Pellets

Diskutiere Pellets im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen! Vielleicht könnt ihr mir eine Frage beantworten: Wer von euch gibt seinen Papas Pellets zu fressen und wo bekommt ihr sie...

  1. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Zusammen!

    Vielleicht könnt ihr mir eine Frage beantworten:

    Wer von euch gibt seinen Papas Pellets zu fressen und wo bekommt ihr sie her?

    Der Züchter, von dem ich bald meinen Grauen bekomme, gibt ihm Pellets, da will ich ihm doch nicht auf einmal ein anderes Futter geben. Habe schon wie wild im Internet versucht, einen Online Shop zu finden, der Pellets verkauft, aber ich finde einfach nichts.

    Könnt ihr mir vielleicht helfen?? :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Aliseah,

    also ich füttere auch Pellets!
    Diese bestelle ich über das Papageienparadies Wagner, Telefon: 02451-693330 od. E-Mail: order@happy-bird.de
    Fordere dir doch einfach mal den Katalog an, es lohnt sich, die bieten dort auch anderes Futter an, Spielzeug, Käfige etc.

    Da kosten 4,5 kg 20,50 Euro, es gibt die Pellets aber auch in kleineren Mengen oder größeren!

    Ich kann diese Pellets nur empfehlen, meine Papageien mögen sie sehr gerne und sie sind von der Qualität her sehr gut!

    Grüße von

    Tanja
     
  4. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Aliseah,
    frag doch mal den Züchtero Du von ihm was bekommen kannst.
    Dann bist Du auch sicher,das es die gleichen sind(von wegen der Umstellung).Oder zumindest fragen von welchem Hersteller.
    So weit ich weiß haben http://www.ricos-futterkiste.de auch Pellets im Angebot.
     
  5. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Tanja und Mary!

    Ich werde den Züchter mal nach der Adresse fragen und auch gleich bei Ricos Futterkiste mal schaun.

    Der Katalog von Happy-Bird ist auch schon bestellt! ;)

    Vielen Dank für Eure Antworten :0-
     
  6. Feezlez

    Feezlez Guest

    Hallo,

    ich füttere seit Jahren meinen Papageien (teilweise) Pellets. Ich füttere Kaytee. Der Hersteller ist Animonda. Ich bekomme es über Leerkamps Futterdepot geschickt. (www.leerkamp.de). Im Internet stehen nur die kleinen Verpackungseinheiten. Er hat aber auch Großpackungen. Man bekommt Kaytee für alle Vogelrassen und auch zur Aufzucht.

    MfG

    Joachim
     
  7. Gizmo

    Gizmo Guest

    Hallo Aliseah

    also ich kaufe Futter von Aligrin da sind ca 5% Pellets drin.
    Nur Pellets würde ich meinen nicht geben, da von mir aus gesehen das natürliche knacken von Samen usw in den Hindergrund gestellt wird.

    Ansonsten sind Pellets natürlich sehr gut sind alle Nährstoffe endhalten die ein Papa braucht.
     
  8. Aliseah

    Aliseah Guest

    Ich hab auch schon überlegt, daß ich die Pellets wahrscheinlich mit Körnerfutter mischen werde. Geht doch, oder?

    Der Papa bekommt momentan noch Aufzuchtbrei und nebenbei die Pellets, damit er futterfest wird, sagte mir der Züchter. Die erste Zeit sollte ich auf jeden Fall Pellets dahaben, damit ich ihn dann langsam umstellen kann.
     
  9. hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Alisea!

    Also ich füttere jetzt schon länger die Wagner Pellets ohne Probleme, Körnerfutter kannst du natürlich auch anbieten (mischen) aber da würde ich nicht übertreiben da sonst der Sinn der Pellets (Vitamine, fettarme Ernährung u.s.w.) verlorengeht. Wenn er Pellets einmal gewohnt ist warum solltest du umstellen?

    Wichtig ist weiterhin frisches Obst und Gemüse anzubieten und den Grit nicht zu vergessen.

    Liebe Grüsse

    Hans und Geier Charlie und Cyber
     
  10. Feezlez

    Feezlez Guest

    Mischen

    Hallo Allisea,

    mischen würde ich nicht empfehlen, da sich die Papas natürlich nur das beste, nach Ihrem Geschmack raussuchen und damit ist der Sinn der Pelletfütterung verfehlt. Ich füttere Kaytee und Zuchtkollegen von mir auch, schon seit Jahren (andere Pellets kann ich nichts zu sagen) und es ist natürlich ein Alleinfutter. Außer Pellets bekommen meine Zimmmervögel "nur" noch Obst jeder Art, aber keine Körner. Für Zimmervögel ist diese Art von Futter eine ideale Sache (kein Dreck, keine Reste) und auch für die Handaufzucht ist es daß ideale Futter. Gegner von Pellets meinen es ist kein artgerechtes Futter, aber daß muß jeder selber wissen. Auf jeden Fall kann mit Pellets keine einseitige Fütterung erfolgen (zuviel Fett in Sonnenblumenkernen,...) und es sind ausnahmslos alle Vitamine drin die unsere Vögel brauchen.

