Partner verstorben

Diskutiere Partner verstorben im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Heute morgen ist der Partner von unserem Leo verstorben. Es ging ihm am Freitag schon nicht so gut, doch am Wochenende sah es so aus, als...

  1. Miriam

    Miriam Guest

    Hallo
    Heute morgen ist der Partner von unserem Leo verstorben. Es ging ihm am Freitag schon nicht so gut, doch am Wochenende sah es so aus, als ginge es ihm wieder besser. Er flog umher und schmuste mit Leo. Heute morgen fand ich ihn dann ganz apathisch am Käfigboden sitzen. Ich bin dann sofort zum Tierarzt gedüst, doch vor ca. 1 Stunde ist er verstorben :(
    Leo sitzt jetzt natürlich wie ein Häufchen Elend in seinem Käfig und trauert! Was mache ich denn jetzt?
    Piero war erst ca. 4 Monate alt! Der Tierarzt kann sich das nicht erklären. Meint ihr es liegt am Züchter? Wo hole ich denn jetzt wieder einen Partner?! Am liebsten wäre mir ein Vogel von Nicole! Habe ihr schon geschrieben, denn ich bin mit meinem Latein am Ende!!!!!!!!!
    Kann es an der Kiwi gelegen haben?
    Ich weiß nicht mehr weiter. Erst vergangenen Dienstag ist mein Opa gestorben. Schöne Weihnachten
    Wenn ich Leo so sehe, wird mir ganz Schlecht. Meldet euch mal, vielleicht weiß ja jemand einen Rat
    Danke Miriam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Miriam,

    das tut mir wirklich ganz schrecklich Leid für Dich. Und für Leo natürlich auch!

    Hört sich wirklich nicht gerade wie glückliche Weihnachten bei Euch an....

    Tja, woran der Kleine wohl verstorben ist läßt sich natürlich schlecht sagen. Wenn nicht mal der Tierarzt eine Ahnung hat. Ich denke aber nicht, dass es am Fressen lag, denn dann wäre es Leo ja zumindest auch schlecht gegangen. Es könnte schon gut sein, dass er bereits von Geburt an irgendeine innere Krankheit hatte. Vielleicht eine Unterfunktion von irgendeinem Organ oder so, was man halt vorher nicht sehen konnte. Vielleicht ein Herzfehler oder so..... Ob da jetzt der Züchter Schuld ist..... hmmmm..... Kann man so sicherlich auch nicht sagen, aber man weiß es halt nicht. Ich habe mal gehört, dass zum Beispiel schwächere Junge ausgebrütet werden, wenn die Altvögel zu viele Bruten im Jahr absolvieren. Dann könnten vielleicht auch so Tiere rauskommen, die eben nicht besonders lange leben..... Aber ob das jetzt für diesen Fall zutrifft..... Kann auch wirklich einfach nur Zufall sein.... und auch genetische oder sonstige angeborene Erkrankungen können ja beim Züchter erstmalig aufgetreten sein.... Wenn Du ganz sicher gehen willst holst Du den neuen Partner für Leo halt bei einem anderen Züchter.....

    Ehrlich gesagt würde ich damit aber nicht warten, bis Nicole wieder Jungvögel hat. Soweit ich weiß will sie ihrer Lucy erstmal ein wenig Ruhe gönnen, schließlich hatte sie ja in kurzer Zeit drei Bruten. Bis also die nächsten Jungvögel da sind wird es daher bestimmt Mitte nächsten Jahres. Das hieße aber für Deinen Leo, dass er noch mindestens ein halbes Jahr lang allein sein muss und dass würde ich ihm auf gar keinen Fall antun. Ehrlich gesagt würde ich ihm spätestens nach einem Monat einen neuen Partner besorgen. Dann hat er Piero wahrscheinlich ein wenig vergessen und nimmt den neuen gleich als Partner an.

