Pavuasittich

Diskutiere Pavuasittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Erfahrungsaustausch Hallo Leute, Bin erst heute auf den Thread gestossen. Ich bin stolzer Halter von zwei Pavuasittichen (m/w). Ich kann mir...

  1. #41 Ruediger We, 11. August 2009
    Ruediger We

    Ruediger We Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Erfahrungsaustausch

    Hallo Leute,

    Bin erst heute auf den Thread gestossen. Ich bin stolzer Halter von zwei Pavuasittichen (m/w). Ich kann mir die Tiere nicht mehr aus meinem Leben wegdenken. Es sind intelligente, ausserst liebenswerte und friedliche Tiere. Sie schreien selten, aber wenn dann kraeftig.

    Ich lebe in Brasilien, wo diese Voegel auch in freier Wildbahn in recht grosser Zahl anzutreffen sind. Jedoch habe ich beringte und bei der Naturschutzbehoerde registrierte Nachzuchten. Auch hier sind die Nachzuchten dieser Art selten.

    Naechstes Jahr werde ich nach Deutschland uebersiedeln. Natuerlich kommen die Voegel mit.

    Ich wuerde mich freuen, wenn ich hier andere Halter oder sogar Zuechter kennenlernen wuerde, um Erfahrungen austauschen.

    Gruss
    Ruediger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Pavuasittiche sind in Deutschland auch sehr selten geworden. Früher wurden sie zu tausenden importiert. Das ist jetzt vorbei. Nachzuchten gibt es fast gar nicht. Wir haben in Deutschland eine IG-Suedamerikaner gegründet und befassen uns mit der Arterhaltung in Volieren unter anderm natürlich auch für den Pavuasittich. Ich selber hatte jahrelang diese sehr inteligenten Vögel und habe auch mit Ihnen gezogen.
     
  4. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich drück dir mal beide Daumen das das klappt. Die Einfuhr in Deutschland dürfte nicht einfach werden.
    Glaub ich zumindest?!
     
  5. #44 AratingaMitrata, 11. August 2009
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Walsrode
    Ja das mit der Einfuhr könnte zum Problem werden, aber wenn sie erstmal in Deutschland sind wäre das positiv (Blutauffrischung), wenn sie ziehen sollten.

    Nicht nur die Pavuas sind selten geworden. Ich habe ein halbes Jahr nach einem weiblichen Rotmaskensittich für unseren Han gesucht. Habe jetzt eine aber die 2 harmonisieren nicht. Blauköpfe sind auch selten. Seit heute habe ich noch ein Paar Smaragdsittiche, da habe ich auch lange gesucht.

    Das mit der Datenbank was in diesem Thread steht kann nur positiv sein. Das beste wäre, ählich wie beim EEP (Europäisches Erhaltungszuchtprogramm) ein Zuchbuchtführer für jede Art wo man dann koordiniert züchten kann.
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... wenn man das nicht rechtzeitig vorbereitet. Wir haben hier im Forum zwei Ex-USA-Deutsche, die bei ihrer Rückkehr ihre Mönchsittiche mitbrachten und die brauchten, wenn ich mich recht entsinne, für den Erhalt der Einfuhrpapiere ein tierärztliches Gutachten.

    Volle Zustimmung :zustimm:
     
  7. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Vielleicht kommt das darauf an wie gefärdet die Art ist?!
    Mönchsittiche sind ja nicht mal meldepflichtig!
     
  8. #47 AratingaMitrata, 12. August 2009
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Walsrode
    Ja das mit der Einfuhrgenehmigung ist so ne Sache. Ich weiß das 25 Königsamazonen eines deutschen "Züchters" nicht eingeführt bzw. aus den USA gebracht werden durften (wohl wegen dem Artenschutz).

    Könnte man nicht nen neuen Thread aufmachen wo jeder mal kurz seine Arten auflistet und wieviel er pro Art hat (keine Mutationszuchten, nur die eher seltenen Arten um sich mal einen Überblick zu verschaffen)?
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Naja, zwischen Königsamazonen und Pavuasittichen besteht ja ein großer Unterschied.
     
  10. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    In wie fern? was is seltener oder was meinst du genau damit?!

    Ok habs grad selbst gegoogelt,du meinst wohl das die Königsamazone seltener is oder?
     
  11. #50 Ruediger We, 13. August 2009
    Ruediger We

    Ruediger We Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Hallo zusammen,


    Erst einmal vielen Dank fuer die Hinweise. Ich habe begonnen, mich mit den Bestimmungen fuer Ein- und Ausfuhr von Sittichen zu beschaeftigen.

    1. Die Ausfuhr von Pavuasittichen aus Brasilien ist erlaubt. Es muss sich aber um registrierte Nachzuchten handeln. Bei zustaendige Behoerde in Brasilien (IBAMA) muss ich mir eine Exportgenehmigung besorgen. Meine Tiere stammen von einem Haendler, der bei der IBAMA registriert ist. Ausserdem wurde der Kauf mit Ringnummern bei der Behoerde registriert.

