* PAVEL*

Diskutiere * PAVEL* im Forum Kanarienfotos im Bereich Kanarienvögel - Neues Glück für Yiana? Pavel ist ein kleiner Harzer Roller, sehr sanft und angenehm, er kam am 24.3. 22. Er ist von April 2021, ist von einem...
Nikos mit Schwester Poody
Komm auf die Schaukel, Luise …..,,
 

Anhänge

  • be5f3204-e37f-4498-ad24-be3dece1e266.jpeg
    be5f3204-e37f-4498-ad24-be3dece1e266.jpeg
    265,8 KB · Aufrufe: 17
  • 246cc71a-b111-458e-bbb3-ae38ac8a8e3c.jpeg
    246cc71a-b111-458e-bbb3-ae38ac8a8e3c.jpeg
    233,3 KB · Aufrufe: 17
Meine Henne Yana ist sieben Jahre alt und kann aus diesem Grunde keine Eierschale mehr bilden. Natürlich werden auch diese älteren Hennen noch weiterhin triebig.
Yana hat bei ihrer letzten Brut nur noch flüssige Eier, nicht einmal Windeier, sondern nur Eiklar und Dotter abgesetzt. Unter höchsten Anstrengungen findet das statt.
Durch das ständige pressen, hatte sich die Kloake hochgradig entzündet. Natürlich bin ich mit ihr zur Tierärztin gegangen. Sie hat dort ein Antibiotikum und auch eine Hormonkur bekommen. Dort wurde festgestellt, dass sich durch das ständige pressen und die hohe Entzündung ein kleiner Tumor am unteren Rand der Kloake gebildet hatte.
Mir wurde dort auch geraten, dieses operativ entfernen zu lassen. Jedoch haben wir zunächst versucht den Tumor zum Schrumpfen zu bringen, leider ohne Erfolg.
Ende Mai bin ich dann bei einem Speziallisten für diese Operationen vorstellig geworden. Die Prognose war gut da Yana in einem hervorragenden körperlichen Zustand ist.
Der OP Termin wurde dann für den 4.Juni festgelegt.
Ich wurde auf alle Risiken hingewiesen und aufgeklärt. Habe diesbezüglich auch meine Einwilligung per Unterschrift gegeben. Wie gesagt, Yana ist heute vor einer Woche operiert worden..
Der Tumor hatte mittlerweile die Größe einer kleinen Erbse erreicht und behinderte sie sogar beim Aufsetzen nach dem Fliegen.
Anbei mal ein Foto. Es ist zwar nicht sehr aufschlussreich, aber man kann sich in etwa vorstellen, wo sich der Tumor befunden hat.
9b8fa9ff-d99b-4aee-a759-81886b596ae1.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Yana hat diese Operation überstanden, sie blieb eine Nacht zur Beobachtung auf Station. Danach konnte ich sie nach Hause holen. Natürlich nur auf Küchenpapier, sie durfte keinen Sand kein Grit, kein Obst, kein Grün und auch sie durfte nicht baden. Sie hat alles bravourös gemacht. Sie bekam in den ersten Tagen etwas Metakam, und die Wunde wurde mit einem entsprechenden Jodgel von mir behandelt.
Natürlich kamen viele Unkenrufe und Zweifel auf, aber ich musste diese Operation durchführen lassen, denn wie sich durch die pathologische Untersuchung herausstellte, handelt es sich um ein Sarkom und es ist somit ein bösartiger Tumor, welcher rasant gewachsen wäre.
Ich bin glücklich und dankbar, dass ich meine Yana gesund und munter bei mir habe, und ich würde jedem dazu raten, eine OP durchführen zu lassen, wenn die Prognose dafür spricht.
Seit heute darf meine kleine, tapfere Yana wieder baden und frei fliegen, sie darf auch Apfel, Feldsalat usw.
Ich muss jetzt natürlich wöchentlich schauen, wie man so schön sagt, engmaschig ob sich nicht irgendetwas nachbildet. Der Doktor ist aber sehr zuversichtlich im Hinblick auf die durchgeführte OP und meint er habe alles sehr gut ausräumen können. Hier ist sie nun und freut sich des Lebens.
IMG_1739.jpegIMG_1745.jpeg
 

Anhänge

  • IMG_1754.jpeg
    IMG_1754.jpeg
    336,7 KB · Aufrufe: 9
  • 14343E9E-F8F4-4635-AAD5-5C59BEE359D4.jpeg
    14343E9E-F8F4-4635-AAD5-5C59BEE359D4.jpeg
    271,7 KB · Aufrufe: 9
Das ist schön zu hören das es Yana wieder besser geht. Ich wünsche diesen kleinen Vogel gute Besserung. Ich kann mir gut vorstellen wie es in deinem Kopf gegrummelt hat, Hauptsache der kleinen geht's wieder gut und du bist auch wieder beruhigt.
Ganz liebe Grüße aus Wuppertal senden Euch von ganzem Herzen
Bea mit Pearly, Jona und Jasper
 
Hannelore,

Du hast eine nervenaufreibende Zeit hinter Dir und Deine kleine Yana eine OP, die gerade bei so kleinen Vögeln immer einige Risiken mit sich bringen kann.
Ich weiß, es war keine leichte, aber wie ich finde, die richtige Entscheidung, mit einem so positiven Ergebnis, welches auch anderen Haltern vielleicht Mut macht, mit vertrauensvollen, kompetenten Tierärzten (das ist die Vorraussetzung!) bei einer solchen Problematik, den gleichen Weg zu gehen um ihren Vögeln dadurch letztendlich ein langes, lebenswertes und schmerzfreies (Weiter)leben zu ermöglichen.
Deshalb möchte ich Dir sagen.....

