Paulchen war weg

Diskutiere Paulchen war weg im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute Heute Mittag bin ich nach hause gekommen und es waren nur noch drei Vögel da.:? Paulchen war weg. Normalerweise mache ich alle türen...

  1. #1 bentotagirl, 10. Dezember 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Leute
    Heute Mittag bin ich nach hause gekommen und es waren nur noch drei Vögel da.:? Paulchen war weg. Normalerweise mache ich alle türen zu wenn ich weggehe aber heute war die Türe zum Computer einen Spalt auf. Das Fenster in dem Gästebad dahinter war gekippt und die Tür war auch auf. Ich habe dann Alles abgesucht und gerufen und gerufen. Nix. Mensch ich habe gedacht er wäre weggeflogen. Ich hatte mir schon das schlimmste ausgemalt wegen der Kälte und so. Dann habe ich total aufgelöst meinen Mann auf der Arbeit angerufen und ihm die Sache erzählt. Er meinte dann guck doch Mal hinter die Vitrine. Diese steht wegen der Tür nicht ganz an der wand aber soweit weg das sich die Geier nicht verletzen können. Ich also hin und tatsächlich da sass Paulchen Quitschfidel auf einer Kabelschaukel und hat keinen ton gesagt. Mann war ich erleichtert. Das könnt ihr glauben . Ich habe dann erstmal einen Kaffee getrunken und mich wieder beruhigt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Du Arme !

    Aber das kenne ich , unsere Kiko ist unheimlich gut getarnt durch ihre Perlung und wenn sie nicht will , dann kann man rufen und rufen und sie macht keinen Muks ....wahrscheinlich amüsiert sie sich heimlich , wenn ich hektisch werde ....obwohl dazu gar kein Grund besteht , soweit ich das beurteilen kann , ist Alles vogelsicher
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Andrea :0-


    Unsere Geierleins können uns einen schönen Schreck einjagen.
    Zum Glück ist nichts passiert :).

    Wir haben unseren Wohnzimmerschrank auch schon einmal auf die schnelle zerlegen müssen weil meine Lisa dahinterlag. Sie war 2 Tage fix und fertig aber mehr ist nicht passiert. Jetzt liegt ein Brett auf dem Schrank.


    Wie gehts Paulchen sonst so? Schon lange nichts mehr gehöhrt :?.
     
  5. #4 bentotagirl, 10. Dezember 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Heidi
    Unsgeht es gut. Icvh habe nur eine vorstandsjob bei uns im Mütterzentrum angenommen. Deshalb bin ich voll im Stress .Gestern hab ich mir noch einen Hamster gekauft.:D
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Andrea :0-

    Schön das zu höhren :p :p :p.


    Viel Spaß mit Euren kleinen Nager.

    Jetzt fällt mir noch etwas ein. Was ist aus dem Kaka geworden? Hat er ein neues zu Hause gefunden?
     
  7. #6 bentotagirl, 10. Dezember 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Heidi
    Ne noch nicht aber ich arbeite dran . Wird aber noch was dauern bis die Leute sich trennen . sie haben ihn ja schon 15 Jahre.
    Getern haben meine Geier meinen Advendtskranz zerschreddert. Mein Wohnzimmer sah aus als hätte eine Bombe eingeschlagen. Ich verstehe das garnicht das Ding war letztes Jahr auch schon da und da hat es keinen interessiert.
    Ansonsten hat Paulchen sich ausgewildert und kommt auch nicht mehr auf die Hand. Naja muss ja auch nicht sein . Hauptsache er ist glücklich.
     
  8. Antje

    Antje Guest

    Hallo Andrea,

    man das muß ja ein Schreck gewesen sein... :k

    Bitte auch keine gekippten Fenster auflassen. Da sind schon mehrere Vögel entwischt als Du vielleicht denkst.
     
  9. #8 bentotagirl, 10. Dezember 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Antje
    wie ich schon sagte normalerweise mache ich Alle Türen zu wenn ich weg gehe. Heute morgen hatte ich schon sehr früh einen Termin und mit den beiden Kindern war das sehr stressig. Da muss ich die eine wohl vergesse´n haben . Nacxh dem schreck heute werde ich jetzt immer doppelt nachgucken.
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,

    Hi, Hi, Hi das kenne ich :D :D :D .

    Mein Gesteck steht im Esszimmer und kommt nur ins Wohnzimmer wenn wir am Abend dabei sitzen. Und selbst da wird probiert das Ding zu zerlegen. Aber da ist alles drinn was der Garten so hergibt und bestimmt auch Zweige die nicht so gut sind.
     
  11. Antje

    Antje Guest

    Hallo Andrea,

    das war ja auch nicht böse gemeint.