    2. Ich brauche ein amtstieraerztliches Gutachten, das bei Einreise nach Deutschland nicht aelter als 10 Tage sein darf. Daraus muss hervorgehen, das in hier in der Umgebung keine ansteckenden Vogelkrankheiten aufgetreten sind.

    3. Mit diesen beiden Dokumenten koennen bis zu drei Tiere pro Familie aus privaten Gruenden nach Deutschland importiert werden.

    4. Ich meine gelesen zu haben, dass ich die Tiere dann auch in Deutschland registrieren lassen muss.


    Sollte das tieraerztliche Gutachten nicht vorliegen, mussen die Tiere bei Einreise zunaechst in Quarantaene.

    Falls jemand mehr weiss, ich freue mich ueber jeden Tip.

    Meine Frau und ich koennen uns naemlich nicht vorstellen die Tiere, die Teil unseres Lebens geworden sind, zurueckzulassen.

    Noch eine Geschichte nebenbei. Bekannte von uns haben sich hier in Brasilien eine Deutsche Dogge zugelegt. Bei Rueckkehr nach Deutschland musste das Tier natuerlich mit. Aufgrund der Groesse des Hundes war die Sache jedoch recht kostspielig, hat sie aber nicht abgeschreckt. Die Mitnahme des Tieres hat insgesamt 5000 Euro gekostet.


    Bis demnaechst,
    Ruediger
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ruediger!

    Ja, das ist aber reine Formsache. Laut WISIA ist für diese Art normalerweise lediglich eine Herkunftsbescheinigung notwendig. Da es sich hier aber um eine Einfuhr außerhalb der EG handelt, wird wohl eine CITES-Bescheinigung notwendig sein.

    Kommt ja gar nicht in die Tüte ... natürlich kommen die Geier mit :jaaa:

    Das ist ja heftig. Und was kommt auf Euch zu?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #52 Ruediger We, 13. August 2009
    Ruediger We

    Ruediger We Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46145 Oberhausen
    Hallo Christian,

    Jetzt bin ich schon schlauer. Bei dem IBAMA-Papier handelt es sich dann um die CITES-Exportbescheinigung. Damit muss ich in Deutschland die CITES-Importbescheinigung beantragen.

    Jezt muss ich mich noch schlau machen, wie lange die Dokumente gueltig sind. Ich moechte die Papiere natuerlich rechtzeitig beantragen, aber nicht zu frueh. Die deutschen Behoerden sind im Vergleich zu den brasilianischen naemlich noch wahre Raketen.

    Ich denke einmal die Mitnahme der Tiere wird nicht allzu teuer sein. Es duerfte sich nur um die Gebuehren fuer die Dokumente und das Honorar des Arztes handeln.

    Die Mitnahme im Flugzeug ist kostenlos und Quarataenekosten werden hoffentlich, anders als beim Hund, nicht anfallen.

    Gruss
    Ruediger
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Ich fürchte nur, die Mitnahme in den Passagierbereich wird wohl nicht gestattet sein, von daher wäre es wohl ratsam sich besondere Gedanken zum "Transport-Käfig" zu machen, ebenso wie zur Wasser- u. Futterversorgung, denn der Flug ist ja verdammt lang, oder?
     
Thema: Pavuasittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. paviasittich

Die Seite wird geladen...

Pavuasittich - Ähnliche Themen

  1. Pavuasittiche - Suche Erfahrungsaustausch

    Pavuasittiche - Suche Erfahrungsaustausch: Hallo, Nach längerem Aufenthalt in Brasilien bin ich vor zwei Wochen nach Deutschland zurückgekehrt. Mitgekommen ist ein Pavua...
  2. Pavuasittiche - Wieviele Tiere gemeinsam halten?

    Pavuasittiche - Wieviele Tiere gemeinsam halten?: Boa tarde, Dies ist mein erster Beitrag. Ich bin stolzer Halter zweier Pavuasittiche (Aratinga leucophthalmus). Die Voegel leben hier mit mir...
  3. Weißaugensittich / Pavuasittich - Halter gesucht

    Weißaugensittich / Pavuasittich - Halter gesucht: Hallo, gibt es hier Halter von Weißaugensittiche, ein 20 Jahre alter Hahn steht vermutlich demnächst zur Vermittlung, da der Halter verstorben...
  4. Pavuasittich-Züchter bzw. Halter gesucht

    Pavuasittich-Züchter bzw. Halter gesucht: Hallo, also uns hat eine Dame angesprochen die einen einzelnen Pavua-Sittich hat. Sie würde gerne diesem Vogel einen Partner geben, aber leider...
  5. Pavuasittich

    Pavuasittich: Hallo, gibt es eigentlich noch Pavuasittiche? Die wurden ja früher häufig eingeführt. Kennt jemand Züchter ? Grüße E.S.