Patholologie Bericht von Schneggi

Diskutiere Patholologie Bericht von Schneggi im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Fr. Wüst hat angerufen heute morgen. Schneggi hatte PBD...Finde im inet leider nix ausführliches drüber....Ist ein ansteckender virus anscheinend...

  1. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Fr. Wüst hat angerufen heute morgen. Schneggi hatte PBD...Finde im inet leider nix ausführliches drüber....Ist ein ansteckender virus anscheinend und ich soll jacko und momo zur operation bringen, damit sie ein stück gewebe aus dem kropf nehmen kann um zu testen ob sie es auch haben. kann mir vllt jemand was genaueres darüber sagen über den virus? wie man den in welchem fall wie behandelt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    ich glaube es heißt PDD? Irgendwas mit drüsenmagen wars :/ sie sagte entweder geht die krankheit aufs hirn (desorientierung, gleichgewichtsstörung usw) oder auf den magen. Kann mir vllt jemand einen ausführlichen link zu dieser krankheit schicken? find nix
     
  4. #3 Nicole--38, 12. März 2010
    Nicole--38

    Nicole--38 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar schicke dir einen per PN
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Jana, das tut mir Leid ... :trost:
    PDD, auch Neuropatische Drüsenmagenerweiterung der Papageien, ist eine Viruserkrankung.
    Wir haben hier ein separates Unterforum dafür. Leider erkranken immer mehr Papageien an dieser Krankheit ... Z.B. Solveigs Koko hat diese Krankheit. Vielleicht kannst du dich u.a. mal an sie wenden.
    Ob das allerdings so sinnvoll wäre... ?
    Ich rate dir, dich erst einmal zu PDD zu belesen und eventuell noch eine 2. tierärztliche Meinung einzuholen.
     
  6. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ach Jana, es tut mir so leid für Dich, daß der schlimmste Fall eingetreten ist.

    Bei der Operation handelt es sich um eine Kropfdiopsie.
    Das ist ein richtig schwerer Eingriff - ich persönlich würde es nicht machen lassen.
    Zumal Du selbst bei negativem Befund nicht mit Sicherheit sagen kannst, daß Jacko und Momo sich nicht angesteckt haben.

    Anders sieht es aus, wenn Du den Züchter von Schneggi in Regress nehmen willst.
    Ich würde ihn auf jeden Fall mit dem Resultat konfrontieren und hören, wie er sich dazu stellt.

    PDD ist unheilbar ! Haben sich Deine Beiden angesteckt, kannst Du sowieso nichts mehr machen.
    Allenfalls die Symptome lindern und das Futter umstellen.
    Haben sie sich nicht angesteckt, dann stellt sich die Frage, ob Du sie mit langen Untersuchungen und Futterumstellung belasten sollst.

    Es ist verdammt schwer einen Rat zu geben. Ich kann nur sagen, was ich tun würde :
    Ich würde mit Jacko und Momo erst in einem Jahr wieder eine Routineuntersuchung machen lassen.
    Gibt es dann einen Befund, kannst Du immer noch behandeln.

    Es gibt zu PDD eine Menge neuerer Erkenntnisse.
    Wenn sich Dein Schock gelegt hat, kann ich Dir gern mehr Infos zukommen lassen. :trost:
     
  7. #6 Margaretha Suck, 12. März 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo Jana,

    ich habe Dir eine PN geschickt.

    Gruss
    Margaretha
     
  8. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Bitte um infos aller seits, saug alles auf. Will ja richtig informiert sein. Werde euch heut abend wenn ich daheim bin ausführlich antworten. Bitte verzeiht das ich mich momentan so kurz zusammenfasse. Bis heute abend!
     
  9. #8 (Ex)Volibauer, 12. März 2010
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo Jana,

    das ist sehr besorgniserregend. Vielleicht erninnerst Du Dich, dass ich Dich; nachdem Du die Symptome beschrieben hast; gefragt hatte, ob Deine Schneggi getestet wurde. Dies hast Du bejaht, dass die TA B+B die Tests gemacht hatten und alles negativ war. Meine Frage: Hast Du die Tests machen lassen oder der Züchter? Gibt es Unterlagen???