    Ich lüfte auch manchmal im Wohnzimmer und mein Mann muß mich erst daran erinnern, daß die Tür zum Vogelzimmer nur angelehnt ist... :~

    Aber auf so einen Schreck kann ich auch gut verzichten, Du Arme.
     
  12. Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Megaschreck

    Meine Geiern haben mir auch mal einen Megaschreck eingejagt.

    Vor einigen Jahren, als ich noch mit meinem Ex zusammen war, hatten wir gemeinsam 14 Nymphen. Die waren es natürlich gewohnt immer frei rumzufliegen.

    Eines schönen Sommertages, er war schon zur Arbeit als ich kurz danach nach Hause kam. Es waren immer alles Käfigeauf, aber kein einziger Nymph zu sehen.

    Ich hab voll die Panik gekriegt. Alles Fenster und Türen waren fest verschlossen. Ich hatte mich gerade aufs Sofa gesetzt und wollte anfangen zu heulen, als auf einmal ein gelber Kopf unter dem Bett rausschaute.

    Da saß die komplette Bande unter Bett im Schlafzimmer. Später habe ich dann rausgefunden, daß unter dem Bett der kühlste Platz in der Wohnung. Deswegen haben sich alle dahin verzogen.
     
  13. Antje

    Antje Guest

    Hallo Claudia,

    das ist ja echt der Hammer 8o Alle 14 Nymphen zusammen unterm Bett.

    Entschuldige, daß ich lache, aber wenn ich mir das so bildlich vorstelle. Natürlich tut es mir leid, daß Du so einen Schreck bekommen hast, aber die Vorstellung von den Bettnymphen ist wirklich niedlich. ;)

    Ich habe übrigens auch einmal eine viertel Stunde unsere Zimtfarbene Henne Paulie gesucht. Da sie aus ihrem Vogelzimmer nicht rausdürfen, gibt es ja nicht so viele Möglichkeiten. Ich war schon völlig aufgelöst, als ich sie dann ganz friedlich sitzend in der Voliere gesehen habe. Irgendwie war sie so gut getarnt, daß ich sie einfach nicht gesehen habe... Ganz schön dusselig von mir. :~
     
  14. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @ Claudia 14 Nymphen unterm Bett ? Hast du Fotos gemacht ? Ich lach mich tot. sorry aber wenn man sich das so bildlich vorstellt....... Natürlich war der Schreck bestimmt so heftig wie meiner gestern.
    @ Antje habe es auch nicht böse aufgefasst.
     
  15. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo,
    wenn alle ihre Geschichten erzählen,ich kenne auch eine,ist nicht wahnsinnig spannend, hat mich aber sehr mitgenommen.Ich habe sie wie jeden Morgen aus dem Käfig geholt,mußte dann kurz etwas Arbeiten.Als ich wieder ins Vogelzimmer kam war mein Rosi nicht zu sehen, na ja, wo sollte er schon groß sein,es gibt ja nur zwei Möglichkeiten unter dem Schrank oder unter dem Käfig.Ich habe alles abgesucht,und ich meine alles,er war weg,erst habe ich gedacht das ich er ausversehen auf meiner Schulter aus dem Zimmer mitgenommen habe.Eigendlich geht das gar nicht,weil wenn ich aus dem Vogelz. gehe,drehe ich mich IMMER um und schaue nach, ob ich auch alle sehe,will ja keinen von ihnen mit der Tür einklemmen.Nun habe ich die anderen Zimmer meiner Wohnung auf den Kopf gestellt,ich konnte ihn nicht finden. Ich war sicher das er weggeflogen war,ich bin ins Vogelz.zurück um mich von den anderen trösten zu lassen,da piepst eine Stimme die ich unter Dutzenden von Nymphen erkennen würde,mein Rosi.Er saß oben auf dem Fensterrahmen,kein besonders gutes Versteck aber weil er ein Lutino ist, habe ich ihn,in meiner Panik, vor der weißen Wand nicht gesehen.Ihr könnt sicher sein das ich ihn furchtbar ausgeschimpft habe .RalfW
     
  16. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    "unsichtbare" Vögel

    Hallo Andrea :)

    puh - ich höre jetzt noch die Steine poltern die Dir vom Herzen gefallen sein müssen als Du Paulchen entdeckt hast. :s - gut dass es so gut ausging :)