    Melde Dich mal, wie Du Dich entschieden hast.... Ich wünsche Dir trotz allem eine ruhige und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Ganz liebe Grüße
     
  4. Miriam

    Miriam Guest

    Partner für Leo

    Hallo
    Ute, du hast sicherlich recht was den Züchter angeht. Er hat ja schließlich schon mehrere Preise für seine Wellensittiche bekommen. Ich habe vorhin mit ihm telefoniert und er klang sehr betroffen.
    Wahrscheinlich werde ich morgen früh ein Weibchen für Leo holen. Es ist zwar schon vom vergangenen Sommer aber ich kann Leo nicht so sehen:(
    Habe mich für ein blaues entschieden. Der Züchter sucht es mir heraus. Möchte 40 Euro dafür, normalerweise 50 - 60 Euro. Ist der Preis OK?
    Meint ihr ich tue das richtige?
    Habe ich die Chance, so ein "altes" Weibchen zahm zu bekommen? Der Züchter meinte ja, daß die Weibchen zickiger sind! Na wir werden sehen!
    Danke für deine Antwort
    Miriam:0-
     
  5. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Miriam,

    ich denke, 40 Euro ist ein guter Preis für eine blaue Mutation.

    Einen älteren Vogel zahm zu bekommen ist ziemlich schwierig. Es kommt aber darauf an, wieviel Kontakt er bisher mit Menschen hatte, wie er behandelt wurde und welchen Charakter er hat. Wenn Du Glück hast, dann kannst Du mit sehr viel Geduld einiges erreichen. So zahm wie einen Jungvogel bekommst Du ihn aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht.
    Da Du das Weibchen schon hast, kann ich Dir ja nicht mehr raten, noch ein paar Tage zu warten ;). Erzähl doch mal, ob sie sich jetzt verstehen?!
     
  6. Miriam

    Miriam Guest

    Hallo zusammen
    Erst ein mal ein Dankeschön an Nicole. Ich habe mich über Deine Mail gefreut! Leider kannst du mir nicht mehr raten etwas zu warten, da wir ja schon eine Partnerin haben
    Vorgestern war es schlimm mit den beiden. Leo hat sie ständig am Kopf gerupft und am Flügel gezogen. Ich habe ihn dann erst einmal "rausgeschmissen"! Hat sich dann mit seinen Flugkünsten abreagiert.
    Seit heute morgen darf unsere Blaue sogar neben ihn auf die Stange sitzen. Wahnsinn wie großzügig von ihm! :s
    Jetzt warten wir ab, ich denke sie ist auch noch etwas zickig!
    Sie ist übrigends im Juni geschlüpft, hatte aber bisher kaum Kontakt zu Menschen, da der Züchter hauptsächlich nur zum Füttern hoch geht. Weiß auch nicht so recht ob ich das für richtig halten soll!?
    Also viele liebe Grüße
    Miriam :0-
     
  7. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Miriam,
    Ist doch klar :).
    Es scheint ja schon besser zu werden mit den beiden. Wie ist es denn in der Zwischenzeit?
    Anfängliche Streitereien sind völlig normal. Das war bei meinen beiden auch so. Wenn es aber doch nicht funktioniert, dann kannst Du ja mal versuchen, den Käfig neu einzurichten, wie ich in der Mail schon geschrieben hab. Damit Leo ihn nicht als "sein Revier" ansieht.
    Wie verhält sich denn das Weibchen Dir gegenüber? Ist es sehr ängstlich oder eher neugierig. Wenn sie neugierig ist, dann gibt es natürlich schon eine Chance, sie zahm zu bekommen.
     
  8. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hi Miriam,

    ich denke auch, dass es völlig normal ist, dass sie sich nicht gleich lieben..... das wird schon noch!

    Was den Preis angeht ist er auf jeden Fall okay gewesen. Ich habe für meine blaue Henne 50 Euro gezahlt......

    Leider weiß ich nicht mehr genau, ob Dein Männchen zahm war oder nicht. Wenn er zahm ist wird sicherlich auch das ältere Weibchen irgendwann zahm. Sind aber beide eher ängstlich glaube ich, dass Du sie nur sehr sehr schwer zahm bekommen wirst. Ob es nun gut oder schlecht ist, dass der Züchter nicht häufiger bei den Vögeln ist..... hmmmm, ich denke, bei den meisten größeren Züchtern machen die Vögel eher schlechte Erfahrungen mit den Menschen, da sie gefangen werden oder ähnliches. Insofern ist es auch nicht so schlimm, wenn sie den Züchter nicht so oft sehen, denn dann machen sie auch keine schlechten Erfahrungen mit ihm. Besser ist es natürlich so wie bei Nicole. Dass sich der Züchter also positiv mit den Tieren beschäftigt und sie daher den Menschen mit was Gutem verbinden. Aber das findet man wohl bei den wenigsten Züchtern....

