Pellets

Diskutiere Pellets im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine wiegen 140-150g, ich denke das ist auch noch normal. Dein Ernährungskonzept klingt sehr ausgewogen und gut :zustimm: !

  1. #21 Perroquet, 6. Mai 2007
    Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Meine wiegen 140-150g, ich denke das ist auch noch normal.
    Dein Ernährungskonzept klingt sehr ausgewogen und gut :zustimm: !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Goldbug-Vater, 7. Mai 2007
    Goldbug-Vater

    Goldbug-Vater Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4562 Biberist (Schweiz)
    Sind Goldbug leichter als Mohren? Als ich das letzte mal beim TA war wog meine Henne 116g und der Tierarzt meinte das sei gut...?

    Ist die euer Meinung nach zu leicht?

    Und um beim Thema Pellets zu bleiben: Wie kann ich sie meinen Gefiederten besser schmackhaft machen... die letzten haben nicht besonderen Anklang gefunden, aber gesund wärs halt schon....?
     
  4. #23 Perroquet, 7. Mai 2007
    Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Bei den Meyers hängt das Gewicht sicher stärker von der Unterart ab. Was sind Deine für eine?

    MoPa: 120-161g
    Goldbug: 98-165g (je nach Unterart)

    (aus: Hoppe/Welcke, Langflügelpapageien)

    Zur Umgewöhnung hat bei mir auch geholfen, die Pellets klein zu zerkrümeln und übers obst zu tun. Nach einer Weile die Bröckchen dann größer lassen und irgenwann nehmen sie auch die ganzen:zwinker: .
     
  5. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Bibo bekommt ja regelmäßig die Kaytee-Pellets ... mittlere Größe, wo auf der Verpackung u.a. ein Grauer abgebildet ist.

    Allerdings hat er sich stets nur die größten Stücke rausgesucht, die kleinen Krümmel blieben unberührt.
    Nun habe ich die Pelletsgröße für Aras bestellt .... Bibo ist ganz verrückt danach und futtert alles weg :prima:

    Finde das schaut sehr niedlich aus, der kleine Zwerg mit den riesen Pellets :D
     
  6. #25 FrauMeyeri, 1. Juni 2007
    FrauMeyeri

    FrauMeyeri Guest

    Meine Erfahrung mit Pellets

    Hallo,
    ich habe einen kleinen Meyer und füttere diesen nun seit einem Jahr mit Harrison Extrudat. Vorher fütterte ich zuerst die Vitakraft Körnermischung und dann das wirklich super Futter von Ricos Futterkiste. Alles mit Obst und Gemüse dazu. Ich war zuerst sooooooo skeptisch mit den Pellets. Was man alles so in den Foen gelesen hat... Aber ich habe es dann ausprobiert und ganz ehrlich: Ich füttere nie wieder was anderes!!!
    Das Gefieder meines Kleinen ist so glänzend, kräftig und leuchtend geworden! Der Schnabel ist absolut glatt, die Haut ist super und er ist viel quierliger geworden (gute Laune kann auch anstrengend sein... ;-))
    Die Kostenfrage, die von vielen angesprochen wird kann ich nicht verstehen. Der Beutel für knapp 10 Euro reicht für 6 Wochen. Man braucht keine Vitamine und Mineralien zusätzlich. Auch die Gabe von Grit ist nicht mehr notwendig, es ist alles drin. Und alles optimal verdaubar. Die Pilzbelastung des Futters ist durch die Herstellung minimalst. Der Vogel frisst alles gleichmäßig und sucht nicht nur die leckeren (fetten) Körner raus. Den Schnabel gebraucht er zum Kleinmachen der Pellets genauso wie beim Körner knuspern, er ist also auch beschäftigt. Und das Wichtigste, ich kann das hier ja alles schön behaupten, was ich vielleicht sehen möchte, aber die optimalen Blutwerte die der Tierarzt bei dieser Form der Fütterung feststellt kann man nicht wegdiskutieren.
    Ich kann die Extrudate von Harrisons wirklich nur empfehlen! Mein Vogel frisst sie auch gern. Ich habe schon von Anfangsschwierigkeiten bei der Umstellung gehört, ich hatte keine.
    Fröhliche Grüße, Marlies
     
