Passt bloss auf!!!!!

Diskutiere Passt bloss auf!!!!! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben , melde mich mal nach längerer Abwesenheit zurück. (zuviel Stress!) Muss auch gleich mal was loswerden.... da kauft man...

  1. #1 Schnissje, 9. Januar 2004
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Ihr Lieben ,

    melde mich mal nach längerer Abwesenheit zurück. (zuviel Stress!)

    Muss auch gleich mal was loswerden.... da kauft man TEURES Papageienspielzeug bei Wagners und Ricos ein. ( soll ja ALLES getestet sein)..und denn passiert sowas.!!!

    Komme ich heute abend nach Hause und erlebte nen Hammer.

    Normal wenn ich reinkomme begrüssen mich meine beiden Racker überschwenglich..heute schaute mich nur Roy so komisch an!
    Ich guggte sofort nach Charly und was ich da sehen musste ..liess mir echt das Blut in den Adern gefrieren.

    Kaufte vor Weihnachten ACRYL-Spielzeug ein. Charly spielte so gerne damit... das Ding ist nicht so gross..hat nen roten Zapfen und 3 Platten aus Acryl. Das Ganze hängt an einem Karabinerhaken und dann kommt ne Kette und daran befindet sich so ein Ring wie an nem Schlüsselbund.

    Und dieses Spielzeug befand sich an Charlys Käfig...der den ganzen Tag offensteht! Und wo er nur hingeht zum Essen!

    Soch..er muss damit gespielt haben und dann hat sich dieser RING in seinem Schnabel festgeklingt!
    Der Arme konnte ja nun nicht wegfliegen weil es ja am Käfig befestigt war...das heisst er wollte fliegen kam aber nicht weg und bambelte in der Luft!!!

    Ich hin...wollte das Ding abziehen NULL CHANCE!
    Das steckte so fest im Schnabel ..es ging nicht ab.
    Ich in den Keller ne Zange geholt...und jeder der schon mal nen panischen Vogel erlebt hat weiss was nun kommt.
    Das Blut spritze nur so...also nicht das von Charly sondern MEINS!
    Aber das is mir sooowas von egal...und das komische ist...ich verspürte nicht mal Schmerzen.

    Als es endlich ab war... hat diese kleine schüchterne Maus seinen Kopf an meine Brust gelegt ( dachte schon er hat nen Infarkt nun) und ganz tief durchgeatmet!


    Ich könnte echt kotzen....GETESTET???? Dass ich nicht lache...ich frag mich echt WER sowas testet!
    Hauptsache es kostet ein Schweinegeld! Das ich gerne ausgebe wenn es was taugt!

    Gruss
    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Petra,

    also bei deiner Story musste ich eben so richtig mitfiebern! Was ein Glück ist es im nachhinein doch noch gut ausgegangen!
    Ich habe auch diverse Acrylspielzeuge, die an den Ketten mit den Schlüsselringen befestigt sind (vom Papageienparadies Wagner) und darf gar nicht daran denken, das meinen beiden auch so etwas schlimmes passieren könnte!

    Aber was will man machen? Kein Spielzeug mehr verwenden? Ich glaube, es kann immer was passieren, ob mit oder ohne Spielzeug, das ist ja das schlimme, aber was kann man dagegen machen??? Schreib doch mal eine Mail oder Brief von dort, wo du dieses Spielzeug gekauft hast, die könnten diese Schlüsselringe doch einfach ganz klein machen!

    LG von TANJA
     
  4. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo Petra!

    Ich würde mich auch sofort an den Verkäufer (Ricos oder Wagner) wenden! Nach meinen bisherigen Eischätzungen nehmen sie das Spielzeug nach einem solchen Vorfall sicherlich sofort aus dem Programm..

    Ich hoffe, dein Kleiner hat sich wieder erholt! Man kann eben leider nicht alle "im-Falle-eines-Falles-Eventualitäten" testen, dasselbe kann einem mit einem simplen Karabinderhaken theoretisch auch passieren..

    Dennoch: sagen würde ich es denen..

    Gute Besserung an Vogel und an deine Finger;)
     
  5. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Unserem Tyson ist das gleiche passiert! Nachdem wir den Ring entfernen konnten, hatte er lange ein richtiges Loch im unterem Schnabel! Wir waren alle total fix und fertig!
     
  6. #5 Doris + Galileo, 9. Januar 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo!

    Auch an unseren Spielzeugen sind teilweise diese Schlüsselringe befestigt. Werde sie aber jetzt aufgrund eurer Erlebnisse entfernen. Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert, ist denke ich ziemlich hoch. Und bei so einer Panikattacke kann ja zusätzlich auch noch ein Flügel brechen oder noch Schlimmeres passieren...:?

    Über solch getestete Spielzeuge habe ich mich schon des öfteren gewundert. So schafft es unser Grauer spielend leicht, angebrachte Metallglöckchen in Minuten zu zerstören, indem er das Metallpendel abbricht. Der zurückbleibende Metallgrat ist dann so scharf, dass er sich sicher die Zunge zerschneiden würde, wenn er weiter daran rumspielen könnte. Also nichts wie raus mit dem Glöckchen.

    In vielen Glöckchen (Pendel) z. B. ist darüber hinaus Blei enthalten, an dem der Papagei dann ständig rumknabbert und sich damit eine schleichende Vergiftung holt. Davor hat unser Züchter ausdrücklich gewarnt.

    Was heißt schon getestet!!! Nach welchen Kriterien?

    Nach Gefallen?
    Nach Spielfunktion?
    Nach geeigneten Materialien?
    Nach Sicherheit?

