Pellets und ihre "Heimtücken"

Diskutiere Pellets und ihre "Heimtücken" im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen Ich bin auch mal wieder hier. :zwinker: Unsere beiden Amas wurden laut TA (der Papageien-Klinik KA Hagsfeld, die TV TA´s) auf...

  1. #1 Kassiopeia, 31. Januar 2008
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Zusammen

    Ich bin auch mal wieder hier. :zwinker:

    Unsere beiden Amas wurden laut TA (der Papageien-Klinik KA Hagsfeld, die TV TA´s) auf Pellets umgestellt. Man sagte mir, da der Hahn für seine Größe ein klitze kleines bisschen zu pummelig sei und die Futterumstellung eh nicht sofort funktionieren würde, wäre das die Möglichkeit den Beiden ein paar Gramm zu nehmen.
    Gesagt, getan. Die beiden bekommen Pellets. NUR....
    Abgenommen haben sie nicht. Ich hab die Futtermenge aufs mindeste reduziert. Der Hahn nimmt ab, die Henne nimmt zu und wieso?
    Jaaaa die Teile scheinen Ihr so lecker zu schmecken dass sie dem Hahn alles wegfrißt. Dabei sollten doch beide etwas mit dem Gewicht runter.
    Wie man das unterbeinden kann? Futterneid???

    Ich bin ratlos. da die beiden immer im Doppelpack futtern. Selbst der Versuch sie in getrennten Räumen zu füttern klappte nicht, da sie solange warten bis der andere wieder hier ist und erst dann wird gefuttert.

    So und nun seid ihr dran. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht und vielleicht Ideen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ideen? Schmeiß die Pellets weg,gib reichlich Obst/Gemüse und gekeimte Saaten,sollst mal sehen wie die abnehmen und abends 1 Eßl Körnerfutter!:D
     
  4. #3 mäusemädchen, 31. Januar 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ich schließe mich "cedric`s" Vorschlag an und mache mal auf diesen Thread aufmerksam.

    Gruß
    MMchen
     
  5. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo,

    ist bei meinen beiden genauso! sie moppelt, und er schaut oft in die röhre...aber ab und an nimmt er den napf dann auch mal in beschlag. ich gebe auch nur noch
    1 El körner pro geier am tag...und die sind quietschfidel..
    obst und gemüse en masse...ab und an ein leckerli...und das klappt!
     
  6. #5 thorstenwill, 1. Februar 2008
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo Sarah,

    schon, mal wieder was von Dir zu lesen, einen Tipp habe ich nicht, meine Fressen immer zusammen und es klappt auch sehr gut. Welche Pellets fütterst Du? Ich habe die Bunten von Ricos und die mögen beide sehr gerne, allerdings die für Großsittiche, die für Papageien rühren sie kaum an, der einzige Unterschied bei den Pellets die für Großsittiche sind kleiner als die für Papageien???

    Gruß Thorsten
     
  7. Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Huhu

    Tut mir leid dass ich mich jetzt erst melde. Aber Fastnacht.... :D

    SO, nun also mein Hahn iss auf Idealgewicht :) Madam futtert und futtert. Zum Thema Obst etc. genau wie ihr das beschrieben habt hab ich das gemacht. 1EL Körner und Obst etc auch nur in "Massen". Hab sogar darauf geachtet, dass wenig Banane etc dabei ist. Im Moment gebe ich den beiden je 12 Pellets und abends nen EL Obst. Ich würd sagen Ideal für den etwas zierlichen Hahn, Roxy hingegen iss schon immer etwas stämmiger gewesen und muss auch nicht wirklich zu Grisus Gewichtsklasse, aber sie hat wieder 15g zugenommen. Und ich geb Ihnen nun schon das Futter mit der Hand, was ich aber eigentlich nicht weiterso handhaben will.

