Pellets, Koch- und Eifutter??

Diskutiere Pellets, Koch- und Eifutter?? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo da draußen, ich will für meine beiden Amas gerne im Internet ein wenig Abwechslung bestellen. :) Sie bekommen bei mir hauptsächlich das...

  1. #1 Papagena156, 26. Mai 2006
    Papagena156

    Papagena156 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da draußen,

    ich will für meine beiden Amas gerne im Internet ein wenig Abwechslung bestellen. :)
    Sie bekommen bei mir hauptsächlich das Diätfutter von Versele Laga, weil meine Blaustirnama gerne viele leckere Körner frißt und sonst schnell kugelrund wird.
    Ich habe mich ein wenig umgeschaut und will gerne einmal Pellets reichen, bei der Suche nach diesen bin ich auf Eifutter und Kochfutter gestoßen.
    Was haltet Ihr davon? Habt Ihr Erfahrungen damit?

    Ich freue mich auch über Internetadressen Eurer Händler.
    Ich kenne Ricos, Casimirs, Bird Box.

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Die Geier, 26. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Nicole,

    dass Du Deinen Amas Abwechslung bieten möchtest, finde ich wirklich super!

    Zu Pellets findest Du hier einen ausführlichen Bericht: http://www.pirol.de/02-Ernaehrung/02-pellet-koerner.php

    Eifutter würde ich nicht füttern, denn es ist sehr eiweißreich und fördert die Brutstimmung. Zuviel Eiweiß kann Nierenschädigungen und Gicht hervorrufen. Deswegen würde ich Dir vorschlagen, einfach alle 2-3 Monate ein wenig Käse oder gekochtes Hühnerfleisch zu verfüttern!

    Abwechslung kannst Du auch beim Trinken bieten, indem Du Deinen beiden einfach mal puren Saft anbietest (aber nur ohne Zucker!!!)! Meine beiden lieben es und ihre Lieblingssäfte sind: Apfelsaft, Orangensaft und auch Heidelbeersaft. Du kannst aber auch Gemüsesäfte anbieten. Diese sollten dann aber pur und ohne Zucker und Salz sein!

    Kochfutter finde ich toll, aber ich kaufe mein Kochfutter aus dem Reformhaus, denn es sind nur Linsen, Bohnen und Hirse drin enthalten. Im normalen Kochfutter ist meines Erachtens zu viel Mais drin enthalten, denn dieser ist eine Eiweißbombe!

    Ansonsten kannst Du Deinen Amas auch Abwechslung mit frischen Grünzeugs (z.B. Löwenzahn, Katzengras, Stiefmütterchen und auch richtigen bambus) bieten. Amas sind auch immer sehr dankbar, wenn man ihnen frische Zweige und auch Abwechslung beim Obst und Gemüse bietet! Meine beiden Amas bekommen auch Abwechslung im Körnerfutter, denn dieses ist bei mir nicht immer das selbe. 2 Monate lang verfüttere ich das Papageien Special von der Bird-Box und dann verfüttere ich 2 Monate lang Körnerfutter von Ricos-Futetrkiste und dann mische ich auch mal das Futter selber mit getrocknetes Früchten und auch mit getrocknetem Löwenzahn und Gänseblümchen :D !

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  4. #3 VEBsurfer, 26. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi nicole,

    abwechslung beim futter lieben amazonen! am besten bekommst du das über obst/gemüse (aus dem bio-laden!!!!) und "beschäftigungsfutter" (äste, kräuter, blumen, kiefernzapfen etc.) hin. julia hatte mal ne liste erstellt:

    Obstsorten:

    Apfel
    Apfelsinen
    Aprikosen (ohne Kern!)
    Bananen (nicht soviel, denn diese machen dick!)
    Birne
    Baumtomate (Tamarillo) (VORSICHT die Flecken gehen nicht mehr weg!)
    Brombereen
    Mandarinen (Clementinen)
    Datteln (frisch oder auch getrocknet!)
    Erdbeeren
    Feige (frisch oder getrocknet)
    Granatapfel (nur die kleinen roten Frichtkugeln aus dem Inneren!)
    Heidelbeeren
    Himbeeren
    Holunderbeeren
    Johannisbeeren
    Kaki (ohne Schale!)
    Kaktusfeige (ohne Schale!)
    Sternfrucht (Karambole)
    Kirschen
    Kiwi (ohne Schale!)
    Kokusnuss (nicht soviel, denn sie macht dick!)
    Kumquat (Bio-Kunquats können mit Schale verfüttert werden!)
    Litschi (bitte aufpassen, denn diese schimmel schnell!!!)
    Mango
    Passionsfrucht (Maracuja)
    Melonen (alle Sorten!)
    Papaya (die Kerne sind sehr gut für das Immunsystem!!!)
    Pfirsich (ohne Kern!)
    Pflaumen (nur die Pflaumen mit der weißen Wachsschicht kaufen!)
    Stachelbeeren
    Weintrauben (Bio ist auch hier besser!)
    Ananas
    Johannisbrot (gibt es leider nicht überall!)
    Mangostane
    Pinienkerne (in Maßen!)
    Preiselbeeren

