Peta bittet um Unterschriften gegen Gänse-Lebendrupf

Diskutiere Peta bittet um Unterschriften gegen Gänse-Lebendrupf im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Naja, ich gehe immer von einem halbwegs gebildeten Mitteleuropäer ... aus und ich glaube schon das man es jedem selbst überlassen sollte eine...

  1. plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.669
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Na, da werde ich in diesem Forum aber ziemlich oft eines Besseren belehrt! :D Solange die "Blöd-Zeitung" und das volksverdummende Privatfernsehen bei dem Niveau noch derart viel Zuspruch haben, sehe ich da auch eher schwarz für "Mündige Bürger" in Deutschland. Also ist es schon ok, wenn hier und da mal auf "Fallen" hingewiesen wird und Hintergründe beleuchtet werden. :zustimm:

    Wir trampeln durchs Getreide, wir trampeln durch die Saat. Hurra wir verblöden, für uns bezahlt der Staat! :dance:

    Unfassbar!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    ich finde es richtig,wenn man petitionen unterschreibt,besser als garnichts tun. deswegen muß man die organisationen doch nicht gleich mit spenden unterstützen,oder?
    ausserdem finde ich es schwierig sich zu informieren und für sich selbst festzulegen,wer denn jetzt das richtige geschrieben hat, oder das richtige tut.
    ich hab auch gegen bei peta gegen stopfleber protestiert und dann eine email von einem hersteller erhalten,der sich über peta beschwert und schreibt,dass das alles ja garnich so schlimm für die gestopften tierchen wäre, das wäre ja nicht jeden tag und nur zusammengerechnet ein paar sekunden und würde ja auch nur ein bisschen in den kropf gestopft,nicht in den magen,sind doch vögel....und man solle doch nicht versuchen alle von seiner überzeugung zu überreden, er täte ja das ja auch nicht und akzeptieren,wenn man vegatrier oder veganer ist....
    wem schenk ich denn jetzt glauben?
    aber ohne zweifel,ich bin immer für die tiere.

    grüsschen
    Birgit
     
  4. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Liebe Esth,
    nichts anderes habe ich gesagt. Die Macht liegt beim Verbraucher. Und ausschließlich dort.
    Was wir essen und nutzen, kannst Du sicher meinen Beiträgen entnehmen, und wir sind weiß Gott keine Ökos. Wo wir nicht wissen, wo es herkommt, ich bin der Sprache mächtig zum Nachfragen - das bleibt dann halt liegen.
    Natürlich sind die Tiere dann schon mißhandelt und/oder elend krepiert, diese Ausrede wird sowohl beim Billig als auch beim Luxuskauf gerne benutzt: Ist ja eh schon tot ...
    Verbote bringen niemals etwas. Nur darüber reden, und zwar jeder. Schneeballeffekt.

    Die Frage, wieso ALLE Tierschutzorganisationen madig gemacht würden, kam übrigens von Dir :)

    Lieber Perruche und Esth:
    hier bitte ich um Beispiele, welche Petition wann wo was gebracht hat.
    Denkansätze - logisch. Aufklärung der Bevölkerung - auch. Gesetzesänderungen? Ich hab keine gefunden ....
    An diesem Punkt bin ich wirklich am Rande der Verzweiflung und dankbar für jeden positiven Beweis.

    Liebe Grüße
    Ines
     
  5. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Inez

    Nur ein Beispiel. Es genügt zum Thema Petition Beitrag 1 und Beitrag 252 zu lesen.

    Ob eine Petition nun tatsächlich Gesetz wird, scheint mir etwas viel erwartet. Aber Petitionen sind eine konkretere Form der Teilhabe, als es Wahlen sein können. Meinung wird dokumentiert -gerade auch die Möglichkeit seine Position in den Kommentaren zu präzisieren- und nach meiner Auffassung auch zur Kenntnis genommen.
     
  6. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Huhu Perruche,
    stimmt, wo Du recht hast, hast Du recht. Danke, daß Du das Ergebnis noch gepostet hast. Wie geht es Josie, weiß das jemand?
    Ich vergesse oft, daß es auch noch Petitionen unterhalb derer an den Bundestag gibt - mein Fehler und hiermit zugegeben :)
    Die *kleine* Demokratie kann etwas bewirken.

    LG
    Ines
     
Thema: Peta bittet um Unterschriften gegen Gänse-Lebendrupf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entenstopfleber und lebendrupf peta unterschrift

Die Seite wird geladen...

Peta bittet um Unterschriften gegen Gänse-Lebendrupf - Ähnliche Themen

  1. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  2. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  3. 2 Gänse suchen Ganter

    2 Gänse suchen Ganter: Wir haben 2 Gänse von 6 Wochen. Ich möchte ein Ganter dazu setzen. Jetzt kann ich eine abholen von 1 Jahr. Frage ist nur, geht das. Oder ist es...
  4. Bestimmung Gänseart

    Bestimmung Gänseart: Hallo an alle, besitze diese zwei Gänse, meine Frage ist, da ich diese geschenkt bekommen habe, zu welcher Rasse die beiden gehören ? Weiß-Grau...
  5. Bei unseren Gänsen fängt das Jahr nicht so gut an

    Bei unseren Gänsen fängt das Jahr nicht so gut an: Hallo, als ich heute früh die Gänse und Enten aus dem Stall gelassen habe, bermerkte ich, daß der Nonnenganter sich etwas zurück hält. Ich...