    Werd nun mal Roxy bewußt weniger geben und Grisus Menge beibehalten. Irgendwie muss es da ne Lösung geben. Ich war doch bei Dr. Bürkle und Dr. Britsch, die schwören ja darauf. Naja billig iss das auch nicht wirklich, hab ich festgestellt. Schwanke da noch etwas hin und her. Allerdings muss ich sagen ist das "Fliegenproblem" gelöst. Kaum noch Obstmückchen und Motten kommen überhauptnichtmehr. Da es ja keine Körner gibt.

    So muss leider wieder los....solch ein Stress heute wieder.
     
  8. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Sarah,
    musste gerade wirklich lachen. Unsere Zwei sind ja gerade auch auf Diät und futtern alles, was sie finden. Ich dachte schon die Mücken und Motten sind weg, weil die Vögel sie auffressen. :D:D:~

    Habs jetzt kapiert. Kicher!!!
    Grüße von
    Ute : )
     
  9. #8 Kassiopeia, 30. Mai 2008
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallöle


    Also nach noch ein paar weiteren Wochen Pellets geb ichs auf. Beide nehmen immer mehr zu.

    Wenn ich die Pellets reduziere futtern sie alles mögliche was sie auf dem Boden finden können.... Ja Grisu jagt schon Mücken....:+schimpf

    Viel Obst und nen Löffel Körner ja das werd ich jetzt mal ein paar Wochen durchziehen. Mal schauen ob sie was abnehmen. Ich bin nur am rätseln ob sie sich das Futtern vom Käfigboden wieder abgewöhnen. Denn das ist ja nicht nur eine Kackbombe zwischen dem Restfutter....

    Da hört man einmal auf die Tierärtze, egal ob vom Loro Parque oder sonst woher, Körner ist das wahre !!!

    Jap, ich werd Euch auf dem laufenden halten. Wäre interessant Eure Erfahrungen weiterhin lesen zu dürfen. Das ist immer sehr spannend.

    Achja noch ne kurze Frage. Gebt ihr bei ner Gewichtsreduktion bzw. Gewichthalten den Vögeln nen prozentualen Anteil an Körnerfutter vom Körpergewicht? Oder mach ihr das pi x daumen?
     
  10. #9 Reginsche, 30. Mai 2008
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    In meinem Futter sind auch einige Pellets drin aber die rührt keiner an.
    Meine fressen auch 80% Obst und Gemüse.
     
  11. #10 thorstenwill, 31. Mai 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2008
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo Ihr Beiden,

    versucht es doch mal hiermit

    Ist gesund, der Papagei erhält alle Vitamine usw. und meinen schmeckt es

    Viel Spaß

    Gruß Thorsten
     
  12. #11 Rico wolle, 31. Mai 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hört sich gut an ... und sieht lecker aus :)

    wieviel platz benötigt man zum einfieren der portionen ??

    habe nur 2 gefrierfächer

    und da müssen manchmal gesunde pizza und noch fritten reinpassen :D
     
  13. #12 Kassiopeia, 31. Mai 2008
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Ha, das eingefrieren sollte bei mir kein Problem sein ich hab extra für die Geier nen Kühlschrank und ne größere Gefriermöglichkeit gekauft :dance:

    Danke für den Tip, was werd ich in der Tat mal testen.
     
  14. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr

    In der Diskussion über Pellets ist doch etwas über einfrieren und Kühlschrank geschrieben worden.Man hat es unter anderem als Kontra (Schimmelpilzgefahr)gegen Pellets verwendet.Jetzt nur weil das von Ann kommt ist es in Ordnung????


    Bin etwas überascht.


    Mit Amas kenne ich mich leider nicht aus,aber mit den Pelletssorten.Welche hast du denn verwendet? Und muß das Obstanteil bei den Amas wirklich so gering sein?


    Ich besitze Aras und sie kriegen ca 150 bis 200 Gramm Obst am tag.


