"Partnervermittlung"?

Diskutiere "Partnervermittlung"? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Wollte mal fragen, welche "Papageien-Partnervermittlungen" (also Einrichtungen zur Vergesellschaftung) ihr kennt und welche Erfahrungen...

  1. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Wollte mal fragen, welche "Papageien-Partnervermittlungen" (also Einrichtungen zur Vergesellschaftung) ihr kennt und welche Erfahrungen mit ihnen gemacht habt bzw. was es darüber zu berichten und eben auch zu beachten gilt.

    Einen feinen Frühlingstag!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    1.)
    Keine.

    2.)
    Keine

    3.)
    Nix.


    Wäre seinerzeit aber froh gewesen, ich hätte genau dazu gute Erfahrungen machen können. Und ich glaube, so sehr viel hat sich auf diesem Gebiet (hier: GrauPapageien) leider auch (noch?) nicht getan.
     
  4. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich kenne auch nur vom hörensagen die Partnervermittlung von
    Frau Rita Ohnhäuser in Berlin .

    Gruß

    Edith
     
  5. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Na, meine Lieben, irgendwie habe ich doch etwas regeren Informationsfluss erhofft... :~
     
  6. Graumama

    Graumama Guest

    Hallöle Jan,

    ja die Frau Ohnhäuser macht auf Partnervermittlung.
    Die wohnt am Rande von Berlin.
    Also ich habe auch zwei Racker von Ihr....... !
    Was ich allerdings ein bissel bedenklich finde ist das nur
    bei begündeten Verdachtsfällen Tierärztliche Untersuchungen gemacht
    werden.
    Ich habe bei meinen Racken erst mal den Tierarzt konsultiert.
    Auch finde ich die Volieren sehr voll...... es sind halt auch viele Abgabevögel dabei..... die ein neues Zuhause suchen.
    Wenn man das sieht kann man schon sehr traurig werden.... wie viele Leute ihre Vögel da einfach so abgeben ( viele gestörte, viele gerupfte, viel Leid:traurig: ).
    Wenn du nicht soweit weg wohnst schaue es dir doch einfach mal an !

    Viele liebe Grüße
    Manu:
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Partnervermittlung

    Hallo Jan,
    wir haben u.a. (dauerhafte Aufnahme von Papageien) auch die Möglichkeiten, Partner zu vermitteln.
    Neben erfolgreichen Verpaarungen haben wir auch folgende Erfahrungen gemacht:

    1. Papageienbesitzer erkundigen sich nach alters- und geschlechtsmäßig "passenden" Tieren (z.B. 20 jährige Graupapageienhennne gesucht). Wenn wir sagen, dass wir einen entsprechenden zur Vermittlung haben, sollen wir den Vogel, ohne Verpaarungsversuch zum "Probieren" abgeben. Machen wir nicht - wie oft soll so ein Tier hin und her gereicht werden, zu welchen Personen (haben die Erfahrung mit Verpaarung / Vergesellschaftung?) und mit welchen Krankheiten kommt es evtl. zurück? So kann es nicht laufen!

    2. Papageienbesitzer erkundigen sich nach alters- und geschlechtsmäßig "passenden" Tieren (z. B. 8 jährigen Blaustirnhahn). Vier Tage später lesen wir im Forum, dass vom Züchter ein kleiner süßer Hahn dazu gekauft wurde.

    3. Papageienbesitzer erkundigen sich nach alters- und geschlechtsmäßig "passenden" Tieren, kommen hierher und wollen sich dann einen Vogel aussuchen, in den sie sich selbst verliebt haben. Ob er ihrem Vogel gefällt oder zu ihm passt ist (manchen) (fast) egal.

    Ob du hier "ehrliche" Antworten zu deinen Fragen bekommst hinsichtlich gemachter Erfahrung u.ä. weiß ich nicht. Stell dir vor, jemand hätte über einen anderen etwas Negatives zu berichten und das stünde hier im Forum,... Kannst du dir die evtl. eintretenden Folgen vorstellen?