    Wenn mal so etwas "passiert" ist achtet man wieder überpeinlichst dass alle da sind, dass alle Fenster richtig geschlossen sind, usw. – d.h. natürlich nicht dass man sonst nicht aufpasst. ;)
    Das kenne ich, hab mal ganz verzweifelt meine weisse Kakadudame Luzie gesucht, noch in der alten Wohnung – dabei sass sie ganz am Rand irgendwo vor einer weissen Wand, teilweise schien die Sonne in die Wohnung, teilweise war Schatten, ich hatte sie einfach nicht gesehen... :s
    Das ist jetzt prima mit den grünen und blauen Wänden, da können meine Weissen nicht mehr „unsichtbar“ spielen – und mein Herz wird geschont :D
     
  17. buddi

    buddi Guest

    Keinen Ton

    Hi!!
    Unser erster Welli war auch so einer man kam in die Wohnung und rief "hallo bin wieder da" Und sonst antwortete er der Joschi aber es war mucksmäuschenstill. Ich hatt panik meine Mutter hatte fast einen Nervenzusammenbruch und wir suchten Stundenlang aber keine Spur aber abends um 6-7 Uhr hörten wir Joschi der saß nämlich die ganze Zeit auf meinem Schreibtisch und spielte mit meinm Lineal..............
    sowas ich kenn das wohl keinenn Mucks vion sich geben
    Deine buddi
     
  18. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Mein Gast "Junior" war auch schon mal weg

    Hallo,
    ich kann so eine Schreckgeschichte auch erzählen: hatte mal 2 Wellis in Pflege, einer davon gerade 8 wochen alt aber neugierig wie nix. Ich hatte die Küchentür (Vogelzimmer) offen, und habe mich beim Telefonieren nur kurz umgedreht---und auf einmal war Junior weg. Einfach weg, nicht zu finden. Nicht auf dem Hängefreisitz, nicht auf den Schränken, nicht im Flur. Auch nicht auf der Garderobe, wo meine Geier gerne sitzen. Da sah ich, daß das Wohnzimmer offen war und dort leider auch die Balkontür. Habe den Garten abgesucht, alles in totaler Panik. Dann fiel mir ein, der arme könnte ja auch hinter die Schränke gerutscht sein, also Kühlschrank weggewuchtet (als Frau alleine schon ein Kraftakt, Backofen raus (mit Hilfe meines Dads) und gesucht. Kein "Junior". Plötzlich rief meine WG-Gefährtin (kurz bevor wir die stichsäge holen wollten, um die Rückwand aufzusägen:" da isser ja". Da saß der kleine Schisser doch auf der Garderobe und lugte frech aus meiner Baskenmütze, in der er sich so gut versteckt hatte, daß man ihn weder sehen, noch mit einem dünnen Stöckchen, mit dem ich im nicht-sehen-fall nach den Kerlchen vorsichtig taste, aufscheuchen konnte. Ich hatte mir schon sämtliche Ausreden ausgedacht, was ich meiner Kollegin, von der ich die beiden Gäste hatte, sagen wollte, falls "Junior" nicht mehr aufgetaucht wäre. Und 10 Minuten nach dem glücklichen Wiederfinden rief sie an und fragte, wie´s den Wellis denn geht...


    Ein anderes Mal hat sich mein Dicker auf den Steckern vom Computer versteckt, weil es ihm nicht gepaßt hat, daß ich eine Auftragsarbeit (mache Seidenmalerei) fertigstellen mußte. Ist einfach ins Wohnzimmer gelaufen und hat sich auf die Stecker, die in den Computer führen gesetzt und keinen Mucks gemacht. Als ich ihn dann fand, sah er mich an, als wollte er sagen:"Das haste jetzt davon". Erst habe ich ihn ausgeschimpft, daß wäre gefährlich und er solle das nicht mehr tun. Und dann hat er als Trost ein Leckerli (eine gekochte Spaghetti) bekommen.
     

    Anhänge:

  19. Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    So einen Schrecken

    hat mir Marlowe auch mal eingejagt.

    Die Geier wohnen bei uns im Wohnzimmer und bleiben auch dort. Als ich eines Tages von der Arbeit nach Hause gekommen bin, war Marlowe weg. Alle Fenster waren zu!! Ich bin wie eine Irre durch die Wohnung gerannt und hab ihn gerufen.. keine Antwort. Ich hab das Wohnzimmer auf den Kopf gestellt... kein Marlowe.

    Dann irgendwann, als ich meinen Mann schon auf der Arbeit angerufen und ihn verrückt gemacht habe, kommt aus einem leeren Blumentopf auf der Fensterbank ein leises Piepen.

    Da hat der Knallkopf wohl auf dem Seilsystem gesessen, ist runtergefallen und im Blumentopf gelandet. Wie er da reingekommen ist, ist mir heute noch ein Rätsel.

    Seitdem stehen keine leeren Blumentöpfe mehr auf der Fensterbeank!!!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lindi

    Lindi Guest

    unsichtbare Geier

    Ich erlebt ja echt Sachen... schön sind auch grüne Wellis in grünen Bäumen...

