Petersilie??

Diskutiere Petersilie?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, heute habe ich auf einer hier empfohlenen Info-Seite gelesen, dass man keine Petersilie füttern soll, da diese wohl toxisch...

  1. #1 2wellifreund, 11. April 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    heute habe ich auf einer hier empfohlenen Info-Seite gelesen, dass man keine Petersilie füttern soll, da diese wohl toxisch ist.

    Das fände ich schade, denn erstens lieben meine 2 Wellis Petersilie und zweitens finde ich sie so praktisch:
    ich kaufe 2 Mal im Monat so einen Topf mit Petersilie und schneide dort jeden Morgen ein paar Blätter ab. Abends ist er Napf immer leer und ich habe den Eindruck dass sie auch abgeschnitten lange frisch ist.

    Ich bin nämlich den ganzen Tag nicht zu Hause und es ist äußerst schwer den kleinen dann frisches Futter hinzustellen, welches ich nach 3-4 Stunden wieder wegnehmen muss... wie auch, bin ja weg?

    Was könnte ich stattdessen geben? Es gibt ja viel Grünzeug was die dürfen, aber bisher haben Sie nichts so gerne gefressen wie Petersilie.
    Zusätzlich gebe ich Paprika und Möhre, weil auch das länger hält.
    Katzengras und Vogelmiere gibts mal zwischendurch und Äste etc. auch. Regelmäßig bisher aber nur Petersilie, Paprika und Möhre.

    Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dustybird, 11. April 2009
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Petersillie wird von den Wellensittichen nicht soooo gerne gefressen.Vogelmiere ist das beste ,was du deinen Vögel anbieten darfst und kannst.
     
  4. #3 dragonheart, 11. April 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    meine Pieper stehen voll auf Basilikum, ist aber leider auch nicht oft gut, wegen den ätherischen Ölen.
    Ich geh auch oft im Garten Löwenzahn sammeln, ist auch sehr beliebt.
    Oder Golliwoog , gibts in fast jedem Zoohandel.
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst ruhig weiter Petersilie geben, wenn sie die mögen. Aber nicht unbedingt so oft. So genau weiss ich es auch nicht, aber es gibt da wohl einige Unterarten, die in grösserer Menge leicht giftig sein sollen.
    Andere Sachen wie schon genannt kannst Du natürlich auch geben, wenn es sich machen lässt. Z.B. Löwenzahn klemme ich meinen immer ans Gitter oder an Äste. Den kann man da auch länger hängen lassen, ohne, dass er gleich schlecht wird. Trocknet einfach aus und das ist nicht schlimm, wenn sie da noch ran gehen. Mit anderen Sachen ist es ähnlich. Nur Salat soll man wohl nicht so lange drin lassen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. #5 2wellifreund, 11. April 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    kann ich denn Vogelmiere so pflanzen, dass ich regelmäßig ernten kann?

    Löwenzahn zum Beispiel habe ich mal gesammelt und bis ich zu Hause war,waren die grünen Blätter schon welk...ab in den Müll damit (ist ja nicht Sinn der Sache)

    Wir wohnen mitten in der Stadt in einer Wohnung (also nix mit im Garten sammeln :-(
     
  7. #6 2wellifreund, 11. April 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Salat habe ich eh noch nie gegeben, weil ich gelesen hab, dass der zu viele Pestizide hat.

    Gibts noch mehr, was man gut länger drin lassen kann und wo die beiden beliebig viel von fressen können (Petersilie ist immer restlos leer, daher sollte ich von vornherein wohl nichts mehr oder weniger anbieten).
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du einen Balkon? Säe doch Löwenzahn und Vogelmiere aus! (-;
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  9. #8 2wellifreund, 11. April 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ja wir haben einen Balkon, und leider massig viele Tauben darauf, mit all der "Kacke" die dazu gehört...wäre das eine gute Idee? Also ich meine das ernst, ich denke immer: die werden doch eher Krankheiten verbreiten, als das es meinen Vögeln dann mit gesunder frischer Kost nutzt? oder?

    Vielleicht haben wir aber nächstes Jahr um die Zeit bereits unseren eigenen Garten :freude:, dann wächst sowas vielleicht sogar von ganz alleine...

    WAs meint ihr zum Thema Balkon und Tauben?
     