    Gemüsesorten:

    Blumenkohl
    Broccolie
    Erbsen
    Bohnen
    Chicoree
    Feldsalat
    Fenchel
    Gurke
    Zucchini
    Kartoffeln (ohne salz! gekocht werden sie lieber gefressen!)
    Kohlrabi
    Kopf- und Blattsalat (nur Bio verfüttern!!!)
    Mais
    Karotten
    Paprika
    Chillischoten
    Rettich
    Radieschen
    Rote Beete (nur frisch verfüttern!)
    Sellerie
    Mangold
    Spinat
    Tomaten
    Kürbis
    Knoblauch (nur ab und an)
    Zwiebeln
    Porree
    Linsen
    Pastinake
    Spargel

    Küchenkräuter:

    Petersilie
    Basilikum
    Kresse
    Schnittlauch
    Minze
    Melisse

    Vogelfutterpflanzen:

    Eberesche
    Vogelmiere
    Feuerdorn
    Sanddorn
    Löwenzahn
    Gemeine Ringelblumen
    Stiefmütterchen
    Kirschblüten
    Steinklee
    Klee
    Ahorn
    Obstbäume (müssen aber ungespritzt sein!)
    Katzengras
    Gänseblümchen
    Hirtentäschelkraut
    Ackersenf
    Weide
    Holunder
    Ampfer
    Knöterich
    Wiesen-Pippau
    Gemeine Schafgarbe

    kochfutter ist meinen zu labberig. wenn sie es einmal im monat bekommen, mögen sie es aber sehr.

    ich füttere bis zu 80% obst/gemüse, 10% körnermischung (ohne sb-kerne) und 10% fettarme "maintenance" pellets von wagner (parrotshop.de). meine beiden mögen die pellets sehr.

    dann gebe ich auch bio-säfte (entweder aus dem bio-laden oder baby-säfte). natürlich nur ohne zucker- oder salzzusätze.
     
  5. #4 Die Geier, 26. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Nicole,

    was Amas auch immer lieben, sind selbstgebackene Kräcker in allen möglichen Variationen :D !

    Rezept:

    160g Mehl
    2 Eier
    3 Eßl. Honig
    Mineralien, Körnerfutter und Trockenobst zugeben bis der Teig nicht mehr klebt.

    Dann bei 200° Grad etwa 20 Minuten im Backofen, mittlere Schiene, backen

    Du kannst auch anstatt des Körnerfutters Müsli (bitte nur Basismüsli ohne Zuckerzusatz verwenden!) nehmen und Müsliwürfel backen. Meine lieben es, wenn ich frisches Obst und Gemüse verwende. Dann kannst Du diese aber nicht so lange lagern!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  6. #5 Papagena156, 26. Mai 2006
    Papagena156

    Papagena156 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julia, hallo Stefan,

    lieben Dank für Eure Tipps.
    Kräcker werde ich dieses Wochenende noch backen, steht seit vorgestern schon auf meinem Zettel.:D

    Bei den Futterpflanzen war ich mir nie so sicher und hatte Angst was falsches zu geben, daher ist die Liste echt super. Werde sie mir gleich kopieren, denn mit dem Gedächtins klappts nicht so gut bei mir. :p

    Wieso soll z.B. Kiwi oder Kaki nur ohne Schale gegeben werden? Und wieso Aprikosen und Pfirsiche nur ohne Kern? :?
    Habe vorgestern einen Granatapfel gekauft und wollte diesen aufspiessen. Soll ich dann wohl auch nicht, oder? Ist an dem restlichen Zeug was dran, was sie nicht abkönnen?


    Bei den Säften bin ich bislang zurückhaltend gewesen, weil meine Venezuela gerne Durchfall hat und ich denke, dass es surch Saft noch verstärkt wird!?!
    Wie schlimm ist es wenn eine Ama Durchfall hat?

