Parvoviren bei Vögeln?

Diskutiere Parvoviren bei Vögeln? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, weiß vielleicht ein Leser ob Parvoviren bei Vögeln auftreten? Ich suche den Namen des Erregers und der Erkrankung ... Quarantänezeit...

  1. #1 Fridolin12, 29.09.2010
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo,

    weiß vielleicht ein Leser ob Parvoviren bei Vögeln auftreten? Ich suche den Namen des Erregers und der Erkrankung ... Quarantänezeit ist 6 Wochen, die Vögel können scheinbar gesund plötzlich tot von der Stange fallen .... Ich gebe zu, daß sind ver... wenig Infos ....

    Danke u fG
    Fridolin
     
  2. #2 Tiffani, 29.09.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Sehr aufwändig (Pavo) Du kannst dich ab hier weiter druchgraben
     
  3. #3 charly18blue, 29.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.769
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Hessen
    Hallo Fridolin,

    Parvoviren können auch bei Vögeln auftreten. In dem Buch Pathologie der Haustiere wird beschrieben, dass es eine wahrscheinlich durch einen Parvovirus ausgelöste Leberentzündung bei Papageien gibt. Mit gelbblasser Leber, Nekrose der Leberzellen und interstitieller Hepatitis (Leberzirrhose). Bei Tauben gibt es eine durch einen Adeno- und Parvovirus ausgelöste Enteritis (Darmentzündung).
    Bei Enten gibt es die Derzsysche Krankheit (Parvovirose), die ebenfalls von einem Parvovirus ausgelöst wird.
     
  4. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Hallo Friedolin12!
    Parvo tritt bei Hühner, Gänsen und Moschusenten auf und ist als Erkrankung bei Gänsen und Moschusenten beschrieben. Für andere Vogelarten ist dies nicht nachgewiesen! Sowohl bei den von charly18blue zuvor angegebenen Tauben wie auch bei den Kakadus konnten Parvoviren nicht nachgewiesen werden! Bei betroffenen Tauben konnten elektronenmikroskopisch nicht zwischen Adeno-und Parvopartikeln im Kern differenziert werden. Bei den untersuchten Kakaduschwärmen in Australien wiesen Kernpartikel ÄHNLICHKEIT mit denen der Parvoviren auf, konnten aber nicht bestätigt werden.
    Daher sind auch weiterhin nur Huhn, Moschusente und Gans als Wirt nachgewiesen. Bei Ente und Gans können Parvoviren durchaus bei scheinbar gesunden Tieren zu einer schnellen Sterblichkeit von bis zu 90% führen.
     
  5. #5 charly18blue, 30.09.2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.769
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Hessen
    Dann verstehe ich nicht warum in dem von mir benannten Fachbuch folgendes steht: Bergmann und Kiupel fanden bei einer durch Adeno- und Parvovirus ausgelösten Enteritis bei Tauben Einschlußkörperchen in der Leber, die basophilen bis eosinophilen werden dem Adenovirus, die homogenen basophilen dem Parvovirus zugeordnet. Ist das überholt?

    Bei den Papageien wurde wahrscheinlich davon ausgegangen. Gibt es da auch neue Erkenntnisse?
     
  6. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Ich persönlich habe da keine neueren Veröffentlichungen gehört oder gelesen. Vielleicht reichen Einigen ja auch basophile Einschlusskörperchen im EM-Mikroskop für einen Nachweis einer Parvo-infektion . Ich bin aber der Meinung, das ein Antigen- oder Virusnachweis nötig ist um die Infektion anderer Vogelarten als der Gans oder der Moschusente zu belegen.
    Jemand anderes vielleicht neue Veröffentlichungen zur Hand?
     
  7. #7 Munia maja, 30.09.2010
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.222
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Bayern
    Hallo Vaccin,

    ich hab vor kurzem einen Abstract über Parvovirose (?) bei Gouldsamadinen gelesen - mal sehen, ob ich ihn nochmals finde (hatte ihn ausgedruckt, aber schon wieder weggeworfen). Es betraf mehrere Schwärme verschiedener Halter, die Sterblichkeit war dabei sehr hoch (je nach Schwarm bis zu 100%).

    MfG,
    Steffi
     
  8. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    @steffi: Falls Du das Abstract noch findest gibt doch kurz die Quelle durch. Über's frei verfügbare Netz finde ich darüber keine neuen Veröffentlichungen. Wenn ich dran denke lasse ich morgen mal 'ne Literaturrecherche über die Datenbanken laufen. Und Du meinst, das Parvo bei den Goulds nachgewiesen wurde??!
     
