Partnergeschädigt ?

Diskutiere Partnergeschädigt ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin es mal wieder und fange am besten gaaaanz von vorne an.Ich hatte ja ca 13 Jahre lang einen Timneh(alter ?) und wollte ihm was gutes...

  1. #1 rosenträne, 5. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin es mal wieder und fange am besten gaaaanz von vorne an.Ich hatte ja ca 13 Jahre lang einen Timneh(alter ?) und wollte ihm was gutes tun,also zog ich frohen Mutes los und fand Rosi eine Kongo Henne (knapp 2Jahre),dann erfuhr ich das mein Timneh unter schwerer Aspergillose litt und verstarb trotz Medikamente usw. letztes Jahr im Mai. Durch die Krankheit meines Timnehs fand ich dieses Forum und habe von hier auch erfahren, das Kongo und Timneh nicht gepasst hätten. Gut, nun saß Rosi hier alleine und das wollte ich dem Mädel nicht lange zumuten.Also wieder gesucht und gefunden Percy (3 jähriger Hahn). Ich nun voll happy hab die beiden in getrennten Käfigen bekannt gemacht, sie durften auf gemeinsamen Freiflug usw. dann kam der Tag der zusammenbringung große Voliere (2x2x1) , fremdes Zimmer neue Einrichtung alles top . :? ja denkste anfangs ja, doch es wurde immer schlimmer die arme Rosi (hielt ihm immer das Köfchen hin)kam aus dem kreischen überhaupt nicht mehr raus , wurde gebissen, gejagt wurde immer weniger . Also entschloss ich mich im Sinne der Tiere dafür ,das ich Percy wieder abgab. Nun saß Rosi wieder alleine und rief nach Percy ???? Das rufen nach ihm tat mir sooo leid das ich wieder los zog und Coco fand (6 Monate Hahn). Diesen habe ich heute 1 woche und 4 Tage ich muß noch dazusagen, das ich ihn gleich in die Voli setzte. Das gerufe nach dem Partner von Rosi war vorbei ABER sobald Coco in ihre nähe kommt,kreischt sie zwar nur kurz aber sie kreischt. Sie fressen nebeneinander aus den Näpfen ohne Stress, wenn ich sie kraule sitzen beide nebeneinander beide Kopf an Kopf runter , Coco möchte sie immer kraulen aber sobald sie merkt das nicht ICH sondern ER sie krault kreisch und weg ???? Nun meine Frage, das es sein das sie durch die schlechte Erfahrung mit Percy keinen Partner mehr möchte ?

    Sie fressen zusammen und dann lief es so ab ich kraule er übernimmt und sie bemerkt es
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rosenträne, 5. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    und so gehts weiter, sie bemerkt es und ergreift die Flucht !!! Kann sich das noch legen oder wird es schlimmer das Coco dann auch auf sie eindrischt ?
     

    Anhänge:

  4. #3 rettschneck, 5. Februar 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,

    auf deine frage kann ich dir ehrlich gesagt nur antworten:

    Gib den beiden mehr zeit!!!!!

    1 Woche und 4 Tage ist wie eine sekunde.

    Lass Ihnen Zeit und zieh du dich als Halter zurück. Dann müssen sie sich miteinander beschäftigen.
    Ich sehe das ganze so......
    Deine Henne hat dich schon ziemlich lange, nun kommt ein fremder Rotzbengel in Ihre Voliere und wird auch von Dir gekrault. Sprich sie soll dich wieder teilen....
    Lass die beiden in ruhe, so das sie sich mal wirklich miteinander befassen müssen. Ich bin gespannt was die anderen sagen, aber ic hwürd es so machen wie geschrieben.


    Viel gück und ruhig weiter berichten


    Lg Rett
     
  5. #4 rosenträne, 5. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe eigentlich nur zum Füttern rein und am Tag für ca. 1 -1,5 Stunden denn er ist noch sehr jung und sehr auf den Menschen bezogen und Rosi möchte ich auch nicht einfach hängen lassen
     
  6. #5 rettschneck, 5. Februar 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    wenn du schon ,,so wenig Zeit" mit ihnen verbringst, dann gib den beiden einfach zeit, so eine verpartnerung kann sich laaaaaange hinziehen.....
    kommt zeit, kommt rat.....also abwarten und tee trinken....

    nur geduld....

    lg rett
     
  7. #6 rosenträne, 5. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    also du meinst ich könnte auch bedenkenlos mehr zeit mit den beiden verbringen ?
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Dani,

    deine Rosi ist ja erst recht kurz mit Coco zusammen und daher ist gewiss noch einige Unsicherheit mit dabei, die sie zum Flüchten usw veranlasst, erst recht nach den Erfahrungen mit dem Vorgänger.