    MfG

    Joachim
     
  11. Lexi

    Lexi Guest

    Ich gehöre zu besagten Pellets-Gegnern...:-)
    Na ja, jedenfalls denke ich, dass normales Futter mehr Reize anbietet. Ansonsten ist natürlich alles drin, aber eben auch etwas langweiliger. Wenn man nicht ständig einen frisch gefüllten Futternapf im Käfig lässt, werden die Grauen die weniger beliebten Futteranteile eben später essen...na und?
    Ich würde ein Umstellung empfehlen. Internet- Anbieter kenne ich so jetzt nicht, aber bei uns gibts die Pellets bei MEGA PET. Ich weiß nicht, ob die eine Niederlassung in deiner Nähe haben.
    wie auch immer du dich entscheidest. Viel Spaß mit dem Kleinen!
     
  12. #11 Feezlez, 10. Oktober 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Oktober 2002
    Feezlez

    Feezlez Guest

    Pellets Gegner

    Hallo Lexi,

    normales Papageienfutter mehr Abwechslung ? Ich kenne nicht die Pellets der anderen Hersteller, aber bei Kaytee ist wahrscheinlich mehr Abwechslung, als im normalen Papageien futter. Es sind viele verschiedene Größen, Farben und Formen enthalten und ich sehe wie lange sich meine damit beschäftigen. Zuerst werden die großen Brocken genommen, teilweise erst ins Wasser getaucht oder auch eingeweicht und später dann die kleinen Brocken.

    Aber wie gesagt, jeder schwört auf sein Futter. Ich füttere auch nicht ausschließlich Kaytee, ältere Zuchtpaare verschone ich mit der Umstellung.

    MfG

    Joachim
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich persöhnlich bin kein Fan von Pelletsfütterung und füttere sie auch nicht,aber einige erfahrene Züchter bei uns und TA empfehlen einen Tag Pellets den anderen Tag Körner,also immer abwechselnd immer Kombiniert mit Obst/Gemüse.
    Sie haben mit dieser Fütterungsweise guten Erfolg und die Tiere bekommen die nötige Abwechslung als bei reiner Peletsfütterung!
     
  14. Lexi

    Lexi Guest

    Bin von den Pellets ausgegangen, die in der immer selben Einheitsform angeboten werden )so braun graue) Wußte nicht, dass man sich da jetzt was einfallen lassen hat.
    Danke
     
  15. #14 Coco´s Boss, 10. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo,
    Der Körnermagen verkümmert bei Pelletsfütterung.Die meisten Papageien sind keine Weichfresser.Und diese Papageien haben immer nur einen trockenen haufen im Magen,der durch Wasser und Körperflüssigkeit zum Brei wird.Der Magen hat seine eigentliche aufgabe verlohren und verkümmert.Der Papagei wird krank,trotz aller Vitamine die in die Pellets,bei 80°C hineingegeben werden(Eigentlich sind dann die ganzen Vitamine schon zerstört)
    Das Tier wird auf lange Sicht krank.Schleichend, aber sehr schwer krank.
    Die Möglichkeit der Mischung mit Körnern,als Umgewöhnung ist ok.Nur ...
    Kommt im laufe der Zeit ganz weg von den Pellets.Das ist nichts für Papageien,ausser Loris im eingeweichten Zustand.Und bei den Loris gibt es auch bessere, viel bessere Alternativen,bzw. das richtige Lori Futter.
    Züchter verfüttern Pellets so gerne ,weil sie damit meinen,da ist alles drin und sie brauchen dann auf nichts mehr zu Achten und keine zusätzlichen Vitamine mehr zu Kaufen.und Pellets machen die Umgewöhnung vom Babybrei bei der HA.sooo leicht(einweichen der Pellets)und der Vogel hat bis dahin alles bekommen.
    Aber ein Papagei lebt auch über der 12Wöchigen Abgabetermin weiter.Und dann"Ich gebe Ihnen auch noch Futter(Pellets mit)"
    Und evtl.auch noch das Geschäft oder die Internt AD.Wo er die Pellets bestellen kann.
    Ein fataler Fehler!
    Ein Papagei,der mit 12 Wochen verkauft wird und bis dato Pellets bekommen hat,ist eigentlich "nicht Futterfest"
    Die Umgewöhnung hängt am Käufer.
    Versäumt er es sich weiter zu informieren,wird der Papa auf lange Sicht krank.
    Schlimm,schlimm!!
    LG.
    Joe.
     
