Pavuasittich

Diskutiere Pavuasittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo @all, kann mir jemand ein paar Infos zu den Pevurasittichen geben. Wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen wird evtl. bald ein...

  1. #1 Jinx, 26. Juli 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2004
    Jinx

    Jinx Guest

    Hallo @all,

    kann mir jemand ein paar Infos zu den Pevurasittichen geben.
    Wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen wird evtl. bald ein Pärchen bei uns Einzug halten. Zuvor hätte ich allerdings gern noch ein paar Infos zu der Art. Im Internet und in diversen Büchern ist ja so gut bis fast nichts zu finden.
    Mich würde z.B. etwas über Haltung und Freileben dieser Tiere interessieren. Aber auch allgemeine Infos oder Haltungsberichte.
    Wie stehen z.B. die Chancen eines friedlichen zusammenlebens mit Sonnensittichen, bißher haben wir nur ein 2 jähriges Weibchen, welches aber auch bald einen passenden partner bekommen soll.

    Viele Grüße
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jinx

    Jinx Guest

    Ups habe grade endeckt das ich mich total vertippt habe, ich meinte natürlich den Pavuasittich.

    Sorry.

    Viele Grüße
    Jenny
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Habe früher mal Pavuasittiche gezogen. Früher wurden sie ja sehr häufig importiert. Inzwischen sind sie selten geworden. Sie waren wie alle Aratingas nicht sehr leicht in der Zucht. Aratingas brüten nicht jedes Jahr und es ist schwer ein wirkliches Paar zusammen zu stellen. Sie haben natürlich eine sehr laute Stimme. Wenn du eine große voliere hast könnte es mit den sonnensittichen klappen. Allerdings können sie auch sehr agressiv gegen andere Aratingas werden.

    Gruss
     
  5. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    hallo,
    ich muß solcan recht geben. Eine Gemeinschaftshaltung funktioniert nur in einer großen Voliere. Und auch nur dann, wenn kein Nistkasten zur Verfügung steht. Aber auch sonst kann es Probleme geben, wenn die Vögel geschlechtsreif werden. Wobei die Aggressivität mit Sicherheit von den Pavuas ausgeht. Die grünen Aratingas sind wesentlich rabiater als die gelben Arten.
    So long
     
  6. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo Hans,

    vielen Dank für die infos. Inzwischen habe ich auch noch ein paar grobe infos im netzt gefunden.
    Wenn alles glatt geht werden die beiden Süßen Sonntag bei uns Einzug halten.
    Es sind 1.1 Pavuasittiche, NZ 02. Beide sind zahm.
    Sie müssen sich zwar die erste Zeit mit einem Käfig als behausung begnügen. Natürlich mit ner menge freiflug. Unsere Kiki ( Sonnensittich) hat den Käfig auch nur als Fress- und Schlafplatz. Aber der Zimmervolierenbau steht schon in der Planung.
    Es soll eine Eckvoliere werden mit eigener beleuchtung und in einer Ecke soll eine Art kleiner Wasserfall der in einem Badebecken endet intrigiert werden.
    Mal schauen, im WP-Magazin war mal ein Bericht über solch eine Voliere die ein Herr für seine Amazonen gebaut hat. Leider habe ich diese ältere Ausgabe nicht mehr. Hat vielleicht einer von Euch noch eine rumschwirren die er nicht mehr braucht? Weiß leider nicht mehr welche es war.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  7. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Rudi,

    auch Dir danke für Deinen Beitrag. Dann werdens wohl zwei Volieren werden, wenns nicht mit der Harmonie klappt.
    Ach ja zum kommenden Frühjahr solls auch ne Außenvoliere geben.

    Lieben Gruß
    Jenny
     
  8. #7 Christian, 27. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jenny,

    beneidenswert ... Pavuas sind ja echte Schönheiten und äußerst rar ... die müßte man eigentlich züchten ... hast Du schon mal über eine Zuchtgenehmigung nachgedacht?

    Was die Gemeinschaftsvoliere angeht ... probier's lieber erstmal mit gemeinsamem Freiflug unter Aufsicht. Dann kann man ja step-by-step beobachten, wie sich das entwickelt.

    Vielleicht kannst Du die Eckvoliere ja etwas größer bauen und innen eine Trennwand ziehen?
     
