PDD,Dringend!!!!!!!!!!

Diskutiere PDD,Dringend!!!!!!!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, könnt Ihr mir was zu PDD sagen? Heißt es auf jeden Fall einschläfern? Mein Bourke soll nicht leiden,er ist ja nur noch ein Häufchen...

  1. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo,

    könnt Ihr mir was zu PDD sagen?
    Heißt es auf jeden Fall einschläfern?
    Mein Bourke soll nicht leiden,er ist ja nur noch ein Häufchen Elend.Im Gegensatz wie er vorher Aussah.

    LG
    wilki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 19. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Ist das sicher?

    PDD ist leider nicht heilbar und ich habe nur recht wenig darüber in Erfahrung gebracht.
    Hier das wenige als Link
    Also, machen kann man so gut wie gar nichts, nur lindern mit Kochfutter und Paspertin oder Tagamed.
    Das ist wirklich nur eine Frage der Zeit wann es soweit ist.
     
  4. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Pdd

    Hallo Alfred,

    danke für Ihre schnelle Antwort.Sieht ja nicht gut aus!!!!!!!!!!!!

    LG
    wilki:(
     
  5. #4 Alfred Klein, 19. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Nein, wirklich nicht.
    allerdings würde ich sagen daß es noch weitere Möglichkeiten einer Drüsenmagenvergrößerung gibt. Alle diese Ursachen sollte man ausschließen können bevor man wirklich sagt daß es PDD ist.
    So sollen angeblich Megabakterien ein ähnliches Bild hervorrufen. Auch andere Ursachen gibts, ich habe einen Kakadu mit angeblich PDD. So langsam glaube ich aber nicht mehr daran. Der Drüsenmagen ist erheblich erweitert und der Kot farblich verändert. Aber ob´s wirklich PDD ist kann mir niemand genau sagen.
    Ich behandle den Vogel nicht weiter, er bekommt zur Vermeidung von unverdautem Futter im Kot halt nur Keim- und Kochfutter. Damit hält es sich in Grenzen, der Vogel ist auch nicht abgemagert oder schlecht im Gefieder.
    Einmal bisher habe ich ihm Paspertin gegeben, das scheint auch etwas positiv zu wirken. Kannst es mal versuchen wenn Dein Minigeier das mitmacht.
     
  6. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    PDD

    Hallo Alfred,

    ich muß leider sagen,meiner ist sehr abgemagert und hat ein nicht mehr schönes Gefieder.Er ist leider ein Schatten seiner selbst.Es ist wirklich traurig,er ist erst 6 Jahre alt.0l

    LG
    wilki
     
  7. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    PDD bzw.Körner im Kot

    Hallo

    Nymphi lebt ,er hat sich gestern auf den Käfigboden gesetzt und wandert ab und zu.Er ist nur noch am schlafen,atmet schwer.
    Es ist also stündlich soweit,das er uns verläßt,erst dachte ich er hätte sich wieder etwas berappelt aber er hat wohl geschauspielert.

    Ich sprach gestern nochmal mit dem TA,da frug er mich,ob ich das Baytrill nach Dosierung gegeben habe,ich sollte es am ersten Tag in der Dosis 0,2ml auf 10ml Flüssigkeit,an den folgenden Tagen 0,1ml auf 10ml Flüssigkeit geben,wenn er alles getrunken hat ist das zuviel gewesen und deshalb geht es ihm schlechter?


    Mein Nymphi lebte bis 15.12.03 in Außenvoliere,wenn er jetzt PDD hat,ist das ja ansteckend!?Sind alle anderen schon angesteckt?Oder
    Was kann ich tun??????????

    wilki

    Hab jetzt erstmal alles mit Desinfektionmittel gesäubert.

    Wenn Nymphchen auf der Regenbogenbrücke wandert,lasse ich ihn obduzieren,vielleicht erfahre ich dann mehr.

    wilki
     
  8. #7 Alfred Klein, 20. Januar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Nun, ich gebe das Baytril oral immer direkt in den Schnabel. Dann bin ich auch sicher daß die Dosierung richtig war.
    Aber davon kommtt´s nicht, ich denke daß Dein Nymph diese schwere Krankheit schon zu lange hat und daß da wohl kaum noch etwas zu machen ist.
    Das ist nur schwer bis gar nicht zu erkennen. Da es eine Vireninfektion ist kann man überhaupt nichts tun. Impfen oder so was gibts nicht und so kannst Du nur mit der Ungewißheit leben. Allerdings muß die Krankheit nicht unbedingt bei den anderen ausbrechen, stell Dir das so ungefähr wie Grippe vor. Manche bekommen eine solche und andere die sich ebenfalls infiziert haben bekommen nichts. Diese bilden dann genügend Antikörper und das Virus wird vom Immunsystem bekämpft und vernichtet. Wenn Du also innerhalb der nächsten Zeit, frag nicht wie lange, keine weitere Erkrankung im Schwarm hast dann ist die Sache wohl ausgestanden. Natürlich gibts dafür keine Garantie. Aber es wird nichts so heiß gegessen wie´s gekocht wird, kann also durchaus sein daß es ein Einzelfall war, so traurig es auch sein mag.
     
  9. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich weiß ja,daß man hier keine Werbung für andere Foren machen soll:~ , aber in dem
    Falle ist's kein kommerzielles-wir hatten das Thema PDD schon mal seeehr ausführlich diskutiert
    bei www.vogel-portal.de im Krankheitsforum;da sind auch viele links zu amerikanischen PDD-Seiten dabei-
    dort führt man einen regelrechten Krieg gegen diese Erkrankung.Dort findest Du jede Menge Infos-dann
    brauch ich's hier nicht nochmal alles aufschreiben.
    Drücke die Daumen für den Kleinen!
     