  16. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    So kann und will ich das nicht stehen lassen.
    ICh kann nur schreiben , ohne Pellets würde mein MIrko (Herzkrank) nicht mehr leben.
    Und von wegen Muskelmagen, das ist werde voll für wie dagegen bewiesen.
    Natürlich muss man auch Gritt und sowas füttern dann ist es kein Problem.
    Pellets sind auch nicht gleich zu setzen mit den Extruaten von Kaytee, die sind bunt, aber ich würde die auch nie füttern.
    Meine bekommen die von Verselle laga.
    Gibt es in 10 kg Säcken zu kaufen. Ist aber relativ teuer.
    Bei mehr Fragen dazu, bitte melden.
     
  17. #16 Coco´s Boss, 10. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Moni.Einen kranken Vogel kann man auch mit Baby Brei füttern.Wieso sind denn die Pellets der Lebensretter gewesen?
    Und sag mir mal,welcher Papa,bei Pelletsfütterung noch Intresse an Grit hat??
    Die saufen nur noch Wasser um den trockenen Haufen Staub in ihrem Magen Flüssigkeit zuzuführen.!
    Aber ich vermute das läuft wieder auf eine Grundsatzdisskussion von den Verfechtern der einen oder anderen Art der Fütterung hinaus.
    Da habe ich keine Lust mich daran zu beteiligen.
    Meine Darstellung habt Ihr gelesen.Und jetzt entscheidet selber.
    Chemie-Staub im Magen der Papas,oder Natur.
    LG.
    Joe.
     
  18. Rena1

    Rena1 Guest

    hi,coco´s boss
    ich kann dir nur beipflichten.glücklicher weise rühren meine geierlein das zeug sowieso nicht an.
    leider ist es fast in jeden papageienfutter schon drin,was mich immer wieder von neuen ärgert und der verkäufer seinen kopf dafür halten muß.:p
    liebe grüße rena:0-
     
  19. #18 Coco´s Boss, 10. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hi Rena.
    Und ich hab sie monatelang,mühsam entwöhnen müssen.
    Heute rühren sie keine Pellets mehr an.Die würden eher verhungern.Verständlich.denn so ein "Gewissen-beruhigungs -Futter,bei mir nicht.Alle möglichen fettarmen Körner,wenig SB Kerne,fast keine Nüsse,ausser mal ne frische Nuß vom Baum,(Erdnüsse niemals) Und frisches Obst und Gemüse,was kann da schon besser sein?
    LG.
    Joe.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,

    was ist denn in den pelletszeug überhaupt alles drin??????
    liebe grüße rena
     
  22. #20 Coco´s Boss, 10. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    TjaRena,da wird die ganze Pallete an Vitaminen reingegeben,die der Vogel so braucht.Das ist die Theorie.Dann wird der Teig geformt und bei 80-100°C zusammengebacken.Angeblich um Schimmelpilze und Keime zu vernichten.Und was bleibt in diesen Pelletts über??
    Nur zusammengepresster Staub.
    Denn die Vitamine überleben diese Temps auch nicht.
    Das ist da drin,mehr oder weniger,je nach Herstellungs Firma.
    ganz schlimm sind die Amerikanischen Pellets(keine Namen)
    die wenn man die Packung aufmacht,das ganze Zimmer mit Gummibärchen Geruch überstömen.Und das ist nicht übertrieben....
    Da frage ich mich wirklich,ob das eine natürliche Ernährung für meine Graupapageien (alle anderen Arten eingeschlossen,)sein kann????
    Nein,habe ich beschlossen.
    Ales,steht jedem frei!
    Nur meine Geier bekommen Natur und das pur in aller Reinheit und vom Besten.
    LG.
    Joe.
     
Thema:

Pellets

Die Seite wird geladen...

Pellets - Ähnliche Themen

  1. Pellets

    Pellets: Mir wird ganz schlecht, wenn ich auf dem frazenbuch, das ich manchmal besuche, lese was sich da alles so rumtriebt im Futter. Neulich hatte ich...
  2. Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter

    Sind Pellets besser als normales Papageien Futtter: Leider hat mein Grauer seid längerem ein schlechtes gefieder und viele rote Federn.Ich habe beim Tierarzt ein Blutbild machen lassen.Bis auf die...
  3. noch mal pellets versus korner

    noch mal pellets versus korner: hallo, bin auf diese seit gestolpert... finde sie ist sehr gut bearbeitet...vergleich, vorteil, nachteil, analyse, usw usw schaut mal...
  4. Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine

    Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zur Ernährung. Ich wüsste gerne bei welchen Pellets / Extrudaten die Vitamine nicht aufgesprüht sind,...
  5. Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara

    Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara: Hallo ich versuche seit Wochen die Umstellung auf Pellets: HARRISON / Roudybush / Kaytee / Nutribird Zuerst gebe ich 50/50 Pellets...