    Liebe Grüße und halte uns auf dem Laufenden
     
  9. Miriam

    Miriam Guest

    Hallo zusammen
    Ich möchte Euch einen kurzen Zwischenstand mitteilen!
    Nachdem Leo unsere Lilli ständig gerupft und gezupft hat, hat diese sich endlich gewehrt und ein für alle Mal klargestellt das sie auch anders sein kann. Inzwischen ist sie eine richtige Zicke!
    Seit Silvester schlafen sie gemeinsam auf der Schaukel was ich schon mal als Vorteil ansehe! Gestern haben sie uns dann gezeigt das sie auch für Nachwuchs sorgen können, was ich allerdings dann doch nicht so gut fand. Aber ich denke ohne Nistplatz wird da schon nix passieren. Oder?
    Heute wollte ich sie fliegen lassen, doch unsere Lilli ist gegen sämtliche Dinge geflogen. Sogar gegen Wände!:(
    Ich weiß das sie beim Züchter bisher nur in einer Zuchtbox gehaust hat :( aber ich hoffe das wir das hinbekommen. Leo und Piero waren richtige Flugkünstler .......
    Aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Beide sind äußerst schreckhaft seit Lilli bei uns ist aber sie fressen durch den Käfig aus der Hand. Vielleicht bekommen wir sie ja doch noch einigermaßen zahm.
    @ Nicole: Wann planst du denn wieder Nachwuchs? Vielleicht komme ich ja dann auf Dich zurück! Mein Freund ist nämlich so unglücklich mit unseren zwei. Irgendwie hatten wir noch nie Vögel die zu uns kamen. Haben damit wohl kein Glück!

    Also das wars ganz kurz von mir
    Miriam:0-

    Upps: Ein glückliches neues Jahr wünsche ich Euch
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Miriam,

    Sperlis brüten eigentlich nicht, wenn sie keine Nisthöhle haben. Darüber brauchst Du Dir also keine Sorgen machen. Wenigstens zeigt das, daß sie sich gar nicht so schlecht verstehen :). Und über das Fliegen mach Dir auch mal keine Gedanken. Wenn Deine beiden genug Freiflug haben, dann lernt Lilli bestimmt schnell, keine Sorge. Vor allem, wenn Leo so viel und so gut fliegt.
    Schade, daß die zwei so schreckhaft geworden sind. Aber immerhin fressen sie Euch noch aus der Hand, das ist doch schonmal was. Bloß nicht aufgeben ;).
    Fetz und Lucy dürfen frühestens im Mai/Juni wieder brüten, die sollen sich jetzt erstmal erholen. Für die Jungvögel gibt es allerdings bereits ein paar Anfragen, deshalb müßtest Du Dich noch eine ganze Weile gedulden :~. Ich schätze, daß ich erst so im September wieder Jungvögel frei hab. Aber das kommt natürlich auch darauf an, wieviele Eier Lucy legt, wieviele befruchtet sind usw. Außerdem kann es auch sein, daß von den Interessierten jemand abspringt und doch keine Sperlis mehr haben möchte oder sich schon früher welche holt.
    Ich melde mich auf jeden Fall, wenn ich Sperlis abzugeben hab :).
     
  12. Miriam

    Miriam Guest

    Hallo zusammen
    Ich wollte Euch kurz eine Neuigkeit erzählen. Lilli fliegt!:)
    Habe es gestren und heute noch einmal ausprobiert und es klappt. Gestern mußte ich sie zwar noch in den Käfig setzen aber heute hat sie es sogar von alleine geschafft.
    Muß unbedingt ein paar Bilder machen. Ist ganz witzig ihr so zuzusehen. Um unsere Vorhänge zu schonen haben wir auf die Drahtseile Bretter gelegt damit unsere zwei nicht immer unsere Vorhänge beschmutzen. Heute gelang es Lilli darauf zu landen, doch ihrem Blick nach dachte sie wohl "Oh mein Gott ist das hier hoch!" Aber wir üben weiter. Morgen mache ich mal Fotos, hoffe ich kapiere es dann auch wie ich die hier reinstelle
    Bis dann und vielen Dank an alle die mir bisher so liebe und gute Ratschläge gegeben haben
    Miriam :0-
     
Thema:

Partner verstorben

Die Seite wird geladen...

Partner verstorben - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...