    Ich fahre jetzt mal in den Vogelpark nach Niendorf. :prima:

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  7. #6 Die Geier, 26. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Nicole,

    Kaki hat eine lederartige Schale, die den Geiern nicht schmeckt. Ausserdem kommt bei Kaki und Kiwi hinzu, dass diese gespritzt werden. Die Pestizide halten sich somit vermehrt in der Schale auf.

    Die Aprikose- und Pfirsichkerne enthalten zuviel Blausäure, genauso wie bei den Mangos!!! Zuviel Blausäure führt bei den Geiern zum Tode!

    Auch beim Granatapfel gilt das selbe wie für Kakis! Schneide den Apfel einfach mal in zwei Hälften und dann kannst Du die kleinen roten Fruchtfleischkugeln ganz einfach mit einem kleinen Löffel rausholen.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  8. #7 Die Geier, 26. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Nicole,

    meine beiden haben immer einen etwas flüssigeren Kot. Dieser kommt Zustande, weil sie bei mir jeden Tag 80% Obst und Gemüse bekommen. Einen Tag lang bekommen meine deswegen in der Woche etwas mehr Körnerfutter und der Kot wird dann innerhalb von 1-2 Stunden wieder fester.
    Wegen flüssigen Kot, brauchst Du Dir keine Sorgen machen :zwinker: !

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  9. #8 VEBsurfer, 26. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    eigentlich kannst du ganz genau sehen, ob es kritisch wird oder nicht: das "grüne" ist der kotanteil, das "weiße" der harn.

    bei viel obst/gemüse ist der harn sehr dünnflüssig, eigentlich wässerig. das ist nicht schlimm, denn viele amas trinken zu wenig. wenn die nieren dann gut durchgespült werden, entgiftet das den körper. das "grüne" dürfte als "wurst" oder "streifen" noch erkennbar sein....

    wenn das "grüne" tatsächlich dünnflüssig wird - oder gar schaumig. dann kann das ein zeichen für eine krankheit sein.
     
  10. #9 Papagena156, 26. Mai 2006
    Papagena156

    Papagena156 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julia,

    lieben Dank für die Erklärung.
    Ist es denn auch so schlecht, wenn die Grünen die Schale gar nicht essen? Was ist das gefährliche an den Pestiziden? Essen, Kontakt etc.?

    Das mit der Blausäure wusste ich nicht.8o
    Ist das bei allen Kernen so? Wo befindet sich die Säure? Nur im Inneren des Kerns oder auch schon von außen?

    Das weiße Zeugs um die roten Fruchtbällchen des Granatapfels können sie aber haben, oder auch nicht?

    Das mit dem Kot beruhigt mich ein wenig. :~



    Hallo Stefan,


    danke für die ausführliche Erklärung. ;) Ich habe mir letztens auch Bilder angeschaut von unterschieldichen Koten. Jedoch ist es nicht immer so eindeutig. Weißen Kotanteil haben meine selten, es ist wenn dann durchsichtig und glibberig. Wenn eine "Wurst" dabei ist dann hat diese unterschiedliche Farben, mal grün, mal braun.
    Meine Venezuelaama die gerne Obst frisst neigt aber immer dazu keinen festen Anteil mehr zu haben, sondern eher ganz kleine viele Teilchen und dann eben auch glibberig und durchsichtige Flüssigkeit. Die Farbe sieht auch merkwürdig aus.....ganz helles braun. Das sieht ganz schön gemein aus. Sie isst so gerne Orange, aber da ist es dann ganz schlimm.
    Die Blaustirnama hat meist einen festen Kot, wenn flüssig ist leider auch mal das grüne flüssig?! Schäumend habe ich es auch bei beiden schon gesehen, aber nur einmalig und schon einige Zeit her. Meinst Du ich sollte trotzdem noch deshalb zum TA? Oder gleich sobald es wieder auftritt?

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  11. #10 Die Geier, 26. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Nicole,

    die Pestizide schädigen die Leber, denn es sind Giftstoffe, die sich in der Leber festsetzten ausserdem können sie das Erbgut schädigen!
    Wenn es nicht Bio ist, dann alles lieber ohne Schale verfüttern!!!

    In jeden Kernen befindet sich Blausäure. In den Kernen ist Blausäure wohl geringer vorhanden und in den Steinen häufiger vorhanden! Ich verfüttere z.B. Bio-Äpfel und Bio-Birnen komplett mit Strunk und Stiel :D ! Auch bei der Papaya verfüttere ich alles ausser die Schale. Den Kernen wird eine antibakterille und immunstärkende Wirkung nachgesagt und meine beiden stehen auf das Innere der Papaya!

