PBFD: "Einfuhr" nach Deutschland? Dringend!

Diskutiere PBFD: "Einfuhr" nach Deutschland? Dringend! im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Über eine Tierschutz-Mailingliste habe ich von 5 Aras in Frankreich erfahren, die mit dem PBFD-Virus infiziert sind. Richtig schlecht gehts ihnen...

  1. Korona

    Korona Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Über eine Tierschutz-Mailingliste habe ich von 5 Aras in Frankreich erfahren, die mit dem PBFD-Virus infiziert sind. Richtig schlecht gehts ihnen aber wohl noch nicht. Für sie wird/wurde ein Zuhause gesucht. Nun sollen sie in Kürze getötet werden, da sie angeblich nicht nach Deutschland einführt werden dürfen. Sind die (auf Hunde und Katzen spezialisierten) TierschützerInnen da richtig informiert?

    Und wüßtet Ihr evtl. in Frankreich oder ggf auch anderswo mögliche Unterkünfte? ES EILT!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , setze dich bitte umgehend mit dem für deinen Wohnort zuständigen Veterinäramt in Verbindung . Dort sollte man dich beraten und dir helfen können . LG Anja
     
  4. #3 Agaernährerin, 5. August 2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    PBFD wird evtl. ein nachrangiges Problem darstellen.
    Hier sind die artenschutzrechtlichen Grundlagen zu prüfen (Ringe, Papiere usw.)
    hab die Mail auch bekommen. Es sind 5 verschiedene Araarten. Es sind sowohl Anh. A als auch Anh. B Arten dabei.
    Ringe und Papiere müssen stimmen, sonst kommt man bei der Verbringung nach Deutschland in Teufels Küche.
     
Thema:

PBFD: "Einfuhr" nach Deutschland? Dringend!