  9. #9 Fridolin12, 30.09.2010
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    "Ösiland"
    Hallo und Danke - ich war / bin ja eigentlich nur wissbegierig was zu einer 6-wöchigen Quarantäne führt. Die Krankheit tat bei Tauben auf ( wieviele gestorben sind weiß ich nicht - auch nicht wie groß der Bestand überhaupt ist. ) Jedenfalls sind zur Sicherheit ALLE Gefiederten ( auch wenn räumlich getrennt ) unter Quarantäne - es gibt einen großen Bestand an Papageien ...

    Ich werd mal die Links studieren, und ich laß mir viiieeel Zeit mit dem Kontakt zu den Vögeln !
     
  10. #10 Munia maja, 30.09.2010
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.222
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Bayern
    Hallo Vaccin,

    hab mich getäuscht, es waren Herpesviren. Ich bin eigentlich nur daraufgestoßen, weil ich mich über Circoviren bei den Prachtfinken informieren wollte... (diesen Abstract hatte ich ausgedruckt... ;) ).
    M.W. gibt´s für Parvoviren auch einen Nachweis bei Kanarienvögel - frag mich bitte aber nicht nach der Quelle... (oder ich bring schon wieder die Viren durcheinander)

    MfG,
    Steffi
     
  11. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    @Fridolin12:
    Quarantänen von 6 Wochen kann man bei vielen Erkrankungen empfehlen...Viruserkrankungen, die schlechte Symptomatiken zeigen, bakterielle Erkrankungen die eine langsame Ausbreitung zeigen und selbst Parasitosen, wenn man beispielsweise Würmer mittels Kot-US ausschließen will, die Infektion aber zu jung ist um adulte würmer, die Eier legen, im Darm zu haben.
    @Munia mala: Habe heut mal gesxchaut und nichts aus dem Ziervogelsektor mit nachgewiesener Parvo-Infektion gefunden.
    Eine Veröffentlichung über drei Herden mit parvo-ähnlichen Partikeln bei italienischen Fasanen und (was mir neu war) Nachweise bei amerikanischen Puten hab ich nebenbei noch gefunden.
     
Thema: Parvoviren bei Vögeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parvovirus tauben

    ,
  2. parvovirose bei gänsen

    ,
  3. parvovirose gans

    ,
  4. parvovirus bei gänsen,
  5. parvovirus bei Enten,
  6. parvovirushepatitis gänse,
  7. parvovirose Gänse,
  8. tauben parvovirus,
  9. parvo enten,
  10. parvo ente,
  11. parvoviren gans,
  12. PARVOVIROSE bei enten,
  13. parvovirus gänse,
  14. paraviren bei gänsen,
  15. parvovirose der gänse,
  16. Derzsysche Krankheit,
  17. Parvovirus taube,
  18. parvoviren taube,
  19. parvovirus hepatitis gänse,
  20. parvovirus huehner,
  21. parvovirus vögel,
  22. parvovirose geflügel,
  23. parvovirose bei voegeln,
  24. parvovirus enten,
  25. parvovirus geflügel
Die Seite wird geladen...

Parvoviren bei Vögeln? - Ähnliche Themen

  1. Schnabelveränderung bei meinem Halsi

    Schnabelveränderung bei meinem Halsi: Guten Abend zusammen, es geht um meinen Halsbandsittich Coco. Leider musste ich gestern abend feststellen das sie eine veränderung am Schnabel...
  2. Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis

    Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis: Hallo, ich kann es immer noch nicht fassen, bin echt fertig. :heul:Gestern Abend brachte ich all unser Geflügel in den Stall, da war alles ok. Ein...
  3. Finkenkönig-Kernbeißer

    Finkenkönig-Kernbeißer: Seit November habe ich einen jungen Kernbeißer, einen Finkenkönig, wurde am Flügel verletzt. Die drei äußeren langen Federn wachsen wohl auch...
  4. Bitte um Hilfe bei Bestimmung einer Vogelstimme

    Bitte um Hilfe bei Bestimmung einer Vogelstimme: Liebe Vogelfreunde, seit ein paar Nächten treibt sich in der Mannheimer Innenstadt ein Vogelpaar herum, dass sich anscheinend gegenseitig ruft....
  5. Agressives Verhalten bei Neuzugang

    Agressives Verhalten bei Neuzugang: Hallo zusammen, mein 2 Jahre alter Hahn hat seit 2 Tagen neue Gesellschaft. Er war verpaart mit unserer 11 Jahre alte Henne, die ihren Partner...