  9. Jinx

    Jinx Guest

    Hi Christian,

    habe noch nicht wirklich über eine Zuchtgenehmigung nachgedacht. Bißher kam ich aber auch noch nicht dazu. Sind ja erst grade wieder dabei uns ne "Geierfamilie" zu zu legen. Hatte ne ganze Zeit keine Geier. Nach meinem Auszug aus dem Elternhaus konnte ich meine damaligen Süßen nicht mit nehmen ( alle sind aber sehr gut untergekommen und ich habe bis heute guten kontakt zu den neuen Eltern). Aras und Kakadus haben nicht wirklich was in einer kleinen Mietwohnung zu suchen. Nun stimmen die Platzverhältnisse zwar, aber da wir auch einen kleinen Sohn haben. Sind wir was die Vögelchen betrifft, zu den kleineren gewechselt.
    Mal schauen was die Racker zueinander sagen werden, zuerst werden sie aber sowieso in gerennten Räumen untergebracht.
    Was Kikis Partner betrifft, in ca. zwei Monaten wird sie nicht mehr Singel sein, so hoffen wir jedenfalls.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  10. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Christian,
    ich möchte noch mal etwas zu dem Thema züchten von Aratingas sagen. Der Markt für grüne Aratingas ist tot. Bis auf wenige Ausnahmen. Diese Art Vögel haben zwei ganz entscheidende Nachteile. Sie sind nicht bunt, und sie sind extrem laut. Viele Züchter züchten auf Kommerz. Es tut mir immer wieder leid, wenn ich das sagen muß, aber die Realität ist so. Wenn die Vögel nichts bringen, taugen sie nichts. Vor Jahren als ich meine hatte sind sie in riesigen Stückzahlen als sogenanntes "Abfallprodukt" importiert worden. Das heißt die Importeure mußten, wenn sie teure Amazonen wollten, die Aratingas mitnehmen. Heute sind alle Arten extrem selten geworden und zwar nicht weil sie schwer zu züchten sind, sondern weil sich kein Mensch dafür interressiert.
    So long
     
  11. #10 Christian, 29. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Denk mal bei Zeiten in Ruhe darüber nach ... Arterhaltungszucht wäre bei den Pavuas schon ein wichtige Sache, finde ich.


    Wir haben anscheinend sehr ähnliche Ansichten ;)


    Na und, ich habe ja nicht gesagt, daß man damit Geld verdienen kann ;)


    Siehst Du ... sie sind selten und damit werden sie für manche Halter wieder interessant, wenn das Marketing stimmt ;)
    Für Aymaras hat sich ja bis vor einem halben Jahr auch keiner interessiert, was sich seit ich hier ein wenig die "Werbetrommel" gerührt habe, doch ein wenig geändert hat, finde ich.
    Allerdings haben Aratingas wirklich den Nachteil der Laustärke, was manchen Sonnensittich-Freund aber auch nicht abhält. Und von wegen "nur grün" ... gerade die Pavuas sind doch extrem reizvoll durch ihr buntes Unterflügel-Gefieder ... erinnert irgendwie an Edelpapa-Hähne finde ich ... einfach ganz tolle Schönheiten.

    Das Kernthema scheint mir aber, will ich züchten, um die Art in Menschenobhut zu erhalten oder will ich Kohle machen? In diesem Falle geht's zunächst halt nur um Arterhaltung.

    Aber mal ganz was anderes ... meinst Du nicht auch, daß Südamis wieder zunehmend populärer werden?
     
  12. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Christian,
    sagen wir mal so, manche Arten sind wieder im kommen. Vielleicht auch weil sie so selten geworden sind. Ich habe jetzt festgestellt wie schwer es doch ist ein zweites Braunkopfsittichmännchen zu finden. Und das sind wirklich wunderschöne Vögel. Ich werde versuchen eine größere Gruppe damit aufzubauen. Viele Züchter machen auch den Fehler in jeder Voliere eine andere Art zu halten, um seine Artenvielfalt zu dokumentieren. Aber auch das ist der flasche Weg. Um erfolgreich zu züchten muß man wenigsten zwei besser drei Paare haben. Schon allein um die freie Partnerwahl zu ermöglichen.
    So long
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich war am Montag mal wieder seid langer Zeit bei einem Importeur wo ich früher regelmäßig hingefahren bin. War aber jetzt schon 6 Jahre nicht mehr da. Es hat sich vieles geändert. Wo früher ganze Volieren voll waren mit Amazonen, Kakadus, Aras und Aratingas stehen heute Wasserbecken mit Koikarpfen. Die Zeit der Importe scheint endgültig vorbei zu sein und das ist auch gut so. Jetzt sind natürlich die Züchter gefragt die Arten die noch in Europa gehalten werden zu erhalten. Wenn nicht weiterhin konsequent gezüchtet wird werden viele Arten in den nächsten Jahren in Deutschland verschwinden da es sicherlich keinen Nachschub aus den Heimatländern mehr geben wird. Das wäre auch ein thema gegen Handaufzucht. Irgendwann werden die alten Importpaare aussterben und es gibt keinen Nachwuchs mehr.

    Gruss
     
  14. #13 Christian, 29. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rudi!


    Ja, und bei manchen Arten scheint es dann auch besser mit der Brutlust zu klappen. Bei Aymaras zum Beispiel ... ich hab mal gelesen, daß man meist mindestens zwei Paare braucht, damit sie in Brutstimmung kommen ... bei einem einzelnen Pärchen soll das oft scheitern.