  7. #26 FrauMeyeri, 1. Juni 2007
    FrauMeyeri

    FrauMeyeri Guest

    Schmackhaft machen

    @Goldbug-Vater

    Hallo,
    eine Freundin hatte auch zunächst mit dem Widerstand ihrer Vögel zu kämpfen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Futter interessanter und attraktiver zu machen.
    Bei Harrison gibt es zunächst "Umstellungsfutter" falls der Vogel das "Erhaltungsfutter" nicht sofort mag. Es ist etwas fettreicher und somit schmackhafter als das Erhaltungsfutter. Leider sind diese Bröckchen etwas groß für Meyerchen. Ich bin dem Ganzen mit Gefrierbeutel und leichten Hammerschlägen zu Leibe gerückt. (Der Hammer war etwas übertrieben :zwinker: irgendwas womit man draufhauen kann eben. )
    Ansonsten kann man zuerst die Pellets mit etwas Fruchtsaft beträufeln, oder die Dinger in Obst drücken. Meiner liebt es wenn ich ein Stück Banane mit den Dinger "paniere". Da kann er sich auch lange mit beschäftigen.
    Viel Erfolg beim Umstellen :zustimm:
    Liebe Grüße, Marlies
     
  8. #27 Perroquet, 7. Juni 2007
    Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Hallo Marlies,

    also jetzt wo Du das mit dem Schnabel schreibst - ich könnte mir auch einbilden, die Schnäbel meiner Pieper sehen jetzt besser aus, vorher waren sie gar so brüchig, und ich gebe jetzt seit ein paar Monaten das Harrisons dazu.

    Die panierte Banane gefällt mir gut :D , ne richtige Feinschmeckeridee - könnte meinen auch schmecken!

    LG, Janet
     
  9. #28 Rico wolle, 7. Juni 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    da meine ama eine riesige fettleber hat ... ( wüßte mal gerne ob es der tierarzt festgestellt hat den a canus meint :zwinker: denn dort gab es auch harrisonpellets zu kaufen ) darf er keine körner mehr nur noch obst u gemüse
    da sie ohne körner sehr ausgehungert war sagte der doc dass sie 15 gr pellets fressen kann ... das sind genau 15 st. .... die umstellung klappte nach einem tag supergut ... 13 pellets bekommt er auf den tag verteilt und sie sind wie leckerchen für ihn ... gebe aber noch per hand so 30 mariendistelsamen
    .... bin so mit der fütterung sehr zufrieden ... ob natürlich nebenwirkungen dabei sind dass will ich nicht hoffen

    liebe grüße gabri :)
     
  10. #29 EinHerZ f.Tiere, 13. Juni 2007
    EinHerZ f.Tiere

    EinHerZ f.Tiere Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    gibst du deinen vögeln den eine dose mit karotten,mais und erbsen..?
    so hört sich vor mich grad an, soll keine kritik sein sondern reines interesse.
    oder hast du frischen rohen mais...daheim?

    bzw es gibt ja auch so gemüse schalen tiefegfroren verwendest du so etwas ?
    ist das ungewürzt ?

    liebe grüsse Nimue
     
  11. #30 Naschkatzl, 13. Juni 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    also meine Beiden fressen auch nur die Kaytee Pellets für Aras die anderen rühren sie gar nicht an.

    Aber bevor die Pellets gefressen werden, werden sie in ihrer Badewanne eingeweicht.

    Und wenn das Wasser richtig schön farbig ist wird drin gebadet. :k

    Der Tag wird kommen da hab ich regenbogen farbene Graupapageien.


    Grüssle
    Corinna
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 FrauMeyeri, 14. Juni 2007
    FrauMeyeri

    FrauMeyeri Guest

    ins Wasser werfen

    Hallo,
    das Problem mit dem ins Wasser werfen hatte ich auch zuerst. Ich war alles andere als begeistert, da das Ganze dann ja ziemlich schnell Bakterien und so ansetzt. Da ich nicht 5x am Tag das Wasser wechseln wollte habe ich jetzt die Näpfe jeweils an den gegenüberliegenden Seiten der Voliere angebracht. Das geht jetzt besser. Die Mühe die Dinger rüberzutragen macht er sich nicht. :freude:
    Lg, Marlies
     
  14. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    da hast du es aber gut, ich habe einen Goldbug, der nimmt sich jedes Pelletsteilchen und rennt durch den halben Käfig zum Wasser, taucht es ein....das macht er aber mit allem was er fressen will. Ein Waschbär eben.
     
Thema:

Pellets

Die Seite wird geladen...

Pellets - Ähnliche Themen

  1. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  2. Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter

    Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter: Leider hat mein Grauer seid längerem ein schlechtes gefieder und viele rote Federn.Ich habe beim Tierarzt ein Blutbild machen lassen.Bis auf die...
  3. noch mal pellets versus korner

    noch mal pellets versus korner: hallo, bin auf diese seit gestolpert... finde sie ist sehr gut bearbeitet...vergleich, vorteil, nachteil, analyse, usw usw schaut mal...
  4. Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine

    Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zur Ernährung. Ich wüsste gerne bei welchen Pellets / Extrudaten die Vitamine nicht aufgesprüht sind,...
  5. Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara

    Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara: Hallo ich versuche seit Wochen die Umstellung auf Pellets: HARRISON / Roudybush / Kaytee / Nutribird Zuerst gebe ich 50/50 Pellets...