    Eine Untersuchung wie Frau Wüst vorschlägt, würde ich, wenn ich mich dazu entscheiden würde, mit einer kompletten Untersuchung (Blut, Röntgen, Kot, Feder, Endoskopie) einhergehen lassen.

    Trotz der schlechten Nachrichten wünschen wir die Kraft für nächste Zeit.
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Andy (warte immer noch...),

    auf PDD wird routinemäßig nicht getestet, weil die Tests beim lebenden Vogel sowieso nicht aussagekräftig sind.
    Getestet wird üblicherweise auf PBFD, Polyoma und Chlamydien.

    Jana, frage BB doch mal, ob sie statt der umstrittenen Kropfdiopsie auch die Kloakenabstrich-Methode machen, wie die Uni Gießen !

    Links habe ich Dir per PN geschickt.
     
  11. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    Pdd ist echt eine fiese Krankheit,es geht soweit ich mich erinnere übers Gehirn,wo Nerven für den Drüsenmagen geschädigt werden.Dieser kann dann darufhin das Futter nicht mehr verwerten.Die Vögel verhungern dann,weil nix mehr aufgenommen werden bzw.nicht mehr verwertet werden kann,sie fressen zwar, aber die Körner werden unverdaut wieder ausgeschieden,und dieses überlebt kein Vogel,schon gar nicht ein Jungvogel.:traurig:
     
  12. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Schneggi ist Gott sei dank nicht qualvoll verhungert, sondern ist am Nierenversagen gestorben. Unverdaute Körner haben wir nie beobachtet. Sie hatte eben Durchfall.

    Ja
    sie haben einen Bluttest gemacht in dem aber nichts besonderes feststellbar war. Alle Organe schienen in Ordnung zu sein, bis auf die erhöhten Harnsäurewerte, im Kloalenabefundj war auch nichts auffälliges. die Bakterien sind nicht gewachsen in der Petrischale.


    Ich habe mich nun dazu entschieden NICHT diese Kropfdingens machen zu lassen. Vorerst möchte ich nicht das meine zwei Schmerzen erleiden müssen, zudem ist eine Narkose anscheinend auch nicht ganz ungefährlich?!
    Und dafür, das ich dann im Endeffekt kein 100%ig sicheres Ergebniss habe, möchte ich meine zwei nicht unnötig belasten. Bei Schneggi ist der Virus wahrscheinlich durch den Stress mit Jacko und Momo ausgebrochen. Sie war ja neu. Durch eine nette Mituserin habe ich erfahren alles Immunstärkende durchzuführen. Vitamine, Mauserhilfe usw...vllt hat ja jemand Tips, wie ich weitermachen soll. Durch was ich den ausbruch vorbeugen kann?

    Vielen dank für eure bisherigen Tips, habe mir viel durchgelesen und bin jetzt ein kleinwenig sicherer, was diesen Virus angeht.


    Liebe Grüße
    Jana
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jana,

    war Schneggi nicht aus einer Zoohandlung? Ich mag mich gar nicht reindenken ....
    Hast du die Leute dort informiert oder hast es vor?

    Vielleicht ist ja der Kelch an deinen beiden anderen Grauen vorüber gegangen. Vielleicht wurden sie noch gar nicht angesteckt... :trost:
     
  14. Schano2

    Schano2 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Hallo Sybille

    ja ausm Kölle zoo....ihr werdet mich erschlagen, nimmt es aber bitte Kommentarlos hin. 2000€ sind noch offen. Zahlen nun einen toten Papagei ab ... :(
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oje Jana :traurig:, tut mir echt leid, dass PDD festgestellt wurde. Lass dich mal ganz doll drücken :trost:.

    Noch ein paar Infos zu dieser Erkrankung findest du auch hier.
     