    Vielleicht kannst du deine Fragen konkreter umformulieren: z. B.
    Wer hat schon mal Partner für Vogel gesucht?
    Wer hat gefunden...
    Wo? usw.
    LG
    Susanne
     
  8. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hallo. Ich finde die Fragen eigtl. ausreichend konkret. Wenn man nichts dazu sagen möchte, bleibt das jedem selbst überlassen.
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß ja nicht, wo du wohnst.........

    aber kannst dich auch mal bei der Papageienhilfe Aachen erkundigen - meist haben die passende Partnertiere da, vergesellschaften aber in ihrer Station, was ich auch richtig finde, oder in Velbert-Langenberg bei Frau Schokolinski. Sie hat auch oft, vor allem Graue, bei sich sitzen.

    Selbst habe ich noch keine Erfahrungen mit solchen Einrichtungen gemacht - hab immer selber hier bei mir verpaart/vergesellschaftet - , außer sie mir angeschaut und mit den Verantwortlichen dort Gespräche geführt zu haben.

    Wenn einer sagt, da und da ist es Kacke, gib deinen Vogel bloß nicht dahin, die haben keine Ahnung und blablabla, so muss das für das Empfinden und die Erfahrungen die ein anderer macht nicht auch zutreffen.
    Es kommt halt auch immer darauf an, was der einzelne sich vorstellt udn erwartet/verlangt.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Mir geht es ja auch um eine Verpaarungsstation (also: bring einen und nimm zwei mit) , ich möchte meinen Tieren (und mir...) den Stress ersparen, hier -im schlimmsten Falle- dauernd mit Partnervögeln aufzutauchen, die dann aus welchen Gründen auch immer nicht passen.
    Ausserdem finde ich es ganz schön, einfach auch mal die Infos darüber etwas zu bündeln, weil man sich sonst immer durch das Forum wühlen muss.

    Schönen Tag!


    PS: "Ich bin ein Berliner" :D
     
  12. Graumama

    Graumama Guest

    Hallo Jan,

    wenn du ein Berliner bist .... dann schaue dir doch Fr.Ohnhäuser Ihre Auffangstation einfach mal an .
    Also sie händelt das so ...... das der Besitzer seinen Pipmatz zu ihr bringt und dieser dann die Möglichkeit hat sich aus den zahlreichen Abgabetieren einen Partner auszusuchen.( bis zu 3 Monate kann so etwas schon dauern )
    Du mußt natürlich auch ein paar Vorraussetzungen mitbringen.
    wie z.B. große Voliere (kein Käfig o.ä.) evtl. Aussenvoli.

    Nur das mit der tierärztlichen Untersuchung hatte mich damal ein wenig abgeschreckt.........aber die Spatzen die ich übernommen hatte waren gesund.

    Viele Grüße
    Manu
     
Thema:

"Partnervermittlung"?

Die Seite wird geladen...

"Partnervermittlung"? - Ähnliche Themen

  1. Partnervermittlung für Single-Kanaris

    Partnervermittlung für Single-Kanaris: Hallo, ich habe drei Kanarienvögel, zwei Hennen und ein Hahn. Da ich gesundheitlich nach einer schweren Krankheit angeschlagen bin, wollte ich...
  2. ....wieder nach Berlin zu Frau Ohnhäuser zur Partnervermittlung!!!!

    ....wieder nach Berlin zu Frau Ohnhäuser zur Partnervermittlung!!!!: Hallo zusammen!!! Ich habe euch doch alle von meinem kleinen Coco berichtet der von Dezember´10 bis März/April´11 bei Frau Ohnhäuser zur...
  3. Raum Erlangen... Partnervermittlung?

    Raum Erlangen... Partnervermittlung?: Hallo Ihr da! Ist zwar jetzt vielleicht nen bissel ne komische Frage... oder ne komische Art. Ich suche einen Partner für meine Fehlgeprägte...
  4. Partnervermittlung für verwitwete Vogis(abgelehnt)

    Partnervermittlung für verwitwete Vogis(abgelehnt): ich wünsche mir ein Forum, in dem man folgendes Problem lösen kann: Ein Vogelbesitzer hat verschiedene Vogelarten, jeweils mindestens ein...