1718115066621.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich danke euch allen für euren Zuspruch und euer Verständnis. Natürlich war es aufreibend und es waren schlaflose Nächte. Letzt endlich denke ich, dass ich richtig entschieden habe. Ich habe es nicht getan, um ein gutes Gewissen zu haben. Ich habe es einzig und allein aus Liebe zu Yana getan. Alles andere wird sich nun zeigen.
Es ist zwar betrüblich, dass wir in diesem Jahr keine Küken haben, aber immerhin hat sie bereits 26 Küken, das Leben geschenkt. Sie ist eine großartige tapfere kleine Henne. Ich liebe sie sehr.
 
Ich bin erleichtert das Jana alles so gut weggesteckt hat und wünsche ihr noch viele schöne Jahre bei Dir und Pavel mit ihrem Nachwuchs Nicki bzw Nikos und Poody
IMG70D_8285_1_1_c_txt.JPG
 
Danke liebe Sigrid, nun müssen wir positiv in die Zukunft schauen. Aber mit so viel guten Wünschen und positiven Gedanken wird das schon klappen. Pavel ist momentan evakuiert.
 
nach langer Zeit hat sie auch ihren Lieblingsplatz wieder angeflogen. Ich freue mich so sehr darüber.
 

Anhänge

  • IMG_1808.jpeg
    IMG_1808.jpeg
    366,5 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_1800.jpeg
    IMG_1800.jpeg
    332,1 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_1789.jpeg
    IMG_1789.jpeg
    339 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_1780.jpeg
    IMG_1780.jpeg
    425,4 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_1782.jpeg
    IMG_1782.jpeg
    443,7 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_1787.jpeg
    IMG_1787.jpeg
    349,5 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_1779.jpeg
    IMG_1779.jpeg
    420,7 KB · Aufrufe: 14
einfach klasse, volle Pulle Sonne, nachdem bei künstlichem Licht gefrühstückt wurde, reichlich Starkregen Gewitter und Orkanböen die Welt verdunkelten, kommt jetzt das Kontrastprogramm.
Yippie, da kommt Freude auf.
 

Anhänge

  • 471922DF-6039-49E5-8A2B-93354E4A276A.jpeg
    471922DF-6039-49E5-8A2B-93354E4A276A.jpeg
    353,4 KB · Aufrufe: 11
  • 2F594394-3ADD-48AF-8637-EE12D9BF2C2A.jpeg
    2F594394-3ADD-48AF-8637-EE12D9BF2C2A.jpeg
    230,1 KB · Aufrufe: 11
  • B7FE0C41-664C-420C-B7BF-74586701E0A3.jpeg
    B7FE0C41-664C-420C-B7BF-74586701E0A3.jpeg
    270,5 KB · Aufrufe: 11
  • EEB6FC8E-DB5D-4389-BCF2-CBEB8FD32804.jpeg
    EEB6FC8E-DB5D-4389-BCF2-CBEB8FD32804.jpeg
    200,2 KB · Aufrufe: 11
  • 3FCF5D4C-EB32-4ADB-A0B8-BA53C81B23E0.jpeg
    3FCF5D4C-EB32-4ADB-A0B8-BA53C81B23E0.jpeg
    413,6 KB · Aufrufe: 12
  • 60286AA1-1821-4DF5-B2BE-118AEF4523B0.jpeg
    60286AA1-1821-4DF5-B2BE-118AEF4523B0.jpeg
    299,7 KB · Aufrufe: 13
  • 8F9CE0E0-E0DE-4A9C-A1D9-90CA3334E071.jpeg
    8F9CE0E0-E0DE-4A9C-A1D9-90CA3334E071.jpeg
    314,6 KB · Aufrufe: 14
  • 8154A5B7-2A83-455C-9878-368A11E47BF6.jpeg
    8154A5B7-2A83-455C-9878-368A11E47BF6.jpeg
    247,3 KB · Aufrufe: 13
  • F3F84982-E3FF-43A1-A91C-34F7190408F4.jpeg
    F3F84982-E3FF-43A1-A91C-34F7190408F4.jpeg
    194,1 KB · Aufrufe: 12
  • 54345508-7082-4A54-8F39-B67F430BFF40.jpeg
    54345508-7082-4A54-8F39-B67F430BFF40.jpeg
    216,8 KB · Aufrufe: 11
Thema: * PAVEL*

Neueste Themen

Zurück
Oben