    Übrigens ... find' ich klasse, daß Du Dich den Braunis verschrieben hast ... die gefallen mir auch sehr gut.
     
  15. D@niel

    D@niel Guest

    Hat einer Bilder von den Tierchen? Ich weiß nicht wie sie aussehen und habe auch im Internet keine Bilder gefunden. Würde mich interessieren, wie sie aussehen.:)
     
  16. #15 Christian, 29. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Deswegen habe ich ja angeregt, daß Jenny die Pavuas züchten sollte.


    Ich glaube, bei seltenen Arten wird kaum Handaufzucht betrieben, oder?


    Ich habe da einen amerikanischen Link mit zwei Fotos gefunden. Sind die nicht schön, mit ihren rot-gelben Unterflügeln?
     
  17. Jinx

    Jinx Guest

    Hallo,

    was das Schreien betrifft muß ich sagen, habe ich die Erfahrung gemacht, auch bei unserer Kiki, je mehr Dinge zur Beschäftigung da sind um so weniger machen Sie von Iherer Stimme gebrauch. Ich wechsle z.B. auch regelmäßig das Spielzeug auch welches das noch in Ordung wird für eine Zeit weggenommen und gegen ein anderes ersetzt.
    Ich muß sagen unsere Kiki schreit sehr wenig, kann vielleichr auch daran liegen, daß fast immer jemand im Haus ist. Und wenn es mal vorkommt das niemand da ist. Ist halt für Beschäftigungsgegenstände gesorgt, z.B. nen frisches Bündel zweige o.ä. Aber das kann von Tier zu Tier unterschiedlich sein, mag sein das ich bißher Glück gehabt habe.
    Aratingas und vor allem die Grünen haben mein Herz erobert und das nicht erst seit gestern. Aber es ist wirklich schwer mal abgesehen von Sonnensittich Züchtern, einen Züchter zu finden der Grüne Aratingas züchtet.
    Bevor ich jedoch züchten sollte, falls überhaupt, soll ja alles gut durchdacht werden, wird noch etwas Zeit vergehen. Zu einem möchte ich meinen Geiern eine große Voliere bieten und zu anderem gehört ja auch ne Portion Wissen dazu. Und einfach auf blauen Dunst, kommt für mich nicht in Frage.
    Und ne Zuchtgenehmigung soll ja auch erst da sein.
    Aber erstmal müssen die Beiden ja einziehen. Werde dann auch mal ein paar Bilder liefern.

    Liebe Grüße
    Jenny
     
  18. #17 Christian, 29. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Deswegen habe ich das Thema Zucht ja mal angeregt.


    Du hast genau die richtige Einstellung dazu ... gut Ding will Weile haben ;)


    Da freue ich mich schon drauf!
     
  19. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Aratinga Züchter sind wirklich selten geworden. Ich kenne in der Schweiz noch einen Zuüchter der nur Aratingas hat. Ich habe zwar etliche Bilder von früher noch als ich Pavua gezüchtete habe ( auch von Jungtieren ) aber damals gab es noch keine Digitalkamera.

    Gruss
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christian, 30. Juli 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Hans!


    Aber heute gibt es Scanner ;):D
     
  22. D@niel

    D@niel Guest

    Danke für den Link! Der Pieper sieht wirklich sehr schön aus.:)
     
Thema: Pavuasittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. paviasittich

Die Seite wird geladen...

Pavuasittich - Ähnliche Themen

  1. Pavuasittiche - Suche Erfahrungsaustausch

    Pavuasittiche - Suche Erfahrungsaustausch: Hallo, Nach längerem Aufenthalt in Brasilien bin ich vor zwei Wochen nach Deutschland zurückgekehrt. Mitgekommen ist ein Pavua...
  2. Pavuasittiche - Wieviele Tiere gemeinsam halten?

    Pavuasittiche - Wieviele Tiere gemeinsam halten?: Boa tarde, Dies ist mein erster Beitrag. Ich bin stolzer Halter zweier Pavuasittiche (Aratinga leucophthalmus). Die Voegel leben hier mit mir...
  3. Weißaugensittich / Pavuasittich - Halter gesucht

    Weißaugensittich / Pavuasittich - Halter gesucht: Hallo, gibt es hier Halter von Weißaugensittiche, ein 20 Jahre alter Hahn steht vermutlich demnächst zur Vermittlung, da der Halter verstorben...
  4. Pavuasittich-Züchter bzw. Halter gesucht

    Pavuasittich-Züchter bzw. Halter gesucht: Hallo, also uns hat eine Dame angesprochen die einen einzelnen Pavua-Sittich hat. Sie würde gerne diesem Vogel einen Partner geben, aber leider...
  5. Pavuasittich

    Pavuasittich: Hallo, gibt es eigentlich noch Pavuasittiche? Die wurden ja früher häufig eingeführt. Kennt jemand Züchter ? Grüße E.S.