    Würd mich über eine aufklährung freuen:D


    Gruß Alex

    Ps: Bitte nicht wieder Pro Kontra Pellets starten,nützt eh nix und wenn dann
    in dem alten Theard
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Alex,
    In dem Thema über Pellets hast du dich ja (auch) intensiv mit eingebracht -
    Würdest du für die "neuen" User einen Link reinsetzen - nicht jeder Amabesitzer liest im Teil Ernährung....
    Danke und LG
    Susanne
     
  16. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt,Sorry:)

    Hier ist der Link zu der Thema was ich gemeint habe:

    http://www.vogelforen.info/showthread.php?t=154869


    Unter anderem wurde da auch ,das Kochen von Futter als nicht " natürlich" bezeichnet.Sowas wächst nicht auf den Bäumen und bla bla....

    Man sagte auch das man nur abkassieren wolle und viele Ärzte zusammen mit
    den Herstellern unter einer Decke stecken.(Was natürlich an der Realität vorbei ist) Das Futter von Ann ist aber auch keinesfalls günstig.

    Warum fallen dort keine Einwände????

    Und nicht falsch aufnehmen,ich finde Ann´s Futter für eine Super
    idee. Man findet nur Parallelen zu den Pellets,aber es Meckert komischerweise keiner:?

    Egal......... Das wollte ich ja auch nicht wieder aufwärmen.

    Was mich interessiert ist,nur ob die Amas weniger bedarf an Obst haben und welche Sorte der Pellets da verwendet wird.Vielleicht ist es die falsche....?

    Gruß Alex
     
  17. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich habe weder den alten Thread, noch habe ich dies alles intensiv gelesen, aber meine Erfahrungen will ich dennoch teilen.
    Auch mir sagte meine TÄ, ich solle Pellets (die teuren Dinger von dr. Harrison) füttern, um das Gewicht von meiner Amazone zu reduzieren. Große Skepsis meinerseits, und ebenso von Seiten der Amazonen (drei an der Zahl und alle in der Voli). Die Amas überwanden die Skepsis aber schneller wie ich und futterten die Dinger bald schon gerne - einer fing an, die anderen wurden neugierig, wie es eben oft ist. Aber....Ich füttere nicht nur die Pellets, denn erstens sind die mir zu teuer, obwohl ich ehrlich sagen muss, dass auch wirklich (wie versprochen) wenig "Müll" über bleibt, und das Sättigungsgefühl scheint gut zu sein. Zweitens finde ich das einfach nicht abwechslungsreich genug. Daher verfüttere ich ebenso das Diät-Körnerfutter - einen Tag das, einen Tag die Pellets, und natürlich jeden Tag reichlich Obst und Gemüse.
    Und was soll ich sagen - es klappt bei mir prima. Das Gewicht ist bei allen optimal. Wahrscheinlich Zufall, oder?! Ein bisschen Glück muss man eben auch einfach haben. :zwinker:
     
  18. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hi Alex

    Da meckert keiner weil das nichts nützt. Das muss man halt als gegeben hinnehmen. Muss ja auch keiner kaufen.

    Gruß Frank
     
  19. #18 thorstenwill, 2. Juni 2008
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo,

    das kommt nicht von Ann, sondern ist in Amerika entwickelt worden, das Rezept steht auch auf Pirol. Genau kann ich es nicht sagen, bei dem Papageienmenue handelt es sich ja nicht um Pellets sondern um Lebensmittel, die auch du essen kannst (ok, vielleicht gibt es ja auch Leute die Pellets essen).

    Wenn du möchtest mache ich mich mal schlau.

    Zu der Gefrierfachgröße, ich hatte mit einem halben Rezept so ca. 30 Liter

    Gruß Thorsten
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 thorstenwill, 2. Juni 2008
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo Alex,,

    das hat keiner behauptet so zirka 60 Euro kostet alles plus Zeit, rechne mal das ganze Obst und die teuren Körner, ich gehe nicht davo aus, dass du dein Futter beim Discounter kaufst. Also ich glaube der Preis hält sich die Waage.

    Gruß Thorsten
     
  22. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hi Thorsten,

    meinst du das Papageienmüsli mit Futter aus dem Amiland? Für Halter und Vogel geeignet? Ich finde den Gedanken der dahinter steckt nicht so positiv. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Gruß Frank
     
Thema:

Pellets und ihre "Heimtücken"