rein geht. Beide waren ganz außer sich und er lies nicht mehr ab von der Box. Sie konnten sich beide durch eine Öffnung vorne sehen.

    So, nachdem wir Hildis alten Käfig genau so wie auf den Fotos des bisherigen Halters eingerichtet haben, ließen wir sie umsiedeln.
    Ihr glaubt es nicht. Sie war überhaupt nicht ängstlich in der neuen Umgebung.

    Samson hat sie von außen gefüttert!

    Auf jeden Fall war es sehr laut heute im Wohnzimmer. Jetzt ist Ruhe eingekehrt. Sie schlafen. Aber...Samson schläft nicht in seinem Käfig auf seinem gewohnten Seil. Er hängt bis jetzt bei Hildi hinten am Käfig. Mit dem Schnabel hängt er sich am Gitter ein. Das macht er sonst nur, wenn er Angst hat. Frag mich jetzt natürlich schon, ob das gut so ist. Also Nachtlicht angelassen und später schau ich nochmal. Seltsam, er hängt da wie versteinert. Bequem ist das sicher nicht.
     
    Isrin und charly18blue gefällt das.
  17. #16 Tanygnathus, 20. Mai 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.792
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Oberschwaben
    Toll ich freu mich dass alles gut gegangen ist.
    Das mit dem Nachtlicht ist gut, dann kann er sich orientieren, nicht dass er losfliegt falls er erschrickt oder so.
    Hört sich doch schon gut an, er sucht ihre Nähe, bin echt gespannt, ich habe von dem was du schreibst ein gutes Gefühl.
     
  18. #17 semikolon, 20. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    :) Ja, du hast Recht, Bettina. Ich glaube es liegt jetzt an uns. Wir dürfen nicht zu ungeduldig sein. Am liebsten hätten wir die zwei ja gleich zusammen gelassen. Aber ich bin da vorsichtig und lass sie erst mal noch in getrennten Käfigen. Ich habe vor, ihr noch keinen Freiflug zu geben. Aber was red ich, jetzt sind wir erst mal froh, dass die ersten Stunden so positiv waren.

    Hey, ich kann das gar nicht sehen, wie er da zwischen Wand und ihrem Käfig hängt und scheinbar pennt. Verrückt. Ob er in seinen Käfig findet bezweifle ich ein wenig. Es sieht durch Hildis Käfig ja jetzt etwas anders aus im Wohnzimmer.
     
  19. #18 Tanygnathus, 20. Mai 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.792
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Oberschwaben
    Vielleicht geht er morgen früh futtern wenn er Hunger hat, ich bin echt gespannt wie es weiter geht.
     
  20. #19 semikolon, 20. Mai 2017
    semikolon

    semikolon Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    BaWü
    Das bin ich allerdings auch. Er meldet sich morgens immer sobald er das leiseste Geräusch von uns hört. Freu mich auf morgen früh!
     
  21. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.701
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Mittelfranken
    Freut mich, dass er die neue Partnerin gleich so toll aufgenommen hat.
    Dass er am Gitter schläft - darüber mach dir keine Gedanken, machen meine auch häufig. Wenn der Partner/die Partnerin mal nicht zur Seite rückt, hängt man sich eben dicht ans Gitter neben sie/ihn.

    Inzwischen hast du sie sicher auch schon lautstark rufen hören, macht zu zweit weitaus mehr Spaß.

    Dir wünsche ich eine weitere glückliche Zusammenführung der beiden Rabauken!
    Wird schon klappen!
     
Thema:

Partner verstorben, wie geht es weiter?

Die Seite wird geladen...

Partner verstorben, wie geht es weiter? - Ähnliche Themen

  1. Weißhaubenkakadu -----Langjähriger Partner verstorben

    Weißhaubenkakadu -----Langjähriger Partner verstorben: Mein Weißhaubenkakadu Jako ist heut morgen in meinen Armen gestorben,bin fix und fertig , das hätte nicht passieren dürfen, Er hat mich abgöttisch...
  2. Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche)

    Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche): Hallo im Forum, wir hatten uns schon lange nicht mehr gemeldet… (Coco und Cannelle hatte sich 2008 hier im Forum vorgestellt, doch ihre...
  3. verstorbenen Partnervogel in Voli lassen???

    verstorbenen Partnervogel in Voli lassen???: Hallo! Ich stelle das hier ins Krankheitsforum rein, weil sich nach dem Versterben von Vögeln doch immer wieder die Frage auftaucht: Den...
  4. Braunkopfsittich-Hahn 13 Jahre, einsam, Partner verstorben, sucht neues Zuhause

    Braunkopfsittich-Hahn 13 Jahre, einsam, Partner verstorben, sucht neues Zuhause: Unser Braunkopfsittich-Hahn, 13 Jahre, ist seit dem Tod des Partners einsam und leidet darunter. Wir suchen dringend ein neues Zuhause bei einer...
  5. Henne verstorben, was tun mit Partner?

    Henne verstorben, was tun mit Partner?: Hallo, gestern ist plötzlich meine Henne nach 22 Jahren verstorben. Trotz aller Trauer muss ich nun entscheiden, was ich mit ihrem Partner...