  16. #15 kleiner-kongo, 13. März 2010
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo ,

    erschlagen wird dich bestimmt keiner, ist so schlimm genug was dir passiert ist.
    ob ein papagei oder was anderes, es ist das wert was man dafür bezahlt..du solltest aber vieleicht dem zooladen bescheid sagen, denn die verkaufen ja weiterhin die tiere..jedem der dort ein tier kauft, kann das gleiche passieren..ob die das dann ernst nehmen ist eine andere sache, aber du hast deine pflicht getan..
    ich wünsche dir viel kraft, um das geschehene verarbeiten zu können..

    lg. kleiner-kongo
     
  17. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Die Frage ist, ob der Papagei schon krank war, als du ihn erworben hast und ob du das beweisen (Inkubationszeit von PDD) kannst. Dann würde ich mir einen Anwalt nehmen und den Kölle Zoo auf Regress (deine Unkosten) verklagen und keinen Cent mehr abbezahlen.
    Dann wäre es aber auch von Vorteil, dass deine anderen Grauen (vielleicht und hoffentlich) nicht infiziert sind, sonst wird behauptet, Schneggi hätte sich bei deinen Papas angesteckt.
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Bei PDD läßt sich keine genaue bzw. ungefähre Inkubationszeit feststellen.

    Zudem muß eben bewiesen werden, das die verbliebenen Grauen keine Virusträger sind, wie Annabell bereits schrieb.
    Die Kropfbiopsie gibt eine 80%ige Gewissheit (am lebenden Tier)...ich finde, das ist schon was.

    Vielleicht hilft Dir dieser Beitrag auch weiter (oder kennst Du ihn schon?). ;)
     
  19. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich schließe mich Annabells Ratschlag an !
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Schlimme Krankheit. Tut mir sehr leid. Der Horror eines jeden Users.
     
  22. Andrea K

    Andrea K Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41539 Dormagen
    Hi schano,
    tut mir wirklich leid!!!!!!!
    Meine Grauen haben wohl beide PBFD,laut TA ist der Bornavirus dafür verantwortlich.
    Bei Meinen wurde ein Bluttest und eine Kotprobe entnommen.
    Der Kropfabstrich ist wohl sehr gefährlich.
    Sollten deien beiden sich angesteckt haben,gibt es sowieso keien Therapie,gegen diese gefährlichen Viren kann man nichts tun.Stärke das Immunsystem der beiden,das ist das einzige was du tun kannst.
    Auch wenn Jacko und momo den Virus haben,heißt es nicht,das er jemals ausbricht.
    Ich würde wirklich von der OP abraten,aber entscheiden mußt du.
    Weißt du,auch wenn du weißt,das die beiden sich angesteckt haben,kannst du nichts tun,also warum eine OP.
    Das ist meine Meinung!!!!
    Wünsche dir aber weiterhin alles Gute und ich hoffe,du triffst die richtige Entscheidung.
    Liebe Grüße,Andrea
     
Thema:

Patholologie Bericht von Schneggi

Die Seite wird geladen...

Patholologie Bericht von Schneggi - Ähnliche Themen

  1. Chilli und Zorro Bericht Schwarzohrpapageien

    Chilli und Zorro Bericht Schwarzohrpapageien: Hallo zusammen, vor einigen Monaten habe ich beide komplett checken lassen... ohne Endoskopie allerdings... dabei sah wohl Chillis Lunge nach...
  2. Bericht Wiederauswilderung Junguhu

    Bericht Wiederauswilderung Junguhu: Vor 2 Wochen bekam ich einen Uhu-Ästling zum Aufpäppeln, er hatte sich in einem Steinschlagschutznetz verfangen und war leicht verletzt. Nachdem...
  3. Interessasnter Bericht über Weißwangen- Nonnengänse

    Interessasnter Bericht über Weißwangen- Nonnengänse: Hallo, für alle Gänse und auch Weißwangen- und Nonnengänsefans. Ich habe gestern einen echt tollen Bericht auf Arte über die Nonnengänse...
  4. Zuchterfahrungen mit Straußwachteln - wer kann berichten, wie es geht?

    Zuchterfahrungen mit Straußwachteln - wer kann berichten, wie es geht?: Hallo, ich baue gerade (gedanklich) mein neues Vogelzimmer, in dem ich auch Straußwachteln halten und möglichst züchten möchte. Was muss...
  5. Vogelmarkt Straubing 3.3.13 - Bericht

    Vogelmarkt Straubing 3.3.13 - Bericht: Komme gerade aus Straubing und wollte kurz über das Angebot berichten. Die Börse war gut besucht, es war garnicht so einfach sich durch die...