    Die beiden müssen sich nun erst mal richtig kennen und einschätzen lernen, was schon einige Zeit dauert.
    Wenn ich die Bilder betrachte, schaut das für die kurze Zeit aber schon wirklich sehr gut aus. Lass die beiden mal machen, dann wird Rosi sicher mit der Zeit immer mehr Vertrauen zu Coco aufbauen und dann auch bei Annäherungsversuchen seinerseits gelassener reagieren :zwinker:.
     
  9. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Dani,
    also ich finde auch, dass es sehr gut aussieht! Warte mal ab in ein paar Wochen wird die Situation bei den Beiden schon ganz anders sein.
    Vielleicht ist es für Rosi ja auch schwierig, weil sie jetzt so einen kleinen Rotzlöffel hat, der noch lange nicht trocken hinter den Ohren ist. Vielleicht hat sie ja ganz andere Gelüste und fühlt sich von so einem Baby jetzt auch noch gestresst! Wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.

    Aber trotzdem finde ich, dass es schon sehr positiv aussieht. Wir mußten damals fast 1,5 Jahre bei unseren Beiden warten bis er Abstand beim sitzen so gering war wie auf den Bildern die Du hier zeigst.

    Hab Geduld und verbring bitte möglichst nicht mehr Zeit mit den Beiden, das ist meiner Meinung nach momentan eh schon zuviel Einmischung.
    In den 1 - 1,5 Stunden wirbelst Du die Emotionen der Beiden bestimmt ganz schön durcheinander. Bitte unterschätz das nicht und halte Dich zurück.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  10. #9 Cooky Hamburg, 6. Februar 2009
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Na ich finde, für die kurze Zeit sind beide schon sehr nah beisammen. Bei uns zieht sich das jetzt schon fast zwei Jahre hin. Erst getrennte Käfige, dann einen neuen für beide, jeder auf seiner Seite, jetzt fressen Sie schon aus einem Napf und sitzen beide nebeneinander. Aber gegenseitiges kraueln ist immer noch nicht drin. Es ist auch immer etwas schwieriger, wenn einer schon geschlechtsreif ist und der andere noch nicht. Also Geduld, Geduld, Geduld...
     
  11. #10 rosenträne, 6. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, und danke erstmal für die Antworten. Aber ich glaube ich muß da was klarstellen. Wenn ich im Zimmer bin und mich mit beiden beschäftige sprich kraulen, sitzen beide auf einer Stange(Ast) und wollen an meine Hand da verbinde ich dann das eine mit dem anderen und kraule beide und da kommt es vor das ER Rosi krault. Sie teilen Sie sich den Obstteller sowie das Futtertablett ansonsten beim Freiflug getrennte wege er am liebsten auf dem Schrank und sie spielt auf der Voliere.Schlafplätze jeder eine Ecke der Voli er ganz vorne ,Rosi 2 meter weiter.
     
  12. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dani,
    dass sie im Freiflug getrennte Wege gehen und auch getrennt voneinander spielen ist nicht weiter schlimm.
    Gut ist, dass sie es zulassen so einen kleinen Mindestabstand zwischen sich beim Kraulen, Fressen usw. zu haben.
    Das zeigt ganz klar, dass sie sich nicht feindlich gegenüber stehen und der Rest wird noch kommen.
    Warte mal ein paar Monate ab, das dauert!
    Liebe Grüße
    Kati
     
  13. #12 rosenträne, 6. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ich warte ja auch ab, habe es ja mit Percy auch ne Weile versucht aber es war halt nicht mehr erträglich für beide nicht.Und selbst wenn es so bleibt wie es im Moment ist wäre ich ja schon zufrieden, ich dachte nur das ich damit bei Rosi eventuell was anrichte (ihr schade) da sie auf Coco halt auch (zwar nicht so extrem) aber halt auch mit kreischen reagiert.
     
  14. #13 rosenträne, 6. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    So, ich komme gerade von meinen Geiern und da ist mir was aufgefallen, was ich überhaupt nicht verstehe :? die annäherungsversuche sind IMMER nur wenn ICH im Zimmer bin !!! Gestern gekrault er übernahm , heute alle beide bei mir linke Schulter und wir 3 wie die alten Weiber aus Fenster geguckt :D, ich habe dabei leise gesprochen und gesungen ,und da legt Madame Rosi den Kopf nieder und er soll kraulen. Wie soll ich das denn nun verstehen ??? IMMER NUR WENN ICH BEI BIN :?:?:? Naja, ich lass mich überraschen wenn nicht muß ich halt als Kuppler hinhalten bzw als Liebesinsel :D
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das klingt doch super :prima:.