    Mein Mats weiß ja genau, daß er die Blumen in Ruhe lassen muß und daß es Ärger gibt. Einmal kam ich ins Zimmer, Totenstille... und Mats nicht zu sehen... erst mal Schreck, alle anderen waren auch so still, daß ich dachte, es wäre was passiert :?

    Wo war er? klar, nach etlichem Suchen habe ich ihn in der Blume gefunden, zusammengeduckt, genau wissend, daß er das nicht darf :D
    "Und wenn ich keinen Pieps sage, findet sie mich auch nicht..." :~

    Schlauer Kerl :p
     
  22. Toto

    Toto Guest

    Dann geb ich von mal meinen Geiern auch noch einen zum besten.

    Komm also von der Arbeit nach Hause, erstmal Voliere aufmachen, weil die Rabauken ja schon vor der Tür Schlange stehen und ruckzuck sind die Nymphen alle raus und vergnügen sich auf der Voliere. Da ich aber noch in den Keller mußte, sofort wieder raus und die Wohnzimmertüre hinter mir zu gemacht, wobei der Flur eigentlich sowieso Tabuzone ist und nicht angeflogen wird, auch bei offener Tür. Dann bin ich also erstmal in den Keller und komm so nach 10 Min wieder in die Wohnung und natürlich auch ins Wohnzimmer. Kurzer Blick... Wellis in der Voliere, Nymphen obendrauf, alles in Ordnung... !?!?!? moment nur drei Nymphen da ....? Da fehlte meine Sina ( die Frau die früher immer ne Glatze hate, ist aber schon besser geworden, nur ne ganze Haube gönnt ihr Männe ihr noch nicht ;) )
    Also ging das üblich los, wie ihr das auch schon alle kennt , Zimmer auf den Kopf stellen , Fenster waren ja zu und die Türen auch, und im Durchgang zum Schlafzimmer hängt ein doppelter Vorhang, auch so gut wie durchschlüpfsicher. Doppelt mittlerweile, weil früher nur ein einfacher Vorhang dort hing und es dann schon mal vorkam, das Nachts einer vor dem Bett "stand" und "piep" gemacht hat.

    Ach ich schweif ab, na egal. also wo zum Teufel konnte dieser verflixte Vogel sein ???
    Na gut, das Ende war einfach und erheiternd, denn nen normalfarbenen Nymph sieht mal halt auf ner leicht graublauen Couch einfach nicht sofort, und die Dame hatte nichts besseres zu tun, als mir bei meinem Treiben einfach zuzusehen und mal nichts zu sagen, halt sehr zurückhaltend.

    Da mußte ich ja schon ein wenig über mich selber schmunzeln, obwohl mir doch ein Stein vom Herzen gefallen ist, eben weil ich sie nirgendwo gefunden hatte.

    Was mich eigentlich nur hätte stutzig machen müssen, das die anderen ebenfalls ganz ruhig waren, was sonst nie der Fll ist, wenn sie optisch von einander getrennt sind. Aber da habe ich in meiner Aufregung garnicht drauf geachtet.
     
Thema:

Paulchen war weg

Die Seite wird geladen...

Paulchen war weg - Ähnliche Themen

  1. Unser Paulchen

    Unser Paulchen: So ihr lieben, nun finde ich endlich mal wieder die Ruhe euch zu schreiben. Es gab viel zu tun die letzte Zeit. Ich habe euch bestimmt schon...
  2. (vermittelt) 65936 Frankfurt/Main Ziegensittich Paulchen sucht neue Futterspender

    (vermittelt) 65936 Frankfurt/Main Ziegensittich Paulchen sucht neue Futterspender: Hallo, Ziegensittich Paulchen sucht dringend ein neues Zuhause bei erfahrenen Ziegensittichhaltern. Ich kenne seine Vorgeschichte leider nicht,...
  3. Sammy und Paulchen

    Sammy und Paulchen: Erinnert ihr euch noch an Paulchen, mein Graupapageienbaby vom Januar, das beide Beinchen gebrochen hatte? (Thread Graupapageienbabys) Ich hatte...
  4. ***Paulchen ist geflohen*** Und wieder da!

    ***Paulchen ist geflohen*** Und wieder da!: Hallo Sperligemeinde, mir ist mein wirklich über alles geliebter Paul entflogen, ich weis gar nicht wohin mit meiner Tauer deswegen schreib ich...
  5. Paulchen auf seinem Schlafplatz ...

    Paulchen auf seinem Schlafplatz ...: Hallöchen, auf dem Bild seht ihr Paulchen auf seinem lieblings Schlafplatz :-) Leider nicht ganz scharf...