  10. #9 bentotagirl, 21. Januar 2004
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Wer ist denn krank. Ein Bourke oder ein Nymphensittich?
     
  11. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Pdd

    Hallo Bentotagirl,

    Nympf hieß er,weil er einen "halben" Kamm wie ein Nympf hatte,es war aber ein Bourke.Wenn er rief da stellte er sein Haupthaar auf es sah sehr drollig aus.
    :)

    LG
    wilki
     
  12. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    PDD,Dringend,hat sich erledigt!!!!!!!!!!!!

    @alle,

    heute Nacht ist Nympfi leise zur Regenbogentreppe gegangen,3.14Uhr war sein Kampf endlich !!!vorbei.
    Er wollte Leben,hat gekämpft wie ein Bär,doch es sollte nicht sein.

    Seit heute Nacht schreit Chingatsch-Kuk,die ganze Zeit,der arme Kerl,es waren Kumpel,die sich erst vor wenigen Wochen leiden gelernt haben,er hatte sich ein wenig um ihn gekümmert,bevor ich ihn reinholte,weil er so krank aussah.

    Jetzt hoffe ich nur das die anderen nicht auch angesteckt sind.

    Traurigste Grüße

    0l 0l 0l
    :( :( :(
    wilki
     
  13. Fritt

    Fritt Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wilki,
    armer Nympfi, ich kann nachempfinden, wie es dir jetzt geht - nur zu
    gut. Ich drücke dir aber ganz feste die Daumen, dass die anderen
    Vögel weiterhin gesund bleiben.

    Gruß
     
  14. #13 ute_die_gute, 21. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Wilki,
    es tut mir wirklich leid um den kleinen Kerl :( .
     
  15. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hallo,

    ich danke Euch für Eure Anteilnahme.
    War heute ein äußerst schwerer Tag für meinen Mann und mich.
    Habe den ganzen Tag bis jetzt gerade geputzt und desinfiziert.
    Kleidung gewechselt und draußen die Außenvoliere das gleiche,und die Vögel kontrolliert.

    Habe unten sogar Eier gefunden!!Wahnsinn!!!!!!!!!!,die schnackseln ja immer.

    Äußerlich bei den Vögeln konnte ich nix entdecken .
    Kot auch ok.
    Sie sind agil und frech,aber so süß.
    War ein richtiger Trost.
    Mein zahmer Charly kam und hat mich die ganze Zeit angeknabbert.
    Ich hoffe nur das alle gesund bleiben.

    Habe keine Briefwaage,wie kann ich feststellen,ob sie genug Gewicht haben?
    Kann man immer das Brustbein sehen ?
    Und bei Chingatsch-Kuk kommt die Kloake ganz "dick" raus ,sind das Knochen ??

    Danke

    wilki
     
  16. #15 ute_die_gute, 21. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hi,
    ich habe eine Küchenwaage, die auf 1g genau anzeigt.
    Damit wiege ich meine Wellis immer.
    Ich sag nur ebay ;) , da kriegt man sowas relativ günstig.
     
  17. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was das Brustbein betrifft:ein bißchen kann man es immer fühlen,aber wenn sich die Muskulatur
    drumherum zurückbildet (kann auch passieren,wenn der Vogel nicht genug Flugmöglichkeit hat-aber ist bei
    Dir mit der Voliere ja nicht der Fall) kann man das Brustbein wesentlich deutlicher fühlen.

    Die Kloake tritt hervor? Ist denn die Umgebung+Kloake geschwollen oder eher drumherum eingefallen? Das Becken kann
    man eigentlich immer fühlen-auch beim normalgewichtigen Vogel.
     
  18. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Pdd

    Hallo Spatz 1967,

    danke für Deine Antwort,
    wie Du es beschreibst ist wohl dann normal,weil beim desinfizieren bin ich gestern in der Außenvoliere gewesen
    (hab Kleidung gewechselt vor´m reingehen),da hab ich alle anderen genau beguckt und nachgeschaut,
    sind alle so mit dem Brustbein.

    Und die Kloake tritt nicht hervor sondern,es war das "drumherum",eingefallen is nix!!!!!!!!!!!!!!!
    war dann wohl das Becken.

    Der kleine Schreit immernoch ganz erbärmlich,er tut mir so leid,aber ich will ihn noch nicht zu den anderen gesellen,wenn er es dann auch hat,ist ja dann alles aus!!
    Wie lange muß ich die Quarantäne einhalten?
    2-4 Wochen????????Er ist jedenfalls gut dabei.

    LG
    wilki
     
  19. #18 ute_die_gute, 23. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Wilki *seufz* schnapp Dir den Vogel, düs ab zu Doc Pieper und lasse den Knirps untersuchen!!!!!!!
    Dann kannst Du Dir und ihm die Schreierei während der Quarantäne ersparen. Und außerdem kann es Dir ohne weiteres passieren das er nach der Quarantäne erst Symptome zeigt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naja-bloß,ob der Vogel sich angesteckt hat,wird selbst Dr. Pieper nicht eindeutig
    feststellen könnne. Zum einen kann die Inkubationszeit bis zu 2 Jahren betragen.
    Zum anderen: selbst, wenn der Vogel schon erkrankt ist,könnte man mittels einer
    Röntgenkontrastaufnahme nur eine Vermutung anstellen.Eine Kropfbiopsie wär möglich-
    ist aber riskant! Gleiches gilt für eine Drüsenmagenbiopsie.
     
  22. #20 ute_die_gute, 23. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Ich habe die Übersicht verloren, was war es denn nun?
    PDD, Megas/GLS oder was ganz anderes?
     
Thema:

PDD,Dringend!!!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

PDD,Dringend!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  4. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...