Pellets - Erklärung für ein greenhorn

Diskutiere Pellets - Erklärung für ein greenhorn im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich würde meinen grauen gerne auf pellets umstellen. Nur wird man ja beim informieren im google ganz kirre im kopf.... :nene: Könnt ihr mir was...

  1. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde meinen grauen gerne auf pellets umstellen. Nur wird man ja beim informieren im google ganz kirre im kopf.... :nene:
    Könnt ihr mir was empfehlen?
    Welches wird gerne genommen? Nicht soviel chemiezeugs? Und vor allem Gesund!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Derwald

    Derwald Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westf.
    Hallo,
    vor vielen Jahren, als diese Pellets bekannt wurden wollte ich meine Papageien auch auf Pellets umstellen. Habe es aber nicht genmacht. Die Grauen z.B. sind sehr schlecht an anderes Futter zu gewöhnen. Es gibt immer Vor- und Nachteile. Bei Pellets können die Vögel das Futter nicht selektieren, also sie können sich nicht nur die Sonnenblumenkerne herraussuchen oder andere Samen die sie gerne fressen. Sie nehmen gleichzeitig Vitamine auf, die in den Pellets sind. Es gibt kein Abfall unf keine Aspergilose. Aber es ist sehr teuer. Wenn man nur 2 Papageien hat spielt der Preis keine Rolle. Doch es ist keine natürliche Ernährung. Sie verlernen ihren Schnabel richtig einzusetzen. Der Muskelmagen der für die Weiterverarbeitung des Futters verantwortlich ist, verliert auch seine Berechtigung. In der freien Natur verbringen die Papageien 12 Stunden am Tag mit der Nahrungssuche. Bei Sämereien in unseren Volieren vielleicht 2 Stunde und bei Fütterung von Pellets 1/2 Stunde. Diese Zeit haben sie dann um sich zu langweilen und sich evtl. das Gefieder so zu flegen, das sie sich anfangen zu rupfen. Sie haben also noch mehr langeweile. Mir wäre es auch lieber weniger Abfall zu haben, aber dann muß ich mir eine Katze holen, denn die kann Pellets fressen. Man muß einfach nur auf sauberes Futter achten und es genau kontrolieren. Es muß natülich auch richtig gelagert werden.

    Gruß Rolf
     
  4. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Hallo rolf, das leuchtet mir natürlich alles ein was du schreibst und sehe das ähnlich. Aber so wie ich momentan vermute, hat er aspergillose... Deshalb wollte ich diese sonnenblumenkerne und co nur noch als besonderes leckerlie verabreichen. Oder ist das nicht sinnvoll?
     
  5. SusiS

    SusiS Geiersturzflug

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    5
    Hattest du schon mal hier im Forum geschaut und auch diese Seite gefunden?

    http://www.nymphensittich-wegweiser.net/pellets_extrudate.html

    Sie wurde schon öfter verlinkt. Der allgemeine Teil gilt für alle Vogelarten, die betrachteten Pellets und der Vergleich der Inhaltsstoffe bezieht sich auf die Produkte für kleine Arten, aber vielleicht weiß du dann, worauf du achten musst. Die Tipps zur Gewöhnung kannst du dicherlich auch alle für andere Arten ausprobieren.

    Die einzige Marke, die ausschließlich Biozutaten verwendet, in Deutschland erhältlich ist und auf natürliche Stoffe achtet, ist Dr. Harrison. Alle anderen verwenden mehr künstliche Zusätze, soweit ich das bisher gesehen habe. Um "Abwechslung zu schaffen" kann man aber ja durchaus auch mal die Pelletmarken wechseln, denke ich, denn die Inhaltsstoffe sind erschreckend unterschiedlich. Was da nun wirklich für welche Vogelart passt, ist als Halter kaum belastbar zu sagen.

    Bei Vögeln mit Aspergillose könntest du aber sicherlich auch Pellets füttern anstatt von Extrudaten. Da geht es ja mehr um die Verpilzung. Die von Roudybuch haben Propionsäure zugesetzt, was unter Körnerfüttererern auch als "Monoprop" bekannt ist. Da sind Pilze also so gut wie nicht enthalten, weil sie damit abgetötet werden. Wissenschaftliche Versuche haben keine Probleme ber der Verfütterung von Propionsäure für die Vögel ergeben (Uni Hannover, Institut für Tierernährung). Als natürlich kann man es aber kaum bezeichnen.

    Wenn man Pellets füttert, ist es nicht mehr so natürlich, da muss man sich drüber klar sein. Aber die Frage ist ohnehin wie natürlich es in Menschenobhut sein kann. Artgerecht (im Sinne der Definition) ist es wohl nie so wirklich oder nur, wenn man einen sehr hohen Aufwand betreibt, was aber nur sehr wenige Papageienzüchter tun, von denen ich das weiß. Da werden Futtermittel aus den Urspungsländern importiert. Aber auch sie füttern Pellets zumindest zu.

    Ist ein Tier erst krank, hat man ja aber soweiso kaum eine Wahl. Von daher, alles Gute für deine Federtiere!
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Pellets - Erklärung für ein greenhorn

Die Seite wird geladen...

Pellets - Erklärung für ein greenhorn - Ähnliche Themen

  1. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  2. Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter

    Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter: Leider hat mein Grauer seid längerem ein schlechtes gefieder und viele rote Federn.Ich habe beim Tierarzt ein Blutbild machen lassen.Bis auf die...
  3. seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?

    seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?: Hallo, von der Weltöffentlichkeit fast unbeachtet wachsen und gedeihen meine Amseln. Der Livestream läuft stabil und ich kann stundenlang...
  4. noch mal pellets versus korner

    noch mal pellets versus korner: hallo, bin auf diese seit gestolpert... finde sie ist sehr gut bearbeitet...vergleich, vorteil, nachteil, analyse, usw usw schaut mal...
  5. Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine

    Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zur Ernährung. Ich wüsste gerne bei welchen Pellets / Extrudaten die Vitamine nicht aufgesprüht sind,...