"pastellhimmelblau"

Diskutiere "pastellhimmelblau" im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; wer kann mir helfen und mir bilder von ehem. pastellhimmelblauen halsband schicken ?? mfg markus

  1. #1 pyrrhura, 10. Mai 2004
    pyrrhura

    pyrrhura Guest

    wer kann mir helfen und mir bilder von ehem. pastellhimmelblauen halsband schicken ??

    mfg
    markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ajnar, 11. Mai 2004
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2004
    Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Markus,

    ob das die Farbnuance ist?
     

    Anhänge:

  4. pyrrhura

    pyrrhura Guest

    ne leider nicht - ist schwer zu sagen welches blau das ist - ich kann das nicht so klar am foto erkennen ob blau oder himmelblau aber ein pastellhimmelblauer ist das nicht :-)
     
  5. skunz

    skunz Guest

    Hallo Markus,

    im neuen Buch von Bastiaan ist ein Foto eines 1,0 Zimt Türkis (Pastellhimmelblau) abgebildet. Ich kann es aber wohl aus Copyright-Gründen nicht einscannen und hier einstellen. Das Buch kann man bestellen bei Volker Seidl, Föhrwiese 1, 39345 Flechtingen, Tel. 039054-3097, eMail: PapageienSeidl@aol.com. Das Buch kostet zwar 75 EUR aber ist auch 560 Seiten stark mit 450 Farbfotos der "gängigsten" Mutationen des Halsbandsittich.
    Ich kanns nur empfehlen.

    Lg
    Stefan
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Halloho

    Ach wie ich mich freue mal wieder Pics von Aloisius und Minerva zu sehen.
    Die beiden sind zwar nicht pastellhimmelblau, trotzdem bin ich ein "bekennender Fan" dieser beiden Schönheiten

    Dankeschön Ajnar und liebe Grüssle an Aloisius und Minerva...........dahinschmelz ;)
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallihallo liebe Nachteule, 1.05 Uhr... ist ja auch nicht gerade früh ;-)

    Ach, wie lieb von Dir Sonja. Vielen Dank! Die beiden haben sich sehr verändert. Ich muß mal wieder ein paar Photos machen. Und die kleine Liluse erst. Ich finde sie auch ganz besonders hübsch in ihrem natürlichen Grün und dem dunklen Schnabel. Langsam bauschen sich die Federchen am Hinterkopf und ich bin gespannt, wie sich das mit dem Halsband noch so entwickelt ;-) Leider hat sie große Angst vor dem Photoapparat.
    Vorgestern gabs Zweige mit Äpfelchen dran, da haben sich alle gefreut und gepfückt und gepanscht ;-D War schön! Und gestern Kirschzweige ;-DD .... War auch schön (haha, ohne Worte)
    Zuerst nochmal für Dich Aloisius und Minervel ;-) und dann die kleine Liluse, das sind noch ältere Bilder, im kleinen Übergangskäfig.....
    Ganz liebe Grüße
    Franziska
     

    Anhänge:

  8. #7 owl, 14. Juli 2004
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2004
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Franziska

    Freut mich dass Du (ganz im Gegensatz zu mir :~ ) so schnell geantwortet hast. Nun ja, es ist eben so, dass die Halsbandsittiche mir sehr gut gefallen.
    Und gerade bei Aloisius und Minervel (2,0 ??) finde ich die Farben so schön, genauso wie ihre Gesichtchen...sie haben so eine liebenswerte Mimik ;)

    Du schreibst sie hätten sich verändert?
    Ist's das Verhalten welches sich bei ihnen verändert hat.

    Tut mir leid Franziska, doch nun muss ich mich outen, dass ich Minervel bisher für eine Henne gehalten habe (frag mich bloss nicht weshalb), oder ist sie/er ein Hahn :?

    Sorry für meine dumme und ungeschickte Fragestellung.

    Die Fotos sind wieder mal klasse, wie alle Fotos die Du bisher gezeigt hast.

    Liluse kann in puncto Schönheit sehr gut mit Aloisius und Minervel mithalten, sie ist ein bildhübsches Mädel.

    In diesem Thread habe ich gelesen, dass Liluse eine afrikanische Halsbandsittichdame ist.
    Sind Aloisius und Minervel Asiaten?

    Oje, arme Franziska...sooo viele Fragen von mir....nun ja, mit den Halsis kenne ich mich eben nicht so gut aus.....kann nur sagen dass sie mir gefallen - und wie ;)

    Herzlichen Dank für die schönen Fotos und ganz liebe Grüsse an Dich, Aloisius, Minervel und Liluse :blume:

    P.S: Pantschen :D ja, ja das macht Spass. Zur Zeit haben wir im Garten kleine reife Walderdbeerchen und die Beeren der Felsenbirne sind ebenfalls reif. Ich hab all die Beerchen zum Verzehr serviert, doch was machen meine Nymphen?....sie spielen "Schnabelball" damit, oder zertreten sie, schade um die Vitamine
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Sorry, Markus, wir mißbrauchen jetzt Dein Thema ;-)