  10. #9 Mich@el, 11. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2009
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinesn,

    sollten meine Tiere zwischen Vogelmiere und Petersilie wählen, würde es keine Entscheidung geben, da beides sehr schnell gefressen wird.
    Zu den ätherischen Ölen wurde schon einiges gesagt und das möchte ich auch nicht noch einmal wiederholen.

    Ich sammel vieles was die Natur uns zur Verfügung stellt. Spitzwegerich, Löwenzahn, Vogelmiere ect ect. Darauf sollte man achten, das es nicht von der Hundewiese gesammelt wird. Ich habe ein paar Ecken in meinem Garten sowie in der näheren "Spazierumgebung" wo ich das so bekomme bzw sammeln kann ohne das div. Pflanzen als Zielobjekt eines Hundeurinstrahls o.ä. waren.
    Vollgekotetes, sei es von Tauben oder anderen Tieren würde ich auf keinen Fall ansehen geschweige denn pflücken für meine Tiere.

    Die wärmeren Tage kommen langsam immer wieder und wenn es richtig warm ist, sammel Löwenzahn und Co nicht nach einem Regen, denn da hat sich die Pflanze mit Wasser voll gesogen.

    [Hallo Sandra, dennoch gibt es immer wieder einmal Momente wo es zeitlich passen würde (Feiertage, Urlaub, Wochenende ect ect pp) wenn man sich etwas Mühe gibt. ;)]
     
  11. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Taubenkot wäre natürlich garnicht gut, das ist klar. Soweit ich weiss, soll Vogelmiere auch drinnen wachsen, wenn Du ihr einen hellen Platz bieten kannst.
    Das gleiche gilt für "Golliwoog ", das man u.a. im Fressnapf bekommt. Diese Pflanze kann man sehr leicht vermehren - einfach ein paar Triebe abknipsen und in die feuchte Erde stecken.

    (Hallo Micha, sie schrieb doch, das es mit dem Sammeln zeitlich nicht so gut klappt ;-).

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  12. #11 sittichbande, 11. April 2009
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Im Winter habe ich für meine 12 in der AV öfters Katzengrastöpfe gekauft, das war im Winter eine schöne Abwechslung, innerhalb von 2-3 Tagen wurde so ein Topf niedergemacht.:+schimpf
    Sabine
     
  13. #12 Neandertaler, 13. April 2009
    Neandertaler

    Neandertaler Guest

    Hallo Liebe WS Freunde,

    meine Schau-WS bekommen täglich in das Aufzuchtfutter ( Gequollener Hafer ) einen ganzen Bund Pertersilie und zwei bis drei Karotten, und 10 Hartgekochte Eier und 8 Zwiebäcke, das sollte für ca. 25 Zuchtpaare reichen.
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Neandertaler,

    schön dich hier zu sehen. ;)

    @2wellifreund

    Petersilie würde ich nicht jedem Tag geben. Petersilie hat entwässernde Eigenschaften. Genauso wie andere Heilkräuter sollten alle Küchenkräuter nicht zuoft gegeben werden, um auch die Wirkung der ätherischen Öle nicht zuvermindern, wenn man sie gezielt anwenden will. Ich denke, die Abwechslung macht es. Geb mal einen Tag Apfel, den anderen Basilikum, dann mal Petersilie, auch Gräser sind sehr beliebt, vor allem die Samenstände der Rispengräser.
     
  15. #14 Vogelfeder, 14. April 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Kann man auch Kresse nehmen?

    Vogelfeder
     
  16. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day budgie mates : Aber .... immer daran denken der Wellensittich ist ein Körnerfresser und benötigt ( nichts grünes) es ist eher zum Schaden wie zum Nutzen.Auch in der Freiheit frisst der Wellensittich Körner (Grassamen in verschieden Reifestation) Der Kot vom Welllensittich sollte (muss) immer ein kleines Häufchen sein mit einem Weißem Punkt. Der weise Punkt ist der Urin und sollte auch immer weiß aussehen.
     
  17. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Wird eigentlich weniger gerne genommen, geht aber. Kommt auf den Geschmack der Wellis an.

    Hier habe ich mal eine Liste mit Leckerreien für nebenbei.
     
  18. #17 Püschel-007, 14. April 2009
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo, ihr alle!!!