    Im übrigen lässt auch die Kennzeichnung des Spielzeugs zu wünschen übrig.
    Bei welcher Firma wird eine aussagekräftige Herstellerangabe geboten:
    Z.B. aus welchem Holz es ist, welches Metall (Zinkfrei?) und welche Farbe (Lebensmittelfarbe oder giftige Holzbeize?)verwendet wurde usw.

    Eines der Weihnachts-Spielzeuggeschenke z.B. wurde oft neben dem Wassernapf zerknabbert, wobei sich jedesmal das Wasser stark blau, gelb usw. verfärbt hat. Die Entscheidung ob gefährlich oder nicht bleibt gerade in solchen Fällen beim Vogelhalter.

    Ich bin zugegeben eh schon eher skeptisch und verlasse mich ungern auf irgendwelche nicht belegbaren Aussagen. Und die Ettikettierung solcher Papageienspielzeuge ist ja wirklich mehr als dürftig und - anders als die gesetzlich vorgeschriebene Lebensmittelkennzeichnung - auf freiweilliger Basis. 8(

    Deswegen danke für die wichtigen Infos - so lassen sich wenigstens noch mehr unnötige Unfälle unserer Liebsten vermeiden. :)

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  7. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo an alle.

    Eure Erfahrungsberichte schockieren mich zu tiefst. Ich hoffe es geht euren Piepmätzen, egal wen es jetzt getroffen hat schon wieder besser. *ganz doll Daumen drück* Von diesem Acrylspielzeug halte ich eh nichts. Hab immer Angst das die Geier da was abknabbern und dann verschlucken. Da finde ich Holzspielzeug ungefährlicher.
    Aber vielleicht ist das ein Irrtum.

    Ich habe heute endlich (nach langem Warten) ein Paket von Wagner erhalten. Ich hatte Holzspielzeug bestellt.
    Aber das riecht alles so komisch nach Chemie.
    Ich dachte immer das die da extra spezielle Farben zum einfärben nehmen.
    Kann das Zeug gefährlich sein?
    Denn ich bin mir sicher das unsere beiden das Zeug über kurz oder lang zerlegen werden.

    Dieser Rope Ball den ich mit bestellt hatte (das sind zwei Ringe quasi als Ball zusammen gemacht und mit Baumwolle umwickelt) der stinkt meiner Meinung nach auch extrem. So wie verbranntes Plastikzeug. Da schüttelt es mich gleich.

    Also ich weiß nicht. Ich bin mir bei dem ganzen Zeug nicht so sicher. Ich überlege schon ob ich alles wieder zurück schicke.

    Was meint ihr dazu?
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.179
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Also, ich würde das postwendend zurückschicken 0l
     
  9. #8 Bepposhop, 9. Januar 2004
    Bepposhop

    Bepposhop Guest

    Spielzeug

    Ich weiß ja, dass das jetzt stark nach Eigenwerbung stinkt (ist es ja eigentlich auch), aber wir sagen euch bei unserem Spielzeug, das auch über die Birdbox vertrieben wird, klipp und klar, was woher kommt und verwendet wird:

    - gefärbt wird ausschließlich mit Lebensmittelfarbe von Brauns Heitmann, Warburg
    - Sisal und Baumwolle kommen aus einer dt. Seilerei
    - das Leder ist ohne Chemie gegerbt und stammt aus Deutschlands letzter und einzigster Altsämischgerberei (einen ausführlichen Bericht über die Herstellung findet ihr auf unserer Homepage auf dieser Seite:(http://www.bepposhop.de/Wir_uber_uns/wir_uber_uns.html
    - das Holz (Hainbuche und Haselnuss) stammt aus unserem Forst hier in Breisach/Südbaden und wird eigenhändig von uns geschlagen und weiterverarbeitet.

    P.S.: Es gibt ein (leider) sehr treffendes Sprichwort: Shit happens.
    Wenn´s passieren muß, kann sich von einem Haselnussholz ein Splitter lösen und im Hals stecken bleiben. Das absolut sichere Spielzeug kann es - glaube ich zumindest - nicht geben.

    Liebe Grüße, Armin vom Bepposhop

    P.S.: ein befreundeter Zoohändler hat mir unlängst erzählt, dass viel Spielzeug aus dem Osten (Niedrigstlohnländer) stammt, habe er von einem Handelsvertreter für Vogelspielzeug erfahren. Namen wollte er mir keinen stecken.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Werbung? Ach was! ;)

    Nein echt, die Sachen sind echt schön.
    Ich hab letztens ne Medussa bestellt. Jetzt liegt sie am Boden rum in der Hoffung daß sich die kleinen Schisser da mal rantrauen. Wenn ich sie hinhängen will gibts erstmal Terz. Aber an die einzelnen Scheibchen (zum selberbasteln) dagehen sie schon ran.

    Naja ich hab ja noch Hoffnung. Bei den Grauen dauert es eben immer ne Weile bis sie sich an Neues gewöhnen.
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Egal wie gut Spielzeug ist. man sollte es schon täglich kontrollieren, ob sich nicht so ein Ring aufgebogen hat, Fäden zum Verheddern sich gelöst haben. Papageien haben nur mal schrafe starke Schnäbel und können im Handumdrehen aus etwas völlig ungefährlichem etwas gefährliches machen.

    Bei Wagner kann man anrufen, die sind sehr hilfsbereit und erklären ausgiebig woraus ihre Spielzeuge gemacht sind.


    Dennoch, montiere ich bei Spielzeug sofort die Halterungen ab und befestige sie mit Schnüren, die so kurz gebundnen sind, dass sich kein Vogel darin aufhängen kann.

    Glöckchen werden prinzipiell abgemacht, da die Pendel zu leicht verschluckt werden können.

    Zink wird von einem Magneten angezogen, Edelstahl nicht. Also selber testen.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Passt bloss auf!!!!!