    Unsere Liebesinsel Dani macht sich anscheint doch ganz gut :D. Vielleicht nähern sie sich in eurer Abwesenheit auch untereinander mehr, wie du vielleicht denkst, wäre ja möglich.
    Ich denk die beiden sind echt auf einem guten Weg, sich richtig anzufreunden :zwinker:.
     
  16. #15 rettschneck, 6. Februar 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    Nein damit meinte ich nicht das du mehr Zeit mit den beiden verbringen sollst. Eher weniger......auch wenns schwer ist.....


    ....bist du dir sicher, das es nur so ist wenn du dabei bist? .....ich wäre mir da ohne Viedeoüberwachung nicht so sicher......:~
    Ich denke mal das die beiden in deiner abwesenheit auch kraulen und wer weiß noch so machen.....

    Gib ihnen zeit und sei froh das sie sich nach der kurzen zeit schon so nah sind.

    lg rett
     
  17. #16 rosenträne, 6. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    @ rettschneck du kannst dir garnicht vorstellen wie froh ich darüber bin :D
     
  18. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Dani

    Bei mir hat es 4 Monate gedauert , bis ich meine Tag und Nacht zusammen lassen konnte .
    Wenn ich mir deine Bilder an sehe , seh ich jetzt schon mehr Nähe als bei meinen nach 3 Monaten :prima:
    Und kraulen war bei meinen bis vor ein paar Wochen auch nicht
    Und zusammen aus einem Napf fressen auch nicht

    Laß ihnen Zeit
    Deine Anwesenheit bewirkt Eifersucht
    Du solltest dich immer mehr Stück für Stück zurück nehmen , so das sie sich auf sich selbst konzentrieren .
    Nur so wird das was mit dem Aneinander gewöhnen und das sie später ein Paar werden .
    Vielleicht hast du Glück und es geht schnell
    Aber rechne trotzdem mal mit einem halben Jahr
    Zwei Wochen sind nichts

    Liebe Grüße Sonja
     
  19. #18 rosenträne, 7. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich nochmal hab da noch eine Frage möchte aber deswegen kein neues Thema erstellen. Da wir ja einen Garten haben sollen sie beiden im Sommer natürlich mit raus.(Wenn der KGV , und der Nachbar nichts dagegen haben )Voliere wird noch gebaut das ist kein thema, sprich maße usw. dennoch ist da eine Sache die mich beschäftigt, wie sieht es aus mit Ratten ? Lassen diese die Vögel in Ruhe? Und dann wäre noch die Sache,wenn ich richtig informiert bin kommt wohl von irgendeinem Amt jemand die Voliere im Garten prüfen,da wir aber nur in den Sommermonaten draußen sind bzw wären würde mich das mit dem Schutzhaus interessieren muß dieses dann auch vorhanden sein, oder reicht in dieser Zeit ein Dach (Sonnen und Regenschutz ) über die Hälfte der Voli aus ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Dani,
    alle Fragen kann ich Dir nicht beantworten, würde aber vor dem Bauen der Voliere zunächst mal die Grauen im Käfig für einige Wochen bei schönem Wetter nach draussen stellen. Dann kann man auf jeden Fall schon mal sehen, ob es die Nachbarn stört oder nicht. Das könnte evtl. eine Menge Zeit und Geld ersparen.

    Bei uns ist es so, dass man eine Voliere vom Bauamt genehmigen lassen muss, wenn sie größer als 10 qm ist. Das ist soviel ich weiß von Bundesland zu Bundesland verschieden.

    Wir planen unsere auch gerade und werden dabei ein kleines Gartenhaus als Schutzhaus verwenden, aber andere User hier haben da bestimmt bessere Tipps für Dich.

    Liebe Grüße
    Kati, die davon überzeugt ist, dass während Deiner Abwesenheit viel mehr Annäherungsversuche stattfinden, als wenn Du dabei bist!
     
  22. #20 rosenträne, 7. Februar 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Den Nachbarn haben wir schon letztes Jahr gefragt, und er hat da selten draußen nichts dagegen, und kägig schön und gut aber ich müßte sie zweimal täglich 30 km hin und zurück transportieren und die voli im garten wäre auch bloß 2x2x1 meter groß. Es ist ja leider kein riesen grundstück,aber sie wären halt draußen. Ansonsten bliebe wieder nur Balkonien :D
     
Thema:

Partnergeschädigt ?