    Hm, ich find's toll, was ihr so alles füttert. Meine derzeitigen Geierlein stehen gar nicht so auf Grünzeug, da kann ich machen, was ich will :(. Äpfel, Gurke, das war's so ungefähr. Wenn ich Möhre anbiete, zerschreddern sie das nur, fressen aber gar nix - sicher, den Geiern machts Spaß, aber ich hab durch meine Berufstätigkeit einfach keine Zeit, immer alles zu putzen... Außerdem: Ich kenne Sittiche, die 15 Jahre und älter wurden, ohne jemals ein grünes Blatt gesehen zu haben. Aber, um beim Thema zu bleiben: Kräuter sollten auch wg. des Bruttriebes nicht zu oft gegeben werden! Basilikum zum Beispiel (ein Kraut, das auch meine ab und an verzehren), regt eindeutig den Trieb an. Ich glaube, ein "gesunder" Mix macht's und man kann (wenn die Geier es denn mögen) auch getrocknete und "geprüfte" Früchte verwenden. Hier besteht auch nicht die Gefahr, dass sich die Süßen vergiften könnten oder zB. durch Taubenkot Krankheiten bekommen.
     
  19. joschi

    joschi Guest

    hay,
    mein vogel frisst auch am liebsten petersielie nimm einfach bio petersiele, oder das einfache trocken futter da gewöhnen die sich nach einiger zeit dran =)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Vogelfeder, 14. April 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    @ Smesh
    danke für die Liste,
    so was hab ich schon mal
    gesucht.;)

    @ Püschel
    meine fressen auch nichts,
    zerschreddern noch nicht mal Gurke,:D
    aber ich versuche es jetzt einfach mal
    mit: Vogelmire, Gartenkresse,
    Petersilie(das einzige, was die mal gefressen haben;))
    Basilikum, Zitronenbasilikum, ...
    Ich weiß schon, das die das nicht fressen werden,
    aber ein Versuch ist es Wert.:~

    Vogelfeder
     
  22. #20 Neandertaler, 15. April 2009
    Neandertaler

    Neandertaler Guest

    Hallo,

    ein Wellensittich ist ein Körnerfresser, das ist Richtig, aber das Grünfutter gibt den WS die nötigen Vitamine um eine gute Befruchtung zu erziehlen, zudem kommen durch Grünfutterfütterung die WS besser in Brutstimmung, das sollte aber jedem Bekannt sein. Ich mache das jetzt seit 14 Jahren, habe noch nie schlechte Zuchtergebnisse gehabt, im Gegenteil die Hennen die Nicht richtig angefütter haben Futtern jetzt richtig an ( mit Kropfmilch das nur die Weibchen herstellen können ) !!!

    Ich sage immer jeder solle so füttern das er den Besten Zuchterfolg hat, was man dann am Ende füttert schein gleich.

    Engländer haben über Jahrzehnte Weißbrot mit Milch gefüttert, dazu Karotten und was sonnst noch so gewachsen ist in Ihren Gärten, und die haben sher gute WS gezüchtet das spricht für sich !!!!
    Heute füttert man als Aufzuchtfutter Gequollenen Hafer und Eifutter ( Ich mache mein Eifutter selber, das ist günsitger und kann von den Tieren besser aufgenommen werden !!! ) das sollte als Grundaufzuchtfutter genügen. Wenn man wie ich Petersilie und Karotten o.ä Füttert ist das ja ok. Wenn ich mir meine Petersilie immer anschau ist ein Bund nicht viel, ich baue meine Petersilie selber an da weiß ich was ich habe.
     
Thema:

Petersilie??

Die Seite wird geladen...

Petersilie?? - Ähnliche Themen

  1. Petersilien giftig für Enten(küken)?

    Petersilien giftig für Enten(küken)?: Sind Petersilien giftig für Enten?Weil mein Vater hat versehntlich mal Petersilien an meine Meerschweinchen verfüttert und sie starben mit 4...
  2. Petersilie für Graupapageien

    Petersilie für Graupapageien: Als neuer Halter von Graupapageien muss ich hier mal nachfragen o Petersilie gut für den Graupapagei ist. Ich habe eine Liste gefunden, in der der...
  3. getrocknete Petersilie

    getrocknete Petersilie: Ich hab es mit meinen Grauen gut gemeint und verfüttere getrocknete Bennessel, Petersilie, Lauch, Knoblauch u. a. Eine Bekannte kennt einen...