    Ich verfüttere nur die roten Fruchtkugeln aus dem Granatapfel, denn meine mögen die weißen Kammern nicht! Ich würde wirklich nur die Fruchtkugeln verfüttern, denn ich weiß nciht, in wie weit diese den Kropf oder Darm verstopfen können!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  12. #11 VEBsurfer, 26. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    also der kot allein ist für mich immer kein grund zur panik. wenn ich zweifel habe, ob es ok ist, setz ich sie auf körnerfutter und dann ist die sache immer wieder schnell normal. bei einer echten krankheit bleibt es vedächtig. außerdem würde der vogel im ernstfall dann auch andere krankheitssymptome zeigen.

    zur sicherheit wiege ich meine vögel beinahe täglich. gewichtsveränderungen sind indikatoren für krankheiten, die im anmarsch sind. ich hab für jeden vogel ein spektrum an werten, dass zu bestimmten tageszeiten sein normalgewicht repräsentiert (mein hahn etwa von 418 bis 438 gramm). alles drunter würde mich dann zu einer genaueren prüfung veranlassen ("frißt der vogel nicht mehr?", "trinkt er genug?" etc.). ein normaler "schiss" hat ca. 12gramm. das muß man immer mitrechnen:-)
     
  13. #12 Papagena156, 26. Mai 2006
    Papagena156

    Papagena156 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julia,

    also die Pestizide befinden sich in der Schale. Ist es denn auch gefährlich wenn meine die Schale gar nicht fressen? Also auch schon durch den evtl. Kontakt der Schale?


    Hallo Stefan,

    schön, dass Du Deine wiegen kannst. Da hab ich bei meinen keine Chance. :(

    Lieben Dank Euch beiden, Ihr habt mir sehr weitergeholfen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    P.S. Kennt Ihr QUIKO COMPLETT Papageien und Großsittiche Pellets?
     
  14. #13 Papagena156, 26. Mai 2006
    Papagena156

    Papagena156 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Habe eben bei Casimirs ein Feuchtfutter entdeckt.
    ORLUX Gold patee für Großsittiche und Papageien mit Honig
    Kennt Ihr sowas auch? Ist damit Keimfutter gemeint?

    Grüßle
    Nicole
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 VEBsurfer, 26. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    also bei den pellets kann ich nur wagner empfehlen, weil es keine gebackenen pellets sind, sondern preßlinge. alle anderen, von denen ich je gehört habe, sind erhitzt worden und werden dann mit vitaminen eingesprüht. das ist ungefähr so gesund wie essen, dass endlos verkocht ist und in das man dann eine vitamintablette geworfen hat.

    brauch ich bei meinen auch gar nicht zu probieren. meine fressen son zeug gar nicht mehr. hab ich alles mal probiert. die fressen ja nicht mal "normales" obst, das nicht bio ist. das geschmacksempfinden der vögel ist halt viel feiner als das der menschen.

    das andere feuchtfutter kenne ich auch nicht. ricos ist unter schutzgas gelagert/verpackt. das schützt vor keimen. kannst das andere futter ja probieren.

    eigentlich ist ernährung ganz einfach - du mußt halt bei den 80% frischfutter ziemlich viel abwechslung bringen. die 20% trockenbasis bleiben bei meinen immer gleich.
     
  17. #15 Papagena156, 26. Mai 2006
    Papagena156

    Papagena156 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank,
    ich werde übers Wochenende mal überlegen was ich dann bestelle.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Lübeck
    Nicole
     
Thema:

Pellets, Koch- und Eifutter??

Die Seite wird geladen...

Pellets, Koch- und Eifutter?? - Ähnliche Themen

  1. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  2. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...
  3. Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?

    Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?: Hallo zusammen, ich weiß, dass es unzählige Eifutter-Threads gibt, aber ich konnte nichts finden was mir weiterhilft. Ich habe derzeit das...
  4. Welches Eifutter ?

    Welches Eifutter ?: Da meine erste Brut weißer Nordholländer sowie PT einen starken Gelbstich (liegt halt am verkehrten Aufzuchtfutter Muss New) hat, der Nestling D....
  5. Eifutter

    Eifutter: Hallo, Ich lese gerade die Inhaltsangabe von "JR Farm " - Eifutter : Zwiebackmehl (Weizenmehl, ungehärtetes Pflanzenöl, Hefe, Meersalz,...