    Hallo Sonja,
    Du schreibst, Du hiltest Minervel bisher für eine Henne? ICH AUCH ;-) Es steht immer noch nicht ganz fest, zu welchem Geschlecht sie gehören. Bei beiden ist das Halsband gleich intensiv ausgeprägt... Ich denke aber mittlerweile, daß Minervel auf jeden Fall ein Junge ist. Bei Aloisius denke ich es eigentlich auch und bei Liluse (dann evtl. Li-Lu) bin ich mir auch nicht mehr sicher.. langsam deutet sich da so etwas an (sie kam wohl als Baby). Liluse ist AfrikanerIN und Aloisius und Minervel sind wohl Inder.
    Eigentlich sollte sie ja gar nicht mehr bei mir einziehen, aber weil die Vermittlung in einen Park aufgrund des winterlichen Wetters gescheitert war, und das TH sie in eine Familie vermitteln wollte und sie sehr scheu ist, nahm ich sie dann letztendlich auf... und jetzt werde ich nichts übereilen, weil die Halsbandsittiche so zänckisch sind und ich kein Risiko eingehen will. Sie lebt im Moment bei den beiden im Zimmer in einer Zimmervoliere. Später wird sie wenn es nicht zu Streitigkeiten durch die Gitter kommt, einen eigenen Bereich bekommen, (im gleichen Raum hatte es gar nicht geklappt) oder ich muß eine Entscheidung treffen, sprich einen guten Platz suchen (was ich mehr als ungern täte), aber ich kann mich hierzu noch nicht äußern, geschweige denn etwas planen.... Es ist eben nicht so einfach mit den Halsbandsittichen...
    - aber Du hast Recht, sie sind so liebenswert und keck. Ich mag auch ihre Gesichtchen so sehr, besonders, wenn sie das Köpfchen schief legen und Dich anschauen.... (schmelz)
    Ich gestehe Dir, ich kenne mich auch immer noch nicht so gut aus mit den Halsbandsittichen. Es gibt nicht so viele Infos und hier im Forum wird man damit auch nicht gerade bombadiert... ;-) Langsam kommt die Erfahrung, würde ich sagen.

    Ach, wie süß die Nympchen Schnabelball spielen... Niedlich. Das würden Ida und Michel sicher auch gerne mal spielen... (lach), aber sie sind so brav - bei den o.g. sieht das zermanschen ein wenig anderes aus... Sie tragen selbst größere Äpfel im Schnabel quer durch die Voliere und verteilen alles im Raum... Eben geschnittene Zweige von der Länge 3 m sind innerhalb einer Stunde entlaubt (lach). Und dabei machen sie sich im Grün so gut ;-D...

    Liebe Grüße
    Franziska
     
  11. #9 owl, 16. Juli 2004
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2004
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Franziska

    Bitte entschuldige meine späte Antwort, doch diese Woche gings bei mir drunter und drüber 8o

    Das Halsband ist also bei den Hennen nicht so sehr ausgeprägt, wenn überhaupt vorhanden....so hab ich es verstanden :?

    Würde nicht eine DNA-Federanalyse alle Zweifel ausräumen können, ob Henne oder Hahn?

    Oder bestünde die Möglichkeit, dass sie ihr Geschlecht durch geschlechtsspezifisches Verhalten outen, wie z. B. die Nymphen-Hähne durch Singen, Klopfen etc...

    Sollten Aloisius und Minervel beides Hähne sein, dürfen wir uns dann auf den Einzug von 2 indischen Halsi-Hennen freuen :D
    Ich bin wirklich sehr gespannt, wieviele Halsbandsittiche in einem oder zwei Jahren bei Dir wohnen werden ;)

    Für Liluse war Deine Entscheidung bestimmt die allerbeste Lösung.
    Ich denke mal dass ein scheuer Vogel in einer aktiven Familie schon zu leiden hat, so ein Tier braucht Ruhe nicht zusätzlichen Stress. Naja, und ein "Anfängervogel" ist ein Halsbandsittich auch nicht unbedingt.
    Das TH kann auch keine dauerhafte Lösung sein, für kein Tier.

    Wenn man die Halsbandsittiche so anschaut, würde man garnicht auf den Gedanken kommen, dass sie zänkisch sind, eben weil sie so liebe Gesichtchen haben.
    Dann sind sie also "der Wolf im Schafspelz".....ist nur Spass ;)

    Ich kann Dich sehr gut verstehen, dass Du Dich nicht mehr von Liluse trennen möchtest. Die Pipser schaffen es immer recht schnell unsere Herzen zu erobern.

    Bestimmt wirst Du für Liluse das Richtige tun. Du bist eine erfahrene Vogelhalterin, und ich zweifle keine Sekunde daran, dass Du eine Lösung finden wirst, die sowohl Deine beiden Inder, also auch Liluse und nicht zuletzt Dich selbst zufrieden stellen wird.

    Das ist vollkommen richtig. Wenn man vergleicht wieviele Infos über die Amazonen, Graupapas, die Wellis oder die Nymphen zu lesen sind....

    Na da kommt wenigstens keine Langeweile auf, darf auch nicht sein.

    Neulich kam im Hessenfernsehen ne Doku über freilebende Halsbandsittiche in Deutschland.
    Da war zu sehen wie die Sittiche die reifen Äpfel von den Bäumen kickten.....mich hat's amüsiert :D
    Die Kleingärtner jedoch regen sich sehr über diese "Apfelbanausen" auf 8o
    Versteh ich nicht, ist's doch ein solch unterhaltsames Treiben...
    ....und Fallobst ist immerhin besser als garkein Obst :baetsch:
     
Thema:

"pastellhimmelblau"